METALLICA - TURN THE PAGE

Hier erfahrt Ihr alles zur Single-Auskopplung des Bob Seger Covers von "Turn The Page, mit dem Metallica lange Zeit die Billboard Charts angeführt haben

Veröffentlichung:16. November 1998
Aufnahme:September – Oktober 1998
Label:Elektra
Genre:Hard Rock
Produzent:Bob Rock
Spielzeit:6:06
Studio:The Plant Studios, Sausalito, CA
LineUp:James Hetfield, Lars Urlich, Kirk Hammett, Jason Newsted
Beste Chart Position:USA 1 United Kingdom Germany 23 Schweiz Austria

TRACKLIST


INTERNATIONAL SINGLE PART 1
1. Turn the Page
2. Bleeding Me (Live)
3. Stone Cold Crazy (Live)
4. The Wait (Live)

INTERNATIONAL SINGLE PART 2
1. Turn the Page
2. Damage, Inc. (Live)
3. Fuel (Video)

JAPANESE EP
1. Turn the Page
2. Damage, Inc. (Live)
3. Bleeding Me (Live)
4. Stone Cold Crazy (Live)
5. The Wait (Live)

Anekdoten Zu Turn The Page


Turn The Page:
Von den vielen Cover Versionen dieses Songs ist die Metallica Version die wohl bekannteste und populärste. Als erste Single-Auskopplung der Garage inc. erreichte der Song Platz 1 der "Billboard Hot Mainstream Rock Tracks" und verblieb dort ganze 11 wochen. Länger hat keine Metallica Single diese Charts getoppt.

Der Song beschreibt das Leben auf der Straße und das aus der Sicht eines Musikers der gerade auf Tour ist. Er gibt Einblicke in die andere Seite des Berühmt seins. Den Teil, den die Öffentlichkeit nicht sieht. Einsamkeit und Eintönigkeit.

Lars Ulrich hörte den original Song von Bob Seger beim überqueren der Golden Gate Bridge und empfand, dass der Song perfekt auf James Hetfield zugeschnitten sei. Metallicas Version kommt im gleichen Tempo wie das Original daher, stampft jedoch deutlich heavier. Der Saxophon-Part wurde durch ein Solo von Kirk Hammett ersetzt.

Das zugehörige Musik-Video zeigt das Leben einer Mutter (Porno-Darstellerin Ginger Lynn), die sich als Goo-Goo Dancerin und Prostituierte Ihren Lebensunterhalt verdient. Das von Jonas Åkerlund gedrehte Video wurde von MTV boykottiert, da es gewalttätige Sex-Szenen zwischen der Mutter und einem Kunden zeigt. Es gibt das Video daher in einer zensierten, sowie in einer unzensierten Version

In Deutschland erreichte die Single Platz #23 der Charts. Das Video wurde zuerst auf der Single zu Die, Die My Darling veröffentlicht


Metallica 1998
Metallica 1998 © Anton Corbijn

Turn The Page CREDITS


LINER NOTES
James Hetfield – Guitar, Vocals
Lars Ulrich – Drums
Kirk Hammett – Guitar
Jason Newsted – Bass

TURN THE PAGE
Somewhat Produced by Bob Rock with Hetfield & Ulrich
Mixed by Randy Staub and Mike Fraser
Recorded & Mixed at The Plant Studios in Sausalito, CA from September to October of 1998

BLEEDING ME (LIVE), STONE COLD CRAZY (LIVE), THE WAIT (LIVE) and DAMAGE, INC. (LIVE)
Recorded live on November 13, 1997 at The Ministry of Sound in London, England
Mixed by James "Jimbo" Barton

FUEL (ENHANCED VIDEO)
Director: Wayne Isham
Filmed in May 1998 in Tokyo, Japan

Art & Design: Andie Airfix at Satori
Photography: Anton Corbijn

All songs © Creeping Death Music (ASCAP) except TURN THE PAGE © Gear Publishing Co., STONE COLD CRAZY © Glenwood Music Corp. and THE WAIT © E.G. Music Inc./BMG Music © 1998 Metallica

Weitere Videos

Comments