Was haltet ihr von Lars?

  • Ich wollte euch Metalexperten mal fragen was ihr von unserem Göttlichen Drumer Lars haltet?


    Hier mal meine Antwort:


    Als ich angefangen hab Met zu hören war ich ungefähr 10-11.
    Ich hab mir mal ein Konzert angesehn und hab da als kleiner Junge Lars herumballern gesehn. Als ich dan schlafen ging hab ich von ihm geträum. Wir haben geredet und zusammen drums gespielt. Er hat gesagt das ich Talent habe...
    Am Morgen dan, als ich aufwachte, war mir irgendwie komisch. Es war alles so real... Ich hab mir dann seht viel von Lars rausgesucht hab ihn durstudiert...Und hab begonnen Drums zu Spielen. Ich werde von allen seiten von Lob überschüttet. Jeder sagt ich hab nen änlichen Stile wie Lars...
    Und ich hatte des wegen viele probleme, ich sehe Lars irgendwie als "Wegweiser" wenn ich mich scheiße fühle...
    Einmal hat so ein Typ Lars beschimpft und ich hab ihn fast die Zähne aus seinen Maul geschlagen... Ich bin auch aus vielen Foren rausgeflogen weil ich Lars einfach immer verteidigit (sache mit Napster und viele sachen mehr) Jetzt bin ich hier angekommen weil ich mal denke das ich mich nicht rausschmeißen werdet...


    Lars ist nicht nur ein Drummer von Metallica, er hat so viele Talente und ist aber so gehasst von vielen Menschen. Er schreibt Songs, spielt unglaublich Schlagzeug, hat Familie, macht geile Show....


    So, jetzt mal eure Meinung...

  • Sagen wir mal so wäre Lars nicht da hätte es Metallica nie gegebn !
    Wenn Lars nicht alles übernommen hätte als Cliff gestorben ist würde es wahrscheinlich auch kein Metallica mehr geben!
    Lars hat Metallica oft "das Leben gerettet" (ich weiß blöd ausgedrückt aber ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll). Der Mensch ist einfach total wichtig für Metallica und nebenbei auch noch genial(drums usw) Also ich kann ihn gut leiden!

    Memory Remains, Harvester of Sarrow, Damage Inc. , Seek and Destroy und natürlich DYERS EVE:rockdevil::bangyourhead:
    Ich hab sie alle in München gehört :D

  • Genial mein Österreichischer Freund...(Stadt?)


    Ja, es ist genau so!
    Lars ist ja na Ami geflogen hat James getroffen...die Geschichte kennen wir ja alle....


    OHNE LARS - KEIN METALLICA!!!

  • mop: Bitte schlag mir jetzt nicht meine Fresse ein!
    Ich halte Lars für witzig und kreativ, clever und nett. Aber er ist DEFINITIV kein göttlicher Drummer. Er ist sicherlich ein guter, aber keineswegs ein unglaublicher Trommler.


    Da ich nicht selbst Drums spiele, kann ich eigentlich auch nur das wiedergeben, was ziemlich oft gesagt wird. Irgendwo habe ich mal etwas von fehlender Dynamik (in der Musik: Variation von Lautstärke) gehört.


    Frag zu diesem Thema am besten Mal die Drummer bei uns.

    [CENTER]James Hetfield:
    "Es gibt keinen Heavy Metal mehr. Dieser Stil ist innerhalb der Grenzen erstarrt, die er sich selbst gesetzt hat."[/CENTER]

  • Sehe ich auch so:


    Lars ist sicherlich ein guter Drummer (gewesen). Die Justice For all kann sich drumtechnisch wirklich sehen lassen. Jedoch war er nie wirklich außergewöhnlich, hat aber trotzdem einen eigenen Stil....
    In den letzten Jahren ( Flotzilla: JAA, auch vor St. Anger!) hat er sich jedoch nicht wirklich mit Ruhm bekleckert. Auf S&M hat er aber doch noch recht ansprechend gespielt.

  • ich habs gewusst...
    Ich hab viele Leute gefragt über Lars...Alle sagen das gleiche..."Gut aber nicht zu gut..."


    Na ja, jedem das seine, aber er macht keine Fehler. Zumindest paar klitze kleine die man so überhaupt nicht merkt... Er spielt so was von schnell und abwechsulungsreich von Konzert zu Konzert...


    Aber wenn es so ist dann sagt mir doch bitte paar Drummer die iht persönlich besser findet...


    Zu S&M:


    Da war er doch wirklich geniall! Sein Bass war so was von geil gestimmt! Z.B bei "No Leaf Clover" so was von geil oder "Nothing Else Matters" du hörst den Bass die ganze Zeit schlagen aber der Rythm bleibt gleich...Du hörst nur "cscscscs dum dum cscscscs dum dum" :-)


    Aber für mich bleibt er göttlich! Er ist einfach mein Idol!

