mal ne impro von mir

  • so nach langer abstinenz vom forum kehre ich mal zurück und habe ein kleines soundfile im gepäck, bin gespannt auf eure meinung...


    das ganze war en first-take und is komplett improvisiert...


    viel spaß mit dem file



    ben


    http://abimmiv.ath.cx/bensordner/ben_e_x-little_impro.mp3

    Equipment:
    Yamaha Western-Akustik
    Yamaha EG-112 mit invisible kid schriftzug und lackplatzern
    Jackson DR3 - mit seymour duncan pickups
    Jack & Danny 7 saiter
    Toneworks Ax 1500 G
    Jim Dunlop GBC 95 Wah Wah
    Ernie Ball Super Slinkys 0,9
    Jim Dunlop Nylon Picks 1mm
    HH-Electronics 120 Watt Hybrid Amp (danke für den hinweis holy wars....)

  • hi,


    find's wirklich gut... wie lange spielst du schon?


    RESPEKTIERE MEINE
    southp25.gif
    AUTHORITÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ

    Hjálpi mér svá Njörðr ok Freyr ok hinn almáttki Áss

  • wow...ich find echt super muss ich sagen, teilweise find ichs n bissel "undeutlich", also man hört nicht so wirklich so sein. Also bei manchen stellen hört man dass es so sein soll (ich hoffe :D ), aber alles in allem ne schöne sache. Die Quali is halt auch hammer...
    KingNothing: wenn man den grimmig dreinschauenden Cartman sieht, denk ich immer gleich dass du was negatives sagen willst :)

  • leckt mich doch am arsch leute, ich geh nach hause :D


    so ungefähr ;)


    RESPEKTIERE MEINE
    southp25.gif
    AUTHORITÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ

    Hjálpi mér svá Njörðr ok Freyr ok hinn almáttki Áss

  • ich spiel knapp 4 jahre, und naja mh ja cih hätte den downmix kontrollieren sollen bevor ich ihn als mp3 online stelle... das is mir mittlerweile auch aufgefallen, in cubase sx klangs noch gut und in winamp nimmer, aber nun ja...


    zum recorden hab ich übrigens "nur" mein toneworks ax 1500g benutzt, quasi einfach nur hinten innen line in un ab dafür--> deswegen is der gitarrensound auch so en bisel muffig

    Equipment:
    Yamaha Western-Akustik
    Yamaha EG-112 mit invisible kid schriftzug und lackplatzern
    Jackson DR3 - mit seymour duncan pickups
    Jack & Danny 7 saiter
    Toneworks Ax 1500 G
    Jim Dunlop GBC 95 Wah Wah
    Ernie Ball Super Slinkys 0,9
    Jim Dunlop Nylon Picks 1mm
    HH-Electronics 120 Watt Hybrid Amp (danke für den hinweis holy wars....)

  • moin, also ich konnte es gerade erst hören und muss sagen:


    absolut sehr gute leistung, ich verstehe gar nicht warum hier so wenig kommentare sind, ich finde es gehört zu dem besten was ich bis jetzt hier gehört habe. also echt gut gemacht. achja, wo hast du den baking track her?

  • jo danke, freut mich das es euch gefällt...


    der backing track ist aus dem buch rock guitar secrets von peter fisher und steht in A, deshalb habe ich auch größtenteils die a-moll penta benutzt, stellenweise aber auch en bisel chromatik, oder mal nen tonleiterfremden ton aus den modes...


    muss mal gucken das ich den backing track hier online hinbekomme, aber dafür muss ich meinen andern rechner wieder runter schleppen, sorry aber frühestens wochenende<---- momentan ziemlich stress. morgen einstellungstest, samstag 8 stunden arbeiten... sonntag müsste es klappen ;-)


    ben

    Equipment:
    Yamaha Western-Akustik
    Yamaha EG-112 mit invisible kid schriftzug und lackplatzern
    Jackson DR3 - mit seymour duncan pickups
    Jack & Danny 7 saiter
    Toneworks Ax 1500 G
    Jim Dunlop GBC 95 Wah Wah
    Ernie Ball Super Slinkys 0,9
    Jim Dunlop Nylon Picks 1mm
    HH-Electronics 120 Watt Hybrid Amp (danke für den hinweis holy wars....)

  • Ist echt stark das Teil.


    Guter Sound, nicht nur Flitzefinger sondern viel Feeling!


    Kompliment! :headbang:

  • wie lange hast denn für das gebraucht???? also, um so richtig gitarre zu spielen!! ich brings mir selbst bei, hab nämlich meinen stolz!! seit 7 jahren!!!!! deshalb will ich keinen lehrer!!!! :D

    [CENTER] you can look but you better not touch! POISON IVY!!!! [/CENTER]


    [CENTER]:bangyourhead:[/CENTER]

  • und was machst du wenn du mal ne frage hast
    so das ganze ionische system zb...hat mich jahre meines lebens gekostet bist du mal mit allen skalen sicher bist;(
    :D

    BLUES IS EASY TO PLAY
    BUT
    HARD TOO FEEL
    - jimi hendrx


    es is nicht zu fassen DUDE...
    and then COO-COO.CACHUUU ...
    FINDEN SIE IHREN WEG ZURÜCK INS BLAUE MEER :D

  • danke das es euch gefällt


    Lemmy: das hab ich mir abgewöhnt ;)
    @Frayed: ich spiel normalerweise auch melodischer, und in letzter zeit auch oft die gute alte dur tonleiter, aber nun ja ich hatte halt lust ne runde abzuspacen :baby:
    @rock chick: naja bei meinem lehrer hab ich schon länger nich mehr soviel gelernt, hab jez auch keinen unterricht mehr, sondern bin innem band-coaching projekt ( www.pro-mc.net ) is ganz cool, hab mittlerweile einiges über arrangements und so gelernt.... ach ja und ein buch das ich immer nur wieder empfehlen kann : Rock Guitar Secrets von peter fischer ?(


    naja in diesem sinne


    ben :evil:

    Equipment:
    Yamaha Western-Akustik
    Yamaha EG-112 mit invisible kid schriftzug und lackplatzern
    Jackson DR3 - mit seymour duncan pickups
    Jack & Danny 7 saiter
    Toneworks Ax 1500 G
    Jim Dunlop GBC 95 Wah Wah
    Ernie Ball Super Slinkys 0,9
    Jim Dunlop Nylon Picks 1mm
    HH-Electronics 120 Watt Hybrid Amp (danke für den hinweis holy wars....)

  • Hey, Ben:


    Ich kann mich der positiven Kritik durchaus anschliessen! Ok, das Playback ist leider zu laut, aber man kann deine Gitarren ja hören. Schöne Ideen - zB der Versuch von melodischen gefühlvollen Parts mit Frickelparts zu verbinden.


    Aber eins sehe ich nicht so:


    Quote

    ein paar mehr melodische licks...kirk like eben


    also Kirk like finde ich das absolut nicht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!