SKOM Interviews(Jason)*update,übersetzt* | 20.06.04

  • Hi,Übersetzung folgt im laufe des Tages:
    The June 20 edition of The New York Times Magazine contains a long and revealing article about the making of METALLICA's $4.3-million documentary "Some Kind of Monster" that features brand-new interviews with many of the parties involved in the making of the film, including the bandmembers themselves, the filmmakers and the group's now-former therapist. Several interview quotes from the article follow:


    Former METALLICA bassist Jason Newsted on the fact that he considers the idea of rock-band therapy to be a little ridiculous:


    "Something that's really important to note — and this isn't pointed at anyone — is something I knew long before I met James Hetfield or anyone else. Certain people are made to be opened up and exposed. Certain people are not. I'll leave it at that."


    METALLICA guitarist Kirk Hammett on the fact that and the band's massive success — and the means through which they achieved it — meant they never had to mature intellectually past the age of 19:


    ''I think most people in rock bands have arrested development. Society doesn't demand people in rock bands do certain things. You're able to start drinking whenever you want, and you can play shows drunk, and you can get offstage and continue to be drunk, and people love it. They toast their glasses to an artist who's drunk and breaking things and screaming and wrestling in the middle of a restaurant. Things like that happened to us, and people cheered."


    METALLICA drummer Lars Ulrich on a scene in the film — footage described by James Hetfield as "downright embarrassing" — of Lars sipping Champagne and selling his collection of modern artwork at a Christie's auction for $13.4 million:


    "Art is my passion. It just so happens that art operates in those kind of high financial neighborhoods. If people find that distasteful or obnoxious, I can't control that. If you're going to paint a portrait of the people in METALLICA, that has to play a role, because that is who I am. And if people want to focus on the financial elements of art instead of the creative elements of art, I can't control that either."


    ---Ok kurz zusammengefasst:


    In der New York Times wir ein ausführlicher bericht zu SKOM erscheinen,indem vorallem Interviews aus dem Film zitiert werden,blabbermouth hat einige Teile veröffentlicht:
    Jason findet das die Idee eines Therapeuten für eine Rockband lächerlich sei:
    "Etwas was man in betracht ziehen muss ist-und das geht an niemand bestimmten-ist etwas was ich wusste bevor ich james oder wen anderen gertroffen habe.Manche Leute sind dafür gemacht im Vordergrund zu stehen,manche sind es nicht.Ich belasse es bei dieser Tatsache."


    Kirk spricht über den enormen Erfolg der die Band sich intelektuell nicht weiter entwickeln ließ:
    "Ich glaube die meisten Rockbands haben sich so nciht weiterentwickelt.Die Gesellschaft schreibt ihnen nciht vor Dinge zu tun(oder zu unterlassen anm. der Red. nein scherz :D ).Du kannst mit dem trinken anfangen wann immer du willst,du kannst betrungen gigs spielen und du kannst betrunken von der bühne gehen um weiterhin betrunken zu sein,die Leute lieben es.Sie heben ihre Gläse für Bands die Sachen zertrümmern schreien und mitten in einem Restaurant catchen.Solche Dinge sind passiert,und die Leute applaudierten!"


    Lars spricht über sein Hobby die Kunst und die Reaktionen darauf das er seine Bilder an das Auktionshaus Christie's für 13.4 Millionen US$ verkaufte:
    "Die Kunst ist meine Leidenschaft.Es ist einfach so passiert das die Kunst nur unter der reichen Bevölkerung verfügbar ist.WEnn LEute das verabscheuen...Ich kann das nicht kontrollieren!Wenn jemand ein Portrait von MEtallica malt,dann spielt es eine Rolle[für lars],weil es das ist was ich bin.Wenn sich leute auf den Finanziellen Aspekt der Kunst fokusieren und nciht auf den kreativen,dann kann ich das nicht kontrollieren!"


    BTW: Deutsch ist eine verdammt blöde Sprache ;)

  • Lemmy: hättest dir auch selebr übersetzen können..so schwer si das nicht :D
    aber wieso schreiben die dass jason es lächerlich findet nen thearapeuten zu haben? er sagt doch nur dass manceh leute dafür geschaffen sind im vordergrund zu stehen und andere nicht..wo drückt sich da aus dass er das lächerlich findet..? oder versteh ich das einfach nciht :verplant:


    ach übrigens, will nciht meckern, aber hier:

    Quote

    Solche Dinge sind passiert,und die Leute applaudierten!"


    fehlt das wörtchen uns :D ("solche dinge sind uns passiert")


    die leuts auf blabbermouth haben da sicher wieder dumme kmmentare abgelassen

  • Quote

    Original von FrayedEnd
    Former METALLICA bassist Jason Newsted on the fact that he considers the idea of rock-band therapy to be a little ridiculous:


    Und das "uns" ist für den Satz nicht notwendig,wenn Kirk usn sagt meint er tallica das dürfte jedem klar sein in einer tallica news ;)

  • Quote

    Original von FrayedEnd
    Former METALLICA bassist Jason Newsted on the fact that he considers the idea of rock-band therapy to be a little ridiculous:


    ja das hab ich auch gelesen, und mich gefragt wie die die das geschriben darauf kommen. für mich hört sich das ncit so an... :verplant:

  • ach menno versteht keiner was ich mein? :D
    mir is klar das dass nur ausschnitte sind, aber ich frag mich wie das ,dass jaeson findet manche leute stehen halt im vordergrund und andere nicht, zusammnhängt mit dem das er es lächerlich findet nen therapeuten zu haben,das hat er jedenfalls in dem ausschnitt wo das dranstand nicht gesagt, dann hätten de wohl wa anderes zitieren sollen..
    steff: lars sohn miles. der war in münchen mit auf der bühne. der sit irgendwann gegen ende (glaub seek and destroy wars) einfach auf die bühne gelatscht gekommen, ist dann bis konzertende neben lars gesessen und durfte auch noch drumsticks ins puplikum werfen :D ich find den voll süß :D

  • Nehmen die jetzt schon ihre Kinder mit auf Tour? 8o Wie alt ist denn der? Der ist ja sicher noch keine 6....
    Naja, is ja egal. Hätt die Show in München auch gern gesehen. :(Sicher komisch wenn da so ein Fratz auf die Bühne latscht. Find ich aber auch irgendwie voll süß :D

  • es war auch süß..der junger is eh süß, besondrrs da der haargenau so aussieht wie lars. ich mein, is klar das es zwischen eltern und ihren indern ne gewisse ähnlichkeit gibt,aber SO ähnlich.. :D


    der ist 6 glaub ich. und die nehmen ned nur ihre kinder mit...die nehmen halt ihre gesamte familie mit auf tour..überleg mal wie lang die immer unterwegs sind, und da reisen deren familien meistens mit.. von den crewmitgliedern reisen meistens auch die familien mit. ist also ne riesenfamilienreise :D


    außerdem kann der ja schon lufen,wenn der jetzt sein eines 2jähriges kind auf die bühne mitnehmen würde wärs schon etwas komisch...außerdem war das glaub ich auch gar ncith wirklich geplant dass der da autaucht, zuerst hat so ein roadie der auf der bühne stand den panisch mit nach hinten genommen,dann durft er aber wieder komemn,diesmal mit megaohrschützern ausgestattet :D


    war schon toll in münchen :D gibts da eigentlich ein video zu...?

  • Ja, super. Dann hast ja schon ein bisschen die Metallica Familie kennen gelernt :D Würd ich auch gern einmal sehen...
    Ich mach mal einen eigenen Thread für dieses Thema auf...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!