Andere Musikrichtung

  • Hier stehen ja nur Bands die was mit Gitarren zu tun haben,hört ihr auch noch was anderes,wenn ja was....ich fang dann mal an:
    -Fanta4,einzig wahrer HipHop,beste deutsche Live Band IMO!!!
    -The Prodigy: Die einzig wahren "Elektonix",unglaubliche vielfalt und kreativität,und vorallem niemals diese dösigen synth. soundsO_O
    -Klassik z.B Bach(nicht erwähnenswert wenn man klassik hört,aber ok;-) und vorallem Modest Mussorgski,unglaublich schöne sachen!!!

  • Oh je... *grusel*


    Also, den Hüft Hops ab 1993 hasse ich ´zutiefst. Aber von 1987-1993 gab es wohl die besten Rap-Platten überhaupt, und nicht umsonst wird diese Epoche auch "Golden Age" genannt. Public Enemy waren damals eine meine Lieblingsgruppen, ebenso Ice T oder Ice Cube. Der kommerzielle Durchbruch der Rap-Musik gelang mit Dr.Dre´s "The Cronic". Das war ein super Album. Aber was es auslöste, kann man nur als Plage bezeichnen. Ebenso verhält es sich mit den Fantastschen 4. Die F4 waren gut, aber sie lösten einen gruseligen Trend aus. Dieser widerwätige deutsche Proleten-Hüft Hops von heute ist wohl der peinlichste Musik-Trend aller Zeiten. :skeptisch:
    Früher war Rap Underground-Mucke, mit sozialkritischen und politischen Texten. Heute ist es Proleten-Mainstream-Scheisse.
    Wenn ihr richtigen Rap hören wollt, besorgt euch mal von Public Enemy die Alben "Fear Of A Black Planet", "Yo Bum Rush The Show", "It Takes A Nation Of Millions To Hold Us Back" und "Apocalypse 91", von Ice Cube "Amerikkkas Most Wanted" und "Death Certificate", von N.W.A. "Straight Outta Compton" und von Ice T "The Power". Vergesst Eminem, Puff Muddy alias P-Pippi oder Arschfrob.


    Ansonsten finde ich "Superfly" von Curtis Mayfield genial :D Das ist eine legendäre Soul-Platte aus dem Jahr 1972, Soundtrack zu so´nem Afro-Wuschelkotleten-Schlaghosen-Blaxploitation-Film. Sowas kommt doch auch mal gut. :D

  • Quote

    Original von Dem Hans sein Erwin
    Oh je... *grusel*


    Also, den Hüft Hops ab 1993 hasse ich ´zutiefst. Aber von 1987-1993 gab es wohl die besten Rap-Platten überhaupt, und nicht umsonst wird diese Epoche auch "Golden Age" genannt. Public Enemy waren damals eine meine Lieblingsgruppen, ebenso Ice T oder Ice Cube. Der kommerzielle Durchbruch der Rap-Musik gelang mit Dr.Dre´s "The Cronic". Das war ein super Album. Aber was es auslöste, kann man nur als Plage bezeichnen. Ebenso verhält es sich mit den Fantastschen 4. Die F4 waren gut, aber sie lösten einen gruseligen Trend aus. Dieser widerwätige deutsche Proleten-Hüft Hops von heute ist wohl der peinlichste Musik-Trend aller Zeiten. :skeptisch:


    da können F4 doch ned zu was heute gemacht wird,wie sollen sie das auch verhindern...Public Enemy hör ich auch viel,aber du könntest genauso sagen dank public enemy haben wir puff daddy oder weiß der geier.....es geht um F4 nicht das was sie auslösten!

  • Ich höre in letzter Zeit ständig die Dummy von Portishead,unheimlich entspannender Trip Hop oder so,auf jeden Fall genial.Ansonsten habe ich noch die ersten beiden 3 Alben von Tori Amos,ebenfalls genial,Little Earthquakes ist absolut göttlich und einer meiner Lieblingsalben überhaupt.
    An Hip Hop höre ich manchmal Run DMC,Public enemy,NWA,Cypress Hill und manchmal auch Outcast.