  • Mir gefällt das Schlagzeugspiel bei Metallica ziemlich gut. Die Harmonie mit dem Rest der Band ist einfach perfekt. Auch auf St. Anger spielt er ziemlich geniale Sachen. Er ist mit Sicherheit nicht der beste, aber er gehört auf jeden Fall zu den besseren. Ich denke mal das er auch sehr von den ganzen Toningeneuren bei Metallica profitiert. Metallica haben einfach die Knete alles rauszuholen (OK, St. Anger ist da ein schlechtes Beispiel :D ) Aber Bob Rock soll ja einen großen Einfluss auf den Schlagzeig Sound gehabt haben (ab dem Black Album)


    Als Person finde ich ihn einfach nur witzig. Er ist zwar manchmal ein ziemliches Arschloch, aber das gefällt mir irgendwie. Auf jeden Fall ist er kein langweiliger Mitläufer Typ und kann auch mal ordentlich anecken :D

  • Quote

    Da war er doch wirklich geniall! Sein Bass war so was von geil gestimmt! Z.B bei "No Leaf Clover" so was von geil oder "Nothing Else Matters" du hörst den Bass die ganze Zeit schlagen aber der Rythm bleibt gleich...Du hörst nur "cscscscs dum dum cscscscs dum dum" :-)


    Sag ich doch! ;)


    ---------------------------------------------------
    Anderer Drummer, die ich gut find:


    Mike Portnoy
    Gene Hoglan
    Richard Christy
    ebenfalls Nick Menza (Holy Wars ist ebenfalls göttlich auf Drums)
    Phil Collins
    Chester Thompson
    Dennis Chamber
    der von Tool
    Sean Reinert
    Simon Phillips (Roseanna Rulz)


    @MasterOfPuppets2000: Was hälst du denn von dem Drumming auf Alben wie Human, Individual Thought Patterns & Sound Of Perserverance (Death), Scenes From A Memory & ... ach alle von Dream Theater?
    Oder einfach Phil Collins? Der ist wirklich klasse: Mit wenig viel erreichen.....(In The Air Tonight)
    Hör dir, falls du es nicht kennst, sowas auch mal an!

  • ich find scheisse das lars DYERS EVE nicht live spielen kann. das ist so ein geiler song.
    sonst find ich den drumsound von metallica auch klassen.
    da ist nicht soviel gekloppe dabei wie jetzt zb bei testament.
    des regt mich teilweise schon auf.


    aber das ist halt thrash



  • :skeptisch: wie lars kann den song nicht live spielen??


    hööööööööööööööööö?? wie soll der song denn zustande gekommen sein wenn er ihn nicht spielen kann?? ts ts...


    also ich finde dass die drums bei metallica einfach stimmen und lars ein sympathischer mann is...is klar europäer :)


  • bei afja wurden noch zusätzlich power-drums hinzugefügt

  • na komm jetzt übertreibst du wirklich holy wars, zunächst spielt phil collins KEIN metal und dass er mit wenig viel erreicht (wahrscheinlich meinst du einfach die harmonie der drumparts zum rest des stücks) in in the air tonight ist nicht wirklich ein argument....oder glaubst du tatsächlich larz könnte das nicht spielen? ich würde gerne mal collins an der doublebase sehen ;) also die einzigen die ich wirklich über larz stellen würde sind mal portnoy und lombardo! es geht darum wer mehr leistet (komplizierteres schaffen kann) und nicht wer das bestpassenste zur musik spielt!

    bayern.gif"Alle lästern immer über die bösen Killerspiele-Zocker, wenn ein Amoklauf ist. Aber wenn einer einen Holzblock von einer Brücke schmeißt, schreit keiner 'böse, böse Tetris-Spieler!'"

  • portnoy und lombardo auf eine stufe mit lars zu stellen is schon fast ne frecheit/net böse gemeint ;) ) vorallem portnoy und dann noch zubehaupten das nur die beiden es mit lars aufnehmen halt ich auch für sehr zweifelhaft.


    Zitat:
    es geht darum wer mehr leistet (komplizierteres schaffen kann) und nicht wer das bestpassenste zur musik spielt!


    genau deshalb is lars auch nich gut

  • Also was die Drummer im Death- oder Blackmetal Bereich teilweise auf die beine stellen is ja mal der Wahnsinn; klar, teilweise arge Kraftmeierei, aber trotzdem erstaunlich :drummer:


    Ich persönlich finde Lars´ Drumming sehr gut, weil es nicht langweilig wird ihm zuzuhören, auch live improvisiert er viel, und es klingt nicht eintönig (ich denk da nur mal an Warriors of the world :D )


    Gerade die Drumparts auf der Load find ich da so klasse, weil er da ja langsam spielt, aber soviel reinbringt, dass es eben nicht langweilig wird. Die Drums sind ja auch ziemlich dominant bei Metallica ;)

  • also in meinen augen ist mike portnoy definitiv DER drummer schlechthin! der mann hats einfach drauf und lässt schnell alle anderen vor neid erblassen. er ist der beste, muss man einfach sagen.


    jedoch mag ich bei metallica lars am meisten. ich finde, dass er sich durchaus sehen lassen kann, was sein getrommele betrifft und find ihn einfach geil. ich steh auf sein outfit, vorallem aber auf seine grimassen, die er schneidet während der spielt. *g*

  • Also für mich ist das Entscheidende an Lars's Drummspiel nicht, ob er technisch der Beste ist, sondern wie er die Musik begleitet bzw. aufwertet. Und das ist in meinen Augen seine Stärke, er ist nicht nur Schlagzeuger bei Metallica, sondern er gibt durch sein Spiel den Songs etwas, ähnlich wie Hammett, der technisch auch keine Riese ist, aber einfach ein Gespür für gute Melodien (Fade to Black Solo usw) hat. Und das ist das, was Metallica von vielen technisch überlegenden Bands unterscheidet, nämlich dass hier nicht nur 4 geniale Freaks am Werk sind, sondern 4 Musiker, die alle ihren Teil zu einem genialen Ganzen geben (ok, St Anger ist jetzt nicht das Paradebeispiel). Entscheidend ist nicht nu dass, was die Band "hereingibt", sondern auch das, was herauskommt. Und in der Beziehung ist Lars Drumming eine echte Bereicherung für die Band und er somit auch ein guter Drummer, weil sein Spiel den Stücken neuen Reiz gibt, aufgrund der Variabilität etc...

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!