METALLICA SONG RANKING - BESTE SONGS

Metallica sind die größte und erfolgreichste Heavy Metal Band aller Zeiten und zweifelsohne eine der Besten. Sogar auf Ihren schwächeren Alben gibt es einige Highlights und auch die größten Alben kommen mit schwachen Lückenfüllern daher. Wir haben versucht diese zu identifizieren und haben mit Eurer Unterstützung einen genaueren Blick in die Discografie der Band geworfen.

Alle Studio-Aufnahmen wurden bewertet, inklusive der Cover Songs sowie die Kollaboration mit Lou Reed. Alle registrierten Benutzer der Community können an dieser Umfrage teilnehmen und das Ranking mit Ihren Stimmen hier beeinflussen.

Metallica 2017

Metallica - Song Ranking


#156 Metallica 2017

Metallica - Little Dog

BEWERTUNG: (Ø 2)
ALBUM: Lulu (2011)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo, Reed
LÄNGE: 08:01



#155 Metallica 2017

Metallica - Brandenburg Gate

BEWERTUNG: (Ø 2.5)
ALBUM: Lulu (2011)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo, Reed
LÄNGE: 04:19



#154 Metallica 2017

Metallica - Pumping Blood

BEWERTUNG: (Ø 2.5)
ALBUM: Lulu (2011)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo, Reed
LÄNGE: 07:24



#153 Metallica 2017

Metallica - Mistress Dread

BEWERTUNG: (Ø 2.5)
ALBUM: Lulu (2011)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo, Reed
LÄNGE: 06:51



#152 Metallica 2017

Metallica - Sweet Amber

BEWERTUNG: (Ø 2.7)
ALBUM: St. Anger (2003)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Rock
LÄNGE: 05:27



#151 Metallica 2017

Metallica - Better Than You

BEWERTUNG: (Ø 3)
ALBUM: ReLoad (1997)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 05:21



#150 Metallica 2017

Metallica - Cheat On Me

BEWERTUNG: (Ø 3)
ALBUM: Lulu (2011)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo, Reed
LÄNGE: 11:26



#149 Metallica 2017

Metallica - Purify

BEWERTUNG: (Ø 3.7)
ALBUM: St. Anger (2003)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Rock
LÄNGE: 05:13



#148 Metallica 2017

Metallica - Devils Dance

BEWERTUNG: (Ø 4.3)
ALBUM: ReLoad (1997)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 05:18



#147 Metallica 2017

Metallica - Loverman

BEWERTUNG: (Ø 4.3)
ALBUM: Garage Inc. (1998)
WRITTEN BY: Cave
LÄNGE: 07:52



#146 Metallica 2017

Metallica - Invisible Kid

BEWERTUNG: (Ø 4.3)
ALBUM: St. Anger (2003)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Rock
LÄNGE: 08:30



#145 Metallica 2017

Metallica - Shoot Me Again

BEWERTUNG: (Ø 4.3)
ALBUM: St. Anger (2003)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Rock
LÄNGE: 07:10



#144 Metallica 2017

Metallica - Frustration

BEWERTUNG: (Ø 4.5)
ALBUM: Lulu (2011)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo, Reed
LÄNGE: 08:34



#143 Metallica 2017

Metallica - Dragon

BEWERTUNG: (Ø 4.5)
ALBUM: Lulu (2011)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo, Reed
LÄNGE: 11:08



#142 Metallica 2017

Metallica - Carpe Diem Baby

BEWERTUNG: (Ø 4.7)
ALBUM: ReLoad (1997)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 06:12



#141 Metallica 2017

Metallica - Bad Seed

BEWERTUNG: (Ø 4.7)
ALBUM: ReLoad (1997)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 04:05



#140 Metallica 2017

Metallica - Attitude

BEWERTUNG: (Ø 4.7)
ALBUM: ReLoad (1997)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 05:16



#139 Metallica 2017

Metallica - Cyanide

BEWERTUNG: (Ø 4.7)
ALBUM: Death Magnetic (2008)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo
LÄNGE: 06:39



#138 Metallica 2017

Metallica - Slither

BEWERTUNG: (Ø 5)
ALBUM: ReLoad (1997)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 05:13



#137 Metallica 2017

Metallica - The View

BEWERTUNG: (Ø 5)
ALBUM: Lulu (2011)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo, Reed
LÄNGE: 05:17



#136 Metallica 2017

Metallica - Broken, Beat & Scarred

BEWERTUNG: (Ø 5.3)
ALBUM: Death Magnetic (2008)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo
LÄNGE: 06:25

Hetfield und Ulrich hatten Meinungsverschiedenheiten was den Titel des Songs angeht. Hetfield war wenig angetan von dem Titel Broken, Beat & Scarred hat sich allerdings aufgrund der Hartnäckigkeit von Ulrich umstimmen lassen.

#135 Metallica 2017

Metallica - All Within My Hands

BEWERTUNG: (Ø 5.3)
ALBUM: St. Anger (2003)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Rock
LÄNGE: 08:48



#134 Metallica 2017

Metallica - Cure

BEWERTUNG: (Ø 5.7)
ALBUM: Load (1996)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 04:54



#133 Metallica 2017

Metallica - Ronnie

BEWERTUNG: (Ø 5.7)
ALBUM: Load (1996)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 05:17



#132 Metallica 2017

Metallica - Where The Wild Things Are

BEWERTUNG: (Ø 5.7)
ALBUM: ReLoad (1997)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Newsted
LÄNGE: 06:52



#131 Metallica 2017

Metallica - Confusion

BEWERTUNG: (Ø 6)
ALBUM: Hardwired... To Self-Destruct (2016)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 06:41



#130 Metallica 2017

Metallica - Poor Twisted Me

BEWERTUNG: (Ø 6)
ALBUM: Load (1996)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 04:00



#129 Metallica 2017

Metallica - Thorn Within

BEWERTUNG: (Ø 6)
ALBUM: Load (1996)
WRITTEN BY: Hammett, Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 05:51



#128 Metallica 2017

Metallica - Prince Charming

BEWERTUNG: (Ø 6)
ALBUM: ReLoad (1997)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 06:04



#127 Metallica 2017

Metallica - The Judas Kiss

BEWERTUNG: (Ø 6)
ALBUM: Death Magnetic (2008)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo
LÄNGE: 08:00



#126 Metallica 2017

Metallica - Holier Than Thou

BEWERTUNG: (Ø 6.3)
ALBUM: Metallica (1991)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 03:47



#125 Metallica 2017

Metallica - Rebel Of Babylon

BEWERTUNG: (Ø 6.3)
ALBUM: Beyond Magnetic (2011)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo
LÄNGE: 08:01



#124 Metallica 2017

Metallica - Dream No More

BEWERTUNG: (Ø 6.3)
ALBUM: Hardwired... To Self-Destruct (2016)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 06:29



#123 Metallica 2017

Metallica - ManUnkind

BEWERTUNG: (Ø 6.3)
ALBUM: Hardwired... To Self-Destruct (2016)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Trujillo
LÄNGE: 06:55



#122 Metallica 2017

Metallica - Lords Of Summer

BEWERTUNG: (Ø 6.3)
ALBUM: Hardwired... To Self-Destruct (2016)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Trujillo
LÄNGE: 07:10



#121 Metallica 2017

Metallica - Aint My Bitch

BEWERTUNG: (Ø 6.3)
ALBUM: Load (1996)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 05:04



#120 Metallica 2017

Metallica - 2x4

BEWERTUNG: (Ø 6.3)
ALBUM: Load (1996)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 05:28



#119 Metallica 2017

Metallica - Sabbra Cadabra

BEWERTUNG: (Ø 6.3)
ALBUM: Garage Inc. (1998)
WRITTEN BY: Osbourne, Iommi, Butler, Ward
LÄNGE: 06:20

Sabbra Cadabra beinhaltet in der Mitte (2:52 - 5:04 Min.) einen Auszug von A National Acrobat, nach welchem das Lied mit Sabbra Cadabra fortgeführt wird. Beide Lieder stammen vom 1973er Black Sabbath Album Sabbath Bloody Sabbath.

