70er Heavy Metal im allgemeinen

  • Tag



    Ich bin gerade dabei, mal die Wurzeln des Heavy Metal zu erkunden, und mir die ganzen 70er-Bands mal genauer zu Gemüte zu führen. Hier soll nun über die Metal-Bands der 70er diskutiert werden. Wie hiessen diese Pioniere, wie klangen sie, was sind deren stärkste Werke?
    Also, Black Sabbath, Kiss, Scorpions und Judas Priest haben ja lange genug gelebt, um jetzt noch jedem bekannt zu sein. Wie sieht´s aus mit anderen Geburtshelfern, die schon vor längerem das zeitliche gesegnet haben, oder in der Versenkung verschwanden, wie Led Zeppelin, Deep Purple, Thin Lizzy, Uriah Heep, Blue Öyster Cult, Elf, Budgie, Hawkwind? Queen in den Anfangstagen kann man angeblich auch zum Ur-Metal dazuzählen.
    Wer kennt? Welche Bands kann man zu den Samenspendern des Heavy Metals zählen? Wie sah damals das aus, was man aus heutiger Sicht als "70er Metal-Szene" bezeichnen könnte?
    Ich habe heute morgen von Thin Lizzy "Jailbreak" aus dem Jahre 1976 gehört. Ist zwar nicht gerade Musik zum moschen und Satan anbeten, aber dennoch sehr guter Hard Rock. Auf einem später aufgenommenen Live-Album hatten die auch einen metallischeren Gitarrensound. Das fetzt dann doch geschmeidig.


    Wenn man also nun eine umfangreiche Sammlung des 70er-Ur-Metals haben möchte - was sollte dabei sein?

  • Der Thread gefällt mir.


    Grundsätzlich mal zu dem alten Kram:


    Lasst Euch nicht so von dem Sound der Gitarren abschrecken, der waren damal seben nicht sooo toll bzw. modern.


    Schlaghosen und lange Matten, so richtig krasse Typen (nicht so Heulsusen wie bei Limp Bizkit). Wer die Historie von Led Zeppelin gelesen hat, weiß was ich mein. Die sind abgegangen früher, das war brutal! :D


    Selbst Aerosmith und Mötley Crüe haben zugeben, dass ihre Chaotentaten nur die verzweifelten Versuche waren, Led Zeppelin nachzuahmen. :O


    Irgendwie haben dies alten Bands (also Deep Purple, Black Sabbath, Rainbow,
    Led Zeppelin, UFO usw) einen totalen Mythos, kann man irgendwie kaum erklären, ihr wisst sicher was ich meine.

  • ja...das waren noch zeiten :D
    deep purple und led zeppelin, das waren so meine ersten platten die ich hatte und die hör ich einfach immer wieder gern, weils einfach für mich die beste musik ist, die es gibt... :] :] :]
    die leutz sahen damals schon einzigartig aus :D

  • also von den 70er heavy metal gefällt mir am besten black sabbath (is logisch denk ich ma)......led.......thin.....aero.......etc.....also is klar die aufnahmen damals warn net gerade hammer....abba mir gehts darum das halt die mugge von damals irgendwie hammer is......find ich absolut geil.....

  • Ok, das Live-Album von Thin Lizzy, dass ich höre, heisst "Life", ist von 1983, und tritt Gluteus Maximus :P Der Gitarren-Sound ist, wie erwähnt, sehr metallisch.
    Gary Moore ist da wohl Lead Gitarrist. Angeblich sollen auf diesem Live Album aber grösstenteils kompositionen aus den 80ern, der schwächeren Zeit Lizzys, und einige Klassiker aus den 70ern sein. Na ja, wie auch immer - ich find´s geil :D


    Wäre natürlich auch nicht schlecht, wenn hier auch live Alben der betreffenden Bands genannt würden, die einen heftigeren Gitarrensound haben, als die Studio Alben aus den 70ern.


    UFO und Rainbow von Richie Blackmore gehören auch dazu, stimmt.

