met vs. jason

  • ich höre gerade im reply-modus "sanitarium" von der single
    "frantic" (rar-fest). da geht mir so vieles durch den kopf...
    ich war zb auf dem berlin- konzert...da kommen so viele erinnerungen hoch.
    UND ich finds immer noch SEHR traurig, dass jason newsted ausgestiegen ist. mit ihm ergab die band ein so mächtiges bild.
    das waren die 4 rocker! mit dem neuen ist das alles so anders. der hat nicht dessen image. jasons stimme fehlt in sämtlichen liedern. doch plötzlich taucht da irgend son uhrwaldmensch auf, der aussieht, als käme er frisch aus dem wwf-headshrinkersteamblabla...der live total daneben ist(stimme)
    echt traurig. ICH WILL JASON WIEDER. erst dachte ich, dass ich mich an den neuen schnell gewöhnen könnte. das geht leider nicht.
    versteht ihr?
    so, und da dies das met-forum ist, wollt ichs hier einfach mal loswerden...auch wenns keine sau interessiert.



    ...doch trotzdem werde ich das konzert in hannover genießen.
    (obwohls der letzte block ist)
    gute nacht

  • bist du besoffen, finde dich damit ab, jason war mal und rob istn guter (wenn net so gar etwas beserer) ersatz als die alte feife, nein net feife ich mag jason auch noch, aber rob passt irgendiwe goiler rein!

  • Ich denke auch man wird sich damit abfinden müssen. Selbe Geschichte wie bei Cliff. Gut Jason ist nicht tot, aber er wird nie wieder bei Metallica spielen. Das müssen wir akzeptieren, auch wenn's einigen schwer fehlt. Ich komme damit eigentlich gut klar, weil mir Jason nie soo wirklich sympathisch war wie James oder Lars. Und mit dem "Rocker-Image" da kann ich dir auch nicht soo zustimmen. Also für mich sind Metallica wirklich James, Lars und Kirk (+Cliff)...dummerweise habe ich die Anfangszeiten mit Cliff nicht erlebt weil ich einfach noch zu jung bin also hab ich nur das Bild von den restlichen 3 im Kopf. Das sind für mich MetallicA ! ! ! !


    Nun gut, hab ich auch mal meine Meinung rausgelassen.


    Fazit: Find dich damit ab und Rob ist wirklich kein schlechter Mann. Er kann gut Bass spielen und ist cool drauf. Vielleicht ist er nicht so der "Rocker" aber er passt zur Band meiner Meinung nach.


    P.S.: Von wegen Rocker-Image -> Tweedster hat sich gestern Biker-Boots aus Leder mit Schnalle an der Seite gekauft *stolz-sei*

  • das er gut bass spielen kann, streite ich garnicht ab. aber jasons stimme war genial.
    jason sagt, es ginge ihm nur um harmonie und emotionen...dann versteh ich nicht, was er bei viovod will. die musik ist schlecht, meiner meinuing nach! er soll zurück kommen.

  • rob is der beste basser nach cliff!
    und jason war zwar gut und hatte auch das gröhlen zu den alten liedern auch gut drauf, aba der is wech und das is gut so! wollte er doch glatt sein eigenes ding durchziehen (echobrain), und das bei metallica??? niemals

  • Also sorry, Jason hat mich einfach nur genervt, besonders seine furchtbare Stimme :rolleyes: " So let it be writtään *krääääh* " ---grauenhaft, am Bass war er nicht übel, aber sein rumgehampel und im Kreis-Gespringe auf der Bühne ging mir auch immer auf den Keks.
    Gut, Robs Entengang sieht witzig aus und dürfte net jedermanns Sache sein, aber irgendwie finde ich ihn dabei wesentlich cooler.....:nixweiss:
    Ist halt eine Frage der Sympathie.

  • ich denke man muss sich erstma an den Rob gewöhnen, ich persönlich find seine Art auf der Bühne bisschen dämlich. gut viele sagen dass es ja irgendwie cool ist und einzigartig, aber ich finds trotzdem bisschen doof. und auch sonst fand ich das jason schon besser in die band gepasst hat. Aber Rob ist auf jeden Fall n sehr guter Ersatz für ihn.