#118 Metallica 2017

Metallica - Astronomy

BEWERTUNG: (Ø 6.3)
ALBUM: Garage Inc. (1998)
WRITTEN BY: Bouchard, Bouchard, Pearlman
LÄNGE: 06:37



#117 Metallica 2017

Metallica - The More I See

BEWERTUNG: (Ø 6.3)
ALBUM: Garage Inc. (1998)
WRITTEN BY: Maloney, Morris, Purtill, Wainwright
LÄNGE: 04:48



#116 Metallica 2017

Metallica - Some Kind Of Monster

BEWERTUNG: (Ø 6.3)
ALBUM: St. Anger (2003)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Rock
LÄNGE: 08:25

"Some Kind of Monster" wurde in der Kategorie "Best Hard Rock" Performance für einen Grammy nominiert, musste sich jedoch dem Velvet Revolver Song Slither geschlagen geben. Der Song handelt von "einer Art Monster" wie Frankenstein, das in jedem Menschen lebe. Es wird unter anderem als "die Last eines jeden Mannes", "der Schmerz, der niemals aufhört" oder "die Faust, die dich niederschlägt" umschrieben. Das Cover der EP wurde von Matt Mahurin gestaltet. Es zeigt ein monsterartiges Wesen mit Flügeln, das den Mund aufreißt und seinen Kopf nach oben streckt. Über dem Bild befindet sich der Schriftzug Metallica und darunter der Titel Some Kind of Monster in roten Buchstaben auf schwarzem Hintergrund.

#115 Metallica 2017

Metallica - My World

BEWERTUNG: (Ø 6.3)
ALBUM: St. Anger (2003)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Rock
LÄNGE: 05:45



#114 Metallica 2017

Metallica - Through The Never

BEWERTUNG: (Ø 6.7)
ALBUM: Metallica (1991)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 04:01



#113 Metallica 2017

Metallica - Hell And back

BEWERTUNG: (Ø 6.7)
ALBUM: Beyond Magnetic (2011)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo
LÄNGE: 06:57



#112 Metallica 2017

Metallica - Am I Savage?

BEWERTUNG: (Ø 6.7)
ALBUM: Hardwired... To Self-Destruct (2016)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 06:29



#111 Metallica 2017

Metallica - Murder One

BEWERTUNG: (Ø 6.7)
ALBUM: Hardwired... To Self-Destruct (2016)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 05:45



#110 Metallica 2017

Metallica - When A Blind Man Cries

BEWERTUNG: (Ø 6.7)
ALBUM: Hardwired... To Self-Destruct (2012)
WRITTEN BY: Blackmore, Gillan, Glover, Lord, Paice
LÄNGE: 04:35



#109 Metallica 2017

Metallica - Remember Tomorrow

BEWERTUNG: (Ø 6.7)
ALBUM: Hardwired... To Self-Destruct (2008)
WRITTEN BY: Andrews, Harris
LÄNGE: 05:50

Metallica wurden von dem britischen Kerrang Magazin gebeten für einen Iron Maiden Tribute Sampler einen Song aufzunehmen. Der Sampler wurde mit Beiträgen vieler weiterer Künstler wie Trivium, Dream Theater, Avenged Sevenfold und Machine Head am 16. Juli 2008 mit einer Ausgabe des Magazins ausgeliefert (Issue 1219). Metallica äußerten sich damals wie folgt: "We picked 'Remember Tomorrow' from Iron Maiden's self titled first album... it was basically the blueprint for songs like 'Fade to Black' and 'Sanitarium' and when we were jamming our way thru most of our favorite early Maiden songs, this one stood out and also came together somewhat effortlessly... we had a blast recording it at HQ in the middle of all the insanity of the last two weeks of finishing the new album back in May. Some of our other favorite bands recorded their own versions of Maiden songs too... Machine Head, Trivium, Avenged Sevenfold, Coheed And Cambria, Dream Theater to name a few. There are more details in the current issue of Kerrang! or on their site... or check out the "official" press release here. Metallica haben den Song nie komplett Live gespielt, er wurde aber mitunter beim Donnington Park Festival 1995 kurz angespielt.

#108 Metallica 2017

Metallica - The House Jack Built

BEWERTUNG: (Ø 6.7)
ALBUM: Load (1996)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 06:39



#107 Metallica 2017

Metallica - King Nothing

BEWERTUNG: (Ø 6.7)
ALBUM: Load (1996)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 05:28



#106 Metallica 2017

Metallica - The Outlaw Torn

BEWERTUNG: (Ø 6.7)
ALBUM: Load (1996)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 09:49



#105 Metallica 2017

Metallica - Fixxxer

BEWERTUNG: (Ø 6.7)
ALBUM: ReLoad (2008)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 08:15



#104 Metallica 2017

Metallica - Its Electric

BEWERTUNG: (Ø 6.7)
ALBUM: Garage Inc. (1998)
WRITTEN BY: Harris, Tatler
LÄNGE: 03:33



#103 Metallica 2017

Metallica - Frantic

BEWERTUNG: (Ø 6.7)
ALBUM: St. Anger (2003)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Rock
LÄNGE: 05:50

Das Lied wird aus der Perspektive eines lyrischen Ichs erzählt, das auf sein Leben zurückblickt und sich fragt, ob es die verschwendeten Tage besser nutzen würde und den richtigen Weg finden würde, wenn es nochmal die Chance dazu hätte. Es ist ständig auf der Suche und verbringt sein Leben in Hektik. Am Ende des Songs wird auch das buddhistische Konzept des Leidens (Dukkha) aufgegriffen: "Geburt ist Leid, Leben ist Leid, Tod ist Leid."

#102 Metallica 2017

Metallica - St. Anger

BEWERTUNG: (Ø 6.7)
ALBUM: St. Anger (2003)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Rock
LÄNGE: 07:21

St. Anger wurde als erste Single aus dem Album St. Anger ausgekoppelt und gewann den Grammy in der Kategorie "Best Metal Performance". Bei den MTV Video Music Awards 2003 musste sich der Song der Linkin Park Auskopplung "Somewhere I Belong" in der Kategorie "Best Rock Video" geschlagen geben. Die Lyrics "Fuck it all and fuckin' no regrets, I hit the lights on these dark sets" beziehen sich auf die früheren Metallica Songs "Damage, Inc." (Master of Puppets) und "Hit the Lights" (Kill 'Em All). Das Video zu "St. Anger" welches von "The Malloys" produziert wurde, ist im berühmten Amerikanischen San Quentin state Prison entstanden. Die Band hat an verschiedenen Locations im Gefängnis gedreht und wurde dabei von frenetischen Gefangenen begleitet. Es ist auch das erste Musik Video von Metallica in dem der Bassist Robert Trujillo zu sehen ist.

#101 Metallica 2017

Metallica - Dirty Window

BEWERTUNG: (Ø 6.7)
ALBUM: St. Anger (2003)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Rock
LÄNGE: 05:24



#100 Metallica 2017

Metallica - No Remorse

BEWERTUNG: (Ø 7)
ALBUM: Kill Em All (1983)
WRITTEN BY: Hetfield/Ulrich
LÄNGE: 06:25



#99 Metallica 2017

Metallica - Sad But True

BEWERTUNG: (Ø 7)
ALBUM: Metallica (1991)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 05:24



#98 Metallica 2017

Metallica - Hate Train

BEWERTUNG: (Ø 7)
ALBUM: Beyond Magnetic (2011)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo
LÄNGE: 06:59



#97 Metallica 2017

Metallica - Just A Bullet Away

BEWERTUNG: (Ø 7)
ALBUM: Beyond Magnetic (2011)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo
LÄNGE: 07:11

'Just A Bullet Away' wurde durch das Leben und den frühen Tod von Alice In Chains Sänger Layne Staley inspiriert. Die Band hatte während der Death Magnetic aufnahmen sogar ein Foto von Staley im Studio hängen. James Hetfield sagte dazu: “The theme of our new album is that we’re all gonna die sometime. Just like the poles of a magnet, some people are drawn to death and others are repulsed by it, but we all have to deal with it. Lyrically, it started as a bit of a tribute to Layne Staley and all those who’ve martyred themselves in the name of rock and roll. But it grew and evolved from there.” “I know Jerry Cantrell quite well and learned about Layne through him… I could see some of the things Jerry went through to keep that band together. I started writing a song around a Layne Staley type – a rock ‘n’ roll martyr magnetized by death. Why did he choose that path, someone with such talent?” Just A bullet Away ist aus den Demos von ‘Shine’ und ‘Holy Revolver’ entstanden, welche auch vor Albumrelease als Teaser auf der Metallica Website veröffentlicht wurden.

