Der Tante Käthe is der geilste Thread

  • Ich denke mal ihr habt auch schon alle vom Ausraster Rudi Völlers gehört, oder? Es wird ja darüber diskutiert, ob das angebracht war, vor laufender Kamrea so zu reden und zu lästern. Meine Meinung:


    Das hätte er nicht besser machen können. Ich gebe Rudi größtenteils recht. Endlich macht mal einer gegen die Medien mobil. Ich hoffe weitere "Kritiken" gegen selbige folgen bald. Wenn sich die Medien die Freiheit nehmen, den naiven leichtgläubigen Bürgern teileweise sogar Lügen als Schlagzeilen zu bringen, dann müssen die sich nicht wundern, wenn man reinen Tisch macht.


    Tante Käthe (warum wird er so genannt?? Kann das mal wer erklären?) rulez the Medienworld :D !

  • Quote

    Original von Lars_is_a_god
    Tante Käthe (warum wird er so genannt?? Kann das mal wer erklären?) rulez the Medienworld :D !


    Wegen seiner geilen Matte. :D

  • Finde auch das war angebracht. Die Medien können ja nich machen was sie wollen und immer alles schlechtreden. Das nervt mich auch total

    When a man lies he murders some part of the World
    These are the pale deaths which men miscall their lives
    Cannot the Kingdom Of Salvation Take me home

  • Also ich denke das war auch net ganz unberechnend, den Trick hat sich Rudi von Franz Beckenbauer abgeguckt, er lenkt die Visire der Presse auf sich selbst um seiner Mannschaft den Rücken freizuhalten.....
    Wenn am Mittwoch net so ein wichtiges Spiel gegen Schottland anstehen würde hätte er das sicher net so krass gemacht.


    Ich finde das ist eienr der seltenen Fälle wo beide parteien Recht haben:
    Die Presse,
    weil die Spielqualität hier wirklich unter aller Sau war.Auch wenn die sich mit 8 Mann hinten reinstellen muss es einem Vizeweltmeister möglich sein da was zu drehen.


    Rudi Völler,
    weil das ewige Gemecker der PResse ( Blamage, peinlich, unter der Würde ) einfach total destruktiv ist, sie ist schlicht zu NICHTS nütze ! :kotz:

  • Ich sehe das genau so wie der Saitenheld! Er wollte eigentlich größtenteils von seiner Manschaftablenken und da kam ihm das gerade recht! Wobei ich im eindeutig zustimme! ICh würde diese Scheiß Moderatorten und Komentatoren am liebsten :shottie: !

  • "Ich finde das ist eienr der seltenen Fälle wo beide parteien Recht haben:
    Die Presse,
    weil die Spielqualität hier wirklich unter aller Sau war.Auch wenn die sich mit 8 Mann hinten reinstellen muss es einem Vizeweltmeister möglich sein da was zu drehen."


    Ohne das deutsche Spiel rechtfertigen zu wollen...


    - einige Topspieler sind verletzt oder gerade erst genesen
    - Island ist definitiv eine starkes Team unter Asgir Sigurvinnsson und hätte er sie eher trainiert, wären sie schon eher so gut gewesen
    - der Schiedsrichter war FÜR Island
    - ist sowieso noch nicht alles verloren ;)


    Zu Völler kann ich nur sagen, dass er aufpassen sollte, sonst endet er einmal wie Vogts, der auch erst in den Himmel gelobt und dann in die Hölle geschickt wurde. Ebenso auch Daum, Schäfer oder Lorant, die ja keine Nationaltrainer aber Bundesligatrainer waren.

  • Mann Völler ist ein Idol. Der kann sich auch 'nen schwulen Netzer Haarschnitt wachsen lassen und wäre immernoch der gefeierte Held. Ich fand seine Aktion superlustig. Netzer/Delling hätte man garnicht besser ans Bein pinkeln können. Die beiden sind einfach nur schlecht. Ist euch mal aufgefallen, dass die ähnliche Frisen haben? Ich finde sowas gehört nicht ins Fernsehen :D

  • zu Delling: Den kenne ich garnicht. Hab fast n och nie Hitparade geschaut, kommt ja auch nicht mehr.


    und zu Netzer: Hat er eigentlich schonmal etwas gelobt? Kennt ihr die Switch Parodie von ihm, die Michael Nottmeier spielt? Da übertreibt er zwar, aber hat im Grunde völlig Recht.
    Er hat nichts anderes als kritisieren gelernt.

  • 1. Jemand wollte doch wissen, warum Rudi "Tante Käthe" heißt?
    Also, ihr kennt vielleicht Thomas Berthold (früher Vfb Stuttgart und Weltmeister 1990). Der hat dem Rudi diesen Spitznamen gegeben, weil Rudi schon vor 10 Jahren graue Haare gekriegt hat und Bertholds Tante Käthe auch graue Haare hat.


