Der Untergang

  • Und?? habt ihr den schon gesehn??
    Er ist so umstritten, da dachte ich mir, eröffne ich mal n Thread dazu!
    Wie ist eure meinung dazu?? Sollte man über so ein arsch einen film drehen oder es lieber sein lassen??

    [CENTER] you can look but you better not touch! POISON IVY!!!! [/CENTER]


    [CENTER]:bangyourhead:[/CENTER]

  • "über so nen arsch" ... keine ahnung hauptsache was posten !
    natürlich war es ein mistkerl aber du musstest mal von ner anderen perspektive betrachten. es ist super interessant so einen film zu sehen auch wenn es eben um einen menschen geht der sehr sehr viele menschen hat umbringen lassen !

  • Quote

    Original von RockChick
    Sollte man über so ein arsch einen film drehen oder es lieber sein lassen??


    Das ist die wohl uninteressanteste frage die man zu dem film stellen kann :skeptisch:

  • eure meinung! also, ob ihr es in ordnung findet, dass man darüber einen film dreht oder nich! ich weiß nich, hatse mich verstanden??
    mach mich mal jetzt nich schlecht!


    Tweedster: ich glaub du hast es falsch aufgefasst! ich finde hitler zwar scheiße, aber voll in ordnung über dieses kapitel der geschichte und über den typen einen film zu drehen!

    [CENTER] you can look but you better not touch! POISON IVY!!!! [/CENTER]


    [CENTER]:bangyourhead:[/CENTER]

  • kann das sein, dass du immer etwas auszusetzen hast?? wenn ich schwarz sage, sagst du weiß! wenn ich dick sage, sagst du dünn...[to be continued]!


    dann mahc was aus der frage!

    [CENTER] you can look but you better not touch! POISON IVY!!!! [/CENTER]


    [CENTER]:bangyourhead:[/CENTER]

    Edited once, last by RockChick ().

  • ich finde den film tierisch interessant. ich werde ihn mir anschauen, definitiv!


    ein interessantes stück geschichte würde ich sagen. heute morgen beim zappen bin ich bei viva hängen geblieben, da kam ein special über den film. der hitler-darsteller bruno gantz(ganz?) selbst sagt dass er teilweise mitleid für den diktator empfunden hat.


    besonders da er am ende versucht hat sich selber aus der sache herauszureden: "das volk hat seinen untergang selbst gewählt!"


    kann ich nur anraten sich den streifen anzusehen.

  • Quote

    dann mach was aus der frage!


    Ich fand die frage ja doof,aber gut,wenn du willst.


    -Es ist ein Stück Geschichte,noch dazu wohl eins der wichtigsten Stücke der Geschichte,wenn man das ernst nimmt sollte man darüber Filme drehenallein deshalb damit es ncit in vergessenheit gerät,aber auch um vielleicht mit etwas abstand das ganze thema besser zu beleuchten.


    Viel interessantere Fragestellungen wären aber doch,wie kann sich ein Schauspieler in so eine Person hineinversetzen?Oder gerade bezogen auf diesen Film,ist es gut Hitler mit menschlichen zügen zu Zeigen(die er ja sicherlich hatte),weil es realistischer ist,oder verharmlost das den Menschen Hitler?

  • Muss den Film auch sehen, mit "SKOM" ist dies der 1. welcher mich nach langer Kinoabstinenz mal wieder reizen würde ins Kino zu gehen! Fande den Trailer schon sehr beeindruckend!

  • ich werde ihn mir bestimmt anschauen - gsk interessiert mich schon seit langem - dieses kapitel besonders.


    hatte hitlers jungend als spezial gebiet und war positiv überrascht, als ich den trailer sah, dass man früher in das thema hitler einsetzt als gewohnt.
    denn jeder mensch wird nun einmal unschuldig geboren, selbst ein hitler, stalin usw....was er gemacht hat wissen wir ja, aber was ihn dazu gemacht hat ist vielen unklar - ich hoffe der film geht auf diese frage einigermaßen ein.


    zur produktion
    ich dachte mir auch, wie ich bilder+trailer gesehen habe, dass es ganz nach einer amerikanischen produktion aussieht.
    kanns kaum erwarten den film zu sehen.
    was mir noch positiv aufgefallen ist, ist die stimmung und die schauspielerische leistung (soweit man das von einem [längeren] trailer mitbekommt und beurteilen kann)


    achja - zur frage, ob man einer person wie hitler sie war, auch menschliche seiten zusprechen darf, würde ich sagen - ja. solange das gebrachte fakten und nicht irgendwelche fiktionen oder spekulationen sind, ist daran nichts falsches.

  • Also ich habe mir schon viele Dokumentationen über Hitler, sein Gefolge usw. angesehen. Er kam dort (bei Privaten aufnahmen) eigentlich immer sehr sympathisch rüber. Gelächelt, mit den Kindern gespielt, witzchen gemacht, rumgetänzelt. Wenn man ihn so sah konnte man sich gar nicht denken wieviele Menschen er auf dem Gewissen hatte. Ich dneke er war einfach damals eine ziemlich anziehende Person, und als ich das sah wie er sich gibt war ich davon überzeugt.

