Metallica Vs. Napster

  • Nachdem nun doch schon so ein bissche Gras über die Sache gewachsen ist, würde mich mal interessieren wie eure Meinung zu der ganzen Aktion ist. Ich habe dazu mal einen Kommentar von George Fisher (Cannibal Corpse) gefunden:


    If we sell less records, I mean we're not doing it for the money, I think that's pretty obvious. But we don't have to work, we don't have jobs, this is our job if you will. So we make enough money to support ourselves from touring and merchandise. Now take a bunch of that money away. Now I can't go on tour this month because I've gotta work. I've got a house with my wife and a mortgage and all this piracy screws me, and that's coming from a band that's actually making it, not a band that's trying to. And these people don't get it, thinking we're rock stars. Fuck you, rock star my ass. I don't make that much money, and besides should you not make as much money as you possibly can if you work hard? But I'm not talking about everybody, just a few out there who get the album early then don't buy it. It's like at shows if some dickhead throws something at me and it busts open my eye, then the whole show is ruined because of one asshole. That's why those beeps had to be on there and in the end it's better. People made a big deal about this Napster business and METALLICA's one statement was, '30,000 albums might not mean anything to us, but there are some bands that it does.' And I respect them for that, I don't respect them for a lot of things lately, but I do respect them for that. 30,000 copies for us is a big deal. Labels don't give a fuck about any of that stuff. They might realize that it happens, but the bottom line is [selling] it. Unfortunately that's the bottom line in this business, and if we stop selling, then it becomes harder and harder for Metal Blade to help us put out albums. Why put out more albums if the albums lose money?"

  • Also das Lars diese ganze Geschichte vor ein paar Jahren durchgezogen hat einfach weil er den Rand nicht voll bekam und immer noch mehr Kohle wollte, glaube ich nicht. Denn 1. sind die Tantiemen aus den Album-Verkäufen nicht so hoch wie viele glauben, und 2. ist er sich glaub ich ziemlich klar darüber, wie massenhaft viel Kohle er schon hat.


    Ich glaube es ging vielmehr darum, dass er das Gefühl hatte, die Kontrolle über die Verteilung seines geistigen Eigentums verloren zu haben oder verlieren zu können. Darum kann ich seine Position sehr gut nachvollziehen.


    Ich kann aber auch jeden Metallica-Fan verstehen, der das ganze so auffasst, dass Metallica ihm ans Geld wollen, denn so kam die Sache in der öffentlichen Wahrnehmung rüber.


    Klar muss aber auch sein, dass CDs einfach ihren Preis haben. Und je mehr offizielles Material (keine Bootlegs) geshared werden, desto teuerer werden CDs. DVDs ebenso, wenn sich alle die Filme aus dem Netz ziehen. Ich für mich nutze darum KaZaa mehr als eine Art Vorhör-Station, wie in einem Plattenladen. Ich besitze unzähligen Mengen von CDs, aber das File-Sharing macht es mir möglich, Alben in Ruhe vorzuhören und bei Gefallen gehe ich immer in den Laden und kaufe das Ding.

    avatar_band.jpg


    LARS: Don't say "searchin' seek and destroy" and then start smiling as you're saying "destroy".
    BOB ROCK: I can't! It's so fun playing this kind of music.
    LARS: This kind of music...?! We're the most succesfull rockband in the world motherfucker, this is not "This kind of music..." Ok?
    SKOM 2005

  • es ist ärgerlich, wenn man geld für eine cd oder dvd ausgeegben hat, und dann stellt man fest, die ist mist.. ich meine, man kann sich auch schlecht ne stunde in den laden stellen und es sich mal in ruhe anhören. aber ich glaube, noch ärgerlicher ist es, wenn man ewig im studio hängt, sich nur von kaffee ernährt, an seinen songs immer wieder rumpfeilt und dann bringt man es raus und keiner kauft es. und das, obwohl es ne menge leute hoch und runter hören und richtig klasse finden.
    also mir ist es egal, ob da für metallica oder besonders lars noch selbstnutzerische gründe eine rolle gespielt haben. das argumment mit den newcommern reichte mir völlig aus, um der sache zuzustimmen.
    aber da ich nur analog im netz unterwegs bin und daher mich das saugen am ende genauso viel kosten würde wie das kaufen, hat mich das persönlich überhauptnicht betroffen.
    man kann da metallica als verärgerter sauger so viel vorwürfe machen, wie man will. fakt ist, dass die ganzen neuen bands sich nie so dagegen hätten wehren können.. naja, außer sie hätten sich vielleicht mal zusammengeschlossen oder so.


    ich fand´s gut und wenn ich mir ne metallica-cd kaufe, dann weine ich dem geld eh nie nach.

