Der anfang von allem

  • Hi ich beschäftige mich zur Zeit sehr mit der Gitarre und mich würde interessieren wann Virtuosen wie Kirk Hammet und auch James Heatfield anfingen Gitarre zu spielen. Klar ihr könnt auch nur eure Vermutungen angeben aber mich würds doch sehr interessieren was ihr davon denkt!?


    Ich mein James Heatfield wuchs doch meines Wissens in eher ärmlichen Verhältnissen auf und daher schliesse ich dass er bestimmt nicht mit 6 seine erste Gitarre besessen hat oder?


    Aber viel wichtiger wäre mir Kirk Hammet, der ja nun wirklich einer der Meister seines Fachs ist.


    Ich mach mach mir darüber jetz schon ewig Gedanken, es geht mir einfach nicht aus dem Kopf wie lang ein Mensch braucht um mit 18 ein Fade to Black oder ähnliches hinzuknallen. Talent? Übung? oder eben schon einiges an Erfahrung sprich schon in frühester Kindheit angefangen?

  • Das alles kannst du in der Biographi der Jungs auf dieser Seite nachlesen. Wenn du noch mehr Info´s brauchst, dann gibts noch genügend andere Metallica seiten oder google. Ich weis es auch nicht auch nicht genau (muss nomma lesen), aber James hatte glaube ich schon mit 6 Jahren Klavierunterricht, und hat mit 12 von einem Freund Gittare beigebracht bekommen. Kirk hat mit 15 heimlich die Klampfe von seinem Bruder geschnappt, als dieser mal nicht da war. Naja wie gesagt, lies dir die Bio´s durch. Und das mit fade to black mit 18 hinknallen... was meinst du damit? Ich spiele seit anderthalb Jahren und kann den Song komplett mit Solo. Kirk ist eigentlich kein richtiger Gott mehr. Sieh dir lieber mal Yngwie malmsteen an :rolleyes:

  • da lässt sich jetzt streiten ab wann jemand ein gott auf seinem instrument ist...mein persönlicher gott ist noch immer BUCKETHEAD.der spielt alle in grund und boden...und Kirk natürlich

  • Yngwie ist beim besten Willen kein überragender Gitarrist, ebensowenig wie Kirk. Um mal einen wirklich guten Gitarristen zu nennen: Zak Wylde.

  • Satriani hat erst mit 14 Jahren angefangen und sich zuerst beinahe alles selber beigebracht,aber so beispiele werden oft genannt,es gibt wenig leute die sich so leidenschaftlich mit ihrem Instrument beschäftigen,ich zähle mich nicht dazu...manchmal muss man sich halt auch zu etwas zwingen,oder sich eben hilfe holen,also nen lehrer!
    Aber grundsätzlich würde ich sagen gilt das man in jedem alter anfangen kann,wenn die gitarre das richtige instrument sein sollte dann macht es auf jeden fall spass!

  • Quote

    Original von Poser
    Um mal einen wirklich guten Gitarristen zu nennen: Zak Wylde.


    :rofl2: :rofl: :rofl: :rofl2: :rofl: :rofl:


    Mann du hast doch keine Ahnung :baby:


    Zakk wylde hat nicht mal nen Ansatz von Gefühl oder Stil in seinem Spiel. Saug dir Blue oder Arpeggios from hell (video) von malmsteen, dann können wir nochmal reden.


    Zakk Wylde :rofl: :rofl2:

  • ich find Zakk nicht schlecht...ist meiner Meinung nach n recht guter Gitarrist, schaut euch mal das Video auf guitar.com an...wie genial seine Finger aufm Griffbrett liegen...der Typ hats drauf!

  • Also um den "besten" und schnellsten und was weiß ich noch Gitarristen kann man sich immer streiten, man wird sich sowieso NIE einig! Viele Diskussionen haben die User hier schon darüber geführt?!?
    Nur eins steht fest: Kirk ist KEIN Ausnahmegitarrist und Virtuose!!! Das ist der mit Abstand zu hochgeschätzte Gitarrist den es gibt. Seine Fähigkeiten sind zwar gut, aber nicht außergewöhnlich.


