JAMES HETFIELD WIEDER IN ENTZUGSKLINIK | 28.09.2019

  • Metallica's James Hetfield
    James Hetfield
    Metallica haben ihre Australien- und Neuseeland-Tour (Start: 17. Oktober) abgesagt. James Hetfield muss sich wegen Alkoholproblemen behandeln lassen. Der 56-jährige galt zuletzt als trockener Alkoholiker.


    Die Band veröffentlichte am Freitagabend ein Statement auf Twitter: „Es tut uns wirklich leid, unsere Fans und Freunde informieren zu müssen, dass wir unsere anstehende Tour in Australien und Neuseeland verschieben müssen.“ Acht Konzerte fallen damit aus. In einer Flut von Tweets erklären sich Lars Ulrich, Robert Trujillo und Kirk Hammett:


    „Wie die meisten sicherlich wissen, hat unser Bruder James immer wieder mit Sucht zu kämpfen gehabt. Er musste sich nun leider wieder in Behandlung begeben, um an seiner Genesung zu arbeiten.“


    Zuletzt ließ Hetfield sich 2001 wegen seiner Alkoholabhängigkeit behandeln, die Doku „Some Kind of Monster“ von 2004 ging darauf ein. Die Tournee soll in in Nord- und Südamerika (ab 28. März 2020) fortgesetzt werden – ob das so möglich ist, steht noch nicht fest. James Hetfields letzter Klinik-Aufenthalt dauerte elf Monate.


    Quelle: Rolling Stone


    A Note from Lars, Kirk, and Rob

    Sep 27, 2019

    We are truly sorry to inform our fans and friends that we must postpone our upcoming tour of Australia and New Zealand.

    As most of you probably know, our brother James has been struggling with addiction on and off for many years. He has now, unfortunately, had to re-enter a treatment program to work on his recovery again.

    We fully intend to make our way to your part of the world as soon as health and schedule permit. We’ll let you know as soon as we can. Once again, we are devastated that we have inconvenienced so many of you, especially our most loyal fans who often travel great distances to experience our shows. We appreciate your understanding and support for James and, as always, thank you for being a part of our Metallica family.

    All tickets purchased to the shows in Australia and New Zealand, including Enhanced Experiences and Black Tickets, will be fully refunded. More details on how to obtain your refund are below.


    Quelle: Metallica.com



    Ich dachte eigentlich immer, dass er dieses Thema hinter sich hat. Hoffentlich kriegt er wieder die Kurve.

    Zumindest geht die Band ganz offen mit der Sache um. Sie hätten ja auch irgendeinen anderen Grund für die Verschiebung der Tour angeben können.

  • Für mich kommt die News ebenfalls sehr überraschend... Bei der letzten Tour und den Interviews ist mir nicht aufgefallen, dass er wieder zu kämpfen hat.

    Dann ist ja davon auszugehen, dass er für mindestens ein Jahr ausfallen wird... wahrscheinlich wird es jetzt wieder etwas ruhiger um die Band werden. Wünsche James jedenfalls nur das Beste

  • "As most of you probably know" ? Gab es da vorher schon Anzeichen?

    Mir wäre jedenfalls nichts aufgefallen. Vielleicht haben ja Leute, die näher an der Band dran sind, etwas gemerkt (HQ oder Backstage). Beim Konzert in Wien hat er auf der Bühne relativ klar auf mich gewirkt. Aber das muss nichts heißen. Bei Spiegeltrinkern merkt man das ja auch nicht sofort. Der offene Umgang mit seinem Alkoholproblem stimmt mich allerdings positiv, denn die Band wird so eine Nachricht nicht ohne James' Zustimmung veröffentlichen.


    PS: Danke seb für die Erweiterung des Beitrags.

  • Respekt und Anerkennung für die Ehrliche Veröffentlichung.

    In Mannheim war er gut drauf und es war ihm nichts anzusehen.

    Ich wünsche Dir James viel Kraft und Mut um deinen Rückfall unbeschadet zu überstehen.

    Die Metallica Familie steht hinter Dir.

  • "As most of you probably know" ? Gab es da vorher schon Anzeichen?

    Ich denke das bezieht sich auf die Zeit um St. Anger/SKOM. So liest sich das für mich. Sind jedenfalls keine guten Nachrichten. Hätte ich auch nicht mehr unbedingt mit gerechnet. Auf der Bühne war er jedenfalls tiptop. Vor allem ´19. Oder auch gerade (leider) deswegen wenn ihr wisst was ich meine. Auch von meiner Seite nur das Beste und viel Kraft.


    Seine Gedanken zu diesem Thema wurden hier letztens nochmal halbwegs zusammengefasst. Findet sich aber auch alles noch irgendwo im Archiv hier:


    https://www.blabbermouth.net/n…w-zealand-tour-postponed/

  • krass, überrascht mich auch sehr.

    es stimmt schon, rein äußerlich ist er in den letzten jahren und monaten ziemlich verfallen. aber mit 56 und einem solchen leben ist das vielleicht nicht so ungewöhnlich.


    es geht aus dem statement ja auch nicht ganz hervor, ob er rückfällig wurde oder ob er "nur" präventiv wieder therapiert wird. mag ja sein, dass da hinter den kulissen einiges im argen ist.

    es ist ja wohl schon seit ein paar jahren so, dass er auch keine meet & greets mehr mitgemacht hat und insgesamt wohl abseits der bühne eher für sich war.


    naja ich hoff mal es wird alles gut, mannheim war auf jedem fall ein brett!

  • Mit der Nachricht hatte ich echt nicht gerechnet. War geschockt, als ich das gelesen hab. Dabei war er echt gut drauf in München. Ich drücke James die Daumen, das er vom Alkohol wieder los kommt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!