#96 Metallica 2017

Metallica - Wasting My Hate

BEWERTUNG: (Ø 7)
ALBUM: Load (1996)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 03:57



#95 Metallica 2017

Metallica - The Memory Remains

BEWERTUNG: (Ø 7)
ALBUM: ReLoad (1997)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 04:39



#94 Metallica 2017

Metallica - My Apocalypse

BEWERTUNG: (Ø 7)
ALBUM: Death Magnetic (2008)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo
LÄNGE: 05:00



#93 Metallica 2017

Metallica - Free Speech For The Dumb

BEWERTUNG: (Ø 7)
ALBUM: Garage Inc. (1998)
WRITTEN BY: Maloney, Morris, Roberts, Wainwright
LÄNGE: 02:35

Free Speech for the Dumb ist ein Cover der Band Discharge und stammt aus der Frühzeit der Band. Es wurde 1982 auf dem Debütalbum "Hear Nothing See Nothing Say Nothing" veröffentlicht.

#92 Metallica 2017

Metallica - Mercyful Fate

BEWERTUNG: (Ø 7)
ALBUM: Garage Inc. (1998)
WRITTEN BY: Diamond, Shermann
LÄNGE: 11:10



#91 Metallica 2017

Metallica - Last Caress / Green Hell

BEWERTUNG: (Ø 7)
ALBUM: Garage Inc. (1987)
WRITTEN BY: Danzig
LÄNGE: 03:29



#90 Metallica 2017

Metallica - Stone Cold Crazy

BEWERTUNG: (Ø 7)
ALBUM: Garage Inc. (1990)
WRITTEN BY: Mercury, May, Taylor, Deacon
LÄNGE: 02:17



#89 Metallica 2017

Metallica - Too Late Too Late

BEWERTUNG: (Ø 7)
ALBUM: Garage Inc. (1996)
WRITTEN BY: Kilmister, Clarke, Taylor
LÄNGE: 03:12



#88 Metallica 2017

Metallica - Iced Honey

BEWERTUNG: (Ø 7)
ALBUM: Lulu (2011)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo, Reed
LÄNGE: 04:36



#87 Metallica 2017

Metallica - Junior Dad

BEWERTUNG: (Ø 7)
ALBUM: Lulu (2011)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo, Reed
LÄNGE: 19:29



#86 Metallica 2017

Metallica - Jump in the Fire

BEWERTUNG: (Ø 7.3)
ALBUM: Kill Em All (1983)
WRITTEN BY: Hetfield/Ulrich/Mustaine
LÄNGE: 04:39

"Jump in the Fire" ist die zweite Single-Auskopplung von Metallica aus dem Album Kill Em All und gleicht quasi der Debut-Single Whiplash, die lediglich einen weiteren Song enthält. Die Single kam mit gefakten Live Versionen von "Phantom Lord" und "Seek & Destroy" daher, welche einfach nur abgewandelte Studio Versionen waren und mit Publikums Geräuschen unterlegt wurden. Neben "Hit the Lights" und "No Remorse" ist "Jump in the Fire" einer der ersten Metallica Songs. Die Original Lyrics, welche sich um Sex drehten, wurden von Dave Mustaine für seine frühere Band Panic geschrieben, als er gerade mal 16 war. Die erste Version die Mustaine seinen neuen Band-Kollegen Hetfield und Ulrich vorstellte war ziemlich rau. Die 3 haben sich zusammengesetzt und den Song verfeinert und das Ergebnis ist auf der ersten Demo zu hören (No Life Til Leather). Mit dem Rauswurf von Mustaine hat Hetfield dem Song neue neue Lyrics verpasst. Das Thema des Songs handelte fortan von "zur Hölle verdammten Menschen" die "ins Feuer sprangen". Ulrich gab an, dass der Song nach Iron Maidens "Run to The Hills" klingen sollte.

#85 Metallica 2017

Metallica - Anesthesia (Pulling Teeth)

BEWERTUNG: (Ø 7.3)
ALBUM: Kill Em All (1983)
WRITTEN BY: Burton
LÄNGE: 04:13



#84 Metallica 2017

Metallica - Of Wolf And Man

BEWERTUNG: (Ø 7.3)
ALBUM: Metallica (1991)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 04:16



#83 Metallica 2017

Metallica - My Friend of Misery

BEWERTUNG: (Ø 7.3)
ALBUM: Metallica (1991)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Newsted
LÄNGE: 06:47



#82 Metallica 2017

Metallica - The Struggle within

BEWERTUNG: (Ø 7.3)
ALBUM: Metallica (1991)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 03:51



#81 Metallica 2017

Metallica - Tuesdays Gone

BEWERTUNG: (Ø 7.3)
ALBUM: Garage Inc. (1998)
WRITTEN BY: Van Zant, Rossington, Collins
LÄNGE: 09:03



#80 Metallica 2017

Metallica - Helpless

BEWERTUNG: (Ø 7.3)
ALBUM: Garage Inc. (1987)
WRITTEN BY: Harris, Tatler
LÄNGE: 06:36



#79 Metallica 2017

Metallica - Crash Course In Brain Surgery

BEWERTUNG: (Ø 7.3)
ALBUM: Garage Inc. (1987)
WRITTEN BY: Shelley, Bourge, Phillips
LÄNGE: 03:08



#78 Metallica 2017

Metallica - Blitzkrieg

BEWERTUNG: (Ø 7.3)
ALBUM: Garage Inc. (1984)
WRITTEN BY: Jones, Smith, Sirotto
LÄNGE: 03:36



#77 Metallica 2017

Metallica - The Prince

BEWERTUNG: (Ø 7.3)
ALBUM: Garage Inc. (1988)
WRITTEN BY: Harris, Tatler
LÄNGE: 04:24



#76 Metallica 2017

Metallica - Damage Case

BEWERTUNG: (Ø 7.3)
ALBUM: Garage Inc. (1996)
WRITTEN BY: Kilmister, Clarke, Taylor, Farren
LÄNGE: 03:40



#75 Metallica 2017

Metallica - Here Comes Revenge

BEWERTUNG: (Ø 7.5)
ALBUM: Hardwired... To Self-Destruct (2016)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 07:17

Metallica Frontmann James Hetfield hat gegenüber Virgin Radio verraten, dass der Titel durch den tragischen Tod eines Fans inspiriert wurde. Hetfield erklärte: "Es gibt da ein Pärchen, dass zu so vielen unserer Shows gekommen ist. Sie sind durch Ihre verstorbene Tochter auf Metallica aufmerksam geworden, die durch einen besoffenen Autofahrer getötet wurde." Hetfield weiter: "Das hat mich einfach umgehauen: 'Wie könnt Ihr etwas positives in dieser Welt finden, um Euch wieder mit eurer Tochter zu verbinden?' - was Metallica für sie war, die Musik, die Sie geliebt hat - anstatt einfach verbittert zu werden und denjenigen zu attackieren, der das Ganze zu verantworten hat. Ich versuche mich also in deren Perspektive zu versetzen, wie Rache etwas sehr Mächtiges und großartiges sein könnte, es dieses Verlangen aber letztendlich nicht befriedigen kann." "Ihr Vater sagte mir, dass er und seine Frau nie große Fans von Metallica waren, Sie es aber jetzt durch den Tod der Band geworden sind." "Sie war jung. Wie kannst du da nicht angepisst sein? Wie kannst du nicht das Verlangen spüren dich zu rächen? Sie haben sich aber stattdessen dafür entschieden sich der Liebe Ihrer Tochter zu unserer Musik anzunehmen um eine Verbindung mit Ihr aufzubauen. Sie kommen immer noch zu unseren Shows und wir sind Freunde geworden. Sie haben etwas gemeinsam durchgestanden, bei dem ich nicht wüsste ob ich dazu in der Lage wäre."

