Elektische Drums

  • :bangyourhead:Also guys...



    Ich hab mir vor ein paar monaten Elektrische Drums von Yamaha zugelgt...
    sie haben echt geilen sound und so...aber sie sind leider zu laut...ich gebe meine kopfhörer rauf aber trotzdem hört man dieses herumschlagen...und bei uns in der Wohnung sind diese dünnen rigips wände....und der nachbar dieser wixer hat sich beschewert...und seitdem darf ich nich in der wohung spielen...aber das ist ja nicht der entscheidende punkt...



    ich wollt euch mal fragen was ihr von Elek. Drums haltet...kann man sich mit dennen zu einem guten drummer enwickeln?...was halltet ihr davon? (as für ne blöde frage...)

    You'll take my life but I'll take yours too
    You'll fire your musket but I'll run you through
    So when you're waiting for the next attack
    You'd better stand there's no turning back.


    Iron Maiden/Piece Of Mind/The Trooper

  • Warum kaufst Du Dir elektrische Drums?? :skeptisch:


    Also wenn ich mir Drums kaufen würde, dann schon richtige, auch wenns vielleicht teurer wäre. Ich hab noch nie elektrische Drums live gehört, deshalb will ich mir jetzt kein vorschnelles Urteil erlauben, aber richtigen Schlagzeugsound stell ich mir irgendwie doch noch n bisschen besser vor, halt authentischer, logischerweise.


    Ich hätt allerdings gedacht, dass man die Teile irgendwie Lautstärke-technisch einstellen kann, wozu sind das denn sonst E-Drums? :verplant:
    Da ich eigentlich sonst wenig Ahnung vom Schlagzeug spielen hab, kann ich sonst nix dazu sagen.
    Am besten n richtiges Schlagzeug und ab innen Proberaum, der weit weg is von jeder möglichen Zivilisation, dass sich auch ja keiner beswchwert. (Ja, erstmal Proberaum finden, ich weiß)


    Ich hab übrigens n Freund der auch mal n richtiges Schlagzeug inner Mietwohnung hatte. Also das war schon sehr laut, sodass es mich wundert, dass sich da keiner beschwert hat. Aber hier macht sowieso jeder was er will.

  • neeeee mann... soll ich jec echte drumms kaufen??????? in ner wohnung im 4.stock einer mietwohung in wien?... dieser nachbar beschwert sich wenn ich gehen...geschweige denn wenn ich echtes schlagzeug habe...


    man kann fast alles einstellen...sounds mixen...fast alles...zb einen snare und im volume2 ne tom ( :skeptisch: ) oder solche sachen...you know what I mean?

    You'll take my life but I'll take yours too
    You'll fire your musket but I'll run you through
    So when you're waiting for the next attack
    You'd better stand there's no turning back.


    Iron Maiden/Piece Of Mind/The Trooper

  • Das war ja jetzt keine Aufforderung n richtiges Schlagzeug zu kaufen, ich wollt damit nur sagen, das ICH mir eher ein echtes gekauft hätte.


    Wie gesagt hab ich keine allzu große Ahnung von Drums im Allgemeinen und wenn man da soviel einstellen kann isses vielleicht schon ganz praktisch;)


    Aber wenn man das über n Kopfhörer laufen lassen kann und Dein Nachbar regt sich dann wegen dem wahrscheinlich wirklich leisen Geräusch auf... :skeptisch:


    Hör am besten mal Abends hin, wenn er die Alte bumst und dann beschwerst Du Dich, dass er doch n bisschen leiser bumsen soll :D Ne, also echt, so dumme Wichser als Nachbarn, da is man schon gearscht. Ich wohn selber inner Mietwohnung und hör manchmal auch schon ziemlich laut Musik und bisher wars er selten, dass sich jemand beschwert hat. Wenn der Typ jetzt n kleines Kind hätte oder so, dann wär das vielleicht was anderes, aber so. Dummer Spießer

  • Ich war vorgestern auf nem nem EDrumworkshop von Roland ... ich hab keinen wirklichen Unterschied gehört ... vor allem klingen, finde ich, nur abgenommene Drums wirklich gut und bei EDrums hat man diesen Sound schon bei Übungslautstärke

  • btw. ich denke mal der meint wahrscheinlich dass sich der nachbar darüber aufregt weil man ja trotzdem noch geräusche produziert wenn man mit den sticks auf die gummischeiben draufkloppt. man spielt ja ned mit wattebälchen;)


    also gegen elektronische hab ich nix einzuwenden, ist ne prima alternative, vorallem in studios sind sie dank ihrer flexibilität (vorausgesetzt man hat sich nen gutes edrums geholt) sogar manchmal nem echten drumkit voraus. Bloß in prioberaum wirds nen bissel aufwändiger weil mann die ja dann in das mischpult einstecken muss, sprich 'n paar kabel mehr:P

    bayern.gif"Alle lästern immer über die bösen Killerspiele-Zocker, wenn ein Amoklauf ist. Aber wenn einer einen Holzblock von einer Brücke schmeißt, schreit keiner 'böse, böse Tetris-Spieler!'"

  • Quote

    Original von -IDamirI-
    btw. ich denke mal der meint wahrscheinlich dass sich der nachbar darüber aufregt weil man ja trotzdem noch geräusche produziert wenn man mit den sticks auf die gummischeiben draufkloppt. man spielt ja ned mit wattebälchen;)



    genau!...hehe...jec spiel ich mit diesen japanischen essstöcken :D .... ihr wisst gar nicht wie das ist wenn man jeden tag heim kommt und diese drums sieht...aber nicht auf ihnen spielen darf....da würde ich auch mit meinem kopf spielen...wenns leises sein würde.... :bangyourhead:

    You'll take my life but I'll take yours too
    You'll fire your musket but I'll run you through
    So when you're waiting for the next attack
    You'd better stand there's no turning back.


    Iron Maiden/Piece Of Mind/The Trooper

  • also ich finde es kommt immer auf die Musik an, die man macht für E-Drums. Für Rock/Metal eignet sich das sicherlich nicht.
    Aber hört euch mal Collins/Genesis an - wie genial er teilweise e-Drums einsetzt. Hört euch mal das Genesis Live Album The Way We Walk (The Longs) von Anfang der 90er Jahre an....

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!