  • hmm, so nen ähnlichen thread hatten wir schonmal, aber gut, der schließt ja nun rock kategorisch aus, deshlab kopier ich grad mal den beitrag aus "Was hört ihr sonst noch ?" aus dem Off-Topic und editier mal n bissl :D


    tja, wie ich gesagt hab, hör ich z.zt. sehr viel, und wie es auch im neuen Beginner-Hit "Fäule" heisst:



    Und auch auf die Gefahr hin, dass Ihr sagt "Der spinnt jetzt"
    Wer Hip Hop macht aber nur Hip Hop hört betreibt Inzest
    Regt euch nur auf all ihr Toyspacken mit Scheuklappen
    Denn ich liebe es die Meinungen zu spalten wie beim Holz hacken...


    Also apropos Beginner, ich hab für mich grad den deutsch hiphop (wieder)endeckt, nach ehm, fast 4 jahren, d.h.:


    Beginner, Deichkind, fanta4, blumentopf, fettes brot, eins zwo


    ziemlich lustig, und wer hier sagt dat wär scheiß musik is einfach nur oberflächlich, die lyrics herrrschen wirklich zu 80% und auch mal was anderes wieimmer nur manoween und co.: "Sword of the king"


    auch wieder am start is etwas housemusic zum chilligen abdancen machts spaß. desweiteren find ich das FUNKY Zeugs der Schwarzen aus den 70ern sowas von geil und lustig, also so was wie james Brown und co. in diesem sinne:


    LAY DOWN THAT BOOGIE AND PLAY THAT FUNKY MUSIC TILL YOU DIE!


    auch klassische musik hats mir angetan, ich preferiere zur zeit beethoven und chopin, aber auch etwas vivaldi



    ich hör mittlerweile eh fast alles von Rock, bis zum extremsten Metal (Death, auch schon etwas Black, mich stört da gar nix mehr an Härte), aber eben auch HipHop, klassische Musik und auch wieder chillige Loungemusic, Deep- & Vocalhouse, joa, bin da zimelich open-minded mittlerweile, live and let live :fake:

  • Quote


    Original von Scary Guy:
    Und auch auf die Gefahr hin, dass Ihr sagt "Der spinnt jetzt"
    Wer Hip Hop macht aber nur Hip Hop hört betreibt Inzest
    Regt euch nur auf all ihr Toyspacken mit Scheuklappen
    Denn ich liebe es die Meinungen zu spalten wie beim Holz hacken...


    :rofl:


    Wer erinnert sich denn nicht an "Bon Voyage" von "Deichkind"? :D


    Trotzdem: Hip Hop finde ich total schiet!!!

  • Ich hab die F4 nicht für den Grusel-Trend von heute verantwortlich gemacht, sondern nur gesagt, dass sie hier das taten, was Dr.Dre in den USA erreichte: sie lösten einen Rap-Mainstream-Trend aus, der die ganze Musik meiner Ansicht nach verkommen lies.
    Die Texte der F4 sind wenigstens witzig und halbwegs intelligent. Dazu haben die F4 anfang der 90er auch mal Metal gemacht. Das war in Verbindung mit irgend´ner deutschen Thrashband. Ich glaube, das ganze hies "Megalomaniacs", oder so. Deswegen schonmal daumen hoch. Aber komm mir mal niemand mit diesen ganzen Furzköppen, die einen auf O.G. machen, ala "Straight Outta Castrop-Rauxel, Nigge- ääh, Farbiger" :kotz: Das ist definitiv Scheissmusik, tut mir leid :D
    Musik muss meiner Ansicht nach auch glaubhaft sein, und das meiste davon ist es nicht.


