Kalkofe's Mattscheibe [Montag's 23:15 Uhr Pro7]

  • ich kuck grad kalkofe.weiss nich obs hier schon was drüber gibt...


    grad biss ich vor vergnügen in die auslegeware... :rofl:


    der typ is ja sowas von klasse :D


    was meint ihr?

    When a man lies
    he murders some part of the world.
    These are the pale deaths which men miscall their lives
    All this i cannot bear to witness any longer
    annot the kingdom of salvation take me home

  • schwierige frage. ich finde ihn göttlich. ist harald schmidt für erwachsene.


    sein problem ist, dass sein humor so anspruchsvoll ist, dass er sich nicht mehr selbst erklärt. und das führt zu mißverständnissen. bestes beispiel ist die ostshow. (kalkofes ddr spezial)


    am besten ist sein shirt, auf dem er mit der gestreiften bommelmütze aus dem flimmerkasten grinst. unterschrift "fernsehen macht doof".


    "das war ja alles soooo chöööön"


    "wal-ter ul-bricht is homo-sexuell, homo-sexuell, homo-sexuell2 (*sing*)

  • Quote

    Original von thrashmaniac
    ist harald schmidt für erwachsene.


    Blasphemie :D
    Kalkofe is schon ganz gut, aber besser als Harald Schmidt bzw. anspruchsvoller würd ich dann doch nicht sagen. Harald is schon ne Klasse für sich und NIEMAND wird je wieder eine so geile Show machen, wie er sie 8 Jahre lang gemacht hat :zwinker:


    Wenn ich mir Anke Late Night z.B. angucke, frag ich mich, ob ihr das nicht selber peinlich ist, was sie da abzieht. Der Rudi hatte schon ganz recht mit seiner Behauptung!!

  • alos ich weiß nicht, was man an harald schmidt lustig finden kann, naja, laut einer umfrage von 1997 hält den jeder dritte ostdeutsche für ein arschloch. wird wohl das umfeld sein. beim schmidt waren mir zu viele blindgänger drin. wie auch immer. kalkofe darf gar keine 8 jahre show machen, weil sich das genauso auskatscht. außerdem geht der einfach mit mehr stil unter die gürtellinie. über den seine ossiwitze habe ich tränen gelacht. vor allem, wenn er seinen besten freund runtermacht. (der ist mit achim mentzel eng befreundet). bei harald schmidt fand ich die ossiwitze immer scheiße.


    und so geil wie "onkel hottes märchenstunde" wird keiner. dazu muss man vielleicht noch anmerken, dass kalkofe radiomoderator war und sich seine "show" in ein völlig anders medium hineinentwickelt hat. harald schmidt wäre im radio wahrscheinlich auch schlechter.


    er-rich ho-necker ,... is ooch homosexuell, homosexuell :D :D :D

  • Quote

    Original von seb
    wann läuft der denn im TV? Ich habe jetzt letztens nur "Der Wixxer" gesehen und war von Kalkofe natürlich wieder begeistert. Ich wette Hitler (der Charakter im Film) ist auf seinem Mist gewachsen :D


    der läuft montags imemr etwa um 23 uhr auf pro 7.also ist imemr verschiedne.aber jedenfalls nach 23 uhr (weshalb ich mir das auch kaum anschauen kann) :D hast du keine fernsehzeitung? :D
    klakofe hat doch das drehbuch geshriben..dann wird der sicher auf seinem mist gewachsen sein..und heißt der nd hutler (also der butler im film) ..? :verplant:

  • Über Harald Schmidts Sendung meinten seine Fans ja auch, das wäre sozusagen intellektueller Humor. Wenn ich eingeschaltet habe, hat der aber komischerweise nur billige Zoten gerissen, aus die das Publikum wie auf Knopfdruck mit Gröhl-Attaken reagierte. Wenn 2 Minuten nur noch Gewohnheits-Über-Schmidt-Lacher applaudiert haben, hat der irgendeinen Titten-Witz gerissen, und schon war die Stimmung unter dem BWLer pack wieder auf dem Dachboden.


