Lars über seine Snare | 02.05.04

  • Wie stellt man denn eine Snaredrum an also was heißt das ich hab davon nicht viel ahnung :verplant: Er sagt er spielt keine drumfills weil er keine vernünftigen mehr dazu machen kann,das hört sich aber nicht gut für die zukunft an :greetings:

  • Also eherlich gesagt hab ichs nur überflogen, sonst bekomm ich ja nen Augeninfarkt :D


    Snaredrum anstellen: das Mic der Snare einschalten und sie auch als Snare abmischen :D also ned als normale kleine Drum benutzen.

  • Quote

    Original von Hannes
    Also eherlich gesagt hab ichs nur überflogen, sonst bekomm ich ja nen Augeninfarkt :D


    Snaredrum anstellen: das Mic der Snare einschalten und sie auch als Snare abmischen :D also ned als normale kleine Drum benutzen.


    so ein hirnverbrannter schwachsinn.


    Damit meint man lediglich den hebel an der Snare zu betätigen um den Kettentepich der sich unter der snare befindet einzuspannen,wenn er schlaff ist hört sie sich an wie ne Tom(hohl), wenn die ketten gespannt sind macht es den typischen snare sound (rasseln)

  • so, dann muss der drummer hier mal eben was recht stellen :D :


    1. die snare bei i disappear ist definitiv total anders als bei st anger. dass die snarematte deaktiviert wurde ist die einzige uebereinstimmung. hoert doch mal hin: sie wird auch total anders bespielt (sanfter als bei st anger), der famoese oelfaesser- effekt ist nicht da, sie hoert sich eher dumpf/trocken (das liegt an der spannung) und sie droehnt nicht so lange nach wie bei st anger. aber dass die matte nicht da ist, stimmt natuerlich, wie gesagt. daher kann ich mir auch nicht vorstellen, dass lars das ausversehen bei der aufnahme von st anger "entdeckt" hat.
    2. ein weiteres indiz dafuer ist was ganz bloedes: wenn man die snare beim spielen vergisst "anzustellen", muss man sie vorher "abstellen". hat er das auch ausversehen gemacht oder was? :skeptisch:


    also fuer mich hoert das so an, als wolle er das mit dem snaresound romantisieren.



    EDIT:


    Quote

    so ein hirnverbrannter schwachsinn.


    Damit meint man lediglich den hebel an der Snare zu betätigen um den Kettentepich der sich unter der snare befindet einzuspannen,wenn er schlaff ist hört sie sich an wie ne Tom(hol),wenn die ketten gespannt sind macht es den tsypischen snare sound (rasseln)


    genau! nur, dass sich eine snare alleine schon auf grund ihrer form nicht so anhoert wie ne tom, mit oder ohne snareteppich/matte

  • Bin ich n drummer? Nein! Kenn ich eure hochdeutschen Musikerslangausdrücke? Nein :D Bin ich Tontechniker? Nein! Ich bin doch nur n armer blöder Gitarrist, lasst mich in frieden!


  • Ähm,da kann Lars nix für,der würde vermutlich lieber über andere Dinge reden,aber dasist ein Interview und Er antwortet auf Fragen,und da den Leuten der PResse nix besseres einfällt als sich über die Snare aufzuregen muss Lars das eben 100x erklären!

    Quote

    dass die snarematte deaktiviert wurde ist die einzige uebereinstimmung.


    Genau das ist es ja was Lars hervorhebt,und so speziell kann es ja eigentlich nicht sein wenn sie es bei I Disappear schon genutzt haben,darauf wollte ich hinaus,ich hab nie gesagt das sie gleich klingen!Allerdings erkennt man ähnlichkeiten...