  • oh ja ein thread der mir auch sehr gut gefällt. also ich mag diesen look der 70er. band-shirt, leder jacke udn kutte drüber. dazu ne alte jeans (alt nicht neu sieht aus wie alt und kostet 40 euro mehr hosen :D ) und entweder alte turnschuhe oder schöne schaftstiefel und natürlich die lange gut gepflegte matte.
    und die musik find ich absolut irre. am liebsten höre ich: uriah heep, black sabbath, DIO, black sabbath, angel witch, ein bisschen kiss und alice cooper.
    sind bestimmt noch n paar mehr dabei die mir jetzt nicht einfallen :D

  • hm..gibts denn etwas geileres als july morning von uriah heep... :]
    hm...und rainbow spielt alle an die wand... :finger:
    schade das es heut zutage so was nimma gibt...
    hm..kann man nazareth auch zu dene zählen oder waren die später...???wenn nicht, dann sag ich nur dass die au geil sind...
    was mich sehr erschreckt ist die tatsache, dass so viele jungendlich diese bands leider nicht kennen...

  • Gute Bands gab es damals einige. Geniale nur wenig. Die beste von damals ist in meinen Augen JUDAS PRIEST.
    Ich denke, man kann auch ganz klar sagen, dass es JP zu verdanken ist, dass Nieten und Leder die Metalwelt erobert haben.

  • Nazareths erstes Album war wohl 1971 8)


    Und, hey, wenn das kein Wink mit dem Zaunpfahl ist: es gab von 1974 bis 1078 eine Band namens "Heavy Metal Kids".


    http://www.allmusic.com/cg/amg.dll?p=amg&uid=UIDCASS70311081422450586&sql=B86j4eal04xk7


    AC/DC sind natürlich auch am Start, und Frau Cooper. Hab´n Best Of von dem. Ich schreibe demnächst mal mehr darüber. Gleich kommt ja Foppes, letzter Spieltag :finger: Fussball rockt zwar garnicht, aber irgendwie ist das jetzt Gewohnheitssache :tongue:

  • Yo Man :D
    Also Deep Purple in Rock ist die erste Platte, an die ich mich bewuust erinnern kann, die gehört zu haben, quasi der Einstieg, und die Musik fasziniert mich bis heute, In Rock und Machinehead sind zwei meiner All Time Favs :D Oft unterschätzt aber ebefalls genial waren bzw. mittlerweile wieder sind Uriah Heep, vielleicht kennt hier wer Salisbury von denen, ein knapp 15-minütiges Stück, das einfach nur geil ist... :]
    Und auch die Klassiker von Zepplin (Kashmir, Stairway, Since I've been loving you) oder Sabbath (die CD Sabbath Bloody Sabbath ist der hammer) wiisen immernoch zu begeistern...auch wenn ich deutlich nach den glrorreichen 70gern das Licht der Welt erblickte, fasziniert und begeistert mich die Musik dieser Zeit und wie PMC schon sagte das Flair, das diese Bands verströmen/verströmten
    Oder beim Live Video von Stairway to heaven...das Solo ins Unendliche verlängert, einfach nur genial :)

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Meine lieblingsband aus der Zeit ist sehr eindeutig Black Sabbath!! Die warn einfah geil!!! :rockdevil:
    Jo, wies der Count schon gesagt hatte haben wir ja Halford die nieten und Ledersachen zu verdanken...trotzdem mag ich Priest net wegen der Stimme. X(


    Ach ja, zählt Kiss auch dazu??

    "Jesus war's, Sir. Ich komm da meines Weges gehüpft, grüble über dies und das, ja und auf einmal kommt er angesaust und heilt mich. Eben noch ein Leprakranker mit einem Gewerbe, im nächsten Moment war ich arbeitslos. Er hat mich nicht mal gefragt, ob er darf. Er sagte nur: »Du bist geheilt, Kumpel«. Verdammter Wohltäter."

  • AAAAH hier hat noch keiner RUSH erwähnt,beste Band aus den 70ern,mit dem Unterschied das sie noch bis heute mehr als 99% aller Bands rocken. :D
    Lieder wie 2112,By-Tor and the snow dog oder Working Man sind einfach genial zeitlos.
    Ansonsten scheint Blue Ösyster Cult auch sehr cool zu sein von dem was ich kenne...

  • ich meine dass auch jethro tull die es seit 1967 gibt da auch ordentlich einflusst haben.
    aber ich denke AC/DC sind schon etwas zu spät um sie zu den urvätern dazu zu zählen.
    "ten years after" sind auch noch geil.
    kennt die jemand?

