Saitenwechsel bei Floyd Rose..?

  • so. ich glaube ich muss nun an meiner jackson warrior zum ersten mal die saiten wechseln.
    nur: ich traue der ganzen feinstimmmechanik da nicht, habe gehört man soll die saiten einzeln wechseln da sonst das tremolo in eine völlig verkorkste lage gerät.
    mein musiklehrer meinte folgendes:


    saite abspannen, neue saite drauf. GROB stimmen, dann an der feinstimmmechanik "dichtmachen" und dann finger von den stimmwirbeln lassen weil die saiten sonst schnell reissen.
    aber: wie soll ich die gitarre dann fein stimmen? an den mechaniken kann ich nicht viel machen ausser fest oder eben lose drehen, und wirklich präzise ist das ja auch nicht.


    wer kann mir da helfen?
    danke schonmal im vorraus.

  • Also,ich mach es so,erstmal wichtig,einzeln Saiten abspannen,auch versuchen das die zeit wo eine saite fehlt möglichst kurz ist,heisst abspannen und die schon ausgepackte saite direkt wieder einspannen ;)
    Dann benutz ich die Mechaniken und Stimme die Saite ein wenig höher als ich brauche,dann dehne ich die saite an allen 24 bünden,stimme wieder ein wenig höher,dehne wieder stimme wieder ein wenig höher,dann wehcsel ich die nächste saite,wenn ich 3 Saiten gewechselt habe versuche ich diese schonmal "feinzustimmen",das nächste mit den nächsten 3 Saiten,dann hast du alle 6 Saiten schon recht Stimmstabil und die Bridge sitzt wie vorher.

  • ja es ist wichtig dass man die Saiten einzeln wechselt! Eine Saite ab, die frische wieder drauf und stimmen (aber wenn du z.b. die A saite wechselst, dann musst du die anderen saiten etwas höher stimmen als sie sein sollten, damit die Bridge wieder höher kommt, das liegt daran, dass die tieferen Saiten mehr Zug haben als die höheren und somit geht die bridge tiefer runter wenn man die tieferen Saiten abnimmt). Die Bridge muss wieder hochgezogen werden, damit du die anderen saiten hinten noch abklemmen kannst. Ich hab vor ner Woche mal wieder den Satz gewechselt und sofort alle 6 saiten nacheinander neu draufgezogen, ohne irgendwas zu dehnen, und die Bridge stand haargenauso wieder davor. Ok aber dehnen sollte man sie schon, da die sich nach ner Zeit ein wenig verstimmen können.

  • hmm is schon gut so, abe rich mach das anders:


    Ich mache alle Saiten ab, putze die Klampfe ordentlich und mache dann die neuen Saiten wieder drauf, en bissle dehnen und grob stimmen, dann festsetzen und mit den Feinstimmern den Rest.


    Ich mache das schon immer bei der LTD EXP und auch bei der Jackson und hatte nie Probleme, sogar beim wechseln von Stärken, bei der LTD bin ich von nem 009er auf 010. und bei der Jackson sogar von 009. auf 013. gegangen und hatte keine Problem und stimmstabil und Oktavrein sind se auch.

  • hm komsich, theoretisch sollte deine brigde (falls eine freistehende) im arsch sein :D
    aber wenns klappt, auch gut :bangyourhead:


    hm habe vor einigen tagen den satz gewechselt und zwar auf die glecihe weise wie es frayd oben schon beschrieben hat.


    aber falls du alle saiten abnehmen willst, zum beispiel um vielleciht bissl die bünde zu reinigen, dann klemm die irgendwas festes hinten unter des tremelo. zum beipsiel nen stück holz oder so, aber die brigde sollte dann genauso sein wie mit den saiten, dann wenns fest ist kannst die saiten abnehmen und neue drauf. man blockiert sozusagen mit dem gegensatnd des tremelo!

  • danke für die tips. also wenn ich richtig verstanden hab:


    z.b. E-saite runter, neue drauf, grob stimmen. dann A-saite runter, neue drauf, wieder grob stimmen usw. und dann am ende mit dem feinstimmer den rest machen..?

  • @ explorer
    genau so macht mans :greetings:
    Aber solltest auch mal immer, nachdem du eine saite draufgezogen hast, die saite noch zu ziehen/straffen; fasse mit einem finger zwischen fingerboard und saiten und zieh sie bissl nach oben und fahre mal über griffsbrett einmal hin und her,...dann stimme sie wieder und nochmal, mach das ca 3 mal. dann verstimmt sie sich net mehr


    @sticker
    jojo meinte nur, hat mich bissl gewundert, meiner meinung nach sollte es net mehr funtzen, aber wenns kappt dann wieso nicht :greetings:
    nebenbei: deine bellz aufnahme rockt :bangyourhead:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!