ULRICH ÜBER DIE SUMMER SANITARIUM TOUR! | 11.08.03

  • from
    http://www.roadrunnerrecords.com/blabbermouth.net/news.aspx?mode=Article&newsitemID=14300



    METALLICA drummer Lars Ulrich recently spoke to Metal Edge magazine about how the lineup for this year's Summer Sanitarium Tour came together.


    "When Summer Sanitarium was conceived three years ago, the idea, in a nutshell, was to recreate all the shit we grew up on, which was Day On The Green and Texas Rockfests and all that shit, because no one does that anymore," he said. "We thought that if you were going to do that, the premise had to be variation, not METALLICA and four fuckin' METALLICA support bands. It's gotta be other bands who are fully capable of headlining in their own right. The idea of seeing a bunch of headliners together, that was always the theme. In 2003, after you've done KORN and SYSTEM OF A DOWN and KID ROCK, where else do you go but to LIMP BIZKIT and LINKIN PARK? No one else is capable of doing it. To me, I will not have METALLICA and a bunch of second-rate bands. It's gotta be the bans who are innovators, and whether you like him or you hate him, [LIMP BIZKIT frontman] Fred Durst is an innovator. Fred Durst is a fuckin' pioneer, and I will yell that from every rooftop. And so are LINKIN PARK. If you're going to do this thing in 2003, that's what you're going to do. I'll look all of those people in the eye — whether there's 10, 10,000 or 50,000 people there — and say that I'm proud of these bands being with us. I like these bands, and I'm totally psyched that these bands are here, and I wouldn't have them on tour if I didn't respect them. It's really interesting that post-'Icon' [MTV's performance tribute to METALLICA at which LIMP BIZKIT and KORN performed—Ed.], there's a lot of love for Durst now. On all the METALLICA threads on our web site, it's all respect to Fred Durst."


    In the same interview, Ulrich spoke in more detail about "mtvICON: Metallica" and whether METALLICA had a say in which bands were selected to perform at the event or if they were all "political" picks by MTV.


    "To me, it's not so much politics, it's that they [MTV] come to you and we have a chat about it, and there's conditions to having people who are part of the 'now' generation," he said. "It's not going to be VENOM or MOTÖRHEAD, and we understand that. I mean, they asked every time if we thought it might be good, and we thought it was awesome. I thought it was cool that it was generational, with bands like KORN and LIMP BIZKIT, and it was really cool to kind of feel the love from that era. I was actually really psyched because when I watched it the other day, it was a lot more generational than the AEROSMITH one was last year. I had mixed feelings about some of it going into it, because I definitely kind of have issues about this thing — I'm still in my 30s, and they're all talking about 'Icon' and all that shit… Call me in 20 years! I sort of have to just come around this corner and realize that it was all just about respect."

  • Toll.
    Bin zu foul es durchzulesen und zu übersetzen.
    Aber es geht bestimmt wieder darum wie geil es ist mit Limp Bizkit und Linkin Park zu touren..... :kotz:

    I am the man who walks alone,
    and when I'm walking a dark road, at night or strolling
    through the park.
    And when the light begins to fade, I sometimes feel a little strange, a little anxious, when it's dark,
    FEAR OF THE DARK


    Scotland United :rockdevil:

  • Hier nochmal einigermaßen übersetzt:


    Lars Ulrich hat vor kurzem mit dem Metal Edge Magazin über das LineUp der Summer Sanitaium Tour gesprochen:


    "Als wir vor drei Jahren die Summer Sanitarium Tour geplant haben, war es unser Ziel, das wieder ins Leben zu rufen, womit wir damals aufgewachsen sind. Festivals wie das Day On The Green und das Texas Rockfest und den ganzen shit, weil das einfach keiner mehr gemacht hat. Wir wollten es so machen, dass es keine Metallica Show mit 4 Support Acts wird. Es sollten andere Bands sein, die dazu in der Lage sind Headliner ihrer eigenen Show zu sein. Es war immer die Idee einen Haufen Headliner auf einmal sehen zu können. Wer kommt 2003 in Frage, nachdem wir Korn, system of A Down und Kid Rock schon mitgenommen haben? Limp Bizkit und Linkin Park sind dafür bestens geeignet. Für mich, soll es nicht Metallica mit einigen zweitklassiken Bands sein. Es sollten die Bands sein, die Innovativ sind. Ob du ihn nun magst oder hasst, Fred Durst ist innovativ gewesen. Fred Durst ist ein verdammter Pioneer und ich würde das von allen Dächern schreien. Und Linkin park genauso. Ich würde jedem in die Augen schaun, ob da nun 10, 10.000 oder 50.000 sind, und sagen, dass ich stolz bin mit diesen Bands auf Tour zu sein. Und ich hätte sie mit Sicherheit nicht dabei, wenn ich sie nicht respektieren würde."


