...And Justice For All (1988)

  • an sich supergeiles Album mit supergeile Songs, aber naja...die produktion :baby: irgendwie....naja....dazu fällt mir jez kein passendes adjektiv ein, aber halt so ne...
    aber die songs sind hammergeil.
    Faves: blackened, harvester, one, justice, dyers eve

  • absolut düsterer sound den ich liebe an metallica
    sie hätten ruhig an dieser stelle stehen bleiben können
    das album ist ain hochgenuss für die ohren


    lieblingssongs: BLACKENED, one, dyers eve, the shortest straw, the frayed ends of sanity

  • Nunja, an sich ein hammergeiles Album, aber:
    Die Stücke sind um einiges komplexer als auf "Master", fast schon ZU komplex. Mir gefällt Master um einiges besser, da die Songs darauf geradliniger sind, und nicht so verspielt wie auf dieser hier. Außerdem ist die Produktion unter aller Sau


    Faves: Blackened, ...and Justice For All, One

  • ein extrem komplexes album
    bei ersten hören hat mir nur "dyers eve" gefallen...
    ich glaube, man braucht 2-3 durchgänge um das album zu lieben. dann allerdings offenbart sich ein weiterer meilenstein in metal geschichte
    neben master of puppets mein lieblings metallica album.
    das erste richtige musikvideo von metallica erschien ebenfalls zu der zeit.
    dies ist auch das erste album, das ich am tag der veröffentlichung gekauft habe. eine doppel-lp
    leider habe ich die "eye of the beholder" maxi irgendwie verpasst. wenn sie mir jemand verkaufen möchte....

  • Bestes Metalica Album.
    Ist anspruchsvoll und hat nen geilen Sound


    Fav.: One, Blackened, Dyers Eve, Frayed end of sanity

  • meiner Meinung nacht ist das das Album, auf dem MetallicA gezeigt, habe, das sie damals nicht nur schnell waren, sonder auch echte könner auf ihren Instrumenten! Nur schade, das sie dieses hohe Niveau nicht halten konnten... Für mich nach RTL das beste Album!

  • Bestes Metallica Album! Ich liebe an dem Album wirklich alle Stücke. Es ist schon richtig, dass man sich die Zeit nehmen sollte das Album mehrmals aufmerksam zu hören, doch was sich einem dann erschließt ist erste Sahne. Über die Produktion ist wohl schon genug gesagt worden, aber es kommt ja schließlich auf die Musik an. Mir macht es nicht so viel aus. Die Komposition der Stücke mit ihrer Komplexität ist schon der Hammer (ich sag nur "One", das ja schon des öfteren als bestes Stück aller Zeiten auserkoren wurde).


    Edit: Glückwunsch an OneHorseman: 666 Beiträge

  • Ohne Frage technisch vom Feinsten, viele gute Riffs und Ideen und Soli...ABER: der Sound ist Mist, klingt viel zu dumpf, die Lieder wirken zu steril und konstruiert...trotz einiger Übersongs wie One oder Blackened :headbang:

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • mein lieblingsalbum was heavy metal betrifft! perfekte riffs! dieses riff bei beholder, wo james singt: "does it matter what you see,..." ne... satan, davon krieg ich nie genug :headbang: ansonsten keine einzige enttäuschung, alles gefällt mir. an der produktion hab ich mich längst gewöhnt... absoluter wahnsinn!

  • is noch vor master of puppets
    blackened is der geilste song auf dem album
    aber auch one und harvester of sorrow

    I can't remember anything, can't tell if this is true or dream deep down inside i feel to scream, this terrible silence stops me!!!

  • Mein lieblingsalbum von Metallica einfach nur geil.Die besten Songs und geiler sound.(finde die produktipon auch geil verstehe ncithwas ihr habt).


    Beste Songs:
    To live is to Die
    Dyers Eve
    One
    Blackened
    Harvester of Sorrow
    The Frayed end of sanity

  • Klasse Album!
    Nach dem Black mein Favourite. 8)
    Man findet auch nach mehrmaligem (ca. 25325 lol) immer noch was neues an der Platte.
    Zudem mein Lieblingsmetsong ever drauf:
    FIRE, to begin whipping dance of the death.....so far :headbang:

    I am the man who walks alone,
    and when I'm walking a dark road, at night or strolling
    through the park.
    And when the light begins to fade, I sometimes feel a little strange, a little anxious, when it's dark,
    FEAR OF THE DARK


    Scotland United :rockdevil:

  • Ich kenne mich da nicht so aus deshalb zerklatscht mich bitte nicht gleich wenn ich frage aber:


    Warum hört man hier immer, ajfa ist schlecht produziert. Was wird damit gemeint?


    Ich finde gerade den Sound dieses Albums hammergeil = der sound ist SATT, Brutal, düster, und das Schlagzeug hört sich ultrageil an = schön FAT (fett) und laut.


    Wenn das unter Produktion gemeint ist, dann finde ich gerade die super *gg* (ich höre an metallica am liebsten das Schlagzeug vielleicht liegts daran *G)


    bye

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!