Upstrokes oder Downstrokes

  • guten tag auch.


    wenn ich jetzt irgendwelche langsamen solis zocke (paranoid, one)
    mach ich das immer mit upstrokes.
    ist das falsch?
    ein freund von mir meint das man eigentlich soviel mit down und wechselschlag machen soll wie möglich.


    danke schonmal an frayed :D

  • Hmmm...also imo ist der unterschied eh so minimal das er zu vernachlässigen ist,aber wenn es einen gibt(der sicherlich von irgendwelchen virtuosen im netz angepriesen wird),ist der downstroke vermutlich präziser.Ich würds an deiner Stelle so spielen wie es dir bequemer erscheint,bei so maginalen unterschieden spielst du das solo lieber mit gefühl als 100% perfekt.

  • also, am anfang ist es eben sicherer viel mit abschlag zu machen. aber mit der zeit, wenn das spielen immer flüssiger kommt, lernt man dann, bzw. macht es von selber, dass der wechselschlag auch immer besser klappt. es gibt soli da kommst du um wechselschlag gar nicht herum. versuch mal creeping death nur mit abschlag, besonders bei der stelle wo du sweepen musst. keine chance...

  • na gut... also beziehen wir uns mal, da wir im met forum sind, auf james' soli:


    im NEM video sieht man am ende prima dass er 95% mit abschlag macht. das kleine puppets-solo macht er sogar zu 100% mit abschlag. also ist es bei solchen sachen kein problem. nur finde ich:


    es sieht scheisse aus! 8)

  • Downstroke bedeutet du schlägst die saite von oben an,upstroke ergibt sich dann durch logisches denken ;)
    WEchselschlag ist eben abwechselnd up und down,beim fingerpicking ist wechselschlag meist der wechsel zwischen zeige und mittelfinger.

  • Asöö *smiley mit glühbirne*
    Hatte jetzt nur kein bock im englisch wörtebuch nachzugucken was stroke heisst :D
    Ja das bringt groove beim spielen... Is ja zbs dann bei Smells like teen spirit so bei dem Part wo man muten muss...

  • ja genau, obwohls einfacher is mit der echten zu muten... aber wenn man halt nach nem akkord rythm slashs spielt enstehen keine pull offs, is bei mir so find ich (tip) :D

  • also ich poste meine frage mal hier rein, weil es nicht wert ist deswegen einen neuen thread zu eröffnen:


    Frage: beim schnellem wechselschlag (a la motorbreath oder motopsycho) wie schlagt ihr den an?


    also ich beginne mit einem betonten downstrocke und dann zieh ich von unten (also mit einem upstrocke) die schrederrei durch...


    bsp: Motopsycho


    -----------------------------
    -----------------------------
    1-3-3-3-3-1-3-3-3-3-1-3-3-3-3-usw.
    |ududud |udududud usw...
    down down



    ududud --> steht für updownupdown usw. --> soll schreddern sein (schneller wechselschlag)


    mein problem ist, dass ich es nur schwer hinkriege den riff (1-3-3-3-3)
    hintereinander mit unterschiedlichem wechselschlag zu beginnen - sprich ich kann immer nur mit einem downstroke beginnen und zwar beim 1er
    das kostet ein wenig zeit und ich muss schon sehr konzentriert sein, den riff sauber durchzuziehen - ich denke mir, dass es anderes einfach gehen würde (den ersten 1er mit einem downstrocke, dann schreddern [mit upstrocke beginnend], dann den zweiten 1er mit einem upstrocke dann schredderei [mit downstrocke beginnend] usw.


    ich hoff das peilt jetzt irgendwer :D

  • Ich tab das jetzt nochmal ;)


    -----------------------------------------......
    -----------------------------------------......
    --1--3--3--3--3--1--3--3--3--3--1--......
    --d--u--d--u--d--u--d--u--d--u--d--......


    Ich finde, dass das kein Problem ist im Wechselschlag - auch betont - zu spielen. Vielleicht sind deine Hände noch nicht unabhängig genug.
    Mit ein bisschen Übung müsst das ohne weiteres möglich sein, am besten spielst du es mal noch nicht in Originalgeschwindigkeit !
    Tipp: Komm bloß nicht aus dem Wechselschlag raus indem du irgendwo mal nen Downstroke oder Upstroke auslässt; das geht auf kosten des Timinings und das ganze wirkr nicht mehr "tight".

  • ja, das nehm ich mir schon seit langem vor - aber irgendwie hab ichs bis jetzt auch ohne geschafft (der Wechselschlag geht nun auch von beiden richtungen aus)


    aber für meine finger technik werd ich mir einen zulegen...oder ich lass es mir von meinem bruder erklären (6 jahre klassik unterricht)


    trotzdem thx für die antwort - mein spiel ist jetzt "thighter" :D yeah..

  • Also ich würd sagen du solltest spielnen, wies dir am bequemsten ist.
    Bei langsamen Soli ist Abschlag gut, aber wenns schneller wird sollte man den Wechselschlag nehmen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!