Multitrack-Recording

  • Hat jemand Erfahrungen mit diesen Geräten wie zB dem Zoom MRS4 oder dem Zoom PS-04 gemacht? Inwiefen lohnt sich so eine Investition gegenüber dem Aufnehmen mit PC+Soundkarte? Kommt man mit 4 Spuren (plus jeweils weiteren virtuellen Spuren) gut hin (angenommen 2 Gitarren, Bass, Gesang, Keyboard) oder ist das Ganze dann doch eher unzureichend und gegenüber PC+Soundkarte keine wirkliche Verbesserung, so dass man lieber in ein Gerät mit 8 Spuren investieren sollte, was natürlich deutlich teurer ist? Oder ist die Qualität/der Komfort für das Geld insgesamt nicht genügend? Ich habe leider von den technischen Aspekten nicht so die Ahnung, also wenn hier schonmal wer damit gearbeitet hat oder sonst was zu sagen kann, schießt los... ;)


    Achja, Tipps zu anderen Aufnahmemöglichkeiten sind auch willkommen :D

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Looooooool
    Rat mal wonach ich mich genau HEUTE umgeschaut hab...das is mal ein zufall :D
    Mein Mini Disc Rec. machts nich mehr,und mit Soundfiles muss ich ja langsam auch mal aus den Pötten kommen,aaaalllsso beantwortet Assus fragen.
    was ich bisher weiss is das man für ne band auf jedenfall nich mit 4 Spuren auskommt,auch wenn man nur 4 Instrumente hat,warum?KA! :Dhabsch gelesen :greetings:

  • glaub seit den letzten 2 Ausgaben der Zeitung Guitar gibts nen Bericht dazu über die verschiedenen Möglichkeiten slcher Geräte usw. Dawerden auch bestimmte Geräte empfohlen, kann mal schaun ob ich die Ausgaben wiederfinde und dann mal schreiben um welche Geräte es sich da gehandelt hat. Leider is mein Scanner kaputt sonst hät ichs eingescannt

  • @ Frayed End
    Lustiger Zufall, hoffentlich antwortet hier mal wer... :D
    Wegen den 4 Spuren plus den virtuellen Spuren, ist das so zu verstehen, dass ich da sozusagen aus bis zu 10 Tracks mir eine Spur zusammenmische/schneide und das Ganze dann etwa Spur 1 ist oder wie? Weil dann könnte ich ja erst mal die Gitarren aufnehmen, dann mach ich daraus eine Spur (sofern das ohne großen Qualiverlust ginge) etc, dann käme man doch mit 4 Spuren auch hin? Oder versteh ich diese Unterspuren falsch, also braucht man doch pro Instrument eine Spur, dann wären 4 zu dürftig? :verplant: :D

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Also 8 Spuren sollten es schon sein, sonst bist du den ganzen Tag damit beschäftigt irgendwelche Spuren zusammen zu legen. Du nimmst ja nicht das Solo auf die selbe Spur auf, wie den Rhytmus und wenn du 2 Gitarren verwendest sind das dann schon, selbst wenn nur eine ein Solo spielt, 3 Spuren.
    Für ne richtige Band sind auch 8 zu wenig ( da braucht man alleine fürs Schlagzeug schon so viele)
    Wenn du schon mit Cubase oder sowas arbeitest, hättest du auch die Möglichkeit, alles zu übertragen, denn was ich bis jetzt so kennengelernt habe an Geräten, ist dann nachher das Abmischen ziemlich aufwendig und die eingebauten Effekte kann man meistens eh nicht wirklich benutzen.


    Wir haben eben mal mit nem Roland Vs hasse nich gesehen ne Band im Proberaum aufgenommen und das Ganze dann auf dem PC abgemischt. Das Ergebnis war eigentlich ziemlich gut und wir hatten damals nicht wirklich ne Ahnung davon.


    Unter virtuellen Spuren versteht man übrigens so ne Art Parrallelspur. Also stell dir die Spur 1 vor, Da nimmst du sagen wir ne Base Drum auf. Dann kannst du auf die Virtuelle Spur 1 nen furzenden Elch aufnehmen und hast dann quasi die Wahl zwischen dem Elch und der Drum. Beides gleichzeitig zu hören, ist nur möglich, wenn du jetzt die beiden Spuren zusammenlegen würdest. Das heißt, beide einpegeln und dann zusammenfassen auf, sagen wir mal, Spur 2, was natürlich mehr arbeit bedeuten würde, weil man Spur 1 und V1 nicht gleichzeitig abspielen kann.
    Der wirkliche Sinn einer Virtuellen Spur liegt darin, z.B. ein Solo mehrfach aufzunehmen (auf die virtuellen Spuren) ohne das vorherige zu löschen und dadurch die Wahl aus mehreren Takes zu haben.
    Und aus 10 Spuren eine zu machen ist garnicht so einfach, weil man ja nie eine Spur das ganze Lied gleich laut hat. Außerdem kannst du dann, wenn alle Gitarren auf der gleichen Spur sind, nicht am Ende z.B. auf dem Solo den Hall verändern, weil die Veränderung eben die ganze Spur betreffen würde.


