EMGs in Epiphone - welche und wie -

  • so und hallo


    ich wollte in meine epiphone les paul studio andere pus einbauen.
    ich hatte da die emg81er und co in sicht.
    doch da hab ich auch ein paar fragen dazu


    wenn ich 2verschiedene einbaue zb. 81er und 85 kann ich dann zwischen den beiden pus umschalten so dass ich einmal auf dem 81er und einmal auf dem 85er.
    da das bei dem jetzigen zustand der gitarre ja nicht geht, da kann man nur zwischen Treble und Rhythmus umschalten was meines wissens nix mit den 2 pus zu tun hat sondern mit der lautstärke die man einstellt


    was würdet ihr mit empfehlen einzubauen und macht das viel arbeit??


    danke

  • Ich würde sagn du solltest EMG 81 von thomann einbaun lassen du krigst die nirgendwo billiger.Klar kannste dann zwischen den beiden Pick Ups umschalten.Dauert etwa nen monat oder ein bissel mehr musst aber mit umbaukosten rechnen und reperationskosten.Der wird dir sicher ne menge vorschlagen was man an deiner gitarre reparieren sollte aber er erzählt kein unsinn oder unnötigen schnick schnack(Herr Wolff/Thomann mein ich).

  • Oder du nimmst das Zakk Wylde Les Paul EMG set!
    Da ist schon alles drinne und lässt es einbauen!


    Weil bei ner Les Paul spezielle längere Potis notwendig sind und die sind beim Set mit dabei! Das set besteht aus EMG 81/85 und den Potis und eben den Drähten!

  • was sind eigentlich potis.
    und gibts pus die so klingen wie die emg81 aber billiger sind.
    also quasi günstigere alternativen


  • Natürlich kannst du zwischen deinen jetzigen PUs umschalten!! Mensch, du spielst ne Epiphone Les Paul und weisst nicht, dass der Schalter einmal fürs Brigde Pick Up (Treble) und einmal fürs Neck Pick Up (Rythm) is? :skeptisch::P
    Naja was für EMGs du drinne haben willst solltest du möglichst selber entscheiden, am besten du gehst mal in nen Musikladen und probierst paar Gitarren mit EMGs aus, damit du siehst was dir besser gefällt. Du kannst dir z.B. auch ein speziell für Clean Tones geeignetes PU einbaun lassen (wie James mit seinem 60er Jazz PU). Also da gibts viele Feinheiten die man wissen sollte...
    Günstigere Alternativen kenne ich nicht... Ich glaube aber auch nicht das irgendwelche andern billig PUs an EMGs rankommen ;)

  • Seit einigen Tagen bin ich stolzer Besitzer des EMG 81 und des EMG 60. Ich bin kann nur sagen: :rockdevil:


    vor allem wenn mal man n clean bracht ist der 60er perfekt, da er sehr warm und voll klingt. über den 81er brauch ich wohl nichts zu sagen. ;-)
    ciao


    PS: Und nochmal weil ich gut drauf bin:
    :rockdevil:

  • Ja der klingt ganz anders. Also ungefähr so wie n ganz warmer Singlecoil mit dem Druck und der Abrundeung von nem Humbucker. Echt Spitze gefällt mir eigentlich besser als 81 aber 81 ist einfach Pflicht für Verzerrung! :]

  • Quote

    Original von MorbidAngel
    lernt lieber gitarre spielen bevor ihr euch humbucker um 250€ kauft...


    Was isn das für eine Aussage?
    1. Sie ist weder hilfreich noch erwünscht, da es jeder selbst zu entscheiden hat, ob er dafür "gut genug" ist.


    2. Finde ich das diese Aussage den Threadersteller aus irgendeine Art und Weise bloßstellt.


    Also brauchsts des wirklich ?(


    Soll kein Flame-Post werden. :finger: :bier:


    adios amigo

  • Quote

    Original von MorbidAngel
    lernt lieber gitarre spielen bevor ihr euch humbucker um 250€ kauft...


    naja so richtig cool is die ansage nicht, aber ich kann verstehen, dass er sich wundert wenn jemand sich emg 81 pus kaufen will, und total begeistert davon zu sein scheint andererseits aber nichma weiss das er die pus an seiner epi hin und herschalten kann....


    und was ich nicht verstehe is diese totale begeisterung für emg humbucker. die klingen (meiner meinung nach) nich wirklich toll, zu mittenarm und zu künstlich... vor allem verhindern die, dass sich irgendwelche natürlichen klangeigenschaften der gitarre durchsetzen -----> 1000 verschiedene gitarren mit nem emg 81 drin, und alle klingen se gleich



    ne ne ne, is ne komische welt in der wir leben oder?



    ben

    Equipment:
    Yamaha Western-Akustik
    Yamaha EG-112 mit invisible kid schriftzug und lackplatzern
    Jackson DR3 - mit seymour duncan pickups
    Jack & Danny 7 saiter
    Toneworks Ax 1500 G
    Jim Dunlop GBC 95 Wah Wah
    Ernie Ball Super Slinkys 0,9
    Jim Dunlop Nylon Picks 1mm
    HH-Electronics 120 Watt Hybrid Amp (danke für den hinweis holy wars....)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!