  • Ich wusste schon damals nicht was es da zu diskutieren gibt,alles was metallica schreiben gehört ihnen,und wenn sie pro song 10€ verlangen,niemand muss es dann kaufen das ist marktwirtschaft.
    Das mal nur zum rein rechtlich logischen,aber wenn ich dann höre das manche sagen Metallica seien Arschlöcher ist das derart absurd.Ich wette ne Menge anderer Bands haben sich riesig gefreut das Metallica napster verklagt haben,und haben der öffentlichkeit gegenüber dann behauptet sie fänden napster ja nich so schlimm blabla.
    Ausserdem war der Schritt Notwendig,desto mehr die Musikindustrie leidet desto weniger investiert sie in "wirkliche" Talente,was ja mit höherem Risiko verbunden ist als DSDS 2876 zu produzieren.
    Somit alles in allem...
    SUPER LARS DANKE <=null ironie!

  • ich fande es auch gut. klar die cd's etc. sind schweine teuer, aber wenn man eine band mag, kann man sie auch unterstützen. ausserdem hab ich mal in nem interview mit den jungs gehört, das nach der sache viele andere bands genauso dachten und es auch gut fanden. metallica hat sich damals getraut mal etwas dagegen zu tun, und hats auch durchgezogen. sie haben den stein ins rollen gebracht, den viele andere bands später mit angeschoben haben ( geil verfasst oder ?( ). sie haben dann mitgemacht, aber keiner wollte so richtig den anfang machen. deswegen hut ab vor metallica das sie es getan haben!

    16.12.2003 Kölnarena/Köln
    03.06.2006 Rock Am Ring
    07.06.2008 Rock Am Ring
    11.05.2009 Festhalle Frankfurt/Main
    17.05.2009 Lanxess Arena/Köln
    02.06.2012 Rock am Ring
    29.06.2012 HQ in San Francisco
    08.06.2014 Rock am Ring - Snake Pit
    29.05.2015 Rock im Revier


    ... to be continued!


    16.09.2017 Lanxess Arena/Köln

  • Ich konnte die ganze Berichterstattung damals schon ncht verstehen. Als ich mir damals Mp3s gezogen habe, war mir durchaus klar, dass das nicht ganz koscha ist. Ich verstehe diese ganzen geblendeten Computerkiddies nicht, die sich darüber aufgeregt haben. Ich geh doch auchnicht in Supermarkt un nehme mir einfach alles mit ohne zu bezahlen

  • Also ich denk mir nur, dass Met damit nicht viel falsch gemacht haben. Man darf nicht nur als User, sondern man muss auch mal als Musiker denken. Wenn die da im Studio sitzen, und ackern, dann wollen sie auch Geld dafür. Aber ich fands etwas übertrieben das ausgerechnet Lars gesagt hat, er braucht keine Fans die nicht für seine Musik bezahlen. Dieser Satz hat mich richtig wütend gemacht... gut, James sagte mal, ihm ist das Geld egal, er will nur Kontrolle, das sagt lars auch heute, aber damals hätte ich ihm ins Gesicht schlagen können. Das hat sich für mich angehört, als ob er nur Fans will die schön brav zahlen damit er sich irgendwann seinen 15. Ferrari und sein 3. Haus kaufen kann oder so.

  • das argument mit den newcomern kann man aber auch ganz anderes sehen
    denn auch einige der newcomer bands sehen das filesharing eher als chance bekannt zu werden
    denn durch das file-sharing werden unter umständen sehr viel mehr leute auf neue bands, platten, filme usw. aufmerksam


    wer würde sich schon jedes programm kaufen das er auf seinem rechner hat ?
    wer würde sich schon jeden film im kino anschauen den er mal als svcd hatte ?
    wer würde sich schon jede cd kaufen, die er sich mal gezogen hat ?