    Ich würde sagen zum Schreibprozess ist ein 8 Spur ausreichend. Wenn ihr den Pc habt, nehmt den.
    Zum endgultigen Aufnehmen würde ich sowieso den Rechner nehmen. Da erspart man sich ne Menge graue Haare
    Ob 4 oder 8 Spur is praktisch nur ne Kostenfrage

  • Okay danke, jetzt kapier ich was das mit den virtuellen Spuren soll. Tjoa, das Problem von 8 und mehr Spuren ist halt leider der Preis :baby:

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Bitte. Wenn du noch was wissen willst...


    Vielleicht guckst du einfach mal, ob du was Gebrauchtes bekommst, dann kriegst du mehr fürs Geld.
    Und man braucht ja eigentlich nicht immer das Neueste, die meisten Neuerungen na so 'nem Zeug sind Sachen, die man eh nicht braucht.

  • cooles thema............habe genau das selbe problem


    kann mir einer sagen wie dieser hd recorder von tascam ist. der für ca. 300 euro??? oder der von zoom?
    und glaubt ihr nicht, dass 4 spuren reichen, wenn man alleine zu hause etwas aufnehmen will?? für eine richtige band ist es natürlich zu wenig, aber für einen alleine??

  • Hmm normal kann man mit Tascam nicht viel falsch machen.
    Ich kenn mich mit den einzelnen Apparaten nich so aus.


    Aber zum Thema 4 Spuren: das ist echt hauptsächlich ne Geldfrage.
    Vom Prinzip her kannst du natürlich 2 Gitarren, nen Bass und nen Drumcomputer über ein 4 Spur aufnehmen und die Qualität der Hd Teile heute wird besser sein als der Dinger früher, allerdings bleibt dir dann ab nem bestimmten Zeitpunkt die Arbeit des Spuren zusammen legens nicht erspart.
    Und ehrlich gesagt werden ja die Sachen die man aufnimmt bestimmt nicht einfacher und man benötigt mehr Spuren. Da sind dann die 4 Spuren irgendwann mit ihren Möglichkeiten am Ende.
    Deswegen denke ich persönlich, daß man besser von Anfang an etwas mehr investieren sollte, wenn das möglich ist.


    Hört euch mal die 'Blueberry Jams' von Jason Becker an. Das sind typische 4 Spur Aufnahmen. Okay die sind wahrscheinlich noch auf Tape aufgenommen und wie oben erwähnt gibts heute sehr viel besseres Eqipment aber prinzipiell sind das so die üblichen Ergebnisse.


    Und nur als Vergleich im Studio sind 32 Spuren absolutes Minimum. (Für gute Demo-Produktionen)

  • Hab mir jetzt nicht alles durchgelesen, kaum Zeit, aber ich kann folgendes aus Erfahrung sagen:
    Diese Allesineinem Geräte sind ne ganz feine Sache um mal schnell ne Demo aufzunehmen etc. aber was vernünftiges kann man finde ich nicht rausholen, erstrecht nicht mit den Geräten der unteren Preisklasse.
    Wir haben bei uns um Jugendtreff ein relativ großes und gutes stehen, damit wird aber nur im Proberaum aufgenommen und danach wird es auf den Mac überspielt, da das bearbeiten auf dem kleinen Display fast unmöglich ist; zumindest wird man dabei blöd ;)



    Wenn die finanziellen Mittel da sind und man etwas in guter Qualität aufnehmen will ist es sinnvoller eine gute Software + Soundkarte zu kaufen; man hat dann einfach mehr Möglichkeiten.
    Ich bekomm diese Woche noch Cubase SX 2.0 *freu* :D

  • Quote

    Original von Maggy
    cooles thema............habe genau das selbe problem


    kann mir einer sagen wie dieser hd recorder von tascam ist. der für ca. 300 euro??? oder der von zoom?


    Also ich hab mich mal informiert übers Zoom MRS4 und das Tascam Pocketstudio 5 (Ich hoffe mal, das waren die beiden Dinger)


    Also wenn du die beiden Geräte ins Auge gefasst hast, würd ich sagen nehm das Zoom. Das bietet mehr fürs Geld. (z.B. oben angeführte virtuelle Spuren)


    Das Tascam ist rein 4 Spurig also etwas unflexibel

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Hard N Heavy Tourflash

  • Ozzy Osbourne
    Ozzy Osbourne
    07.05.2023 - 28.05.2023
    Tickets ab € 247
  • In Extremo
    In Extremo
    21.12.2022 - 22.12.2022
    Tickets ab € 51,60
  • Blink-182
    Blink-182
    09.09.2023 - 17.09.2023
    Tickets ab € 66,15
  • Nazareth
    Nazareth
    11.11.2022 - 10.12.2022
    Tickets ab € 32,50
  • Pixies
    Pixies
    26.02.2023 - 28.02.2023
    Tickets ab € 56,65
  • Mötley Crüe
    Mötley Crüe
    25.05.2023 - 03.06.2023
    Tickets ab € 99,00

Comments