Die Vergessenen

  • Ich war gestern Abend in Die Vergessenen


    Also der Film ist echt derbe vorallem weil man sich 4mal saumäßig erschreckt.
    Also mir und und ein paar Freunden ist das Herz stehen geblieben.
    Und neben mir saß eine freundin von mir, die hat immer rummgeschriehen.
    Also ich kann den Film nur Empfehlen aber nur für Leute die das Gruseln lieben.
    Ich frag mich warum der ab 12 ist?
    naja aber der Film ist echt gut.


    MFG Metall


    www.dievergessenen-derfilm.de
    ____
    Hab mal die Beschreibung des Films angefügt. MFG Kalmi


    Was wäre, wenn man Ihnen sagte, dass jeder Moment, den Sie bisher erlebt und jede liebevolle Erinnerung, die Sie sich bewahrt haben, nie passiert ist?
    Telly Paretta (JULIANNE MOORE) wird von den Erinnerungen an ihren neunjährigen Sohn Sam gequält, der 14 Monate zuvor bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen ist. Zumindest ist sie davon überzeugt. Ihr Psychiater Dr. Munce (GARY SINISE) und sogar ihr Ehemann Jim (ANTHONY EDWARDS) hingegen versuchen ihr weiszumachen, dass sie an einer Wahnvorstellung leidet und dass ihr Sohn nie gelebt hat. Als nach und nach sämtliche Beweise für Sams Existenz und alle greifbaren Erinnerungsstücke verschwinden, scheint Telly wirklich verrückt zu werden. Doch dann begegnet sie Ash Correll (DOMINIC WEST), dem Vater eines weiteren Opfers des Flugzeugabsturzes – dem einzigen Menschen außer ihr, der sich an Sam erinnern kann. Gemeinsam wollen sie die Wahrheit ans Licht bringen. Doch das Abenteuer, auf das sie sich dadurch einlassen, droht ihnen beiden endgültig den Verstand zu rauben...
    Langinhalt
    14 Monate sind vergangen, seitdem Telly Paretta (JULIANNE MOORE) ihren neunjährigen Sohn Sam bei einem Flugzeugabsturz verloren hat. 14 Monate, in denen kein Tag vergangen ist, an dem die New Yorkerin nicht auf der Schaukel in dem kleinen Park in Brooklyn gesessen und auf den Spielplatz gestarrt hätte, den Sam so gerne besucht hat; kein Tag, an dem sie nicht das Lachen vor sich gesehen hätte, mit dem er sich von ihr verabschiedet hat; kein Tag, an dem sie nicht die Erinnerungsstücke in seinem Kinderzimmer betrachtet hätte – die Familienfotos, Fotoalben, Videoaufnahmen. 14 Monate, in denen sie sich in psychiatrischer Behandlung bei Dr. Munce (GARY SINISE) befindet, in denen er und sogar ihr Ehemann Jim (ANTHONY EDWARDS) ihr glaubhaft machen wollen, dass Sam nie existiert hat: dass er bei der Geburt gestorben wäre, Telly damals einen Schock erlitten und sich seitdem nicht mehr davon erholt hätte. Doch Telly kann nicht akzeptieren, dass ihr Gedächtnis mit ihr derartige Streiche spielt – bis sie feststellen muss, dass nach und nach die Beweise für Sams Existenz verschwinden. Als sie eines Abends entdeckt, dass Sam auf einem Familienfoto einfach ausradiert wurde, macht sie Jim dafür verantwortlich. Verzweifelt flüchtet sie sich mitten in der Nacht auf den Spielplatz – und findet einen Mann auf „ihrer“ Schaukel vor, der ihr bekannt vorkommt. Der Angetrunkene ist Ash Correll (DOMINIC WEST), der Vater von Sams Spielkameradin Lauren, die ebenfalls bei dem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen ist. Telly kann sich ganz genau an sie erinnern – doch Ash tut, als wüsste er nicht, worüber sie spricht.
    Am nächsten Tag versucht Telly, sich auf ihre Arbeit an einem Kinderbuch zu konzentrieren. Aber wieder wird sie von ihren Gedanken an Sam abgelenkt. In seinem Zimmer holt sie wieder die Fotoalben hervor und muss bestürzt feststellen: sämtliche Fotos und Notizen sind verschwunden! Die Videokassetten – leer! In Panik ruft sie Jim an – doch der behauptet, auf den Kassetten wäre noch nie etwas zu sehen gewesen. Jim ruft Dr. Munce zu Hilfe, doch der glaubt, dass Telly endgültig den Verstand verloren hat. Telly hastet aus der Wohnung und sucht die nächste Bibliothek auf – und stellt fest, dass es keine einzige Zeitungsmeldung über den Flugzeugabsturz gibt. Auch ihre Nachbarin will Sam nie gesehen haben. Der Einzige, der Telly Glauben schenken könnte, ist Ash Correll.
    Telly sucht den ehemaligen Hockeyprofi in seinem Loft auf. Nichts deutet darauf hin, dass hier einmal ein Kind gewohnt hätte – dabei hat Telly sofort ein Bild von Lauren und Sam vor Augen, die hier gemeinsam gespielt haben. Ash ist wieder betrunken, leugnet, je eine Tochter gehabt zu haben – und legt sich erst einmal schlafen. In dem vermeintlichen Kinderzimmer entdeckt die verzweifelte Telly unterdessen einen Riss in der Tapete. Sie beginnt damit, sie abzulösen – und legt darunter eine ganz offensichtlich von Kinderhand bemalte bunte Wand frei. Am nächsten Morgen konfrontiert sie Ash mit dem Beweis für Laurens Existenz. Doch Ash erklärt, die Wandbemalung müsse von den früheren Bewohnern stammen und weiß sich nicht anders zu helfen, als die Polizei zu rufen. Telly fleht ihn an, sich zu erinnern. Während die Polizisten sie aus der Wohnung führen und auf der Straße überraschend von Agenten der National Security Agency angehalten werden, Telly in ihre Obhut zu übergeben, steht Ash fassungslos im Kinderzimmer seiner Tochter: Mit einem Mal ist seine Erinnerung zurück. Verzweifelt rast Ash hinunter, um die Polizei aufzuhalten. Nach einem Handgemenge mit den Männern der NSA kann Telly aus dem Auto entkommen und ihren Verfolger schließlich sogar zu Fuß abschütteln.
    Später findet sie Ash erneut im Park. Telly vermutet, dass sowohl sie als auch Ash seit dem Flugzeugabsturz observiert werden – wie wäre sonst das Auftauchen der National Security zu erklären? Die Frage ist nur warum? Ihnen wird klar, dass sie auf sich allein gestellt sind, wenn sie die Wahrheit über den Tod ihrer Kinder ans Tageslicht bringen wollen. Aber können sie ausschließen, dass Sam und Lauren nicht doch noch am Leben sind? Und wem sollte daran gelegen sein, sie verschwinden zu lassen? In ihrer Verzweiflung stürzen sich Telly und Ash in ein gefährliches Abenteuer. Doch je näher sie dem Geheimnis auf die Schliche zu kommen scheinen, um so mehr droht ihnen die bittere Wahrheit endgültig den Verstand zu rauben...