  • ich find anger super.
    ich fand auch load nicht so schlecht...(es is halt nicht "Kill em all" Metallica, aber 2mal Kill em all wäre auch fad...)
    einzig und allein Reload, das hab ich nicht ganz kappiert..lauter lückenbüser songs( bis auf fuel und bad seed ist die scheibe zum verwurschten gut).
    load war halt ein ausflug in Hardrock gefilde, bluesiger.
    Aber soviel ich weiß is Metal aus Rock entstanden, und der wiederum aus blues, also was solls.
    Metallica sind halt nicht so engstirnig wie....Iron Maiden oder so (ich mag auch iron maiden, aber wenn was kommerz ist, dann das! sind ja immer dieselben akkorde-melodien)

  • ich find anger super.
    ich fand auch load nicht so schlecht...(es is halt nicht "Kill em all" Metallica, aber 2mal Kill em all wäre auch fad...)
    einzig und allein Reload, das hab ich nicht ganz kappiert..lauter lückenbüser songs( bis auf fuel und bad seed ist die scheibe zum verwurschten gut).
    load war halt ein ausflug in Hardrock gefilde, bluesiger.
    Aber soviel ich weiß is Metal aus Rock entstanden, und der wiederum aus blues, also was solls.
    Metallica sind halt nicht so engstirnig wie....Iron Maiden oder so (ich mag auch iron maiden, aber wenn was kommerz ist, dann das! sind ja immer dieselben akkorde-melodien)

  • von mir auch :greetings:


    da hast du recht... Und man sollte auch froh drüber sein.... sonst hätte es bestimmt nie ein Justice for all oder Master of Puppets geben können

  • ja ja... hier gehts um lars' snare und nicht über eure meinung über load, reload oder anger...geschweige denn das ihr irgentwas von maiden redet... :rofl:

    You'll take my life but I'll take yours too
    You'll fire your musket but I'll run you through
    So when you're waiting for the next attack
    You'd better stand there's no turning back.


    Iron Maiden/Piece Of Mind/The Trooper

    Edited once, last by Killers ().

  • Quote

    Original von Killers
    ja ja... hier gehts um lars' snare und nicht über eure meinung über load, reload oder anger...geschweige denn das ihr irgentwas von maiden redet... :rofl:


    :prayer: Er hat es tatsächlich geschafft in einen uralt thread fast genau ein jahr später nach dem letzten beitrag noch was reinzuschreiben!


    Komm, es sind bestimmt noch genug threads da, bei denen du genau ein Jahr später posten kannst :greetings:

  • Also ich für meinen Teil glaube nicht daran, dass der Snaresound ein "Zufall" war.


    Und auch bei dieser Frage, ob es Zufall war oder nicht, lohnt sich ein Blick in die Skom DVD.
    Dort wird schon am Anfang von Bob gesagt, dass sie versuchen die neuen Aufnahmen wie eine Garagen-Band klingen zu lassen. Somit ist klar, so wie St. Anger jetzt klingt sollte es schon von Anfang an klingen...
    Aber, da sich so was nicht so gut verkaufen lässt, bzw. noch mehr Diskussionen hervor rufen würde haben sich MetallicA oder auch nur Lars, ne nette Geschichte einfallen lasen, mit der sie Fragen zum Snaresound einfach beantworten können.


    Außerdem fällt es sofort auf, wenn der Snareteppich nicht gespannt ist, so wie es auch sofort auffällt, wenn nur die obersten 3 Gitarrensaiten aufgezogen sind...
    Und dann glaube ich auch keinem Gitarristen, wenn er sagt: Oh, das hatte ich beim spielen gar nicht bemerkt aber dann habe ich es mir angehört und dann fand ich den Sound total geil...


    Dennoch ist St. Anger ein richtiges und wichtiges Album nicht nur für MetallicA. Klar, man kann immer wieder die gleiche Sachen machen, wie AC/DC oder Iron Maiden, ohne dabei schlecht zu werden... oder man ist eben MetallicA und somit eine der innovativsten Metallbands ever... :bangyourhead:

    [CENTER]The Armee of Lars[/CENTER]
    [CENTER]1991-94_3.jpg[/CENTER]


    [CENTER]Anasazi; godzilla trujillo; ForWhomTheBellTolls; Metal Melitia; Fetter-Feger; the-real-kani; LordOfDarkness; james alan hetfield[/CENTER]


    [CENTER]...Blood will follow Blood...[/CENTER]

  • Quote

    Original von Tweedster
    ich glaub kutte is verwirrt :D


    :greetings:



    jo stimmt, und dann schaut euch ma die Zeit an wann er das geschrieben hat ?( bestimmt schon paar bierchen intus :greetings:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!