Immortal (Black Metal)

  • Leider hat sich die Black Metal Band Immortal aufgelöst!!! Quelle: www.metal.de

    "Jesus war's, Sir. Ich komm da meines Weges gehüpft, grüble über dies und das, ja und auf einmal kommt er angesaust und heilt mich. Eben noch ein Leprakranker mit einem Gewerbe, im nächsten Moment war ich arbeitslos. Er hat mich nicht mal gefragt, ob er darf. Er sagte nur: »Du bist geheilt, Kumpel«. Verdammter Wohltäter."

  • Na ja,von jemandem der sich Count Grishnak nennt war sowas wohl zu erwarten .


    Ich finds schade,denn ich hab einige Songs doch ganz gerne gehört.einige von meinem Leuten wirds härter treffen .

  • Quote

    Original von Mordred
    Na ja,von jemandem der sich Count Grishnak nennt war sowas wohl zu erwarten .


    Waren der echte Count Grisnack und Marduk verfeindet oder was?

  • Wieso war das zu erwarten? Seien wir doch mal realistisch. Nachdem Erik sich umgebracht hat, haben sie die Battles in the North mit Drumcomputer aufgenommen, also schlecht. Die Blizzard Beasts war langweilig ohne Ende, keine Abwechslung drauf vorhanden. Dann kam die Damned in Black, die war einigermaßen gut, wurde aber nach fünf Mal durchhören langweilig und bei der Sons of northern Darkness wurden sie zu Megaposern, die qualitativ nur noch durchschnittlich waren.

  • Quote

    Original von Count Grishnackh
    Wieso war das zu erwarten? Seien wir doch mal realistisch. Nachdem Erik sich umgebracht hat, haben sie die Battles in the North mit Drumcomputer aufgenommen, also schlecht. Die Blizzard Beasts war langweilig ohne Ende, keine Abwechslung drauf vorhanden. Dann kam die Damned in Black, die war einigermaßen gut, wurde aber nach fünf Mal durchhören langweilig und bei der Sons of northern Darkness wurden sie zu Megaposern, die qualitativ nur noch durchschnittlich waren.


    Battles in the North ist ja wohl verdammt geil! Ich möchte dich nur an Songs wie Blashyrkh oder Grim and frostbitten kingdoms erinnern, die Songs sind verdammt geil...Sons of northern darkness find ich auch nicht mehr gut, aber die Alben davor waren noch geil.



    edit : Warum schreib ich eigentlich so oft geil :skeptisch:

  • schade!!
    at the heart of winter is einer meiner lieblings BM songs...
    die letzen alben fand ich durchaus akzeptabel...
    die ersten alben sind legendär kenn ich aber net...würde mich interessieren


    ich hätte die vor allem gern mal live gesehen...die müssen unglaublich gerrockt haben auf den festivals damals....
    schade!

    And he knew what he needed to keep us alive,
    No time for cowardice, kill and survive.
    Like a killer kid with a switchblade knife,
    Nasty word, he´ll take your life

  • Ich sah deren Gitarristen letztes Jahr mit Pain, DORT konnte er nicht wirklich überzeugen, soll nicht heißen, dass Immortal live schlecht sind.
    Das At the Heart of Winter Album habe ich vergessen, das ist durchaus ganz in Ordnung. Aber die Demos und ersten Alben sind einfach besser. Gebt euch mal Diabolical Fullmoon Mysticism oder Pure Holocaust und dann die Blizzard Beasts oder Damned in Black und ihr versteht vielleicht, was ich meine.
    Zur Battles in the North: langweilig ohne Ende! Natürlich sind Songs wie Blashyrkh, Mighty Ravendark oder Grim and Frostbitten Kingdoms gut, aber mit einem künstlichen Schlagzeug würde ich so etwas auch hinkriegen. Soll heißen: wenn ich auf unterstem Niveau produziere und trotzdem gut hörbares Material dabei herauskommt, ist das trotzdem keine besondere Leistung.
    Außerdem hätte das Album für mich grundsätzlich bessere Songs als oben genannte, wenn ich es wirklich mögen würde. Ich denke dabei nur an Circling above in Time before Time, sowie Throned by Blackstorms oder gar Moonrise Fields of Sorrow und Cursed Realms of the Winterdemons.

  • ja sicher waren die alten Scheiben besser, aber ích find die neuen haben durchaus auch ihre Qualitäten. Und ich bleibe dabei das Battles in the north locker mit den davorigen Alben mithalten kann!

  • So, jetzt sind wir schon so weit, dass wir über die Qualität von Black Metal Alben diskutieren. In diesem Forum macht man echt was mit!
    Die Battles ist schlecht...
    ...weil keine "richtigen" Drums
    ...weil nach einer Weile nervig
    ...weil nicht mehr so gut wie die Vorgänger
    ...weil Immortal dort anfingen, ihre Ideale zu verraten und die Musik somit lieblos wurde.
    Lieblos und Black Metal... - :rofl:

  • HA :) :) :)
    Immortal ham sich doch nicht aufgelöst, sie legen nur eine 1jährige Pause ein :) hier ein Bericht von Metal.de


    Quote

    Sicherlich habt ihr die Gerüchte über eine Auflösung von IMMORTAL bereits gehört. Richtig ist: IMMORTAL gönnen sich eine längere Auszeit, da sich die Bandmitglieder nach 12-monatigem, pausenlosen Touren ausgebrannt fühlen. Die beiden Bandköpfe Abbath und Horgh werden sich nun vorrangig auf eigene musikalische Projekte konzentrieren. So wird im September das Debütalbum der Extrem-Metaller Grimfist erscheinen, bei denen Horgh als Drummer fungiert.


    Ist das nicht ein schöner Tag ?! :bier:

  • @count:Ich find nirgendwo Informationen wieso un wie sich Erik umgebracht hat!! Kannsch du mir helfen??

    "Jesus war's, Sir. Ich komm da meines Weges gehüpft, grüble über dies und das, ja und auf einmal kommt er angesaust und heilt mich. Eben noch ein Leprakranker mit einem Gewerbe, im nächsten Moment war ich arbeitslos. Er hat mich nicht mal gefragt, ob er darf. Er sagte nur: »Du bist geheilt, Kumpel«. Verdammter Wohltäter."

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!