Slipknot (Nu Metal)

  • ich bin ein alter naiver depp aber ich glaub einfach dass sich das alles iweder einrenckt irgendwann müssen die leut doch checken das es auch was anderes gibt als slipknot etc...was besseres...was innovativeres...was...ach... :D

  • ich finde das es quatsch ist zu denken, die alten metal zeiten kämen wieder...alles is ne historische entwicklung!!!
    elvis oder rock n roll kommt auch net wieder, sondern es war nach dem 2. weltkrieg ne stete weiterentwicklung der musik: brechen von tabus, sowohl textlich als auch musikalisch!
    angefangen mit rockabilly/rockn roll usw. dann die deep purple/ledzep/black sabbath phase die wahnsinnig prägend war, besonders sabbath...dann die hochzeiten des hard rocks wie AC/DC, Kiss, Aerosmith, Judas Priest etc., glam rock usw. bis dann als nächste stufe die NWOBHM mit der nachfolgenden ami-thrash welle kam....dann gings rasant weiter, die entwicklung zum death metal (death ja 1987 erstes album) nicht weit...black metal und immer brutalerer death metal ...
    irgendwann war halt die härte ausgereizt!!!
    härter als death/grindcore gehts halt kaum...
    is doch ok, das dann neue cross over stile entstanden die metal mit klassik, hip hop etc. mischten...insofern is nu metal ne logische und SINNVOLLE entwicklung, so is das in der musikgeschichte immer gewesen...is doch toll das heute alles parallel existiert: klassischer metal, death, black und halt auch nu metal...hat doch die musikalischen möglichkeiten enorm erweitert!
    völlig sinnlos drauf rumzureiten, die weiterentwicklung der musik is net aufzuhalten. deswegen kommen auch die 80er net wieder...diese faszination von damals als die härte des thrash noch neu war...waren total neue pfade, neues aggressives image usw....war damals neu und faszinierend! aber nochmal kanns das kaum sein...
    ich erfreu mich trotzdem an den bands von damals solange die noch auf tour sind...und wenn nicht auch egal! die Platten werden "in meinem Herzen" bleiben...deswegen stört mich nu metal usw. kaum...is doch egal, man kann doch in seiner musik welt leben und meinetwegen 80er zeug hören was nicht mehr modern is, was solls....hey manche leude hören bob dylan oder elvis presley das is noch viel älter!
    halt das hören was einem gefällt und net andere zur sau machen!
    immerhin darf man net vergessen: is doch erstaunlich was für harte musik jetzt MAINSTREAM is! Limp Bizkit oder Rammstein sind auf jedenfall hart, jedenfalls dafür das es im TV läuft is das total hart!!! is doch egal das das im metal nicht das härteste is...schonmal erstaunlich wie sich die geschmäcker geändert haben!
    also für die zukunft darf man auf jeden fall gespannt sein wie sich das alles weiterentwickeln wird...
    und es gibts ja bands wie manowar die allen mode erscheinungen zum trotz immer denselben true metal machen....is witzig aber eigentlic hzurecht total out!!
    aber wems gefällt bittesehr is doch geil! manchmal find ichs auch geil...

    And he knew what he needed to keep us alive,
    No time for cowardice, kill and survive.
    Like a killer kid with a switchblade knife,
    Nasty word, he´ll take your life

  • Ja und es gibt auch Pop Musik. Die wunderschönen Mädchen von ATC... Ok CrypticOne ich versteh was du sagen willst, aber trotzdem darf man doch auch mal kritisieren. Es wird wahrscheinlich keine komplett neue Mucke mehr geben, aber es wird hoffentlich bald mal wieder Bands a la Nirvana geben, die Sprechrohr einer ganzen Generation sind. Mir fehlt es im Musik-Bizz einfach an Persönlichkeiten. Mittlerweile will einfach nur jeder so schnell wie möglich verdammt viel Kohle scheffeln und im Saus und Braus leben.... :kotz:

  • CrypticOne: Bravo sag' ich da. Mit diesem Post hast du die Situation auf den Punkt gebracht. Traurig aber wahr aber man muss sich wohl damit abfinden, dass "die alten Metal-Zeiten" vorbei sind. Hoffen kann man natürlich immer noch, dass sowas mal wiederkommt.

  • Nur das die Thrash welle vom Grunge abgebrochen wurde, was ja mal keine weiterentwicklung war, man könnte sagen anfang der 90er wren wir wieder bei 1977 :skeptisch:


    edit.
    Und eine Entwicklung geht nicht nur in richtung härte, und überhaupt bekommt metal langsam wieder etwas mehr aufwind. irgendwas tut sich da sicher noch.
    Wie ich schon so oft gesagt hab, der mensch kann sich nicht nur von Zuckerwatte ernähren