#74 Metallica 2017

Metallica - The Shortest Straw

BEWERTUNG: (Ø 7.7)
ALBUM: ...And Justice For All (1988)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 06:35



#73 Metallica 2017

Metallica - Dont Tread On Me

BEWERTUNG: (Ø 7.7)
ALBUM: Metallica (1991)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 03:59



#72 Metallica 2017

Metallica - No Leaf Clover

BEWERTUNG: (Ø 7.7)
ALBUM: S&M (1999)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 05:48



#71 Metallica 2017

Metallica - Minus Human

BEWERTUNG: (Ø 7.7)
ALBUM: S&M (1999)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 04:19



#70 Metallica 2017

Metallica - Hardwired

BEWERTUNG: (Ø 7.7)
ALBUM: Hardwired... To Self-Destruct (2016)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 03:09



#69 Metallica 2017

Metallica - Ronnie Rising Medley

BEWERTUNG: (Ø 7.7)
ALBUM: Hardwired... To Self-Destruct (2014)
WRITTEN BY: Blackmore, Dio, Powell
LÄNGE: 09:03

"Ronnie Rising" ist ein 4 Song Medley von Songs der Band Rainbow. Es besteht aus den Songs "A Light in the Black," "Tarot Woman" und "Stargazer" vom 1976er Album "Rising" und "Kill the King", welcher 1978 auf "Long Live Rock 'N' Roll" veröffentlicht wurde. Das Cover ist erstmalig am 28. März 2014 auf RONNIE JAMES DIO – THIS IS YOUR LIFE erschienen, eine CD zu Ehren des 2010 verstorbenen Ronnie James Dio, auf denen Bands wie Motörhead, Metallica, Anthrax, Sorpions und Tenacious D seine bekanntesten Stücke covern. Wie Metallica-Drummer Lars Urlich dem Rolling Stone erzählte, war es nicht schwer für die Thrash-Legenden, dieses Medley einzuspielen. Vieles, was vorallem das Riffing angeht, spielen Metallica seit Jahren ähnlich und man habe sich von Dio's sound und Spielweise beeinflussen lassen. Besonders Lars Ulrich ist ein großer Dio-Fan, da er ihn während er in Dänemark aufwuchs mehrere Male live sah und seine Musik Ulrichs Spielweise beeinflusste.

#68 Metallica 2017

Metallica - Fuel

BEWERTUNG: (Ø 7.7)
ALBUM: ReLoad (1997)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 04:29

Fuel wurde für einen Grammy in der Kategorie "Best Hard Rock Performance" 1999 nominiert, musste sich jedoch dem Song "Most High" von Jimmy Page und Robert Plant geschlagen geben. Der Song erfreut sich auf Metallica Konzerten großer Beliebtheit und ist der meistgespielte Song aus den beiden Load-Platten. Eine frühe Demo-Version des Songs wurde "Fuel for Fire" genannt und wurde am 5. Oktober 1995 mit abweichenden Lyrics auf dem "NASCAR Full Throttle"-Sampler veröffentlicht. Diese Version des Songs wurde auch als Auftrittsmusik der WWE Raw Wrestler Kyle Busch und Joey Logano gespielt. Fuel wurde ebenfalls in der TV-Werbung für den Dodge Charger und Dodge Challenger 2016 als Hintergrundmusik genutzt.

#67 Metallica 2017

Metallica - Low Mans Lyric

BEWERTUNG: (Ø 7.7)
ALBUM: ReLoad (1997)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 07:36



#66 Metallica 2017

Metallica - The Day That Never Comes

BEWERTUNG: (Ø 7.7)
ALBUM: Death Magnetic (2008)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo
LÄNGE: 07:55

Wie in vorherigen Balladen oder Downbeat Tracks von Metallica ist auch The Day That Never Comes der 4. Track des Albums. Rock Sound hat den Song mit Thin Lizzy Material verglichen. Das Intro beginnt mit cleanen Gitarren in den Strophen, während der Refrain von verzerrten Gitarren begleitet wird. Das Tempo beschleunigt sich und das Lied geht schrittweise zu schnellem Gitarrenspiel und in ein langes Solo von Kirk Hammett über; ein Aufbau, der mit dem von One und Fade to Black vergleichbar ist. Das Ende des Liedes ist, wie die zuvor erwähnten Balladen, rein instrumental mit zahlreichen Melodiebögen, einem Solo und Akkord-Progressionen. Ein Musikvideo für den Song wurde in der Wüste außerhalb von Los Angeles, Kalifornien am 31. Juli 2008 unter der Leitung des dänischen Filmemachers Thomas Vinterberg gedreht. Premiere war auf der offiziellen Seite der Band am 1. September 2008 um Mitternacht. Das Video zeigt zwei Erlebnisse eines Soldaten des United States Marine Corps im Auslandseinsatz. Zuerst wird der fahrende Humvee des Marines durch eine Explosion gestoppt. Nachdem die Besatzung in Deckung gegangen ist und nach Angreifern sucht, bemerkt einer von ihnen, dass er verletzt wurde. Der Protagonist leistet erste Hilfe und fordert Verstärkung an. Während der Verletzte schließlich mit einem Hubschrauber in Sicherheit gebracht wird, wird angedeutet, dass es möglicherweise sein letzter Flug sein wird. Das Video leitet im Folgenden auf eine ähnliche Situation über, in der der Soldat mit weiteren Kameraden wieder mit einem Fahrzeug unterwegs ist, und von einem Zivilisten angehalten wird. Dieser wirbelt mit einem Überbrückungskabel in der Luft herum, um anzudeuten, dass sein Yugo nicht ohne Hilfe startet. Die Soldaten vermuten einen Hinterhalt, umzingeln das Auto des Hilfesuchenden und sichern die Situation. Besonders herausgehoben wird die Verunsicherung des Hauptdarstellers, der bereits die erste Situation erlebt hat. Die Marines entdecken im Auto eine Frau, und fordern sie auf, auszusteigen. Die mit einer Burka bekleidete Frau steigt aus und geht auf den Soldaten zu, der nun eine schnelle Gefahren-Einschätzung treffen muss. Er entscheidet sich, sein Gewehr zu senken, und befiehlt seinen Kameraden, das Gleiche zu tun. Die Amerikaner helfen dem Mann schließlich, das Auto zu starten und der Hauptdarsteller starrt in den Himmel.

#65 Metallica 2017

Metallica - Suicide And Redemption

BEWERTUNG: (Ø 7.7)
ALBUM: Death Magnetic (2008)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo
LÄNGE: 09:57



#64 Metallica 2017

Metallica - The Small Hours

BEWERTUNG: (Ø 7.7)
ALBUM: Garage Inc. (1987)
WRITTEN BY: Mortimer, McCullim, Bartley, Levine
LÄNGE: 06:40



#63 Metallica 2017

Metallica - The Wait

BEWERTUNG: (Ø 7.7)
ALBUM: Garage Inc. (1987)
WRITTEN BY: Coleman, Walker, Glover, Ferguson
LÄNGE: 04:52



#62 Metallica 2017

Metallica - Killing Time

BEWERTUNG: (Ø 7.7)
ALBUM: Garage Inc. (1991)
WRITTEN BY: Campbell, Fleming, Haller, Bates
LÄNGE: 03:00



#61 Metallica 2017

Metallica - The Unnamed Feeling

BEWERTUNG: (Ø 7.7)
ALBUM: St. Anger (2003)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Rock
LÄNGE: 07:09

Bei dem im Lied besungenen „unbenannten Gefühl“ handelt es sich um Angststörungen, die in verschiedenen Situationen auftreten und bei betroffenen Personen zu Panikattacken führen können. Das lyrische Ich beschreibt, wie es spürt, dass die Angst in ihm aufsteigt und es nichts dagegen tun kann. Es möchte das unangenehme Gefühl um jeden Preis loswerden und zieht dabei sogar Suizid in Betracht.

