Git-Lehrer

  • Hallo,
    ich spiele seit ca. 1,7 Jahren Gitarre und habe mir bis jetzt alles über internet und bücher beigebracht. jetzt habe ich aber vor doch einen lehrer aufzusuchen.


    was zahlt ihr in eurer musikschule oder privatlehrer so?


    kennt ihr zufällig gute in berlin?


    danke

  • 1,7 Jahre,lol,da wär ich zu faul fürs rechnen gewesen ;)
    Die Preise sind da sehr sehr unterschiedl,das geht von 10-50€ pro Stunde,ich hab mit den staatl. musikschulen gute erfahrungen gemacht,aber das ist wohl überall anders,nimm einfach die schule die preislich ok ist udn die sympathisch ist.

  • Ich hab auf ner staatl. Schule nur schlechte Erfahrungen gemacht. Wenn man metalorientiert ist, dann kann man von den Lehrern nicht viel erwarten, weil Musikstudenten normalerweise kein Metal hören. Bei meinem E-git lehrer ging es rockmässig nicht weiter als bis Hendrix. Das einzige was man da noch gut beigebracht bekommen kann, ist Theorie. Bezahlt hab ich ca. 70 Euro im Monat für 4x 45 min.

  • ich bin acuh in einer staatlichen musikschule und bin sehr zufrieden damit. 180EUR für 20 Stunden unterricht von einem akademisch geprüften Bassisten.

    June 13, 2004 - MUNICH
    July 5, 2007 - VIENNA
    May 14, 2009 - VIENNA
    July 9, 2014 - VIENNA
    June 4, 2015 - VIENNA

  • Quote

    Original von OrioN
    Ich hab auf ner staatl. Schule nur schlechte Erfahrungen gemacht. Wenn man metalorientiert ist, dann kann man von den Lehrern nicht viel erwarten, weil Musikstudenten normalerweise kein Metal hören. Bei meinem E-git lehrer ging es rockmässig nicht weiter als bis Hendrix. Das einzige was man da noch gut beigebracht bekommen kann, ist Theorie. Bezahlt hab ich ca. 70 Euro im Monat für 4x 45 min.


    Wieso sollte dir auch einer "Metal" beibringen,Metallica ist nunmal keine Band die Songs schreibt an denen man gut irgendwas üben könnte,kann man die basics kann man Metallica,will man mehr lernen muss man halt auch mal Blues udn Jazz spielen,ob das einem im ersten Moment gefällt oder nich is ja dann mal egal.

  • naja den pic - wechselschlag kann man bei metallica schon gut üben, auch pull offs oder hammer on's, aber ansonsten hast du recht.

    June 13, 2004 - MUNICH
    July 5, 2007 - VIENNA
    May 14, 2009 - VIENNA
    July 9, 2014 - VIENNA
    June 4, 2015 - VIENNA

  • Wenn du die Basics kannst wozu brauchst du dann noch nen Lehrer einfach das spielen wozu man Lust hat villeicht noch ein paar skalen zum Aufwärmen und das wars :D

  • aber da hast du schon recht - selbst als schwermetaller sollte man die augen nicht vor anderen musik richtungen verschließen. ich spiele mit meinem lehrer sehr oft einfachen jazz oder weltmusik. ich liebe zB irische volkmusik. :bangyourhead:

    June 13, 2004 - MUNICH
    July 5, 2007 - VIENNA
    May 14, 2009 - VIENNA
    July 9, 2014 - VIENNA
    June 4, 2015 - VIENNA

  • jason ist ja zB ein echter old school metalhead - aber er hat bei gov't mule bei einem jazz rock konzert als special guest mitgespielt.

    June 13, 2004 - MUNICH
    July 5, 2007 - VIENNA
    May 14, 2009 - VIENNA
    July 9, 2014 - VIENNA
    June 4, 2015 - VIENNA

  • ok sicher lernt man mit nem lehrer die Basics schneller,aber es ist doch so das man sich nicht etwas kramfhaft reinziehn sollte was einem sowieso gleich wieder ausem kopp geht,weil es dich nicht interessiert oder insperiert.

  • naja reingedrückt wird einem ja nichts. und pull offs oder der pick wechselschlag sollten standardwissen eines jeden gitarristen oder bassisten sein. und beim begriff der pentatonik sollte er nicht nachfragen müssen.

    June 13, 2004 - MUNICH
    July 5, 2007 - VIENNA
    May 14, 2009 - VIENNA
    July 9, 2014 - VIENNA
    June 4, 2015 - VIENNA

  • Ja das stimmt schon aber wenn du diese Basics besitzt,kannst du ja auch selber das spielen was dich insperiert,aber basics wie:penta,wechselschlag,hammer on,pull off,tapping,sweeping das muss drin sein als Gitarrist der rest ist ja nur reine insperation.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!