Welcher Basser war/ist für Metallica der richtige ?

  • Mit Cliff entstanden ein Großteil der besten Songs, aber er ist nunmal tot....Jasons Gehampel auf der Bühne konnte ich irgendwie nie ab, Ron ist ja wohl keine Konkurrenz, aber Rob hat mich voll überzeugt---> Geb`dem Nuen eine Chance!

  • was soll das heissen, "Jasons gehmapel"? er hat einfach mal nur gebangt, so wie das ein ordentlicher Metaller nun mal
    macht! Ich hab also für Jason gevotet, da ich cliff ned kenne und robert zu neu ist, obwohl Rob auch echt cool ist und
    zu met passt... aber jasons kranke Stimme kann niemand toppen und dass er ein mega basser ist höhrt man auf
    Doomsday for the Deciever ja allemal...

  • Vom Sound her finde ich Cliff und Rob fast gleich, Cliff war aber der bessere Songwriter... Jason kann ich von allen bis jetzt am wenigsten ab. Der hat immer so böse geguckt :baby:

  • Quote

    Original von FrayedEnd


    Ähm,wie willst du das beurteilen?


    Ja hast du das nächste MetAlbum noch nicht gehört? :D
    Äh, ja jedenfalls hast du damit auch wieder recht...

  • Cliff ist untrennbar mit den besten Scheiben von Metallica verbunden und war ein Gott am Bass .
    Ich habe dennoch für Newsted gevotet,da Cliff eben zu weit vor meiner Zeit war . Außerdem hat mich Newsteds "Propellerbanging" auf den Liveshit Videos stark beeindruckt .

  • Quote

    Original von Holy Wars...The Punishment Due
    ich verschieb das mal ins Allgemeines Forum....


    Holy Wars.....der Mann vom Ordnungsamt :D;)


    Nee, hab für Jason gevotet, weil er mir am besten auf der Bühne gefiel (Cliff kannte ich nicht) und am sympatischsten war.
    Nix gegen Rob, aber wenn Jasons Aktionen auf der Bühne schon als Gehampel hingestellt werden, wie würdet ihr das denn bei Rob beurteilen??? :skeptisch::skeptisch::skeptisch::skeptisch::skeptisch::skeptisch::skeptisch:

    I am the man who walks alone,
    and when I'm walking a dark road, at night or strolling
    through the park.
    And when the light begins to fade, I sometimes feel a little strange, a little anxious, when it's dark,
    FEAR OF THE DARK


    Scotland United :rockdevil:

  • was sollen solche umfragen??? weil wir die leute alle so gut kennen, dass wir wissen wie sie menschlich zusammenpassen? selbst musikalisch betrachtet isses schmarrn, jeder hat(te) seinen style (bis auf mcgovney des bissl was man von bootlegs kennt; na wow!) und jeder pass(te) irgendwie zu metallica (sonst wärens nich lange geblieben)...

  • ich würde Cliff sagen, ok ist tot, war vor meiner zeit ist aber kein hinderungsgrund, wär ja wie wenn wer sagt Brian Johnson passt besser zu AC/DC weil Bon Scott vor seiner zeit war (mal als beispiel)
    Cliff war halt mehr oder weniger der Original Basser (Ron war ja eh nur nen Bimbo :D ) hat an mehr unsterblichen Klassikern mitgeschrieben als Jason und, ja ist einfach DER MetallicaBasser gewesen.

  • ich finde jason und rob gehen beide ab, auf der Bühne, eben auf ihre eigene Art! Jason hat meisterhaft gebangt und rob, ähm, macht eben was anderes...
    wegen dem Songwriting: ich denke, dass die anderen Jason nie wirklich was haben mitmachen lassen, ausser eben Blackened (mehr weiss ich jetzt nicht)... das er songwriting mässig auch was drauf sieht man (mal wieder) auf Doomsday for the Deciever!!

  • na gut dann sag ich jason newsted. weil man von ihm am meisten aktiv miterlebt hat. weil er sympathisch ist. weil er mr. metal bei metallica war. weil er immer ne gute live-performance bot. weil er die "never ending connection to the fans" (zitat hetfield) war.


    die anderen kennt man zu wenig. ron medium basser, menschlich ka. cliff guter basser, menschlich ka. na rob vielleicht noch: rob guter basser, menschlich kuhler typ.

  • also Cliff war doch auch so einer der nach jeder Show noch zu den Fans ist, tja, und was heißt hier menschlich? ich glaub ned das hier irgendwer irgendwen von metallica persönlich kenn um über den Charakter zu urteilen. so

  • Hm komisch,jetzt wo Jason weg ist finden viele aufeinmal seine Stageperformance scheiße. :baby:
    Zum Thema kann ich mich nicht entscheiden,Cliff war der bessere Songwriter(oder seine Ideen wurden akzeptiert),Jason hat mir auf der Bühne besser gefallen vom Bangen und von den Backgroundvox,außerdem hat er an Blackened mitgewirkt :D (best \m/-song ever ;) )

  • jason ist deutlich mein favorit, die gründe wurden schon oben genannt.

  • Ich hab mal für Cliff gestimmt, da er damals sehr gute Ideen hatte. Aber ich find Rob und damals Jason auch gut... eigentlich hab ich keinen richtigen Favoriten. :D

  • Meiner Meinung nach würde Jason am besten zu dem neuen Zeugs passen das die Jungs gemacht haben. Wenn ich mir vorstell Cliff spielt Some Kind Of Monster oder so? Geht irgendwie nicht, da passt er nicht zu. Rob auch irgendwie nicht... Keine Ahnung warum, auf jeden Fall passt er nicht! Jason könnt ich mir gut vorstellen wie er zu Frantic oder so abgeht! :headbang:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!