    Flotzilla: du hast die ersten beiden 3 Alben? Also, 6, oder was? :D

  • da muss ich korrigierend eingreifen. die deutsche thrashband war megalomanias aus frankfurt am main und das projekt hieß megavier.


    nach den fants kommen auf alle fälle fettes brot und fishmob. aber dann wirds schon duster auf dem parkett der monsterbeats.:D


    ich stehe auf klezmer und swing. letzterer besonders aus den 30ern und 40ern. schon weil die swingkids im dritten reich verdammt viel mit heavy metal gemein hatten. (das ist kein witz)

  • ich muss mal ehrlich zugeben dass ich ab und zu gerne mal klassische musik höre (und das nicht erst seit S&M!! )
    ich finde dazu kann sehr gut relaxen und abschalten, ich hab sachen von mozart und beethoven auf cd und wenn ich mal gestresst nach hause komme leg ich das zeug gerne mal auf, mit einem bier in der hand :D

  • ska! is für mich einfach eine der musikrichtungen die verdammt unterschätzt word - viellei isses auch gut um so das zu verhindern, was dem soul und dem hip hop passiert. auf jeden grad das trad. zoich wie desmond dekker oder laurel aitken.. hammer :)


    naja, ansonsten halt oi! und punk - auch wenn das niemad hier mag :D

  • wieso wird ska unterschätzt? hab früherselbst viel gehört. iswie blues. irgendann kommste an den punkt, wo es langweilig wir, weil alles nach dem selben schema gestrickt ist.


    und zum oi fällt mir nur ein:


    "oi oi skinhead, wir halten zusammen
    oi oi punk, politik macht uns krank!" (na woher is des?:D)

  • hör eigentlich hauptsächlich musik, die mind. handgemacht ist und oftmals halt mit gitarre zu tun hat. also außer rock noch so zeug wie blues, rockabilly...


    RESPEKTIERE MEINE
    southp25.gif
    AUTHORITÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ

    Hjálpi mér svá Njörðr ok Freyr ok hinn almáttki Áss

  • hip hop und techno gar nich! ausserdem könnte ich mich soner dancemugge ala spritney shitney nie anfreuden!! ich versteh unter musik etwas handgemachtes. ich hab schon immer rockmusik gehört, seit ich 4 bin.
    es gibt zeiten, inden ich musik von michelle branch höre!! und jetz ncih lachen, weil ich steh dazu und find es gar nich peinlich!!!!!!! muss ja jeder selber wissen, was für ihn gut ist!!!!!!! allerdings brauch ich rockmusik zu fast jeder zeit. zum beispiel um durch blöde zeiten zu starten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    [CENTER] you can look but you better not touch! POISON IVY!!!! [/CENTER]


    [CENTER]:bangyourhead:[/CENTER]

  • Neeee... hör eigentlich nur Musik, also ich mein richtige... Rock und manchmal auch Klassic, aber auf alles andere kann ich verzichten... vor allem auf Techno, HipHop und Elekronix (Prodigy :kotz: ) Sorry, aber da hab ich besser zu tun...


    Nur, ich respektiere nur 2Pac, der hat was in seinen Texten zu sagen... Im gegensatz zu anderen deren Namen ich nicht nennen möchte...


    RockChick


    Respekt Junge Damen... Du bist ja ganz OK... Für Michelle Brache braucht du dich net zu schämen. Die spielt ihr Gitarre und schreibt ihre Texte... Ganz neben bei hörst du noch Guns N Roses!!! Du bist ja spitze... Metallica, Guns..... Maiden?

  • Quote

    Original von Dem Hans sein Erwin
    Ich hab die F4 nicht für den Grusel-Trend von heute verantwortlich gemacht, sondern nur gesagt, dass sie hier das taten, was Dr.Dre in den USA erreichte: sie lösten einen Rap-Mainstream-Trend aus, der die ganze Musik meiner Ansicht nach verkommen lies.


    Kann ich dann nur zustimmen,ist scahd drum...im übrigen hör ich auch ned nur F4 und PE....aber waren halt meine paradde beispiele ;)
    Es gibt halt wenig HipHop Bands aus D dehnen ich ein Unplugged auf dem selben Niveau wie F4 zutrauen würde,da hat man gemerkt das sind nich irgendwelch beats die andy Y da abmischt,das hat mehr mit Musik zu tun als 0 8 15 rocksongs von Bon Jovi,zumal sie die Parts ja selber für die Orchester Instrumente umgeschrieben haben...Thomas D is und war so oder so mein Favorit,auch wenn er ein wenig argh populär(muhaha was ne anspielung) geworden ist,aber qualität setzt sich halt durch,ich liebe lektionen in demut wenn ich depri bin,und songs wie Krieger und Millionen Legionen schreibt wohl auch niemand anderes aus dem HipHop Sektor.

