Pulling Teeth

  • Wie findet Ihr's? Wurde DAS jemals live gespielt? Ich mag es nicht so sehr. Da denk ich irgendwie wirklich an einen Zahnarzt, der in einem verdreckten, grünschimmernden Zahnarztzimmer ohne mich zu betäuben an meinen Zähnen fummelt.

  • Quote

    Original von Lars_is_a_god
    Wie findet Ihr's? Wurde DAS jemals live gespielt? Ich mag es nicht so sehr. Da denk ich irgendwie wirklich an einen Zahnarzt, der in einem verdreckten, grünschimmernden Zahnarztzimmer ohne mich zu betäuben an meinen Zähnen fummelt.


    also daran hab ich noch nie denken müssen als ich den song gehört hab :skeptisch: deshalb wohl auch pulling teeth

  • Quote

    Original von FrayedEnd
    Musikalisch für 2 instrumente recht anspruchsvoll,ziehmlich guter song wie ich finde,hat cliff ausschnittsweie quasi bei jedem gig gespielt!


    Ja, richtig.


    Ich hab mich schon immer gefragt, wieso man ein Bass SOlo mit auf ein Debut Album btw. überhaupt mit auf eine Studio Cd packt...


    Who cares ?


    metallicamp.de || mod


    The Hetfield & Metallicalmer Bang your Head and Drunk Tour 08/09/10


    05.07.2008 Wacken Rocks Seaside
    25.10.2008 Volbeat, Stuck Mojo
    29.11.2008 Saxon, Motörhead
    09.01.2009 Nutellica
    09.03.2009 AC/DC Oberhausen
    17.05.2009 Metallica Köln
    30.08.2009 Wacken Rocks Seaside
    10.10.2009 Jan Delay - Bremen
    08.01.2010 Nutellica Osnabrück
    29.04.2010 Six Feet Under Osnabrück
    13.11.2010 Volbeat Hamburg
    03.12.2010 Johann König - Emden
    22.01.2011 Jan Delay - Lingen

  • Man bedenke,das war 1981,da gab es keine vom hocker hau basseinstellung,die gabs erst später,vielleicht haut dich orion ja um...so während der justice zeit gabs dann die bass volume auf 0 einstellung und später klang es dann schon wieder etwas besser,aber zurück vom sound exkurs zu deinem post....Metallic ahatten damals auch gar nicht das Geld um sich mal eben ne Basswand ins Studio zu stellen!

  • pulling teeth.... naja es gibt wohl besseres, aber generell gefällt mir der basssound nicht wenn er verzerrt ist. trotzdem, leicht zu spielen ist es ja nicht.
    das beste instrumentalstück ist trotzdem orion, sich acht einhalb minuten bei einem solchen stück nicht zu verspielen ist höchstleistung!

  • ich meinte eigentlich im studio, weil james hat seinen part am stück durchgespielt, inklusive der bluesigen gitarren im mittelteil. am einfachsten hatte es kirk der musste seine solos nur einfach so draufspielen. :sllep:

  • Quote

    Original von Explorer
    ich meinte eigentlich im studio, weil james hat seinen part am stück durchgespielt, inklusive der bluesigen gitarren im mittelteil. am einfachsten hatte es kirk der musste seine solos nur einfach so draufspielen. :sllep:


    Wo haste denn das gelesen?

  • also Basstechnisch gesehn ist es relativ leicht nachzuspielen...aber ich finde es gehört nicht gleich auf ein studioalbum...ich finde hier spielt er ein etwas melodie betonteres solo wo es nicht so auf den Speed ankommt....denn da hatte er ja noch viele "speed solos"die nicht ganz so leicht nachzuspielen waren...aber mit etwas übung :bangyourhead::D

  • müsst ich suchen, meine aber es war ein interview mit kirk gewesen. aber das ganze MoP album ist so produziert worden, das james die riffs und dann kirk seine parts/solos eingespielt hat(auch nachzulesen in Metallica - Die heavy metal titanen der 90er).


    sieh selbst :D

  • Quote

    Original von Explorer
    müsst ich suchen, meine aber es war ein interview mit kirk gewesen. aber das ganze MoP album ist so produziert worden, das james die riffs und dann kirk seine parts/solos eingespielt hat(auch nachzulesen in Metallica - Die heavy metal titanen der 90er).


    sieh selbst :D


    Ja,toll,danke....Aber James hat doch nicht komplett Orion an einem Stück durchgespielt,der hat jedes Riff 2-3x gespielt und gut is!??!?!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!