James Hetfield Interview in Veronica | 28.6.03

  • diese woche befindet sich in unsere hollaendische fernsehzeitung veronica ein interview mit james. veronica macht sich des oefteren lustig ueber old school metal, umso ironischer ist dieses interview (oder auch nicht :skeptisch: ). ich habe mal versucht es zu uebersetzen. also, wem's interessiert:


    -------------------------


    st. anger wird bei vielen fans ziemlich derbe reinhauen, wenn man eure musikalischen wendungen der letzten jahre in betracht nimmt. wie wird der durchschnittliche metallica- fan auf dieses album reagieren?


    schwer zu sagen. es ist ein album mit aggressionen und es ist kompakt und energisch, aber keinesfalls eine gewalttaetig. einerseits will ich die hoerer nicht umhauen mit diesem album, anderseits will ich einfach nur musik machen und gluecklich sein.


    aber du warst in letzter zeit nicht sehr gluecklich. man kennt dich nicht gerade als offener typ und dann laesst du dich auch noch in einer reha- klinik aufnehmen.


    stimmt. das leben, das ich lebte, war nicht das richtige fuer mich. dies realisierte ich mir erstmals, als jason die band verliess. er war davon ueberzeugt sein glueck zu finden bei anderen bands. und das zog uns allen in der scheisse, weil es und davon bewusst machte, das etwas mit der band nicht stimmte, aber auch dass mit mir etwas nicht stimmte. mir wurde klar, dass es keine kommunikation gab. aber vorallendingen kam ich zur erkenntnis, dass ich alkoholiker/abhaengig war. aus diesem grund habe ich mich aufnehmen lassen und habe ich mich mit mir beschaeftigt. erst danach konnte ich wieder etwas mit der aussenwelt anfangen.


    kotzt es dich nicht an, dass du, wie viele schon vor dir, in der rock 'n roll- falle getreten bist?


    es mag vielleicht bloed klingen, aber man sieht es nicht auf sich zukommen. ausserdem hatte ich meine probleme schon seit ich 18 bin. in meiner jugend suchte ich staendig nach akzeptierung, das ist meine grosse schwaeche.


    man nimmt ja eigentlich an, dass du diese akzeptierung wohl finden koenntest als frontman einer der bestverkaufenden bands der welt.


    nein, das war nur eine maske. sowie du schon sagtest, ich war dieser unzugaenglicher typ, der den eindruck machte alles so schoen geregelt zu haben. ich fuehlte mich einsam. ich vermisste etwas in meinem leben und mein erfolg konnte dieses gefuehl nicht verdringen. ich danke gott dafuer, dass ich mich abreagieren kann mit meiner musik, aber das ist ganz was anderes als seine schwaechen zu zeigen.


    und ueber dieses gefuehl konntest du nicht reden mit den anderen mitgliedern metallicas, die dich wahrscheinlich besser kennen als jede andere?


    wuerde man ja eigentlich sagen, aber so wars nicht. wir hatten unseren stolz und konnten unsere gefuehle nicht teilen. jedenfalls war ich mir bei der sache nicht ganz geheuer/sicher. ich hatte angst, dass diese offenheit gegen mich gebraucht werden konnte.


    ist das ein macho- "ding" diese kommunikationsstoerung?


    ich denke nicht, dass schlechte kommunikation nur bei maenner vorkommt. aber wir kommunizieren nun mal anders. natuerlich waren wir ziemliche machos. lange kapierte ich nicht, dass einem gerade das zeigen seiner schwaechen staerkt. es tut weh, wenn gefuehle gegen einem gebraucht werden und ich wollte nicht, dass jemand mir aufs herz tretet. in der vergangenheit passierte das schon mal.


    und dann habt ihr euch "Dr. Phil" (jjbmf: das ist dieser psycho- kerl der oprah winfrey show) geholt fuer das benoetigte male bonding?


