• Ich glaub das es so etwas ähnliches schoneinmal gab, aber ich hab es in der SuFu nicht gefunden und wenn dann ist es schon ewig her :) ...


    Ich hab mich grad von nem anderen Forum inspirieren lassen und hab mir gedacht, dass man so etwas hier mal wieder machen könnte.


    Wichtig sind, finde ich, diese Kriterien :


    - CLEAN eingespielt, wenn überhaupt nur leichte Zerrung
    - Geschwindigkeit unwichtig, Schwerpunkt auf Sauberkeit
    - Keine Bearbeitung des Signals im Aufnahmeprogramm (loopen, Effekte, etc.)
    - Keine Effekte zwischen Gitarre und Amp (Delay, Hall, etc.)
    --> Wichtig ist das cleande Signal, denn nur dann hört man alle Spielfehler / kommt die Sauberkeit richtig rüber :)


    Ich halte es auch nicht für Sinnvoll jetzt irgendwie was von Metallica zu nehmen , macht ihr einfach mal Vorschläge !
    Irgendwelche simplen Etüden oder was weiß ich Eugens Trickbag *g*, können auch komplizierte Rhythmen sein ...


    Ich würde mich evtl dazu bereit erklären einen Backingtrack zu machen, das alle gleiche Chancen haben !
    Interessant wäre natürlich auch, eine Etüde vorzugeben und zu schauen wer am meisten daraus macht.


    Jetzt aber ersteinmal generell, was haltet ihr davon, wer wäre sicher dabei und wie stellt ihr euch das vor ?

  • Da wird das übliche problem wieder auftreten alle sagen tolle idee und wollen was machen und dann kommt doch wieder nichtz raus,dass war doch bis jetzt immer so :skeptisch:
    Nichts destotrotz,eine tolle Idee ist es schon und ich hoffe,dass es klappt ;)

  • Ich kenns momentan ausm musiker-board.de Forum.


    Ich würde es aber am liebsten mit Leuten machen, die hier ausm Forum sind.
    Leider ist eben tatsächlich so wie es Lemmy sagt, dass zuerst alle super Idee rufen und am Ende kaum einer Zeit gefunden hat, der Rechner mit der Recordingkarte grad immer abstürzt und die Gitarre momentan keine Saiten hat *kotz* ... :D


    Macht trotzdem mal ein paar Vorschläge, was euch reizen würde :)

  • In die Richtung sollte es gehen, aber das kopieren ist ja nicht besonders kreativ ;)


    Für die, die nicht wissen um was es geht:
    http://home.arcor.de/friedrich.fauser/contest-03.mp3


    Wir haben ja genügend Musiker hier, und ich denke das ne Menge zumindest ein simples Aufnahmeprogramm haben um ne Spur über was vorgegebenes zu legen.
    Das Problem ist irgendwie nur, dass tatsächlich immer 20 Leute mitmachen wollen und am Ende nur 3 was abgeben :D .
    Es muss ja auch nicht nur für Gitarristen sein, sollte ja kein Problem sein was mit Keys, Bass oder Drums aufzunehmen solange der Wille da ist.


    Zudem kanns ja verschiedene "Disziplinen" geben, falls jemand keine Lust hat nur was cleanes einzuspielen.
    Man müsste nur feste Regel einführen und Songs / Licks finden die nicht nur einem sondern allen zusagen.

  • finds auch ne gute idee - ich wäre allerdings für etwas vorgegebenes, dann gibts keine probs mit: ich hatte ja auch was schwereres genommen als du :greetings:


    würde gern mitmachen - nicht letzter ist mein ziel :D


    zum clean sound - warum nehmen wir nicht sachen die jeder kennt - NEM, Tears in Heaven oder so was - oder ist das zu leicht für euch freaks? :D


    und ich finde dass auch geschwindigkeit zählen sollte - finde es ein wenig "engstirnig" nur sauber ist gut. :skeptisch:

  • Quote

    zum clean sound - warum nehmen wir nicht sachen die jeder kennt - NEM, Tears in Heaven oder so was - oder ist das zu leicht für euch freaks?