  • weil die filme zu 80% nach ihrer gewalt beurteilt werden, die anderen 20% sind so sachen wie "Jay und Silent Bob schlage zurück", sprich aufgrund der "fekalsprache" :D :D

  • Fand den Film äußerst spannend, so richtig erschreckt hab ich mich eigentlich nur beim ersten "Schocker", aber die anderen hatten's natürlich auch in sich. ;)
    Wofür ich auch Pluspunkte gebe, ist die Story. Die war mal originell, finde ich.

    Citizens of Earth, I regret to inform you that, in order to make room for a hyperspace express route, your planet is scheduled for demolition.

  • ich hab den Film auch gesehen, muss sagen das er echt gut ist! Hab mich selten so erschreckt, die Story war auch toll, das Ende geht! Vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung, auszuschließen ist das ja nicht bei diesem Ende! Wäre echt toll wenn es eine geben würde!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Hard N Heavy Tourflash

  • Billy Talent
    Billy Talent
    22.11.2023 - 15.12.2023
    Tickets ab € 44,45
  • Iron Maiden
    Iron Maiden
    11.06.2023 - 01.08.2023
    Tickets ab € 80,90
  • Muse
    Muse
    03.06.2023 - 09.06.2023
    Tickets ab € 79,60
  • Danko Jones
    Danko Jones
    30.11.2022 - 14.12.2022
    Tickets ab € 28,30
  • Broilers
    Broilers
    08.06.2023 - 01.09.2023
    Tickets ab € 59,00
  • Nazareth
    Nazareth
    11.11.2022 - 10.12.2022
    Tickets ab € 32,50

Comments