Cro-Mags (Hardcore/Thrash)

  • Tag



    Wer hier kennt die Cro-Mags?
    Das ist eine Band, die immer das Potential hatten, im Metal und Hardcore ganz gross zu werden, jedoch nie richtig losgingen. 1986 brachten sie ihr Debüt, "The Age Of Quarrel" raus, eine Art Mischung aus Hardcore und Metal. Dieses Album gilt als ein Meilenstein in der Hardcore-Szene.
    "The Age Of Quarrel" könnte auch sehr gut für die Geschichte dieser Band stehen, denn was deren Karriere immer behinderte, waren Bandinterne Streits, Rauswürfe und Besetzungsänderungen, Streit mit der Plattenfirma usw. Das nächsten Album erschien aufgrund solcher Querelen erst 1989 - für die 80er sind 3 Jahre für ein neues Album eine verdammt lange Zeit. Auch dieses Album gilt als legendär, jedoch stösst Hardcore-Puristen wohl übel auf, dass das hier wohl viel mehr ein Metal-Crossover-Album geworden ist. :fake: Eingespielt wurde das ganze ohne den Sänger vom ersten Album, der aber direkt danach wieder kam.


    Das meiner Meinung nach aber beste Album von denen erschien nochmal drei Jahre später: Alpha - Omega. Zwischenzeitlich hatten sich die Cro-Mags mal wieder ganz aufgelöst, und Streit mit der Plattenfirma führte dazu, dass das Album erst ein Jahr, nachdem es aufgenommen wurde, herauskam.
    Und dieses Album ist wohl ein weiterer Meilenstein der Cro-Mags. Eigentlich ein reines, sehr melodiöses Crossover Metal-Album. Es sind auch einige Tracks mit Rap Gesang und Gescratche drauf. Das mag heute gruselig erscheinen. Für die damaligen Zeit war das aber nahezu revolutionär.
    Für deren Hardcore-Fans war es natürlich eine enttäuschung, weil es nochmal metallastiger war. Aber hier sind ein paar Metal-Kracher enthalten, die so geil sind, dass man sich das garnicht vorstellen kann, wenn man sie nicht mal gehört hat :D
    Zb. Apocalypse Now, Changes, The Other Side Of Madness.
    Aber eine typische Geschichte zum Album ist, dass sich Sänger Joseph und Chef-Basser Flanagan wohl während den Aufnahmen schon wieder in den Köppen hatte, und Flanagan ohne Josephs Wissen einige Gesangsspuren löschte, und selbst darübersang.


    Dummerweise brach die Band danach schon wieder auseinander, und so kam danach nur noch eine Art "Re-Alpha Omega" :evil: von recht bescheidener Qualität heraus, und die Band verschwand in der Versenkung.
    Jetzt habe ich mitbekommen, dass der Hauptsongwriter die Band 2000 wieder gegründet, ein Album herausgebracht, und danach wieder aufgelöst haben soll. Habe ich noch garnicht gehört ?( Heisst "Revenge", und soll wieder mehr Hardcore sein. Kennt das jemand?


    Bemerkenswert an den Cro-Mags war übrigens immer, dass das wahre Riff-Götter waren. Die haben ein paar Gitarrenriffs an den Start gebracht, von denen 99% aller Metal-Bands nur feucht träumen können.


    Na ja, dieser Band muss auf jeden Fall auch ein Beitrag in diesem Forum gewidmet werden. Wirklich schade, dass die zwar drei legendäre Alben herausbrachten, aber es nicht geschafft haben, die ganz grosse Karriere hinzukriegen.

  • Du hast leider die einzige miese Platte von denen erwischt :D
    Diese Platte besteht aus Liedern, die nicht auf den Vorgänger "Alpha Omega" kamen, und neuen Liedern, die aber nicht vom Hauptsongwriter geschrieben wurde, weil der bereits die Band verlassen hatte.
    Als grosses Meisterwerk dieser Band gilt "Best Wishes". Ich finde "Alpha Omega" am besten. Das ist das Album vor Near death Experience.

  • Wow, hätte nicht damit gerechnet hier nen Cro-Mags Topic zu finden.
    Tolle Mischung aus NYC Hardcore und Metal. "Alpha-Omega" ist echt nen Brett - was für Riffs! Favs: Paths Of Perfection, Kuruksetra, Eyes Of Tomorrow und Apocalypse Now.
    Ihr erstes Album "The Age Of Quarrel", sagt mir nicht ganz so zu wie der Nachfolger, trotzdem ne gute Scheibe.
    Ihre Livescheibe "Hard Times In An Age Of Quarrel" ist auch sehr zu empfehlen.

  • revenge is ziemlich punkig, aber mir gefällts
    das fette is die kommen am 12.11 nach wien heissen jetzt aber cro mags/fvk warum auch immer :D


    bin echt begeistert von der band, einer der hammer is imo crush the demoniac wobei das schon sehr metal is, aber die gitarren arbeit is echt ne feine sache.


    aja auf der best of is kein changes, apocalypse now, the other side... drauf....

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!