    Ach ja, ich verschiebe das mal ins Musikerforum!

  • Also auf Kirks Level zu spielen ist heutzutage eigentlich Pflicht für jeden Metal-Gitarristen.Damals zu Ride the Lightning-Zeiten mag das anders ausgesehen haben, da hat Kirk noch preise einheimsen können, aber heute lockt er wohl keinen mehr aus der Reserve.Was nicht heißt dass ein Solo von ihm einen Song schlechter machen würde :D


    Und Wylde ist besser als Malmsteen?
    Jaja klar .Bratwurst.jpg

  • Nur weil Kirk uns nicht mit den bombastisch komplizierten Licks bombardiert heisst es doch nich gleich das er schlecht ist,ausserdem worum gehts denn in der musik darum zu zeigen das man besser spielen kann als die anderen oder darum das es gut klingt und einem gefällt?

  • ok.......viell. ist kirk wirklich etwas überschätzt..ABER: viele leute meinen sie können seine sachen spielen....glaub ich auch,aber man muss überhauptmal den stuff komponieren...gehört ja schließlich auch dazu wenn man ein guter gitarrist sein will. kirk ist nicht mehr die kreativ anstalt die er einmal war aber gut ist er trotzdem.


    deshalb find ich buckethead absolut genial...ich kenn keinen gitarristen der so schnell spielen kann wie er und noch dazu so nen unglaublich kick reinbringt. die solo alben sind alle einfach genial....

  • the punishment due setzt mal wieder alle maßtstäbe - keine meinung ist richtig bis auf MEINE :rolleyes:


    euer gelabbere aus der megadeth abteilung ist echt ein wenig schwachsinn - und ihr redet bei uns immer über realitätsverlust und wenig objektivität.


    satriani is bei euch DER meister - schüler von ihm wie steve vai oder john petrucci auch - kirk auch ein schüler von ihm - aber kirk - der is eigentlich nicht mal erwähnenswert. :rolleyes:


    frayed ends kann zwar keiner spielen - geschweige davon erfinden - aber was macht das schon - vl kirk ins gutes licht zu rücken? pfff - lieber mal das slyer gelabbere nachreden kirk sei einfach überbewertet und seine soli klingen schlecht. :skeptisch:


    außerdem vergleicht ihr kirk meistens mit einzelkünstlern oder prog. metal bands - und JA es ist eine leistung mit 18 so ein solo a la fade to black hinzulegen!

  • warum ist die rede immer davon,dass kirk das solo mit 18 jahren eingespielt hat oder sonst was?!?
    Kirk ist 1962 geboren worden und ride the lightning is 1984 entstanden....84 war kirk aber 22...und zu diesem zeitpunkt hat er dann schon 7 jahre spielerfahrung


    trägt zwar net sonderlich zur duiskussion bei aber so löst sich schon mal ein missverständniss

  • Aber für mich is das einfach unglaublich sowas in der Zeit auf die Beine zu stellen ich mein manche spielen 20 Jahre und kommen nicht ansatzweise auf sowas. Vielleicht isser ja kein Mensch dieser kleine Kirk sack :)

  • Nein ne das is mein Thread und ich lass nicht zu dass das jetz wieder in sone Diskussion verfällt welcher nun der beste is. :)
    Kirk is halt nur mal ein Beispiel weiler für mich die absolute Lichtfigur und Vorbild ist.


    Zurück zum Thema .... BITTE

  • Technisch gesehen hat er einfach Recht @Frayed.
    Wenn Du mit deren Soli nix anfangen kannst is das Deine Sache, mir gefällt " Fade" auch besser als so ziemlich alles von Vai, aber es ist nunmal ein Fakt dass Kirk technisch keine allzu hohen Standards setzt......

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!