Freundschaften

  • Hi leute!
    hätte mal eine frage an euch!
    wie wichtig sind euch freundschaften!
    damit meine wirklich tiefgründige dinge! nicht nach dem motto:
    "jetzt bist du mein(e) freund(in) und wenn ich dann in einer beziehung bin bist du mir egal", sondern wirklich ehrliche freundschaften!
    ich persönlich bin gerade ziemlichst entäuscht worden, von einer person für die ich wirklich bereit war alles zu geben!
    wie seht ihr das! wäre sehr interessant!

  • also ich hab überhaupt keinen freindeskreis.bin eher einzelgänger.die freunde,die man in aus der schule kannte,sind eben irgendwo verstreut.man lebt sich auseinander.von einer hab ich seit jahren nix mehr gehört,aber es ist komisch: ich weiss,dass ich jederzeit vorbeikommen könnte und umgekehrt weiss sie,dass sie sich auf mich verlassen kann.
    das ist meiner meinung nach freundschaft.da is jemand,der an dich denkt,der immer zu dir stehen würde,aber man muss nich täglich zusammenhängen.

    When a man lies
    he murders some part of the world.
    These are the pale deaths which men miscall their lives
    All this i cannot bear to witness any longer
    annot the kingdom of salvation take me home

  • bin auch nicht so der freundschaftstyp - komm auch ganz gut alleine aus :D


    natürlich hab ich freunde 3,4 stück die ich halt wirklich mag, aber ich gehe doch oft typen aus dem weg, die ich nur mal so beim weggehen kennengelernt hab, oft zwar gut verstanden, aber das ist mir zu mühsam dieses ewige oberflächige smalltalk gerede....


    dann kommt noch dazu, dass ich nicht soviele menschen sympathisch finde - ganz nett vielleicht, aber wo ich von vornherein schon weiß, dass ich mit denen nie richtig was anfangen werden kann.

  • also mir sind freundschaften schon wichtig. Ich hab einen Freund mit dem ich wirklich eng befreundet bin, ansonsten jede Menge andere Freunde, mit denen ich öfters zu tun hab, jedoch das nicht die engste Freundschaft is, zwar auch nich oberflächig.Das was man halt "normale" Freundschaften nennt ;)....mein bester Freund uternimmt derzeit relativ viel mit einem den ich eigentlich konsequent meide, dass is halt auch relativ problematisch. N anderen Freun würde ich auch als wirklichen Freun halten. Mit dem hatte ich früher viel zu tun, derzeit allerdings immer nur etwas sporadischer, ne zeit auch mal gar nix. Für den würde ich jedoch auch jederzeit meine Hand ins Feuer legen. Ich finde Freunde sind ne wichtige Sache und richtige Freundschaften sollte man aufrecht erhalten....

  • Ich hab 2 Freundinnen , die ich mag. Das sind aber bloß Schulfreundinnen. Ich bin auch ein Einzelgänger (schon immer gewesen)
    Ich hatte auch mal mehr Freundinnen, aber zu denen hab ich keinen Kontakt mehr .
    Richtige Freunde hatte ich eigentlich nie. Ich glaube, die gibt es gar nicht

  • Jo mir sind freundschaften schon sehr wichtig...ich kann mit meinen kumpels über alles reden und wir hängen oft zusammen rum und ziehen uns dabei met rein...wir haben auch viel spass miteinander...endet zwar oft in ärger...aber das isses mir wert 8)


    Wir sind auch ne band....und fehlt bloß noch bass....2 gitarren drums und eben das fehlende bass... :]

  • Alan : du hast das ganze ja hier reingestellt,weil dich jemand enttäuscht hat....


    könnte jetz natürlich sagen. shit happens,willkommen im leben


    aber son vertrauensbruch tut weh.verlier nicht das vertrauen in die menschen,zieh dich nicht zurück.der rückweg is nämlich sauschwer,wenn man erstmal raus ist.also diese person ist gegessen,wurscht,piepe,erledigt und obendrein ne arme sau,weil sie dich verloren hat.siehs einfach so.es gibt noch mehr leute in deiner umgebung.. :greetings:


    kopf hoch,wenn der hals auch dreckich is...

    When a man lies
    he murders some part of the world.
    These are the pale deaths which men miscall their lives
    All this i cannot bear to witness any longer
    annot the kingdom of salvation take me home

  • Waren Freundschaften gibt es nicht. Kennt man nur aus dem TV... ;)


    Ich hab viele Bekannte nur bezeichne ich die nicht als Freunde. Ich sag nur Kollegen dazu. Wirkliche Freunde hat man nicht. Man wird gerade von solchen Personen, die man für einen guten Freund(in) hält, schnell entäuscht.