  • Was geht Leute? Seid ihr mit mir down?
    Mit dem Sound aus Hamburg-City dem die Leute vertraun
    Bei dem die Ladies alles schütteln, den Typen so vermitteln
    wenn sie stehn sich nich bewegen sind sie derbe schief gewegelt
    mit ner Windel um n Kopp stehn die Typen dann im Club
    Gucken spastisch aus der Wäsche wie gekaut und ausgespuckt


    Bass, Bass
    Wir brauchen Bass
    Was geht’n Alder?
    Bass, Bass, wir brauchen Bass
    Seid ihr down?


    Türlich, türlich
    Sicher Dicker
    Türlich, türlich
    Is alles klar?
    Türlich, türlich
    Sicher Dicker
    Türlich, türlich
    Seid ihr da?


    Man, Alder, was willst du von mir?
    Mensch denkst du wirklich du holst dir
    Ejh, nich wenn ich noch Platten mach
    denn das Bo das bleibt angesagt
    Ich ziehn derben Style an Deck
    und lauf auf kein’n vorm Byter weg
    Der Style aus Hamburg-Beach der is ‘sweet, sweet, sweet’
    Das was du hörst mein Freund heißt Hit
    die Ärsche gibts im Videoclip
    Ich sach, ihr braucht nich sauer sein
    nur der Sound zählt, hört genauer rein


    Sicher Dicker, is’n Party-Track
    Leg den hier auf is deine Party whack
    und ‘oh’ was gehn die Leute ab
    und ‘oh’ was macht der Typ mit Rap
    Ich bring ihm wieder Tanzen bei
    und rauch da auch noch Pflanzen bei
    Ihr wißt das bei dem ganzen Brei
    ich Kindern in den Ranzen spei’
    Doch das is nich so wesentlich
    wie ob ich dich vom tresen krich’
    weil krich ich dich nich, geht es nich
    doch hab ich dich, beweg ich dich


    ich frag dich, wie sieht das denn aus
    viel bass im Haus und alle rasten aus
    ejh, kein ding-digga das ding hat swing
    vom king style kicker die king styles swing
    beweg die show, mach mit, komm her
    wer einmal blut leckt will noch mehr
    und das ??? hat laster, baun auf Zaster
    was von Kasper, haste das da?
    Nein, deiner Asbach, meiner neo
    kommt frisch wie für penner deo
    oder frisch wie’n Baby-Pups
    das geht raus an alle Crews


    Ihr kauft Platten, ich nehm sie für euch auf
    Wenn ihr euch meine Platte holt seid sicher da ist das drauf
    Worauf ihr wartet schon seit Jahren und ihr stapelt eure Karren
    um mit derbe vieln Kollegen zu der party hin zu fahren
    wo sie den Scheiß hier spieln, und zwar laut und aufgedreht
    Einem DJ müßt ihr danken, der hat den Scheiß aufgelegt

  • Hmmm sterne sind auch gut,aber das BO,ich mag den nicht,is aber völlig subj. macht vielleicht auch gute mucke :)
    Fettes Brot is natürlich ganz geil,Live auch sehr gut,nich so gut wie F4 aber immerhin;-)

  • also musik die ohne Gitarren usw. fabriziert wird...hm.... ich glaub da wirds eng
    wie sagt man da? narrow minded? :D
    Ok so jugendsünden die im schrank verstauben 5 Sterne deluxe usw. womit ich heute 0 anfangen kann...ich fand halt "willst du mit mir geh´n" seinerzeit klasse. Ansonsten...so einiges Soundtrack zeug die auch mal ned mit der Klampfe dargeboten werden, wenns atmosphärisch ist langt des ja :D, aber des ist minimal.
    des bissle Beastie Boys, wobei des was ich gut find so zeug wie "Fight for your right", "No sleep till brooklyn" oder "Sabotage" ja doch etwas rockiger is nischwahr.
    Ne, also mit euren Hip Hop Alüren (rischtig geschrieben) kann ich ned mithalten

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!