    (Lacht) Phil (Towle, red.) sieht sich als enhancement coach, aber er ist natuerlich nicht mehr als ein psychiater. er versucht verbindungen mit deiner umgebung zu schaffen. er hat dazu beigetragen die "scheidung" mit jason zu verkraften, indem er uns dazu gebracht hat, in unser inneres zu gucken:
    welcher teil von uns lag noch bei jason und welcher teil lag bei uns selbst?


    ihr habt euch also offenbart. wie nah lag metallica beim definitiven untergang?


    ziemlich nah. es ist ein aengstlicher gedanke, dass man sich realisieren muss, dass das ding, wo man mehr als 20 jahre abhaengig von war, nicht mehr sicher ist. fuer mich ist metallica immer eine moeglichkeit gewesen, um meine wut auszulassen. ich koennte natuerlich musik machen, bis ich sterbe, aber es gibt mehr. ich hatte falsche prioritaeten. ich musste eine gewisse entfernung einhalten, weil ich mehr bin als metallica. so auch die anderen bandmitglieder. grade dadurch bin ich mir jetzt bewusst, dass meine mission metallica ist. you don't see home until you leave. ich denke, dass es jason aehnlich ergangen ist.


    inzwischen habt ihr in rob trujillo eine alternative gefunden, auch wenn er nicht mitgespielt hat auf dem neuen album. welche eigenschaften musste der neue metallica- bassist haben?


    rob ist mehr als eine alternative. er ist zur zeit unser bassist. es fuehlt sich an, als sei er schon sehr lange da. wir mussten zusammen beschliessen, was metallica benoetigte und was metallica verdiente. persoenlichkeit war uns sehr wichtig. stabilitaet. jemand der kein grosses ego hat, so wie ich, und keine abhaengigkeitsprobleme hat, so wie ich. jemand, der mit der offenheit der band klar kommt und den guten vibe hat (jjbmf: wie ich das englische wort vibe uebersetzen soll, weiss ich nun wirklich nicht...), alles sachen, wobei man nur auf seine gefuehle vertrauen kann. natuerlich musste er auch bass spielen, auch wenn das an letzter stelle kam! rob hat alle eigenschaften.


    eure erste single- auskoppelung, st anger, wurde aufgenommen in san quentin, einer der schwerst bewachten gefaengnisse der welt. warum hast du dich da einschliessen lassen?


    ich fahr so gut wie jeden tag vorbei san quentin. es ist nicht weit weg, anderseits auch wieder nicht. es ist der ort, wo "schlechte" menschen hingehen, wo die guten menschen ausgeschlossen werden. menschen, die ihre wur nicht kontrollieren koennen, koennen einen grossen fehler begehen, oder mehrere fehler. deswegen kommen sie in einer zelle. ich kann mich damit wohl identifizieren, mit diesen beschaedigten teil der menschheit. alle leute da haben dort eine geschichte. das inspiriert mich sehr. aber es war sehr furchterregend, diese wachen mit ihren geweren und dann die schilder, die angeben, dass ohne warnung geschossen werden kann. als ich das gefaengnis verliess, wurde mir klar, wie viel glueck ich habe. ich habe meine frau und meine kinder noch nie so heftig umarmt, als an jenem abend.


    metallica hat sich in mehr als 20 jahren von einer kleinen band zu rocklegenden verwandelt. was haelst du davon?


    wir konnten komplimente noch nie so recht akzeptieren. aber es ist ein fakt, ja. das heisst aber auch, dass wir perfektionisten sind und nie zu viel zurueckblicken, weil man sonst genau so gut ruhen koennte mit den ganzen preisen. wir haben bands beeinflusst, aber das gilt auch fuer uns, auch wir wurden von anderen bands beeinflusst. und das wissen wir sehr zu schaetzen.


    -------------------------


    *puh* :O da werden bestimmt 1000 grammatikfehle drin sein, und einige stellen konnte ich nicht perfekt uebersetzen, aber da scheiss ich drauf. hier nochmal der bericht, fuer leute, die hollaendisch koennen: :]


    veronika1.jpg
    veronika2.jpg

  • @ jjbmf: THANX für deine Mühe :bier:


    Das Interview is ganz gut finde ich. Mir lief es eiskalt den Rücken runter als ich gelsen habe, dass Metallica zu jener Zeit fast am Ende war.........:(........aber noch gibt es sie ja :)

  • ich danke dir auch für deine mühe!gute arbeit :bier:

    Und der Rabe, unbeweglich, sitzt noch täglich, sitzt alltäglich Auf der bleichen Pallas-Büste über meiner Zimmertür; Und in seinen Augen wohnen alle Träume von Dämonen, Seinen Schatten wie geronnen wirft die Lampe schwarz und schwer Auf den Boden; doch erheben wird sich aus dem Schatten schwer
    Meine Seele nimmermehr.


    defimage1.jpg

  • Quote

    Original von Timmytolls
    muss ich mal gleich ein mitarbeitsplus eintragen....


    haha, ja, genau, wie bei meinemfrüheren französischleher. herr schwede, falls den jemand kennt:D


    ein bienchen fürs muddiheft.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!