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

  • wahrschneinlich aber auch nur, weil man die Erwartungen da entsprechend hoch setzt ;)
    ich persönlich denke, dass jeder einen "besten" Freund braucht mit dem man über alles reden kann etc, andern falls erfolgt dann ne ewisse fixierung, bzw. auch ne übertragung ;)

  • :prost: eine runde Sagres für Seb und Henne. prost

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

  • Sind ja relativ viele einzelgänger hier. Ich kann zur zeit auch nur von drei menschen sagen, dass ich sie als freunde bezeichnen würde.
    In der schule waren wir ne gruppe von 5 mädels und als dann alle weggezogen sind, ist das thema bei uns aufgekommen. Komischer weise kam dabei raus, dass einige von uns eine andere definition von freundschaft haben als andere von uns. Somit haben wir fünf unsere freundschaften auch nicht gleich gesehen.
    Und so hat es sich eben ergeben, dass ich nur noch zwei davon als freunde bezeichne. Aber dafür weiß ich auch, dass ich mich auf die beiden verlassen kann. Dummer weise sind wir jetzt durch land und see getrennt, aber wir sind uns wichtig und versuchen die freundschaft trotzdem aufrecht zu erhalten.


    Übrigens habe ich eine davon auch schon mal enttäuscht. Wir haben sogar erst jahre später darüber mal geredet. Ich habe damals jetzt nicht eine bestimmte aktion gebracht und deshalb habe ich das auch damals nicht so richtig mitbekommen, wie es ihr dabei erging. Oder besser, ich habe gehofft, dass sie es nicht so empfunden hat, wie ich damals schon vermutet habe. Als es dann später zufällig zur sprache kam, hab ich mich ziemlich mies gefühl. Ich wollte sie nicht enttäuschen und es hatte noch nicht mal was mit ihr zu tun.
    Worauf ich hinaus will ist, ich habe zwar keine ahnung, was zwischen dir und deinem freund da passiert ist, aber vielleicht solltest du ihn deswegen nicht gleich völlig abschreiben. Vielleicht hat er nur einen fehler gemacht oder steckt gerade in einer komischen phase (ist ne beziehung der grund?). Wenn aber eure freundschaft definitiv vorbei ist, dann kann ich dir auch nur raten, bei weiteren freundschaften nicht davon auszugehen, dass dir so was wieder passiert.

  • Ich habe eine beste freundin und die seit mehr als 7 jahren. wir haben einiges durchgemacht und trotzdem und nur einmal (!) gestritten. und dieser streit hat auch nur ca. 2 tage angedauert... Ich kann einfach nur sagen, dass sie da ist und dass ich da bin. wir haben ja nicht immer viel kontakt, aber es ist trotzdem ziemlich fest... aber es ist eine freundschaft auf einer besonderen ebene. sie tröstet mich nicht direkt, sondern indirekt. sie versucht mich permanent aufzuheitern, wenn es mir schlecht geht, anstatt mich mit tränen vollzuschütten... ich liebe sie einfach nur... (wieder auf einer anderen ebene ;))
    denn hab ich noch eine freundin, mit der ich über alles reden kann... sie ist auch immer da und wir verstehen uns einfach nur super.
    und dann noch der momentan wichtigste in meinem leben: ich bin mit ihm zusammen und doch ist da weit mehr als nur das. ich kann über alles mit ihm reden und er ist immer da... besonders jetz. er ist einfach nur total lieb und einfach nur klasse....
    und dann war da noch eine "freundin", die ich verloren habe... ein ganzes leben lang haben wir beide alles miteinander geteilt, alles durchgemacht. ich war häufiger für sie da, als sie für mich, aber das ist ganz egal. ich habe ihr mein leben "opfern" wollen und habe damals alles und jeden für sie aufgegeben. und der dank? dumme kommentare, tag für tag. und mit jedem blick tut sie mir mehr weh.


    die wirklichen freunde können uns eher verletzen, als bekannte. denn den freunden wird einiges anvertraut, sie kennen einen und man kennt sie (oder glaubt es zumindest). und gerade weil da der gedanke ist "wenn es mir schlecht geht, wird er/sie schon für mich da sein" und wenn das dann einmal nicht der fall ist, dann hat man angst, die freundschaft sei vorbei. aber auch gerade jene leute, die uns gut kennen, die können uns so tief verletzen, weil sie alles kennen. weil sie wissen würden mit welchen mitteln sie uns verletzen können...
    genau deshalb hab ich lange zeit niemandem etwas erzählt. ich wollte keinen menschen mehr verlieren und ich hatte einfach nur angst, verletzt zu werden. im nachhinein sehe ich das natürlich anders und betrachte mich als dumm... aber es hat sich geändert. duch nur eine person kann sich manchmal ein ganzes leben ändern. und dank meinem schatz hab ich es einfach nur geschafft, dinge anders zu sehen. die wahrheit zu sehen und sehen zu wollen... und das zählt ziemlich viel...