    Zu Kalkoffe muss ich sagen, dass ich über seine neusten Werke schon sehr enttäuscht bin. Auch der Wixxer war meiner Ansicht nach eine gewöhnliche, niveaulosen deutsche Komödie. Ich habe zum Glück einiges Altes bei Emule finden können, und es mir natürlich runtergezogen ?( Das gefiel mir damals einfach alles besser.


    Legendär seine Sprüche zu den Jakob Sisters:


    Erst erzählt er, wie irgenso'n Heilger damals die Menschheit erschuf. Dann sagte ein andere Heiliger "Petrus (oder so) jetzt hast du noch Fleisch für 6, aber nur noch 3 Köppe. überlege gut, was du damit machst"


    So entstanden dann die Jakob Sisters mit ihren Pudeln :D


    Oder die guten Onkel Hotte-Folgen :bangyourhead: Live von Schloss Pimmelgrind. Legendär :D

  • Ich kenn Kalkofe jetzt auch nur durch seine Mattscheibe, aber ich finde im Film hat man schon deutlich seine Handschrift gesehen. Das ganze wurde ja zusammen mit Pastefka (oder wie schreibt man den?) geschrieben und dadurch sind so ein bisschen unterschiedliche Arten von Humor eingeflossen. Der Film war nicht der Überflieger, aber ich kann mich schon amüsieren, wenn Kalkofe ne Whiskey Flasche zerbricht. Der Mann hat einfach ne lustige Ausstrahlung und kommt in der Rolle gut rüber

  • Also ich stimme eher Erwin zu. Schmidt war vor allem am Anfang absolut schlecht. Die ganze Show bestand aus Zoten und billigen Ossi-Witzen. Später wurde es besser und er hatte auch seine lichten Momente (als er z.B. mal verraten hat, was in einem Film auf Pro7 nach der gerade laufenden Werbung passiert, so á la "Hallo, liebe Pro7-Zuschauer. Finden sie den Film auch so komisch? Der Typ kriegt ja dann den Koffer ...", war irgendwas mit Jean Reno). Aber von intellektuellem Humor kann nicht die Rede sein. Er schwafelte oft von alltäglichen Sachen, dann lachte der Andrack wegen nichts laut los, und Schmidt grinste ein bißchen und wenn man dann nicht auch lachte, war man halt zu dumm für diesen Humor. So kam einem das vor. Irgendwie musste man sich selbst zum Lachen bringen.
    Kalkofe kenn ich von früher nicht, aber der Wixxer war gut. Nichts spektakuläres, aber doch anders als z.B. "Der Schuh des Manitu". Aber weltbewegend und intellektuell ist das bei weitem nicht. Das ist halt wie der SPIEGEL: BILD für Intellektuelle.

    [CENTER]James Hetfield:
    "Es gibt keinen Heavy Metal mehr. Dieser Stil ist innerhalb der Grenzen erstarrt, die er sich selbst gesetzt hat."[/CENTER]

  • seb: du kennst nur Kalkoffes Mattscheibe?
    Hör zB. mal in Planet der Zwerge von Onkel Hotte rein.


    Ich tippe mal kurz was ab, kann's bis heute Abend eh nicht mehr erwarten :D






    Son Of Sackgesicht




    Es war einmal am gewesen gesein, ein kleiner liebenswürdiger Gesell, der allerralaladings beim Verteilen der Schönheit vom lieben Gott nur ein Pfund Gehacktes für seine Visage abbekommen hattette. Und deshalb, kurz gesägt, schweinescheissend hässlich war. Eigentlich hätte ein jeder ihn ehrlicherweis nur "kleines Sackgesicht" nennen tun müssen. Aber weil man ja früher schon immer seinen Vater so angeredet hattete, bis er sich eines Tages aufhängen tat, ruften seinen Sohn alle nur "Son of Sackgesicht".


