• Ex-MEGADETH-Bassist Dave Ellefson hat seinen ehemaligen Bandkollegen Dave Mustaine auf 18,5 Millionen Dollar Schadenersatz verklagt. Der kleine Dave wirft dem großen Dave vor, ihm Gewinne aus CD- und Merchandise-Verkäufen vorenthalten und ihm nicht wie versprochen nach der zwischenzeitlichen Auflösung der Band 2002 die Firma Megadeth Inc. überschrieben zu haben. Außerdem habe Mustaine auf seiner Website die Lüge verbreitet, Ellefson habe mit erpresserischen Methoden versucht, wieder in die Band zurückzukehren. In der Anklageschrift behauptet Ellefson, Mustaine, der „mindestens 17mal auf Entzug war“, neide ihm, dass er seine Drogensucht schon vor Jahren endgültig überwunden habe.
    Das komplette, 38-seitige Anklagepapier Ellefsons könnt ihr euch als PDF bei Blabbermouth.net ansehen

    www.rockhard.de


    öm, was issen da los

  • Naja das ist schon paar Wochen bekannt,keine Ahnung was ist dazu halten soll,ist jedoch schade das er wohl dann nicht mehr zurückkommt,ein Streit ist eine Sache,aber so eine fette Anklage ne andere ;)

  • wie gesagt, das is doof, ich mochte den kleinen dave... aber wenn er net mit dem zufrieden is, was der groe davve :D, ihm anbietet... soviel geld kann doch eh niemand ausgeben, oder? :verplant:
    naja. das bedeutet endgültig und sicher und zugeschweißt und versiegelt und in nen safe gesperrt... dass der kleine dave :D... nich zu megadeth zurückkommt.. :(

  • vielleicht hat Dave M. sich jetzt auch so wegen "SKOM" angepisst!


    "Wenn es kommt, kommt alles auf einmal!"


    "Und eine Stimme sagte: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer sein. Und ich lächelte und war froh..UND es kam schlimmer!!"


    ..hat halt en kleines Tief, der wird schon wieder :greetings:

  • der kleine Dave hot doch eh bei Soulfly zu tun, oder nicht? egal. ich find ihn sympatisch und naja... sie sollten sichs ausmachen.

  • ist auch schon was älter aber hier kommt für die die´s noch nicht wissen Runde 2:


    Dave Mustaine schießt zurück. Nachdem der MEGADETH-Boss von seinem Ex-Bassisten Dave Ellefson wegen angeblich nicht gezahlter Royalties und nicht eingehaltener geschäftlicher Vereinbarungen auf mindestens 18,5 Millionen Dollar verklagt wurde, versucht Mustaine nun den Spieß umzudrehen. Der Rotschopf will Ellefson vor den Kadi zerren, weil dieser rechtsgültig auf seinen Anteil von 20 Prozent an der Firma Megadeth Inc. verzichtet haben soll. Ellefson bestreitet dies und behauptet, ein entsprechendes Papier nur unter Druck unterschrieben und später wieder zurückgezogen zu haben.
    rockhard.de

  • Da kommts eigentlich ganz drauf an wer die besseren anwälte hat, Wenn Mr. Mustaine da mucken macht kanns sein, dass draus nix wird.

  • Lest mal die Interviews z.B. von Rock Hard oder Heavy!
    Also was sich Jr. da erlaubt hat... :(
    Sicher, ist irgendwie auch "Propaganda" von Dave, aber irgendwie hab ich da Verständnis für.
    Naja, Jr. soll ja auch nicht gerade der Beste Bassspieler sein, und mit der Freundschaft war es anscheinend auch nicht mehr so gut bestellt...


    Ich wein ihm nicht nach, solange Dave weiter so geile Mucke macht! :bangyourhead:
    TSHF rockt! Nur noch ein paar Tage... :bangyourhead:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!