• Die kennt wahrscheinlich niemand.


    Das sind deutsche Industrial Pioniere. Haben schon Anfang der 80er gemuckt.
    In den USA sehr beliebt, hier in Deutschland fast unbekannt.
    KMFDM ist nicht so metallastig, wie zB. Ministry. Jedoch haben sie einige Lieder herausgebracht, die auch Metal Fans gut gefallen müssten. Ansonsten mischen sie auch oft Techno-Sounds ein. Ich hasse Techno normalerweise, aber was die damit anstellen, ist teilweise schon beeindruckend.


    Hier mal ein paar Tracks, die ihr euch downloaden könnt, wenn ihr mal reinhören möchtet:


    Anarchy
    Dogma (eigentlich kein Lied, eher ein musikalisch unterlegtes
    Megalomaniac (Techno-Metal-Mixtur)
    Ultra
    Godlike
    Brute


    Es gibt übrigens auch viele Remixe von den Lieder. Deswegen kann´s natürlich schnell vorkommen, dass ich euch ein gutes Lied verschreibe, und ihr euch einen beschissenen remixt zieht :D Also, nicht aufgeben, wenn die ersten Klänge misfallen. Kann auch nur Zufall sein ;)

  • die waren mal vorgruppe von rammstein in der phillipshalle in düsseldorf
    ich fand sie grausam (und das lag nicht (nur) an der halle)


    nee, keine mucke für mich...

  • MIssing Time ist auch imo das beste Lied von denen...und vielleicht noch "Waste" und "Anarchy"


    wenn hier überhaupt schonmal jemand etwas von denen gehört hat, dann doch nur, weil die beiden Eckerchen, die in Littleton um sich geballert haben, die doch gehört haben sollen.


    BTW: K(eine) M(acht) F(ür) D(ie) M(ehrheit) gab es eine Weile lang nicht mehr. Bis sie sich als MDFMK zurück meldeten...
    Berühmtestes Mitglied sollte mittlerweile ein gewissen Tim Skold sein, der letzens für Marilyn Manson eine Weile Playback-Bass gespielt hat...

  • Tut mir leid, wenn ich jetzt ein bisschen klugscheissen muss :D


    KMFDM heisst "Kein MITLEID für die Mehrheit" :greetings:



    Also, bei KMFDM (so heissen sie übrigens auch heute noch :skeptisch: ) gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten: entweder, die klingen sehr geil, oder stinklangweilig. Und bemerkenswert, dass das eine deutsche Band ist, die hierzulande kaum ein Sackhaar kennt, aber in den USA richtig populär ist. Das 2003er Album WW3 fand ich eigentlich auch gelungen. Da kann der interessierte Metal-Fan von Welt sich mal "WWiii", "From Here On Out" und "Last Things" ziehen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!