#60 Metallica 2017

Metallica - Ride The Lightning

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: Ride The Lightning (1984)
WRITTEN BY: Hetfield/Ulrich/Burton/Mustaine
LÄNGE: 06:36



#59 Metallica 2017

Metallica - Trapped Under Ice

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: Ride The Lightning (1984)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 04:30



#58 Metallica 2017

Metallica - Escape

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: Ride The Lightning (1984)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 04:23

Escape sollte ursprünglich den Titel "The Hammer" bekommen und aufgrund seiner leichteren Riffs und konventionelleren Songstruktur als Single veröffentlicht werden. Die Authoren Mick Wall und Malcolm Dome haben in dem Song klassischen Album Rock von 1970er Jahre Bands wie Journey und Foreigner rausgehört. Viele Fans sahen in dem Song einen Versuch Radio-Airplay zu bekommen. Metallica haben den Song lediglich einmal Live gespielt, beim Orion Music and More Festival 2012, als Sie das komplette Ride The Lightning Album gespielt haben. Der Song handelt von einem entflohenen Häftling. Seine Flucht steht als Metapher für die Flucht (engl. escape) vor allen Dingen, die einen Menschen davon abhalten, sein Leben nach seinen eigenen Vorstellungen zu leben.

#57 Metallica 2017

Metallica - Eye Of The Beholder

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: ...And Justice For All (1988)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 06:25



#56 Metallica 2017

Metallica - The Frayed Ends of Sanity

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: ...And Justice For All (1988)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 07:40

James Hetfields Idee, mit den den Chorgesänge von "The Wizard Of Oz" den Song eröffnen zu lassen, wurde nur noch dadurch getoppt, dass das torkelnde Riff, welches auf den Chor folgt, einer kuriosen Beobachtung entstammt: "James erzählte mir, er habe während eines Football-Spiels eine Marschmusik-Band gesehen, und dabei sei die Idee für das Riff entstanden", erzählte Kirk Hammett.

#55 Metallica 2017

Metallica - Wherever I May Roam

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: Metallica (1991)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 06:42



#54 Metallica 2017

Metallica - Atlas, Rise!

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: Hardwired... To Self-Destruct (2016)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 06:28



#53 Metallica 2017

Metallica - Moth Into Flame

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: Hardwired... To Self-Destruct (2016)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 05:50



#52 Metallica 2017

Metallica - Halo On Fire

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: Hardwired... To Self-Destruct (2016)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 08:15



#51 Metallica 2017

Metallica - Until It Sleeps

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: Load (1996)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 04:30



#50 Metallica 2017

Metallica - Hero Of The Day

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: Load (1996)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 04:22



#49 Metallica 2017

Metallica - Bleeding Me

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: Load (1996)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 08:18



#48 Metallica 2017

Metallica - Mama Said

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: Load (1996)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 05:19

Um diesen Song zu verstehen, muss man die Geschichte von Metallica-Sänger James Hetfield kennen: er wuchs in einer streng religiösen Familie auf, seine Eltern gehörten zur einer religiösen Sekte: Der „Christian Science“- zu Deutsch: Christliche Wissenschaft. James’ Vater und Mutter wollten nie ärztliche Hilfe, sie erwarteten stattdessen Heilung durch Gott. Beide starben sehr früh an Krebs. James Hetfield war erst 16, als seine Mutter starb. Und dieses Erlebnis arbeitet er in vielen seiner Songs auf. Auch mit deutlichem Hass auf die besagte religiöse Gruppe. In „Mama said“ singt er aber einfach darüber, wie sehr er sie vermisst und wie es sein wird, wenn er sie irgendwann wieder sieht: Metallica: Mal gefühlvoll und besinnlich, und sogar mit einem Anklang von Country in der Musik. Ein sehr besonderer, emotionaler Metallica Song.

#47 Metallica 2017

Metallica - The Unforgiven II

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: ReLoad (1997)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 06:36

"The Unforgiven II" wurde am 8. Dezember 1997 erstmals bei den Billboard Music Awards live gespielt um dann erstmal für 17 Jahre komplett aus dem Live Programm verbannt zu werden. Warum? Schwer zu sagen, auch wenn der Song vielleicht nicht an den 1. Teil heranreicht ist er musikalisch doch sehr ähnlich strukturiert, was darin gipfelt, dass der Song ebenfalls mit einem Horn-Auftakt startet.

#46 Metallica 2017

Metallica - Die Die My Darling

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: Garage Inc. (1998)
WRITTEN BY: Danzig
LÄNGE: 02:26

"Die, Die My Darling" wurde 1998 von Metallica für das Cover-Album Garage Inc. gecovert. Metallicas Version des Misfits Klassikers wurde als Single in Australien, Deutschland, Japan und Mexiko veröffentlicht und erreichte in den USA Platz 26 der Billboard Mainstream Rock Charts. Misfits Gitarrist Doyle Wolfgang von Frankenstein lobte das Cover mit den Worten: "I couldn’t believe it when I first heard it!"

#45 Metallica 2017

Metallica - Stone Dead Forever

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: Garage Inc. (1996)
WRITTEN BY: Kilmister, Clarke, Taylor
LÄNGE: 04:51



#44 Metallica 2017

Metallica - The Ecstasy Of Gold

BEWERTUNG: (Ø 8)
ALBUM: Single (2007)
WRITTEN BY: Ennio Morricone
LÄNGE: 3:50

Metallica nutzen den Song seit 1984 als Intro Ihrer Konzerte. Es ist unter anderem zu hören auf den Live Alben "Through the Never", "S&M" und "Live Shit: Binge & Purge". Ein instrumentales Metal Cover des Songs haben Metallica für das Tribut Album "We All Love Ennio Morricone" für den verstorbenen Künstler aufgenommen, welches 2007 veröffentlicht wurde. Der song wurde auch für einen Grammy in der Kategorie "Best Rock Instrumental Performance" nominiert.

#43 Metallica 2017

Metallica - Hit The Lights

BEWERTUNG: (Ø 8.3)
ALBUM: Kill Em All (1983)
WRITTEN BY: Hetfield/Ulrich
LÄNGE: 04:17

Hit the Lights ist bereits vor der offiziellen Gründung von Metallica, um 1980 herum, entsanden. Aus dieser Zeit existieren jedoch keine Aufnahmen mehr. Eine erste richtige Demo-Version des songs ist 1982 entstanden: Der mit Lars Ulrich befreundete Brian Slagel plante für sein Label einen Sampler mit dem Titel "Metal Massacre" zu veröffentlichen, um die Heavy Metal Szene von Los Angeles vorzustellen. Ulrich, der zu diesem Zeitpunkt noch keine Band hatte, kontaktierte seinen Bekannten James Hetfield der zu der Zeit in einer Band namens Leather Charm spielte. Ulrich überzeugte Hetfield mit ihm zusammen eine Band zu gründen und einen Song für den Sampler aufzunehmen. Auf einem einfachen Vier-Spur-Gerät enstand somit die erste Metallica Demo von Hit the Lights in der Garage von Ron McGovney, der zu dieser Zeit Bass in James Band Leather Charme spielte. James Hetfield zeichnet sich in der ersten Aufnahme jedoch sowohl für die Gesangs- und Gitarrenparts verantwortlich, wie für die Bass-Spur. Ulrich spielte Schlagzeug und die Soli wurden von dem Session-Musiker Lloyd Grant eingespielt. "Lars wanted me to play some guitar leads ... So James and Lars brought the four-track over to my apartment and I did the solo on a little Montgomery Ward amp." - Llloyd Grant Die 50 USD für das Mastering lieh sich Lars Ulrich von John Kornarens, dem Co-Produzenten des Samplers, und so wurde die auf Tonband aufgenommene Version von Hit the Lights als letzter Titel auf Metal Massacre I veröffentlicht. Für die zweite Auflage des Samplers wurde das Lied neu eingespielt, diesmal mit Dave Mustaine an der Lead-Gitarre. In dieser Version ist das Stück auch auf mehreren Demos zu hören, bevor es schließlich als erstes Lied auf dem Debütalbum Kill ’Em All Verwendung fand. Hit the Lights war mit rund 160 bpm das mit Abstand schnellste Stück auf Metal Massacre I, das durchgehend hohe Tempo war die Art der Band, Aggression und Power zum Ausdruck zu bringen. Eingeleitet wird das Stück von einem fanfarenartigen Doppelakkord, der an den Beginn eines Konzertes erinnert. Kennzeichnend für das Stück ist der Übergang von den lang ausgehaltenen Noten bzw. Fermaten des Beginns und den schnellen Achteln und Sechzehnteln des folgenden Gitarrenriffs, unter den Fermaten liegen ausgedehnte Schlagzeugfills. Die druckvollere und professionellere Produktion auf Kill 'Em All unterstrich die brutale Energie und Wut des Liedes. Der Text handelt vom Thrash Metal selber und zelebriert eine neue Heavy-Metal-Identität. Die erste Textzeile „No Life 'Til Leather“ war Namensgeber der gleichnamigen Demo, die 1982 nach Erscheinen von Metal Massacre I veröffentlicht wurde. Der Song zeigt deutlich die musikalischen Einflüsse der Band wie Motörhead, Iron Maiden und Diamond Head und unterstreicht zudem den eigenen und unnachahmlichen Stil von Metallica.