    Eines schönen Tages jedoch, als er gemütlich zuhause hockte und alte Familienfotos verbrannte, da machte es plötzlich "Rabimmel-Rabammel" und tatütata und fideralala, und in seiner Muffelbutze stehte unangekündigt eine wunderhübsche, blonde Fee, mit mächtig dicken Eutern, und sprach:
    "Hallo, kleiner Kotzekopp. Ich bin die gute Fee Bubu, und ich bin hier, weil ich dir helfen tun möchte."


    "Nenene, du kleine Tittenfee! Dir alten Brustinhaberin traue ich nicht. Mach mal lieber 'nen Schuh, und verstrull dich!" wortete der Sacksohn ant. "Du wolltest schon meinem armen, gesichtsbehinderten Papa helfen, aber dann hast du ihm doch nur einen Strick geschenkt."


    "Jawohl, das tut wahr am seien tun!" seuftzte die grossglockige Zauberelse, "Dein Vatter war sowas von granatenhässlich, dass seine eigenen Eltern sich nach der Geburt die Pupillen zunähen liessen, und selbst die Blinden wechselten die Strassenseite, wenn er ihnen entgegenkömmte. Der ollen Beule war nicht mehr zu helfen. Aber DU, Sohn des Sackgesichts, du hast zwar auch äh ne Fresse, wie 'ne explodierte Hämoride, aber dich kann ich trotzdem etwas für tun tun. Hier ist die Adresse von Dr.Pöckelsack, dem berühmtesten und teuersten Schönheitschirugen der Welt. Der hat sogar aus dem Arsch von Naddel noch ein Gesicht für sie gemacht. Also, viel Glück!"


    Und mit einem lustigen Schnibbeldipimm verschwindete das scharfe Fräulein Fee. Gesägt, tun getan! Fröhliglich packte der Sohn des Sackgesichts seine gesamte Kohle in einen Beutel, latschte zu Dr.Pöckelsack und sprechte: "So! Jetzt zeig mal was du kannst, du Arzt!"
    "hihi, na ja, das kriegen wir schon hin!" lachte da der freundliche Schönheitsdoktor, holte eine grosse Kettensummse aus dem Schrank, und sägte ihm den Bregen ab. Dann sägte er den Rest des Sackgesichtssohn in kleine Teile, sackte dessen ganze Knete ein, und heiratete die geile Fee mit den dicken Titten.
    Tja, und die Moral von dem Geschichtelein: trau keiner freundlichen Fee mit geilen Möpsen, denn die wollen ja doch immer nur einen Arzt heiraten.

  • im gegensatz zu sendungen wie TV-Total, Elton TV und wie der ganze mist doch heisst, ist harald schmidt schon intellektuell anspruchsvoll(er)
    gegen ende war er aber wirklich nicht mehr gut!

  • Also das hat Harald Schmidt doch eigentlich immer ausgemacht.
    Die Absurdität im Alltag darstellen und Leute verarschen, die es einfach verdient haben, verarscht zu werden.
    Mal wurde ne ganze Zeit über Theater und alle möglichen Schauspieler geredet (Anspruch) um im nächsten Moment nen "Titten-Witz" rauszuhauen. Das mag an sich keine Kunst sein, aber wenn Schmidt das sagt, kommt es halt anders rüber, weil er sehr gebildet ist und man solche Sachen nicht von gebildeten Leuten erwartet. Wenn genau der gleiche Witz zum Beispiel in irgend einer Teenie Kömodie wie American Pie vorkommen würde, würd ich nicht im geringsten drüber lachen - ich hoffe es kommt ungefähr rüber, was ich damit meine.


    Oder anderes Beispiel: Als er ADS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom) nachgemacht hat und dann gesprochen hat: Bei manchen Fällen weiß man nicht, ob da die Kinder oder die Elternbetroffen sind" um dann ne Mutter nachzumachen die total hysterisch darumschreit :rofl: Könnt ich mich stundenlang drüber kaputtlachen.