    2. Ich muss ehrlich zugeben, daß ich gehofft habe, daß Deutschland gegen Schottland verliert. Mir gehts dieses ständige Rumgemurkse und Gegurke auf dem Platz so dermaßen auf die Nerven. Völler trainiert die Mannschaft jetzt wie lange, 2 oder 3 Jahre? Und seitdem hat sich die Mannschaft kein bißchen weiterentwickelt. Wer jetzt mit dem Argument "Vizeweltmeister" kommt, dem sei zweierlei gesagt:
    - Kein anderes Team hat sich je "Vizeweltmeister" genannt, entweder man gewinnt oder man verliert. Aber es scheint, als ob das angeknackste deutsche Fußballbewußtsein sowas braucht ("Wir haben nicht verloren, wir sind zweiter Sieger!").
    - Kommt schon, gegen wen haben wir schon gespielt? Saudi-Arabien, Paraguay, USA, Südkorea. Gegen die haben wir gewonnen und zwar dreimal mit 1:0. Da war das 8:0 noch das beste Spiel. Gegen Irland und Kamerun haben wir es nicht geschafft zu gewinnen und gegen Brasilien verloren. Hätten wir uns gegen Spanien, gegen Italien oder England oder auch Portugal durchgesetzt, dann könnte man stolz sein, aber so? Wir hatten Glück, daß zum selben Zeitpunkt Ballack, Kahn und (nur in der Vorrunde) Klose topfit waren. Das war das Erfolgsrezept. Also nochmal kurz:


    Finale der WM = schwache Gegner + Glück + Kahn + Ballack + (Klose)


    Weiterer Beweis: Spiele gegen "gute" Gegner
    - Brasilien 0:2
    - Frankreich 0:1 (glaub ich)
    - Italien 0:1
    - Spanien 1:3
    - England 1:5
    - Holland 1:3


    Das sagt doch einiges aus, wären wir bei der WM auf diese Gegner gestoßen, wäre schnell Schluß gewesen.
    Ich bin seit jeher ein Freund Völlers und werde es auch bleiben. Aber nach dem Island-Spiel sah es so aus, als ob er schon "3 Weizenbier" drin hatte. Okay, natürlich ist man so aufgeladen nach einem Spiel. Aber dann muß man sich in Zaum halten. Und haben die Moderatoren nicht die Wahrheit gesagt?
    - Neuer Tiefpunkt. Ist so, wer gegen Island mit Ach und Krach ein Unentschieden erreicht und sich im im gleichen Atemzug "Vizeweltmeister" nennt, der muß das einsehen.
    - Unterhaltung. Natürlich ist es Unterhaltung, woanders her würden die Nationalspieler gar kein Geld kriegen.
    - Wer Günther Netzer nicht mag, dem sei das gegönnt/verziehen/erlaubt. Aber dieser Mann ist das genaue Gegenteil von allen anderen hirnrissigen, sensationsgeilen, mit Metaphern-um-sich-schmeißenden Kritikern, wie z.B. Paul Breitner oder Kaiser Franz (der wohl eher Kaiser Wilhelm II. heißen müsste, bei seinem Auftreten).
    Netzer ist der ruhigste, niveauvollste und normalste Kritiker, den es z.Zt. gibt. Von Delling und Konsorten kann man halten, was man will. Da will ich auch gar nicht auf einem bestimmten Standpunkt stehen. Aber nichts gegen Netzer. Nur weil er nicht "BILD"-mäßig kritisiert, ist er wohl ne Flasche? Arm find ich das. Ach ja, er kritisiert ständig, nörgelt nur? Stimmt, aber was soll man dem deutschen "Spiel" auch positives abgewinnen?


    3. Die Mannschaft hat Spieler, die würden nicht mal bei Zypern mitspielen (okay, etwas übertrieben, aber ein Fünkchen Wahrheit ist dran).
    - Ramelow: die größte Fehlbesetzung überhaupt. Wie sagte Berti Vogts vor 3 Jahren: "Zwei Pässe links, zwei Pässe rechts, das reicht einfach nicht für die Nationalmannschaft." Abgesehen davon braucht er stundenlang um sich mit dem Ball um die eigene Achse zu drehen und hat dabei einen Radius von 2 Kilometern. Stattdessen: Jeremies.
    - Klose: bei der WM-Vorrunde gut. Er kann köpfen, aber sonst siehts eher mau aus. Letzte Saison hat er 75 % seiner Tore per Elfer erzielt. Stattdessen: Bobic oder Kuranyi.
    - Schneider: Ist seit rund einem Jahr einfach nur noch schwach. Das ist für mich nicht zu erklären, bei Leverkusens 3er-Loser-Saison war er so gut. Stattdessen: Keine Ahnung, also wird er wohl bleiben müssen.
    - Rahn: Ist der eine Hommage an Helmut Rahn?
    - Rau: Nur weil er bei Bayern auf der Bank sitzt, ist er schon in der Nationalelf.



    Abschluß: Ich sage voraus: Wenn wir uns doch zur EM durchmurksen werden, können zwei Dinge passieren. Entweder wir kommen in eine leichte Gruppe, dann könnten wir vielleicht bis ins Viertelfinale kommen. Aber sollten wir in eine halbwegs schwere Gruppe kommen (also mit richtigen Gegnern), dann ist sofort Schluß und hoffentlich tut Rudi Völler sich einen Gefallen und tritt dann zurück (an ihm liegts nämlich nicht, trotzdem wollte er mit diesem Gepolter nur von der schlechten Leistung ablenken, was ja auch gelungen ist).


    Ende der Nachricht. :D

    [CENTER]James Hetfield:
    "Es gibt keinen Heavy Metal mehr. Dieser Stil ist innerhalb der Grenzen erstarrt, die er sich selbst gesetzt hat."[/CENTER]

  • also ich find es super wenn ein trainer aufm tisch haut! mich würde das auch ankotzen dauernd das selbe zu laabern und mich rechtfertigen zu müssen.


    am besten war das mit dem weizenbier *chchch* evillaugh.gif wie der mod geschaut hat... *muhahaha*


    weiter so rudi! und das spiel gestern war doch wieder klasse

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!