  • das was jason gemacht hat war doch lahm und stupide:
    kopf hoch, kopf runter, kopf hoch....


    rob is mal was neues, er turnt auf der bühne rum, macht alles mögliche und is einfach nur spitze.
    mal ne echte abwechslung

  • Quote

    Original von David Gilmour
    Also sorry, Jason hat mich einfach nur genervt, besonders seine furchtbare Stimme :rolleyes: " So let it be writtään *krääääh* " ---grauenhaft,


    immer noch besser als Rob , hör dir mal bei Master of Puppets das nachm Solo
    dieses
    Master! Master!
    blablabla
    Laughter ! Laughter!


    Ich mein, bevor er da sowas verkrüppeltes ins Mikro singt, soll er doch lieber gar nix sagen. Zudem fehlt live bei Creeping Death immer die zweite Stimme bei zb
    Slaves
    .....
    Heed
    ...
    Faith
    ....
    Wait
    ...


    Das kam viel drukvoller rüber mit Jason , als wenn James das jetzt alleine singt. Dazu dann noch manchmal das gequitsche von Kirk :D


    Aber is halt alles Ansichtssache, der eine mag Jasons Art mehr, der andere Robs und die ganz anderen Cliff :D

  • In punkto Hintergrundgesang fehlt mir Jason auch sehr .


    Rob geht dafür mächtig ab und das ist doch auch schon mal was .

  • Tjo leutz so hat jeder seine eigene Meinung! Jason war mir nie sympathisch wie James oder Lars und Rob passt meiner Meinung nach nicht wirklich in eine Metal-Band (weiß nicht...kann's nicht erklären, sorry) trotzdem kann er gut bass spielen und er ist besser als Jason bei Metallica.


    Und zu Leuten die sagen Kirk hätte eine quickige Stimme sag ich besser nix zu...(siehe Frantic, wie schon genannt)..echt keine Ahnung manche Leute ^^



    "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!" :D nix für ungut

  • also mir gefiel jason besser, aber evtl. muss ich dazu sagen, das es für die alten fans genaso schwierig war, als jason neu kam für cliff.


    aber ich meine, jason passte besser und ging mind. genauso ab, wie rob jetzt, wenn nicht sogar 5 mal besser.


    es passte, guckt euch die live shit an. man, mehr fett geht nicht. es passt, wie lars ulrcih schon bei VH-1 btm sagt :


    "Jason is the ultimate live guy. "


    Das isser und ist es bei metallica gewesen.


    Der fehlt mir. *heul.


    Aber nun ist eine neue ära da, ich werd mich in zukunft an den yeti mit dem dr.zoidberg gang gewöhnen müssen.


    für mich ist metallica nämlich nicht eine person, sonder die ganze band.


    mir fehlt jasons gebange a la Live shit !


    metallicamp.de || mod


    The Hetfield & Metallicalmer Bang your Head and Drunk Tour 08/09/10


    05.07.2008 Wacken Rocks Seaside
    25.10.2008 Volbeat, Stuck Mojo
    29.11.2008 Saxon, Motörhead
    09.01.2009 Nutellica
    09.03.2009 AC/DC Oberhausen
    17.05.2009 Metallica Köln
    30.08.2009 Wacken Rocks Seaside
    10.10.2009 Jan Delay - Bremen
    08.01.2010 Nutellica Osnabrück
    29.04.2010 Six Feet Under Osnabrück
    13.11.2010 Volbeat Hamburg
    03.12.2010 Johann König - Emden
    22.01.2011 Jan Delay - Lingen

  • Es gibt keinen besseren als Jason der ist einfach ein Aushängeschild für den Heavy Metal und diese ganze kacke das sich MetallicA mit Rob besser anhört iss ja wohl der grözte schwachsinn wenn das so wäre dann hette Jason niemals solange in der band gespielt!!!Auzerdem ist seine stimme die beste!!!
    DIE DIE DIE DIE MOTHERFUCKER DIE...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!