  • meine (ex-) beste freundin kenn ich seit 10 jahren! unsere freundschaft war uns voll wichtig! wenn wir uns gestritten haben, waren wir erst stur aber konnten dann doch nich ohne den anderen! aber inzwischen is sie mir echt scheiß egal! sie hat einen freund und tanzt nach seiner pfeife! das heißt, jetzt hat sie noch weniger eigene meinung las auch schon vorher, jetzt hat sie die meinung von ihrem freund! ausserdem beleidigt sie mich, spielt sich auf, denkt sie is was besseres, erzählt meine geheimnisse weiter. sie kommt jetzt nur noch, wenn sie was will! wenn ich was will, keine zeit, kein bock, treff mich mit meinem freund, ihh, mit dir geh ich nich raus, du nervst, du bist scheiße! aber wen sie mal was will, hast du dieses computerspiel? du hast doch dvds kann ich welche haben?? ich brauch hilfe in englisch! mir is langweilig, lass uns shoppen gehen!
    die frau is echt krank!
    ein glück gibts ja noch andere menschen, die mít einem auf einer wellenlänge sind!


    @ alan: das n cooler thread, jetzt konnte ich mir den ganzen frust von der seele schreiben, brauch ich nich mal einen song anzufangen! hab mir alles runtergeredet! :greetings: :D

    [CENTER] you can look but you better not touch! POISON IVY!!!! [/CENTER]


    [CENTER]:bangyourhead:[/CENTER]

  • Bei mir war die sache genz ähnlich!
    als ich damals ins gymnasium gekommen bin, waren dort wirklich fast nur arschlöcher!
    es gab zwei leute mit dennen ich mich halbwegs verstanden habe!
    all die anderen waren nur damit beschäftigt michfertig zu machen!
    das war damals auch nicht wirklich ein schweres spiel!
    denn in dem sommer bevor inch ins gym gekommen bin, haben sich meine eltern getrennt! ich war mehr als zerstört in dieser zeit!
    all meine freunde aus volkschulzeiten waren in anderen schulen und ich war zu diesem zeitpunkt echt alleine!
    durch all diese erlebnisse in gymnasium zeiten hab ich angefangen mich immer mehr zurückzuziehen und immer weniger von meinen gefühlen preiszugeben!
    Doch dann als ich in der 5. die schule verliess(oder gegangen worden bin) hat sich einiges verändert!
    ich traff eine person, welche sich wirklich für mich zu interessieren schien! diese person erzählte mir dinge aus ihrem leben und lauschte gespannt was ich denn zu erzählen hätte! sehr sehr langsam habe ich angefangen die hülle in der ich mich irgendwie selbst gefangen hatte abzustreifen! es folgten wunderbare zeiten! wir waren unterwegs (sind es eigentlich immer noch)!
    wir haben uns abendelang unterhalten! über prinzipien und lebenseinstellunge zu denn verschiedensten dingen geredet!
    ich war mir so sicher ihn zu kennen und dann plötzlich geschieht etwas mit dem man überhaupt nicht gerechnet hätte(nicht bei dieser person).
    Ich weiss nicht was ich jetzt tun soll! mit ihm reden versuche ich ständig, doch erblockt die ganze zeit ab, was dieses thema betrifft!
    ich prangere ihn ja nicht an! ich will nur wissen wie er jetzt über gewisse dinge denkt! ob sich lebenseinstellungen verändert haben!
    denn wenn es so ist, dann verlange ich nur von ihm das er dazu steht! nicht nach dem motto: wasser predigen und wein trinken!
    danke leute da ihr so verständnissvoll seid!!!

  • oh, ich seh das n bisschen anders. ich liebe meine Freunde, die sind einfach das wichtigste, da kommt einfach nichts drüber. und letzte zeit gings mir n bisschen scheiße und da hab ich richtig gemerkt was ich für tolle freunde hab. hört sich vielleicht blöd an aber auf die kann ich echt zählen
    wurd natürlich auch schon enttäuscht. aber sind das dann richtige freunde? die sich sofort abwenden, wenn man sich mal verändert, einen freund hat, den sie nicht mögen, "falsche" musik hört, oder son schwachsinn, wenn ich nicht so akzeptiert werd wie ich bin, dann hab ich wohl keine freunde. ich könnte gar nicht ohne... (ganz sentimental :) )

  • ich hab immer irgendwen, mit dem ich was unternehmen kann... aber ob das meine "freunde" sind, is mir doch scheißegal. :D

  • vor 15 minuten hat mcih meine freundin abgeschrieben! is das cool! :rofl: so viel zum thema, du bist meine beste freundin!
    es gibts bessere als sie!

    [CENTER] you can look but you better not touch! POISON IVY!!!! [/CENTER]


    [CENTER]:bangyourhead:[/CENTER]

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!