  • im Moment is aber die Beliebtheit von Rockmusik ganz allgemein im Schwinden, nicht zuletzt wegen so Sachen wie HipHop, oder ganz einfach Popmusik, bei der es nicht auf Qualität ankommt, sondern mehr auf >Konsum, 80 % aller Musikhörer hören Pop, davon achten 90% nicht darauf ob die Quaalität der Musik stimmt, oder net, da mit dem Einsetzen des Gesangs die konzentration auf die Vocals gelenkt wird. Von den 20 %, die Rock hören, hören höchstens 30 % richtigen Metal, aber von diesen wenigen achten nur wenige auf die Qualität, das heißt, nicht zuletzt wegen der "Neuen Medien" wird die Aufmerksamkeit der Allgemeinheit von der klassischen Rock musik auf die Musik, die im TV etc. läuft gelenkt...ich bin überzeugt, käme auf MTV jeden tag Onkelz, MetallicA, Nirvana...AC/DC, Iced Earth... usw., würden diese bands bei der Allgemeinheit ebenso "beliebt" sein, wie im Moment Piop und HipHop sind!
    Außerdem glaub ich nicht (und hoffe :D ), dass es HipHop so lange halten wird, der is seit, hmm so 3 Jahren aktuell, und wird auch weider abschwellen, denn langfristig muss doch mal wer auf die Idee kommen, was für ein Scheiß das teilweise ist....
    HardRock und Metal wird vielleicht net so beleibt wieder werden, wie in den 70gern und 80gern, aber so ignoriert wie im Moment sicherlich auch net.... Kann ja sein, dass schon in den nächsten paar Monaten, durch ein paar gute, junge, neue Bands es wieder so nen Wiederbelebung geben wird... Es müssen nur gute Bands kommen....



    Metal is not lost now, Metal will survive!!!
    er muss nur eben mit der zeit gehen, MetallicA wird in 50 jahren so was iwe klassische MetalMucke sein, ohne weiterentwicklung gehts halt net, schluß aus ende
    :headbang::headbang:

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Meine Vermutung ist ja, dass sich die Medien nicht so gerne mit Rockern rumplagen. Es ist doch viel einfacher eine gecastete Band (wieso eigentlich Band...egal) zum Interview zu schleppen, als einen Kurt Cobain. Rock Bands, im ganz besonderen Metal-Bands hassen die Medien. Siehe Metallica früher. Bei den bescheuerten HipHoppern hast du jeden Tag ne Schlagzeile, weil der eine die andere vergewaltigt hat oder Gangster Rap "Machamhadmahad P" wieder irgendjemanden erschossen hat. Rocker lassen sich eben nicht lumpen und verarschen die Musik-Sender mal ganz gerne und zerstören eine "heile Welt". Siehe Nirvana bei Top of the Pops... :D

  • Quote

    Original von seb
    Siehe Nirvana bei Top of the Pops... :D


    was meinst du damit ? ich weiß nur von den mtv-awards als nirvana teen spirit spielen sollten und rape me spilen wollten, aber nich durften (das mit dem bass auf´m kopf von krist :D )


    Rocker /Metaller sind halt eher rebellisch eingestellt, und das passt denen (Industrie und Helfer) so gar nich´ in den Kram, darum geht´s doch !!! Es muss ja keine "Metal-Revolution" kommen, das is einfach übertrieben, aber warum werden denn NIE Clips gespielt ? Sowas wie Sushi wär´ schon nich´ schlecht, aber es liegt halt daran, dass sie das nimmer wollen aus o.g. Gründen :kotz:

  • Nirvana TOTP? na des kennt man doch, Nirvana hätten da Halbplayback Smells like... speilen sollen (halbplayback heißt Musik vom Band Gesang Live) Und Kurt fand das ned so toll was haben sie gemacht? Als Krist und Dave haben irgend einen scheiß gemach, und Kurt hat gesungen wie einer von The Siosters of Mercy :D klingt genial

  • cool, kannte ich auch noch net, kann man das wo saugen ? :))

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Also was ich mal sagen wollte, was GANZ neues wird man wohl nicht erfinden können in Richtung Musik, oder? Und wenn es jetzt mal ne saugute Band geben sollte, die Metal spielt, dann ist die Musik zwar gut, aber trotzdem Metal, dass ja schon jeder kennt, und das nichts mehr neues eigentlich ist. Und das finde ich traurig, weil praktisch am MEtal schon so ziemlich alles ausgereizt ist.
    Und genauso wie wir die Hip Hopper beschuldigen, ihr "Zeug", das sie Musik nennen, werden die das genau so zu uns sagen.
    Wenn jetzt Metallica ein neues Album rausbringen, wirds denke ich mal auch nicht sooo sensationell werden, weil es ja immer noch Metal wahrscheinlich sein wird. Aber auf der anderen Seite ist es ja MEtallica, und wenn die as machen, dann ist es immer sensationell. Darauf bin ich ehrlich gesagt ein bisschen neidisch.

  • Quote

    Original von Master of Puppetz
    ...und wenn die as machen, dann ist es immer sensationell. Darauf bin ich ehrlich gesagt ein bisschen neidisch.


    also ich bin echt froh drum, dasss es so ´ne band gibt, mit der ich mich so identifizieren kann ! :)

  • Endlich scheint Schluss mit dem Kokolores. Seit Jahren zeigen sich die Bandmitglieder von "Slipknot" bei Konzerten und in Musikvideos nur mit ihren Masken. Das soll jetzt anders werden.


    Zumindest zwei Bandmitglieder, Corey Taylor und Jim Root, wollen die Hüllen bald fallen lassen. Der Sänger und sein Gitarrist drehen Ende des Monats gemeinsam ein neues Video - oben ohne, das heißt auch ohne Masken.


    Das wäre seit der Gründung der Band das erste Mal, dass man das "wahre Gesicht" der Musiker zu sehen bekäme, die auch sonst immer wieder in den Schlagzeilen auftauchen. So verbannten zahlreiche Musiksender die Videos der Gruppe nach dem Amoklauf in Erfurt aus dem Programm.


    na mal sehen was daraus wird

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!