    von daher ist es eher unwahrscheinlich, dass der industrie wirklich allein durch das filesharing ein so hoher verlust entsteht
    wahrscheinlich ist eher dass die "gehälter" der schauspieler und musiker mitlerweile übertrieben hoch sind
    das was ein tom cruise oder ein robbie wiliams "verdienen" wäre vor 10 jahren undenkbar gewesen


    es ist doch wohl eher so, dass man im internet auf dinge aufmerksam wird, die man vorher eventuell nie beachtet hätte


    ich könnte von mir jedenfalls nicht behaupten durch das internet weniger konsumiert zu haben als vorher - ganz im gegenteil


    natürlich gibt es auch die "alles-sauger", aber auch diese leute würden sich ohne internet wohl kaum alles kaufen was sie sich runterladen
    mal ganz abgesehen davon können diese leute auch gar nicht alles hören, sehen oder probieren was sie sich runterladen...


    es wird sicherlich auch leute geben die gezielt nur das saugen was sie sich sonst vielleicht kaufen würden, aber ich glaube nicht, dass diese gruppe die mehrheit darstellt


    was lars und/oder metallica und die napster-sache angeht glaube ich, dass es ein ziemlich geschickter schachzug von metallica war
    denn eine bessere werbung hätten sie doch kaum bekommen können

  • el_fakir


    Wow, da waren jetzt einige Argumente drin, die ich so noch nicht gehört hab, da muss ich mal drüber nachdenken. Respekt.
    :prost:

    avatar_band.jpg


    LARS: Don't say "searchin' seek and destroy" and then start smiling as you're saying "destroy".
    BOB ROCK: I can't! It's so fun playing this kind of music.
    LARS: This kind of music...?! We're the most succesfull rockband in the world motherfucker, this is not "This kind of music..." Ok?
    SKOM 2005

  • nein nein, ich mein das wirklich ernst. Ich hab da so einfach noch nie drüber nachgedacht. Du kannst ja lesen, was ich oben geschrieben hab, das war bisher immer meine Meinung, aber jetzt kommen Deine Argumente dazu und ich werd das überdenken.

    avatar_band.jpg


    LARS: Don't say "searchin' seek and destroy" and then start smiling as you're saying "destroy".
    BOB ROCK: I can't! It's so fun playing this kind of music.
    LARS: This kind of music...?! We're the most succesfull rockband in the world motherfucker, this is not "This kind of music..." Ok?
    SKOM 2005


  • Das mit den Newcomern seh ich so wie du,nur:
    Napster hat ganz klar auf grosse Hits abgeziehlt,nich auf Newcomer,und wenn du dich wirklich so im netz informierst sollten dir homepages wie track4.de aufgefallen sein die sehr sehr populär unter musikern sind.Und genau da hat man als Newcomer eine Chance,nicht bei Napster das war ein geschickt eingefädeltes Gerücht von den Napster Bossen!


    Und wenn ich an die Film industrie denke haben sich wirklich gute Filme wie Pulp Fiction auch ohne Internet rumgesprochen!


    Allerdings seh ich ein das auch deine Argumente stimmen,nur kann man es drehen und wenden wie man will,somit finde ich es nicht fair Lars zu unterstellen er wäre ein fiser geldgeiler sack!

  • Eins vorneweg, ich habe nur den ersten Post gelesen, und habe meine Gedanken dazu im Allgemeinen mal schnell hier reingeschrieben: Ich verspreche euch, dass ich die anderen Posts natürlich noch lesen werde und auch darauf noch eingehen werde ! :D


    Hmm, es ist doch ein gewaltiger Unterschied, ob es ein Indie-Label ist, das wirklich (qualitativ) gute Gruppen unterstützt, oder, wie bei Metallica, ein Major-Label, das die Einnahmen dazu „nutzt“ um Robbie Williams, Britney Spears und Konsorten die Millionen in den Arsch zu schieben ! Die Musikindustrie – allen voran die Labels – sollen aufhören zu jammern ! Genügend Geld ist vorhanden – es ist nur ungerecht verteilt ! Sie sollen doch mal ganz klein anfangen: Das heißt konkret: Runter mit den CD-Preisen (wie Universal es jetzt endlich, endlich kapiert zu haben scheint!) Ich kauf nur noch Budget-Ware (außer absolut must-have´s, versteht sich). Mir ist es einfach nicht wert, 18 Euro für ein Album auszugeben. Das ist ein ungerechtfertigter und total überzogener Album Preis, v.a. für Massenware. Ich würde kein Album ziehen, wenn es das Original für 10 Euro zu kaufen gäbe ! Als Schüler hab ich 60 euro Taschendgeld gekriegt - zu wenig für ein Album jeden Monat !

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!