    In dem selben Interview hat Ulrich auch über die Auswahl der Bands für MTV Icon: Metallica gesprochen:


    "Für mich hatte das nicht so viel mit Poltik zu tun. Es war so, dass die Leute von MTV zu uns gekommen sind und wir darüber geredet haben. Die haben uns gesagt, dass Bands aus der jetzigen Generation dabei sein müssen. Es konnten nicht Venom oder Motörhead sein und wir haben das verstanden. Sie haben uns die ganze Zeit gefragt, ob das OK für uns ist und wir fanden es super. Ich fand es echt cool das Bands aus der jetzigen Generation wie Korn und Limp Bizkit dort gespielt haben und wir den Respekt aus der Ära spüren konnten. Ich hatte gemüschte Gefühle über die ganze Sache, weil ich immernoch in meinen 30ern bin und die alle von Ikonen und dem ganzen scheiß gesprochen haben... wir reden in 20 Jahren nochmal! Ich hatte Probleme zu verstehen, dass das alles nur im Respekt ging."

  • So viel Scheiße auf einmal musste ich selten lesen :(


    "On all the METALLICA threads on our web site, it's all respect to Fred Durst."


    Dieser Satz alleine ist zu viel des Guten.

  • nachdem ich nun quer durch alle foren die kommentare zur metallica/linkin park/limp bizkit-tour verfolgt habe,gibts noch eine kleine bescheidene frage von "dummes-kleines-eve":


    WO IST DAS PROBLEM???


    gut,met tourt mit bands,die viele von euch nich mögen...(soweit komm ich noch mit).das ganze passiert auf einem etliche kilometer entfernten kontinent.was gehts euch an?geht/fliegt/schippert ihr da hin?habt ihr ne teure karte gekauft?werden nun eure zarten öhrchen (aus reiner bosheit,natürlich) durch sogenannten nu-metal in mitleidenschaft gezogen?


    als man noch ausgelacht wurde,wenn man schwarz/blau-gekleidet zum metal-konzert strumpelte,gabs diese "feindschaften" zwischen fans auch schon*kopfschüttel*


    wenns n konzert mit zb motörhead/exploited/wildecker herzbuben gäb...wär doch lustig oder?


    wo isn eure toleranz oder wenigstens euer humor geblieben?


    :D :D

    When a man lies
    he murders some part of the world.
    These are the pale deaths which men miscall their lives
    All this i cannot bear to witness any longer
    annot the kingdom of salvation take me home

  • Quote

    Original von FrayedEnd
    Warst du jemals im Metallica.com Board?Ich glaube nicht,natürlich gibt es auch da viele die durst nicht mögen,aber sehr sehr viele respektieren ihn,wie auch sum41!


    Und ob ich da schonmal war...natürlich gibt es da auch Limp Bizkit Anhänger - keine Frage; aber die meisten Metallica-Fans dort sind entschieden gegen die Nu-Metal Gehirnwäsche!


    Es kann sein, dass seine Speichellecker ihm nur Ausdrucke von ausschließlich Fred Durst-positiven Threads in die Schwitzehändchen gedrückt haben, was ich jedoch bezweifle, da ich so einen Thread auf metallica.com noch nie gesehen habe.

  • naja, irgendwie gehts ja schon ums prinzip ! und wenn es metallica so toll gefällt, mit soclehn bands auf tour zu gehen, kommen sie bestimmt auch auf die idee es hier zu tun. Und ich hab echt kein bock mir diese müllbands auf ner metallica-tour anzutun, auch wenn metallica spielt. gut, sagen jetzt einige von euch, gehst einfach net hin. hähähä - ludtig! is als fan nivh ganz so einfach, eben mal nich auf ne metallica tour zu gehen, da überlegt man sich das schon n bissl. und ich finde, die vorgruppen oder co-headliner oder wie auch immer, sollten musikalisch schon einigermassen zueinander passen. mudvayne, deftones, LP & LB harmonieren - keine frage ! Aber sie tun dies untereinander, sie passen musikalisch nich grade super zu metallica, zumal die grad noch die alten thrash metal klassiker ausgepackt haben...

  • "LIMP BIZKIT is obviously certified — they've sold a gazillion records and all this type of stuff"


    Ich muss kotzen. Wann wird der gute Lars endlich begreifen, dass Verkaufszahlen kein Indikator für Qualität sind?

  • Ähm.....er sagt nichts weiter als das der erfolg ihnen recht gibt,siehst du das das wort quality?
    Ausserdem kann er sagen was er will,wenn dir das ned passt:
    "FUCK YOU THERES THE DOOR"...

  • Quote

    Original von FrayedEnd
    Ähm.....er sagt nichts weiter als das der erfolg ihnen recht gibt,siehst du das das wort quality?


    Ähm.....du gehörst also auch zu den Leuten die Erfolg über Qualität der Musik setzen? Nein das kleine Wörtchen quality wär sowieso nicht wichtig, wieso denn auch, hauptsache Fame.


    "Ausserdem kann er sagen was er will"


    das kann ich auch und wenn Dir das nicht passt: "FUCK YOU THERES THE DOOR"


    Nur weil ich Metallica-Fan bin heißt es nicht, dass ich alles, was Lars sagt, gutheißen muss.

  • Quote

    Original von FrayedEnd
    also du behauptest lars würde erfolg mit qualität gleichsetzen was defakto nicht richtig ist


    Das ist deine Meinung. Ich teile diese nicht. Wir werden diesbezüglich wohl zu keiner Einigung finden :(


    "was ich dazu denke geht dich nix an..."


    nicht weinen :(

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!