    Man kann die Witze von HS schlecht beschreiben, kommt halt nur rüber, wenn ER es bringt, wie man z.B. jetzt bei Anke Late Night sieht im StandUp, aber das war eigentlich sowieso nicht der part, den Harald gerne mochte.


    Könnt ich jetzt noch ne Ewigkeit weiter schreiben,aber für mich ist und bleibt Harald Schmidt der beste Entertainer in Deutschland und ich find ihn auch besser als Jay Leno und Konsorten.


    Am Anfang war die Show natürlich zu 90% ein Abklatsch von den amerikanischen Vorbildern, aber mit der Zeit hat es sich zu etwas ganz eigenem entwickelt.
    Zum Schluß hingegen waren nur noch wenige Lichtblicke bemerkbar. Frühere Highlights wie die Wahl zum Liebling des Monats wurden nur noch billig mit den Zuschauern bestimmt und im Allgemeinen gab es einfach nur noch einfallslose Zuschaueraktionen, aber immerhin ab und zu nochmal was geniales.


    Ich hab mal vor nicht all zu langer Zeit das Buch "Late Night Solo" von Kay Sokolowsky (ich glaub der wird so geschrieben) gelesen. Da ist das alles ganz gut erklärt.

  • Der Meister ist wieder zurück und nimmt das deutsche Fernsehen wieder gnadenlos auseinander. allein die vorschau war schon lustig. obwohl der kalkofe früher auf premiere wohl noch immer noch unerreicht ist, sind die neuen folgen nicht schlecht. ich guck's auf jeden!


    Und wer's nich guckt, ist doof! :D

  • ich gucks 100pro, chips schon vorbereitet :D
    allein die big-boss verarsche in der vorschau :rofl: , das wird ultra :rofl:

    Oh no here comes Ronnie
    Ah the bombers insane
    Ah till he dies it'll burn in his eyes
    Oh no no here comes Ronnie
    Ah the bombers insane
    Ah till he dies it'll burn in his eyes

  • der kerl is einfach genial! mehr braucht man dazu nicht sagen

    Und der Rabe, unbeweglich, sitzt noch täglich, sitzt alltäglich Auf der bleichen Pallas-Büste über meiner Zimmertür; Und in seinen Augen wohnen alle Träume von Dämonen, Seinen Schatten wie geronnen wirft die Lampe schwarz und schwer Auf den Boden; doch erheben wird sich aus dem Schatten schwer
    Meine Seele nimmermehr.


    defimage1.jpg

  • ...habs mir selbstverfreilich gestern auch nich entgehen lassen obwohl ich heut moin um 5.30 wieder raus musste...hat sich definitiv gelohnt...jaja,der calli und die würstchen... :D


    freu mich schon wahnsinnig auf die in der vorschau gezeigte sarah kuttner-verarsche nächste woche.... :rofl:

  • Quote

    Original von patricKH
    ...habs mir selbstverfreilich gestern auch nich entgehen lassen obwohl ich heut moin um 5.30 wieder raus musste...hat sich definitiv gelohnt...jaja,der calli und die würstchen... :D


    freu mich schon wahnsinnig auf die in der vorschau gezeigte sarah kuttner-verarsche nächste woche.... :rofl:



    Mit der Kuttner-Verarsche wird mir Kalkofe aus der Seele sprechen. Mann, geht mir die Alte auf den Sack.

  • Quote

    Original von godzilla trujillo
    Mit der Kuttner-Verarsche wird mir Kalkofe aus der Seele sprechen. Mann, geht mir die Alte auf den Sack.


    ich war in der show als eigentlich slayer als gäste kommen sollten... :(

  • Lars-Oliver Lusche :rofl:
    Student of European Business School Dubrovnik :D :rofl: :rofl: :rofl:


    einfach nur godlike der mann :prayer:

    Oh no here comes Ronnie
    Ah the bombers insane
    Ah till he dies it'll burn in his eyes
    Oh no no here comes Ronnie
    Ah the bombers insane
    Ah till he dies it'll burn in his eyes

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!