Metallica Sound

  • Nein ich möchte nich wissen wie ich mit meinem verstärker DEN Metallica Sound hinbekomme ;)
    Hab ne kewle Seite gefunden auf der man James Triaxis Settings zu den versch. Phasen der Band nachlesen kann,ich finds interessant nur der Triaxis is ein bisl teuer momentan 1400€ auf ebay(!!!).
    Klick

  • Der Metallica sound ist nicht umbedingt equip abhängig also man muss nicht umbedingt ne kh2 haben oder sonst was um auf den metallica sound zu kommen dafür reicht auch ne mittelmässige klampfe mit nem ordentlichen amp und schön viel gain :D

  • hmm es kommt drauf an... viel ist von den amps abhängig, z.b. reicht auch ne einfache jackson warrior mit EMG Hz pickups und dazu ein passender amp(hughes & kettner, mesa/boogie...).
    hab ich schon selbst ausprobiert, es gibt sehr viele möglichkeiten den sound zu kopieren, aber davon hängen 60% vom richtigen amp ab.

  • Ich bezweifle nicht das ihr einen sehr guten Metal Sound hinbekommt,das schaff ich auch mit 10 Watt Transistor,und mit nem gscheiten Amp kommt man auch sehr nah an den Met Sound ran,aber dieser eine Prozentsatz den man so nicht erreichen kann der ist entscheidend,ich hab noch nie einen perfekteren Sound gehört,er ist Druckvoll hat Sustain und bleibt trotzdem transparent,dafür brauch man genau Metallicas Equipement!

  • Ihr dürft übrigens einen wichtigen Faktor für den Metallica-Sound nicht vergessen, undzwar das deren Amp-Sound durch Mixingboards mit beeinflußt werden. Im Studio ist es das Aufnahmemischpult, Live ist es das Mischpult der PA-Anlage. Mischpulte haben auch Regler für Höhen, Mitten und Tiefen mit denen der Sound der Amps ebenfalls nochmal nachbearbeitet wird. Deshalb ist es eigentlich schier unmöglich den Metallica-Sound 100% genau zu rekreieren.
    Und nochwas, viele Leute machen den Fehler und versuchen den Metsound hinzukriegen, indem sie die Mitten auf Null oder fast auf Null stellen. Damit verliert ihr lediglich Durchsetzungskraft innerhalb einer Band, aber erhaltet keinen Metsound. Metallica benutzen, laut James Hetfield in Guitar World (eine amerikanische Zeitschrift), wesentlich mehr Mitten als die Leute denken. James schaltet für gewöhnlich eine größe Portion Mitten in seinen Sound die über das Aufnahme-bzw. PA-Mischpult nachbearbeitet werden. Angeblich werden die Mitten dadurch zwar abgesenkt, aber der Giatarrensound wird nicht verwaschen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!