#42 Metallica 2017

Metallica - Phantom Lord

BEWERTUNG: (Ø 8.3)
ALBUM: Kill Em All (1983)
WRITTEN BY: Hetfield/Ulrich/Mustaine
LÄNGE: 05:01



#41 Metallica 2017

Metallica - Fight Fire With Fire

BEWERTUNG: (Ø 8.3)
ALBUM: Ride The Lightning (1984)
WRITTEN BY: Hetfield/Ulrich/Burton
LÄNGE: 04:44



#40 Metallica 2017

Metallica - Nothing Else Matters

BEWERTUNG: (Ø 8.3)
ALBUM: Metallica (1991)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 06:29



#39 Metallica 2017

Metallica - That Was Just Your Life

BEWERTUNG: (Ø 8.3)
ALBUM: Death Magnetic (2008)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo
LÄNGE: 07:07



#38 Metallica 2017

Metallica - All Nightmare Long

BEWERTUNG: (Ø 8.3)
ALBUM: Death Magnetic (2008)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo
LÄNGE: 07:57

In einem Interview hat sich James hetfield über die bedeutung der Lyrics geäußert: "It was an attempt to get back to the H. P. Lovecraft mythos with Thing that Should Not Be, Call of Ktulu. This was about the Hounds of Tindalos, which was another crazy mindfuck about these wolves that hunt through their nightmares and the only way you can get away from them is stay within angles (120 or less). You can't even escape through sleep." Das Musikvideo zum Song wurde am 7. Dezember 2008 auf Metallica.com und Yahoo Video uraufgeführt. Es zeigt nicht die Band, sondern eine fiktive sowjetische Wochenschau über das berüchtigte Tunguska-Ereignis im Jahr 1908. Es werden Sporen einer unbekannten Spezies entdeckt, die Tote wiederbeleben kann. Die Sowjets nutzen diese als Waffe, um im Kalten Krieg gegen die Vereinigten Staaten die Überhand zu gewinnen. Sie lassen einen Ballon über Nordamerika fliegen, der dort die Sporen verteilt und eine Zombie-Apokalypse auslöst. Die Amerikaner versuchen die Plage mittels Feuer zu bekämpfen, was aber wenig Erfolg zeigt. Daraufhin bieten die Sowjets Ihre Hilfe an, was aber Tage dauern wird. Schlussendlich versprühen sie das Gegenmittel in Amerika, räumen alles auf und übernehmen so das Land.

#37 Metallica 2017

Metallica - Am i Evil?

BEWERTUNG: (Ø 8.3)
ALBUM: Garage Inc. (1984)
WRITTEN BY: Harris, Tatler
LÄNGE: 07:50

Am I Evil? wurde im Original von Diamond Head Sänger Sean Harris und dem Gitarristen Brian Tattler geschrieben. Tattler hatte bereits im Jahre 1978 die Idee für ein Riff, dass während der Strophen gespielt wird. Laut Tattler arbeitete die Band über ein Jahr daran, dass Lied fertigzustellen. Das Intro basiert auf Gustav Holsts Suite Die Planeten. In dem Lied geht es um einen Mann, dessen Mutter als Hexe verbrannt wurde, der sich daraufhin rächen will. Dabei fragt er sich, ob er deswegen böse sei. Der Song wurde auf dem Album "Lightning to the Nations" im Oktober 1980 veröffentlicht. Auf dem zweiten Album von Diamond Head "Borrowed Time" ist eine neu aufgenommene Version des Liedes zu hören. Das Lied wurde in den Computerspielen Guitar Hero: Metallica und Brütal Legend verwendet. Außerdem ist das Lied im 2009 erschienenen Horrorfilm Halloween II zu hören. Metallica begannen 1982 Am I Evil? bei ihren Konzerten zu covern. Als die Band 1984 ihr Album Ride the Lightning aufnahm, wurde auch Am I Evil? eingespielt und später mit einer Coverversion von Blitzkrieg der gleichnamigen Band als B-Seite der Creeping Death Single veröffentlicht. 1988 hat man Am I Evil? ebenfalls einer Wiederveröffentlichung von Kill Em All beigefügt und dann später auf dem Cover-Album Garage Inc. veröffentlicht. Am I Evil? entwickelte sich zu einem festen Bestandteil von Metallica-Konzerten und wird zumeist als Zugabe gespielt. In den späteren 1980er und frühen 1990er Jahren tauschten die Musiker dabei die Instrumente. So übernahm Schlagzeuger Lars Ulrich den Gesang und Sänger James Hetfield das Schlagzeug. Ebenso tauschten der Gitarrist Kirk Hammett und der damalige Bassist Jason Newsted ihre Instrumente. Bei einigen Konzerten spielten Metallica das Lied mit Musikern von Diamond Head. Am 22. Juni 2010 spielten Metallica beim Sonisphere Festival im Wassil-Lewski-Nationalstadion in Sofia das Lied zusammen mit den Musikern der Bands Anthrax, Megadeth und Slayer. Die Aufnahme wurde auf der DVD The Big Four Live from Sofia, Bulgaria veröffentlicht. Das US-amerikanische Onlinemagazin Loudwire bezeichnete Am I Evil? als die beste Coverversion, die Metallica je aufgenommen hat. Metallicas Version von Am I Evil? wird darüber hinaus in den Computerspielen Rock Revolution und The Neverhood verwendet.

#36 Metallica 2017

Metallica - So What

BEWERTUNG: (Ø 8.3)
ALBUM: Garage Inc. (1991)
WRITTEN BY: Exalt, Culmer
LÄNGE: 03:08



#35 Metallica 2017

Metallica - Motorbreath

BEWERTUNG: (Ø 8.7)
ALBUM: Kill Em All (1983)
WRITTEN BY: Hetfield
LÄNGE: 03:03



#34 Metallica 2017

Metallica - Metal Militia

BEWERTUNG: (Ø 8.7)
ALBUM: Kill Em All (1983)
WRITTEN BY: Hetfield/Ulrich/Mustaine
LÄNGE: 05:10



#33 Metallica 2017

Metallica - For Whom The Bell Tolls

BEWERTUNG: (Ø 8.7)
ALBUM: Ride The Lightning (1984)
WRITTEN BY: Hetfield/Ulrich/Burton
LÄNGE: 05:10



#32 Metallica 2017

Metallica - Fade To Black

BEWERTUNG: (Ø 8.7)
ALBUM: Ride The Lightning (1984)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Burton, Hammett
LÄNGE: 06:56



#31 Metallica 2017

Metallica - The Thing That Should Not Be

BEWERTUNG: (Ø 8.7)
ALBUM: Master Of Puppets (1986)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 06:32



#30 Metallica 2017

Metallica - Welcome Home (Sanitarium)

BEWERTUNG: (Ø 8.7)
ALBUM: Master Of Puppets (1986)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 06:28



#29 Metallica 2017

Metallica - Disposable Heroes

BEWERTUNG: (Ø 8.7)
ALBUM: Master Of Puppets (1986)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 08:14



#28 Metallica 2017

Metallica - Leper Messiah

BEWERTUNG: (Ø 8.7)
ALBUM: Master Of Puppets (1986)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 05:38



#27 Metallica 2017

Metallica - Orion

BEWERTUNG: (Ø 8.7)
ALBUM: Master Of Puppets (1986)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Burton
LÄNGE: 08:12



#26 Metallica 2017

Metallica - Blackened

BEWERTUNG: (Ø 8.7)
ALBUM: ...And Justice For All (1988)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Newsted
LÄNGE: 06:40



#25 Metallica 2017

Metallica - The Unforgiven

BEWERTUNG: (Ø 8.7)
ALBUM: Metallica (1991)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 06:26