  • Yeah, die guten alten 70er :rockdevil:


    Man da gabs so viele geile Sachen. Ganz vorne natürlich Black Sabbath und vor allen Dingen Motörhead, Motörhead und nochmal Motörhead :]


    Thin Lizzy zählen auch zu meinen Favoriten. Ich bin im Besitz der Live and Dangerous, wie der Name schon sagt auch eine Live Platte. Gibt einen guten Überblick, aber ansonsten ist natürlich die Jailbreak zu empfehlen (Was hatten die damals eigentlich alle mit ihrem Gefängnisausbruch? :D )


    Ansonsten natürlich die ganzen Klassiker: Led Zeppelin, Deep Purple, AC/DC und so weiter und so fort. Aber kennt noch jemand von euch Humble Pie? Bestimmt kein Metal, aber es rockt wie sau. :rockdevil:

  • ich finde dass KISS (na gut, kein metal) früher auch ziemlich geil waren, die hatten noch diesen schock-effekt auf die eltern ( von wegen "knights in servance of satan").
    deep purple zähle ich zu meinen favs bezüglich der 70er, jimi hendrix hat zwar auch keinen metal gemacht, aber konnte saugut gitarre spielen.
    ac/dc sind geil, ebenso wie black sabbath. die klamotten waren irgendwie cool, heute traut sich aber leider keiner mehr damit rumzulaufen. :bangyourhead:

  • Alles schön und gut, aber zieh diese Scorpions bitt :bangyourhead:e da nicht ein....
    Aber ok, jedem das seine ;-)


    Ich denke auch das DP das beste ist aud den 70, vor allem die alte Besetzung mir Rickie Blackmore aber der neue ist auch so was von gut! Scheiße, sein Name fällt mir nicht ein....Und Ian Pierce ist auch so was von gut, seine sollos-.....


    Aber ich würde auch nicht Kiss da einbeziehen.....

  • und kennt jetzt jemand ten years after


    Manowar sagen ja das der herr Richard Wagner den Heavy Metal erfunden hat wie der den Ring der Niebelungen komponiert hat.
    nicht wegen der musik sondern wegen dem gedankengut, oder so.

  • ich hab ja auch gesagt, dass KISS kein metal ist! ich finde die cool und da die in dieses zeitspanne reinpassen habe ich sie eben erwähnt.
    in den siebzigern gab es eben noch keinen metal wie mitte oder ende der 80er jahre, von daher is es net tragisch solche bans zu erwähnen

  • Äääähm, kann das sein, das die erste wirklich zum headbangen geeignete Rock-Platte der 70er "Machine Head" (1972) von Deep Purple war? :bangyourhead:
    Ich meine, nicht nur, dass da "Smoke On The Water" drauf ist. Wer´s nicht kennt, sollte sich mal Highway Star anhören. Das Ding ist von Anfang bis Ende 100% Metal, und zwar der dreckigen Sorte :] Und das alles noch mit cooler Orgel. Auch Space Truck geht sofort in den Nacken.
    Ohnehin dürfte Machine Head eine der Platten sein, die sich einfach im Besitz jedes ernstzunehmenden Metal-Fans befinden muss. Rock derbe.


    Kennt jemand die Band "Budgie"? Die gab´s von 71-82, und sollen ebenfalls zu den Metal-Pionieren gehören. Von denen stammt das Orginal von "Breadfan".


    Wieso soll man Kiss und Scorpions nicht zum Ur-Metal zählen? Die frühen Werke der Scorpions kenne ich nicht, und mochte die Band eh nie, aber von Kiss stammen ua. Lieder, wie God Of Thunder, Detroit Rock City, Black Diamond, Shout It Out Loud etc. Das gehörte damals wohl schon zur heftigeren Sorte ?(
    Es ist wohl ziemlich schwierig hier eine Grenze zwischen Metal und Hard Rock zu ziehen. Man sollte das am damaligen Standart bemessen - was war früher wohl das derbste, lauteste und fieseste? :D


    Was die 70er Hard Rock/Metal-Mucke soviel coolness verleiht, ist wohl auch die noch weitaus deutlicher herauszuhörende Nähe zum Blues. 8) Ich schätze, sowas nennt man heute "Stoner Metal", in der Art von Kyuss, Monster Magnet oder auch, was das bluesige angeht, Danzig.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!