"SOME KIND OF MONSTER" FILMEMACHER BALD REICH ? | 01.02.04

  • Sind die "Some Kind Of Monster"-Filmemacher bald reich durch den Verkauf der Ausstrahlungsrechte ?


    Bruce Sinofksy, einer der Filmemacher des Dokumentationsfilms "Metallica: Some Kind of Monster", erzählte dem "Star Ledger", dass er sehr überrascht war über die Aufmerksamkeit, die der Film im Rahmen des kürzlich zu Ende gegangenen "Sundance Film Festival" auf sich zog.


    "Es war verblüffend", sagt er. "Wir machten bisher noch nie die Erfahrung, dass die Leute um die Ausstrahlungsrechte unserer Filme kämpften... als Dokumentations-Filmemacher verdient man normalerweise nie viel Geld. Und diesesmal ging ich ins Bett und überlegte mir, dass sich das vielleicht ändern könnte."


    Metallica's Bassist Robert Trujillo erklärte den australischen Undercover News kürzlich, dass er sehr begeistert von dem Film ist !


    "Gerade war die Premiere auf dem Sundance Film Festival und die Dinge laufen gut" sagte er.
    "Es war eine Art Experiment. Wir wussten nicht, was passieren würde und ob die Leute interessiert sein. Es ist kein Konzert... Es ist nicht einmal das "Making Of" von St. Anger. Der Film beinhaltet zwar definitv ein Stück von St. Anger, aber er baut nicht auf den Songs auf, sondern auf das was passierte und auf die Energie der Band"


    Es wird geplant, dass "Some Kind of Monster" für die Allgemeinheit veröffentlicht wird ! "Es wird zuerst in den Kinos zu sehen sein, und dann auf DVD," lies Rob verlauten. "Im Moment wird gerade über Ausstrahlungrechte verhandelt.Hoffentlich wird dies in etwa 2 bis 3 Monaten abgeschlossen sein."

  • Quote

    Original von Obey Your Master
    Bruce Sinofksy, einer der Filmemacher des Dokumentationsfilms "Metallica: Some Kind of Monster", erzählte dem "Star Ledger", dass er sehr überrascht war über die Aufmerksamkeit, die der Film im Rahmen des kürzlich zu Ende gegangenen "Sundance Film Festival" auf sich zog.


    Ach bitte, war doch wohl klar daß es da n´Trubel drum gibt! Immerhin sieht man ja angeblich die intimsten Streitgespräche zwischen ihnen und es geht um James´ Alk Problem. Und wie man ja im Allgemeinen weiß is die Gesellschaft immer höchst erfreut wenns "Schlammschlachten" und solche privaten Themen zu sehen gibt.

  • Ja klar aber welcher normalo der Metallica nich so kennt interessiert das doch nen dreck ob James und Lars streiterein ham oder nich,ganz im gegenteil zu uns ?(

  • also dass der in die kinos kommen soll...hm bin ich nicht so von begeistert weil man sich dann wieder von allenmöglichen leuten anhören muss wie lächerlich metallica sind und kommerz&co. bla bla


    naja aber die DVD werd ich mir auf jeden fall holen :bangyourhead:

  • Also ich fänd des auch nicht soo toll wenn der Film ins Kino kommt, auf DVD würds doch reichen(und was soll für die "allgemeinheit veröffentlichen"? ist ne DVD nicht für die allgemeinheit? und zum thema kommerziell: warum sollte es kommerziell sein, den Film ins Kino zu bringen? bei einer DVD verdient man ja nicht weniger. Aber irgendwie haben Met schon ziemlich viele DVD s veröffentlicht.
    Aber wann wird eigentlich die DVD veröffentlicht? Wie bei nem "richtigrn2 erst ein paar Monate später nachdem er geloffen ist und wann soll eigentlich der Film starten?

  • Quote

    Original von blaze
    In über 20 Jahren Bandjahren sind die paar DVDs nicht wirklich viel. Würde eher sagen, es wird mal wieder zeit für ne geile Live DvD!


    Allerdings, am besten sie nehmen im Juni das Konzert in München auf und releasen es auf DVD :prayer:

  • Quote

    Original von Obey Your Master


    Allerdings, am besten sie nehmen im Juni das Konzert in München auf und releasen es auf DVD :prayer:


    ein paar? na, ich komm auf 8 Videos/DVDs (skom net mitgezählt),find ich zumindest mal net wenig

  • klar, aber ich glaube auch nicht, dass es übertrieben viel ist. Und ich finde auch nicht, dass irgendein DVD/VHS Release überflüssig gewesen wäre.
    Year and A Half, Cunning Stunts, Live Shit, Cliff Em All, S&M .....
    Da gibts halt die New-School und die Old-School Filme, dann die Dokus, usw.....Also ich denke es ist durchaus legitim zu St. Anger ne Doku zu releasen.
    Und so lange es genug Leute kaufen, rechnet sich die Sache für Met ja auch.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!