#24 Metallica 2017

Metallica - The End Of The Line

BEWERTUNG: (Ø 8.7)
ALBUM: Death Magnetic (2008)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo
LÄNGE: 07:51



#23 Metallica 2017

Metallica - The Unforgiven III

BEWERTUNG: (Ø 8.7)
ALBUM: Death Magnetic (2008)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo
LÄNGE: 07:45



#22 Metallica 2017

Metallica - Turn The Page

BEWERTUNG: (Ø 8.7)
ALBUM: Garage Inc. (1998)
WRITTEN BY: Seger
LÄNGE: 06:06

Von den vielen Cover Versionen dieses Songs ist die Metallica Version die wohl bekannteste und populärste. Als erste Single-Auskopplung der Garage inc. erreichte der Song Platz 1 der "Billboard Hot Mainstream Rock Tracks" und verblieb dort ganze 11 wochen. Länger hat keine Metallica Single diese Charts getoppt. Der Song beschreibt das Leben auf der Straße und das aus der Sicht eines Musikers der gerade auf Tour ist. Er gibt Einblicke in die andere Seite des Berühmt seins. Den Teil, den die Öffentlichkeit nicht sieht. Einsamkeit und Eintönigkeit. Lars Ulrich hörte den original Song von Bob Seger beim überqueren der Golden Gate Bridge und empfand, dass der Song perfekt auf James Hetfield zugeschnitten sei. Metallicas Version kommt im gleichen Tempo wie das Original daher, stampft jedoch deutlich heavier. Der Saxophon-Part wurde durch ein Solo von Kirk Hammett ersetzt. Das zugehörige Musik-Video zeigt das Leben einer Mutter (Porno-Darstellerin Ginger Lynn), die sich als Goo-Goo Dancerin und Prostituierte Ihren Lebensunterhalt verdient. Das von Jonas Åkerlund gedrehte Video wurde von MTV boykottiert, da es gewalttätige Sex-Szenen zwischen der Mutter und einem Kunden zeigt. Es gibt das Video daher in einer zensierten, sowie in einer unzensierten Version In Deutschland erreichte die Single Platz #23 der Charts. Das Video wurde zuerst auf der Single zu Die, Die My Darling veröffentlicht

#21 Metallica 2017

Metallica - Whiskey In The Jar

BEWERTUNG: (Ø 8.7)
ALBUM: Garage Inc. (1998)
WRITTEN BY: Bell, Downey, Lynott
LÄNGE: 05:04

Whiskey in the Jar ist das älteste Lied, das Metallica bisher gecovert haben. Es handelt sich um ein irisches Volkslied, das vor allem durch die Irische Folk-Band The Dubliners weltweit bekannt wurde. Metallica wollten mit Ihrem Cover jedoch der ebenfalls Irischen Band Thin-Lizzy huldigen, die den Song in Ihrer Version 1972 als single veröffentlichten. Metallicas Single erreichte Platz #4 der Billboard-Charts und gewann einen Grammy Award in der Kategorie „Best Hard Rock Performance“. In Deutschland erreichte die Single Platz 23. Die australische Ausgabe der Whiskey in the Jar-Single enthält mit Electronic Press Kit Pt. 1 & 2 ein Making-of des Albums "Garage Inc.". Whiskey in the Jar (engl. für: "Whiskey im Krug") wurde unter anderem von Thin Lizzy, Roger Whittaker, Metallica, The Dubliners, Grateful Dead, The Pogues, Pulp, Smokie, Rednex, Paddy Goes To Holyhead, Santiano und Klaus und Klaus (deutscher Titel: Rum Buddel Rum) gecovert und neu interpretiert. Das Lied stammt vermutlich ursprünglich aus dem 17. oder 18. Jahrhundert. Der Autor ist unbekannt. Das Lied erzählt in der Ich-Form von einem Räuber, der in den bekanntesten Versionen in den Bergen bei Cork und Kerry einen Captain namens Farrel überfällt und dabei Gold erbeutet, jedoch von einer Molly, zu der er eine Liebesbeziehung unterhält, verraten wird. Zuletzt versucht der nicht namentlich genannte Protagonist, seinen der Armee zugehörigen Bruder in Cork oder Killarney zu finden. In anderen Versionen spielt die Handlung in Kilkenny und den Bergen bei Killgara, oder aber der Protagonist entkommt, ohne auf Rache zu sinnen. Traditionell wird nach jeder Strophe ein Refrain gesungen, in dem der namensgebende irische Whiskey erwähnt wird. In älteren Fassungen befindet sich dieser statt in einem Krug (engl. jar) auch in einem Glasballon (engl. john für demijohn) oder einer Bar.

#20 Metallica 2017

Metallica - I Disappear

BEWERTUNG: (Ø 8.7)
ALBUM: I Disappear Single (2000)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 04:26

I Disappear ist ein exklusiver Soundtrack-Beitrag zu dem Film Mission Impossible II. Dies ist der erste Song den Metallica für einen Kinofilm aufgenommen haben und zugleich der letzte gemeinsame Song mit Bassist Jason Newsted, der die Band kurz darauf verließ. Das Video zum Song wurde im Mai 2000 unter Leitung von Wayne Isham gedreht. Es zeigt die Band zusammen auf einem Hügel im Monument Valley. Die Anfangsszenen des Films "Mission Impossible II" wurden dort ebenfalls gedreht und zeigen wie Tom Cruise einen Hügel besteigt. Ausschnitte daraus wurden auch für das Metallica Musik-Video verwendet. Die einzelnen Bandmitglieder erleben in dem Video eine Reihe von Ereignissen. So muss Kirk Hammett in der Wüste vor einem immer tiefer fliegenden Flugzeug davonrennen. Jason Newsted muss sich durch eine unendliche Menge von Personen drängeln. James Hetfield wird mit dem Auto von einer Druckwelle verfolgt, die alles zerstört was sich ihr in den Weg stellt und Lars Ulrich ist gezwungen aus dem Fenster eines Wolkenkratzers zu springen, da auch hier eine Druckwelle durch das Gebäude hindurch jagt. Am Ende sieht man wie die Band von einem Sandsturm auf dem Hügel verschüttet wird. Kurz darauf kommt Tom Cruise am Gipfel an. Es wurden 2 Versionen der Single veröffentlicht. Eine enthält lediglich den Song I Disappear, während die andere noch mit einer instrumentalen Version des selbigen Songs daherkommt. Die Entdeckung einer unfertigen Version des Songs auf der Musik-Tauschbörse Napster Anfang 2000, hat Metallica dazu bewegt Napster zu verklagen.

#19 Metallica 2017

Metallica - Seek & Destroy

BEWERTUNG: (Ø 9)
ALBUM: Kill Em All (1983)
WRITTEN BY: Hetfield/Ulrich
LÄNGE: 06:54



#18 Metallica 2017

Metallica - Creeping Death

BEWERTUNG: (Ø 9)
ALBUM: Ride The Lightning (1984)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Burton, Hammett
LÄNGE: 06:36

Mit "Creeping Death" haben Metallica nur einen einzigen Song aus Ride the Lightning als single ausgekoppelt. "Fade to Black" und "For Whom the Bell Tolls" wurden lediglich als Promo Singles veröffentlicht. Der Song ist aus der Perspektive des "Todesengels" geschrieben und beschreibt die 10. Plagen des alten Ägyptens. Der Song zählt zu den beliebtesten Konzertsongs von Metallica und wurde bereits über 1500 Mal live gespielt. Dabei haben Metallica Ihre Konzerte auch häufig mit Creeping Death eröffnet. Der Mittelteil mit dem stampfenden "Die" Gegröhle ist eine beliebte Faninteraktion bei Metallica Konzerten. Die Single wurde über "Music for Nations" im Vereinigten Königreich und Frankreich veröffentlicht. Auf der B-Side wurden mit "Am I Evil?" (original von Diamond Head) und "Blitzkrieg" (original von Blitzkrieg) 2 Songs gecovert. Das Artwork wurde von Alvin Petty erstellt.

#17 Metallica 2017

Metallica - Battery

BEWERTUNG: (Ø 9)
ALBUM: Master Of Puppets (1986)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 05:10



#16 Metallica 2017

Metallica - Damage Inc.