    Naja ich wär eigentlich nicht so für komplette Lieder, vor allem von Tears in Heaven gibts abertausend Versionen :D


    Quote

    und ich finde dass auch geschwindigkeit zählen sollte - finde es ein wenig "engstirnig" nur sauber ist gut.


    Kein Problem, solange es sauber ist ! Aber lieber langsam und sauber anstatt schnell und daneben



    Quote

    Ich würds machen,ich weiss nur noch nich wie ich aufnehmen soll,darf ich akkustik spielen?


    Akkustik sollte auch gehen, wieso nicht ;)

  • Also ich hätte jetzt ein paar Regeln, für verschiedene "Disziplinen".


    1.) Lick auf Sauber-/Schnelligkeit:
    - Clean eingespielt, keine Bearbeitung mit Effekten
    - Wichtig ist das das Lick Sauber gespielt wird, allerdings gewinnt derjenige der es am schnellsten spielt, solange es sauber ist


    2.) Improvisation:
    - auf einen gegeben Track wird improvisiert
    - keine Einschränkungen, wie cleanes Spiel etc.
    - Sieger könnte man mittels Umfrage bestimmen


    3.) Komposition:
    - Gegeben wird ein simples Riff / irgendein Lick
    - keine Einschränkungen, ähnlich wie bei der Improvisation
    - Ziel ist es, so viel wie möglich daraus zu machen


    4.) Cover:
    - gecovert wird ein bestimmter Song
    - wichtig ist, dass alle Teilnehmer auch die gleiche Version covern (am besten wie sie veröffentlicht wurde)


    Generell gilt :
    - Alle Instrumente sind erlaubt / erwünscht
    - Es wird eine Deadline ausgemacht, spätere Einsendungen gehen in die Bewertung nicht mit ein
    - evtl. könnte eine Jury "gewählt" werden, die allerdings nicht am Wettbewerb teilnimmt



    Das ist alles was mir gerade einfällt, vielleicht will ja jemand noch etwas hinzufügen

  • Mein ich eigentlich auch, wurde aber vorgeschlagen ;)


    Jury muss man mal schauen wir man das am besten macht, die Frage ist primär wer alles mitmachen würde / wer überhaupt die Möglichkeit hat etwas aufzunehmen

  • Ok, dann lassen wir das covern weg; würde am Ende sowieso in einen "Wer kann alle Metallica Riffs Wettbewerb" ausarten.


    Ich bin jetzt allerdings ersteinmal die ganzen Ferien (sprich bis RaR) im Urlaub.
    Wir könnten ja mal ein billiges Pilotprojekt starten um zu schauen wieviele überhaupt mitmachen und ob sich ein größerer Aufwand lohnen würde.


    Ich find die Idee, zum Beispiel das Lick aus dem Musikerboard-Forum zu übernehmen immer besser, zumindest für den Anfang.
    Mein Vorschlag wäre, dieses Lick zu übernehmen und zwar für die Sauber-&Schnelligkeit und die Komposition.
    Und für die Improvisation könnte ich schnell nen Keyboard Preset aufnehmen und onstellen, ist dann alles nicht der Brüller aber man könnte mal testen wieviel Feedback man bekommt und ob es sich lohnt mehr Zeit dafür zu investieren.

  • Also wenn ihr unbedingt soviel auf Sauberkeit beim Spielen legt, wie wäre es denn mit einem klassischen Stück von Chopin oder Paganini. Solche stücke die Petrucci und Co. zum Wechselschlag üben verwenden.
    Man könnte dann 3 Schwierigkeitsgrade festlegen mit jeweils verschiedenen BPM-Zahlen und vergleichen..... :verplant:

  • So hab ich mir das etwa vorgestellt, die Tabs sollten halt für alle zugänglich sein.
    In Schwierigkeitsgrade würde ich es nicht einteilen, jeder solls halt in der Geschwindigkeit spielen, die er hinbekommt ... wichtig ist eben die Sauberkeit und deswegen ja auch das cleane, durch nen MT-2 und nen Delay kann fast jeder nen Malmsteen-Lick spielen, wenns nur noch die Ampzerre ist werden es schon weniger und clean spielt es hier wohl kaum jemand in gleicher Qualität wie verzerrt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!