  • angeblich hat sich Hitler damals wie verrückt auf Kuchen gestürzt, aus Spielzeug "Geheimwaffen" gebastelt und Pläne mit Fantasiearmeen gemacht... meiner Meinung nach wusste er irgendwo von der Niederlage aber wollte es nicht wahr haben, da ist er eben verrückt geworden,...

  • @Rockschickse: du meinst den Film "Daniel der Zauberer". "Der Untergang" handelt von Adolf Hitler, und es erübrigt sich ja, ob man über den Filme drehen sollte. Natürlich, was 'ne dumme Frage


    PS:


    Quote

    wenn ich dick sage, sagst du dünn


    Nein, da sagt er wahrscheinlich eher "Na ja, ich hab schon Dickere gesehen" :D Oder vielleicht auch "mach dir darüber keine Sorgen. Ich steh da sogar drauf!"

  • Habe den Film heute gesehen.
    Kann nur sagen: INteressant.


    Zumal 90 % der Dialoge nach Zeugenaussagen geschrieben wurden.


    Bruno Ganz ist Österreicher. Er bringt die Person Hitler bedrohlich gut rüber.


    Wer am Montag Beckmann gesehen hat, wo Regisseur und Hauptdarsteller zu Gast waren, kann man verstehen, das Bruno Ganz Angst davor hat, nur noch als dier Person Hitler erkannt zu werden sprichvon der Rolle Hitler sein Leben lang gezeichnet zu sein.


    metallicamp.de || mod


    The Hetfield & Metallicalmer Bang your Head and Drunk Tour 08/09/10


    05.07.2008 Wacken Rocks Seaside
    25.10.2008 Volbeat, Stuck Mojo
    29.11.2008 Saxon, Motörhead
    09.01.2009 Nutellica
    09.03.2009 AC/DC Oberhausen
    17.05.2009 Metallica Köln
    30.08.2009 Wacken Rocks Seaside
    10.10.2009 Jan Delay - Bremen
    08.01.2010 Nutellica Osnabrück
    29.04.2010 Six Feet Under Osnabrück
    13.11.2010 Volbeat Hamburg
    03.12.2010 Johann König - Emden
    22.01.2011 Jan Delay - Lingen

  • hab den film noch nicht gesehn,bin aber gespannt.ich glaube,es ist schwer personen wie hitler oder das ehepaar goebbels darzustellen.einerseits darf man nicht vergessen,was diese menschen getan haben,andererseits waren sie eben MENSCHEN.keine monster,nichts,was man weit weg schieben kann und sich darüber erheben kann,weil die menschen heute ja so klasse aufgeklärt und friedlich sind...


    die gefahr besteht ja eben einerseits darin,hitler als tollen idealisten darzustellen,andererseits drin,ihn so zu entfremden,dass man ihn als fabelwesen,als einmal-und-nie-wieder-phänomen sieht.


    da nun wieder npd gewählt wird (aus welchen gründen auch immer) ,scheint mir,die menschen halten den wahnsinn des dritten reiches für einmalig und unwiederholbar...das ist leider nicht so.in irgendeinem gemeinderat,landrat oder wo auch immer tickt so'ne zeitbombe...in fast jedem land...


    keep your eyes open...



    und: seht solche filme,lest,lest,lest..fragt nach,nehmt nichts so,wie es scheint,glaubt niemandem,seid neugierig,gebt euch nicht zufrieden.bildet euch,denn mit leerem kopf nickt es sich leichter...


    das liegt mir am herzen,deshalb bin ich rockchick dankbar für diesen thread,wenn auch die eröffnung unter aller sau is...t'schuljung,schätzchen,aber du weisst es ja selbst :D

    When a man lies
    he murders some part of the world.
    These are the pale deaths which men miscall their lives
    All this i cannot bear to witness any longer
    annot the kingdom of salvation take me home

  • Quote

    Original von FrayedEnd
    Viel interessantere Fragestellungen wären aber doch,wie kann sich ein Schauspieler in so eine Person hineinversetzen?Oder gerade bezogen auf diesen Film,ist es gut Hitler mit menschlichen zügen zu Zeigen(die er ja sicherlich hatte),weil es realistischer ist,oder verharmlost das den Menschen Hitler?


    Hab gelesen, dass der Hitler-Darsteller sich völlig abgekapselt hat von der restlichen Film-Crew. Er war logischerweise beim Dreh anwesend aber ansonsten saß er wohl völlig allein rum und hat versucht sich Hitler als "Mensch" vorzustellen und nicht als "Monster"..ich denke dass ist unglaublich schwierig, weil ja eigentlich jeder (auch heute noch) einen Hass auf diesen Mann hat und er musste diesen Hass verdrängen und sich quasi mit der Person Adolf Hitler anfreunden so dass er ihn authentisch rüberbringen kann ...

  • habe ihn gesehen...


    hat mich umgehauen...


    bruno ganz einfach nur genial, die sekretäring auch gel gespielt und alle anderen auch..., nein ohne scheiße...


    tolles schauspieler, spannend aber gleichzeitig auch authentisch. von hitler geht ne wirkung aus, das ist wahnsinn, ein unfassbarer mensch (natürlich nicht im positiven sinne)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!