BEWERTUNG: (Ø 9)
ALBUM: Master Of Puppets (1986)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Burton, Hammett
LÄNGE: 05:08



#15 Metallica 2017

Metallica - Harvester Of Sorrow

BEWERTUNG: (Ø 9)
ALBUM: ...And Justice For All (1988)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 05:42



#14 Metallica 2017

Metallica - To Live Is To Die

BEWERTUNG: (Ø 9)
ALBUM: ...And Justice For All (1988)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Burton
LÄNGE: 09:48

Der Schatten des tragisch verstorbenen Cliff Burton lag noch lange über Metallica. Umso logischer, dass das fast instrumentale "To Live I To Die" aus den MASTER OF PUPPETS-Sessions seinen Weg auf JUSTICE gefunden hat: "Auf MASTER OF PUPPETS konnten wir es nicht mehr unterbringen, aber da es so verdammt heavy ist und auch der Song-Aufbau von Cliff stammt, mussten wir den Song einfach nehmen und ihn nach seinem liebsten Spruch betiteln." Obwohl der gesprochene Text Burton zugeschrieben wird, stammt nur die Hälfte von ihm: "When a man lies, he murders some part of the world / These are the pale deaths which men miscall their lives" entstammt dem deutschen Dichter Paul Gerhardt, "All this I cannot bear to witness any longer / Cannot the kingdom of salvation take me home?" hat Burton verfasst; die letzte Zeile ist übrigens auch auf seinem Grabstein verewigt.

#13 Metallica 2017

Metallica - The God That Failed

BEWERTUNG: (Ø 9)
ALBUM: Metallica (1991)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 05:05



#12 Metallica 2017

Metallica - Spit Out The Bone

BEWERTUNG: (Ø 9)
ALBUM: Hardwired... To Self-Destruct (2016)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 07:09



#11 Metallica 2017

Metallica - Breadfan

BEWERTUNG: (Ø 9)
ALBUM: Garage Inc. (1988)
WRITTEN BY: Phillips, Shelley, Bourge
LÄNGE: 05:41



#10 Metallica 2017

Metallica - Overkill

BEWERTUNG: (Ø 9)
ALBUM: Garage Inc. (1996)
WRITTEN BY: Kilmister, Clarke, Taylor
LÄNGE: 04:05



#9 Metallica 2017

Metallica - The Call Of Ktulu

BEWERTUNG: (Ø 9.3)
ALBUM: Ride The Lightning (1984)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Burton, Mustaine
LÄNGE: 08:52



#8 Metallica 2017

Metallica - One

BEWERTUNG: (Ø 9.3)
ALBUM: ...And Justice For All (1988)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 07:24

One beginnt mit typischem Kriegslärm: Gewehrfeuer, Bombeneinschläge, Geschrei - mit sanften Gitarrentönen wird das harte Riffing atmosphärisch eingeleitet. Die Idee dazu nahmen Metallica vom Venom-Klassiker "Buried Alive", der den gleichen atmosphärischen Themeneinstieg hat. Der Song ist inspiriert vom Film und Buch "Johnny zieht in den Krieg". Bereits während der Arbeiten an MASTER OF PUPPETS sei Hetfield mit der Story an Ulrich herangetreten, wie es wohl wäre, schwerverletzt und ohne Chance auf Kommunikation sein Dasein zu fristen. "Ohne Arme und Beine, blind, taub und stumm. Wir haben das Konzept damals liegengelassen und ich habe es unserem Manager Cliff Burnstein für JUSTICE vorgeschlagen", so Ulrich. Burnstein kannte das Buch und schickte es der Band. Auf diese Vorlage hin schrieb Hetfield dann die Lyrics für "One", und der andere Metallica-Manager Peter Mensch konnte schlussendlich noch eine Kopie der 1971er-Verfilmung des Stoffs organisieren. Die Band nutzte Szenen daraus für ihr erstes Musikvideo.

#7 Metallica 2017

Metallica - Now that We´re Dead

BEWERTUNG: (Ø 9.3)
ALBUM: Hardwired... To Self-Destruct (2016)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich
LÄNGE: 06:59



#6 Metallica 2017

Metallica - The Four Horsemen

BEWERTUNG: (Ø 9.7)
ALBUM: Kill Em All (1982)
WRITTEN BY: Hetfield/Ulrich/Mustaine
LÄNGE: 07:08



#5 Metallica 2017

Metallica - Whiplash

BEWERTUNG: (Ø 9.7)
ALBUM: Kill Em All (1983)
WRITTEN BY: Hetfield/Ulrich
LÄNGE: 04:07

Whiplash wurde von Metallica erstmals am 23. Oktober 1982 Live gespielt und ist einer der letzten Songs, die für das Album Kill Em All geschrieben wurden. Whiplash erfreut sich größter Beliebtheit in der Metal Community und wurde unzählige Male gecovert. Das berühmteste Cover haben Motörhead beigesteuert für das Metallica Tribut-Album "Metallic Attack: The Ultimate Tribute" und damit 2005 gleich Ihren ersten Grammy gewonnen. Weitere nennenswerte Covers gibt es von Crematorium für den Tribut Sampler "Overload: A tribute to Metallica", von Billy Milano, Scott Ian, Philip Soussan, und Vinny Appice für den Sampler "Metallic Assault: A Tribute to Metallica", Destruction für Ihr Album "All Hell Breaks Loose" als Bonustrack, Laut Kirk Hammett war Whiplash auch der Lieblings Metallica-Song des verstorbenen Nirvana Sängers Kurt Cobain.

#4 Metallica 2017

Metallica - ...And Justice For All

BEWERTUNG: (Ø 9.7)
ALBUM: ...And Justice For All (1988)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 09:44



#3 Metallica 2017

Metallica - Dyers Eve

BEWERTUNG: (Ø 9.7)
ALBUM: ...And Justice For All (1988)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 05:12



#2 Metallica 2017

Metallica - Enter Sandman

BEWERTUNG: (Ø 9.7)
ALBUM: Metallica (1991)
WRITTEN BY: Hetfield, Ulrich, Hammett
LÄNGE: 05:29



#1 Metallica 2017

Metallica - Master Of Puppets

BEWERTUNG: (Ø 10)
ALBUM: Master Of Puppets (1986)
WRITTEN BY: Hetfield/Ulrich/Burton/Hammett
LÄNGE: 08:38

Der Song handelt von Drogen, wie James Hetfield es erklärt: "Der Song befasst sich mit Drogen und wie Dinge umgedreht werden... Anstatt, dass du Kontrolle über das ausübst was du nimmst, kontrolliert die Droge dich." Der Song ist der meistegespielte Song auf Metallica Konzerten. Master Of Puppets gilt als einer der populärsten Heavy Metal Songs überhaupt und hat unzählige Awards gewonnen. Bei VH1 wurde der Song zum Drittbesten Heavy Metal Song Überhaupt gerankt. Das Q Magazin sieht Master Of Puppets auf Platz 22 der 100 besten Gitarren Songs. Martin Popoffs Buch "The Top 500 Heavy Metal Songs of All Time" sieht Master Of Puppets auf Platz 2. Der Author hat Heavy Metal Fans, Musik-Journalisten und Musiker gebeten Ihren Lieblings-Heavy Metal Song zu küren. Unter 18.000 Stimmenabgaben konnte Master Of Puppets nur von Black Sabbaths Paranoid geschlagen werden. Das "Greatest Riff" Ranking vom Total Guitar Magazins wird sogar von Master Of puppets angeführt.

Lists

  • Hier könnt Ihr sämtliche Metallica Songs auf einer Skala von 1 (absoluter Schrott) bis 10 (Ein wahrer Meilenstein) bewerten und könnt somit das Ranking der besten Metallica Songs beeinflussen. Ihr müsst registriert sein um an der Umfrage teilnehmen zu können.

    Top ratings (total 156)

    • Master Of Puppets

    • The Four Horsemen

    • Whiplash

    • ...And Justice For All

    • Enter Sandman

    • Dyers Eve

    • Now that We´re Dead

    • The Call Of Ktulu

    • One

    • Damage Inc.

    • Battery

    • Seek & Destroy

    • Harvester Of Sorrow

    • To Live Is To Die

    • Creeping Death

    [Read More]