Hughes and Kettner warp 7

  • Ich hatte den Amp auch mal, und war sehr unzufrieden damit. Der Cleankanal und der Distirtion bzw Warp kanal klangen eigentlich gut, jedoch nur, wenn ich alleine gespielt habe. also bandtauglich ist das Ding nicht. Das ist aber bei fast allen Hughes & Kettner Amps so.
    Allerdings sind diese Amps besonders gerne in Studios genutzt, weil die Sounds, die daraus kommen eigentlich ganz geil sind. Aber wie gesagt, nicht Bandtauglich...
    Also ich würde dir von diesen Amps abraten, ist aber gescmackssache.

  • Ich hab den Attax 80,das Prob bei Huges ist das es sehr sehr Basslastige Amps sind,und sie werden erst dann Bandtauglich wenn man sie richtig einstellt,sprich Bässe raus mitten rein.Wenn du allerdings eh ein Dtuning oder Dropped spielst brauchst du das ncih,dann klingen sie sehr geil,imo haben sie die beste Zerre,der clean kanal könnte ein wenig cremiger sein...

  • danke erstmal. Ich habe nen marshall dfx 100 und der sound gefällt mir nicht mehr so ,dann überlegte ich mir nen jcm 2000 mit 100 watt plus 4/12 box zu holen aber das wird zu teuer.Sagen wir mal so lohnt es sich knappe 800 Euro auszugeben für den amp? oder doch lieber auf jcm 2000 plus box oder den warp T sparen??

  • Also im Prinzip ist es am besten, wenn du dir die Dinger mal in einem Gitarrenladen anguckst, und Probe spielst. ICh würde mich ganz klar gegen einen Hughes&Kettner entscheiden. Ein Marshall hat viel mehr durchsetzungskraft.

  • Ich würde dir von den Warp abraten.htte ihn ausgiebig getestet und er kann nicht viel.Entweder clean oder volles Brett.


    Und der Verzerrte kanal klingt zwar druckvoll für den Preis ,aber der Sound hat einfach keine Seele....spar leiber länger.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!