Bereut Lars die Napster-Geschichte

  • Tach Leutz,
    was meint Ihr, bereut der Lars inzwischen diese ganze Napster-Scheisse? Hat die Band ja unglaublich Sympathien gekostet (Lar$...) Und inzwischen wird ja dieses Thema schön umgangen, jedenfalls hab ich seit St.Anger nix mehr davon gehört, bzw. glaube einen etwas reumütigen Lars zu sehen.
    Und was glaubt ihr (oder was wisst ihr) wie die anderen drei Metmembers dazu stehen?


    Ich weiss ehrlich gesagt überhaupt nicht was ich davon halten soll... :nixweiss:
    Einerseits verstehe ich alle Fans die sagen "Scheiss Metallica, die schwimmen doch im Geld und wollen immer noch mehr haben". Ich versteh aber auch Lars, wenn er sagt, dass das seine Musik ist, und er bitte noch ne Hand darüber haben will wie sie verbreitet wird.


    :D Freu mich auf Eure Posts! :D

    avatar_band.jpg


    LARS: Don't say "searchin' seek and destroy" and then start smiling as you're saying "destroy".
    BOB ROCK: I can't! It's so fun playing this kind of music.
    LARS: This kind of music...?! We're the most succesfull rockband in the world motherfucker, this is not "This kind of music..." Ok?
    SKOM 2005

  • Ich glaube, sie haben sich das anders vorgestellt mit der Klage. Schlechten Berater erwischt, würd ich sagen. Nahezu jeder wußte auch zu Napsters Zeiten schon, dass der Tauschhandel im Netz nicht durch Klagen gestoppt werden kann. Nur Metallica eben nicht...........


    Daraus haben sie wohl gelernt, wie man an der DVD im neuen Album erkennen kann. Biete den Käufern was, was es im www nicht geben wird. So macht das die Spieleindustrie inzwischen auch. Und siehe da, es funktioniert.


    Ob Metallica jetzt im Geld schwimmt oder nicht, Fakt ist, dass es nicht sein kann, dass mir mein Werk per Internet geklaut wird. Immerhin leben sehr viele Menschen von den Bands (wenn manche auch seeeeeeeehr gut).

  • Also um da direkt mal drauf zu antworten...


    Ich check das nicht, wie die St.Anger DVD vor dem kopieren übers Netz schützen soll. Ich weiss, dass die Metallies sie v.a. deswegen rausgegeben haben. Aber diese DVD läßt sich doch mit sicherheit rippen wie jede andere auch. Und dann kann auch sie ins Netz gestellt werden. Kannze das mal erklären?

    avatar_band.jpg


    LARS: Don't say "searchin' seek and destroy" and then start smiling as you're saying "destroy".
    BOB ROCK: I can't! It's so fun playing this kind of music.
    LARS: This kind of music...?! We're the most succesfull rockband in the world motherfucker, this is not "This kind of music..." Ok?
    SKOM 2005

  • Rippen hin, rippen her. Einen so hammermäßigen 5.1- Sound kannst du nicht einfach so kopieren. :D

  • Ja, aber wer sich ganze Alben in MP3-Quali ausm Netz saugt, der legt auch keinen Wert auf 5.1. Dem reicht doch völlig ne gute DiVX Kopie.

    avatar_band.jpg


    LARS: Don't say "searchin' seek and destroy" and then start smiling as you're saying "destroy".
    BOB ROCK: I can't! It's so fun playing this kind of music.
    LARS: This kind of music...?! We're the most succesfull rockband in the world motherfucker, this is not "This kind of music..." Ok?
    SKOM 2005

  • er is froh das ers gemacht hat und gleichzeitig dass ers hinter sich hat! nocheinmal würde er es glaube ich nicht machen!


    hat sich eh mal dazu geäußert wie schwierig die zeit nachher für ihn war - also alles angezipft blabla - aba er is auch froh es gemacht\gewonnen zu haben!

  • Hmm. Genau dieser illegale Handel hat sie doch erfolgreich gemacht!! Damals halt noch nicht über das Internet aber trotzdem war ihre Musik überall zu hören (übertrieben ausgedrückt). Naja damals haben sie einfach nur voreilig gehandelt, weil sie wütend waren, ist auch verständlich glaub ich! :]
    cu

  • ist ne heikle sache aber metallica sollte man auf keinen fall als buhmann hinstellen! sie waren halt bloß diejenigen die auch genug ballz hatten um dagegen anzutreten! und wenn ich ehrlich bin, ich hät's auch gemacht!

    bayern.gif"Alle lästern immer über die bösen Killerspiele-Zocker, wenn ein Amoklauf ist. Aber wenn einer einen Holzblock von einer Brücke schmeißt, schreit keiner 'böse, böse Tetris-Spieler!'"

  • Lars distanziert sich von der Napster-Sache, jedoch nicht von ihrem Inhalt (stand in der TAZ). James + Kirk waren ja eher zurückhaltend, was diese Sache anging.
    Im VIVA Interview hat Kirk gemeint, dass sie aus einem unter Beschuss liegenden Haus rausgegangen seien und die ersten Kugeln abgekriegt hätten, was so viel heißt, dass alle Bands was gegen Napster hatten, Metallica jedoch die einzigen waren, die als erste was dagegen unternommen hat.

  • Quote

    Original von Anger
    Lars distanziert sich von der Napster-Sache, jedoch nicht von ihrem Inhalt (stand in der TAZ). James + Kirk waren ja eher zurückhaltend, was diese Sache anging.
    Im VIVA Interview hat Kirk gemeint, dass sie aus einem unter Beschuss liegenden Haus rausgegangen seien und die ersten Kugeln abgekriegt hätten, was so viel heißt, dass alle Bands was gegen Napster hatten, Metallica jedoch die einzigen waren, die als erste was dagegen unternommen hat.


    Sehr informativ!! :)

  • Aber dieses ganze Gejammer hilft doch nix ...


    Die Statistiken von unabhängigen Instituten zeigen, daß die Tauschbören soweit ich mich erinnert hab ca.
    15 % Einbußen gebracht haben , aber auch gleichzeitig 35 % Gewinn bei denjenigen , die regelmäßig Tauschbörsen einsetzen.


    Ich denke wirklich (sh. Raubkopien Thread), daß die Tauschbörsen wirklich ne ´Chance für den Verbraucher sind , nur noch die lohnenden Anschaffungen zu machen ... und sich auch bekannte Bands nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen können.


    St. Anger zeigt ein mehr als gesundes PreisLeistungs Verhältnis, mal abgesehen von der Qualität der Songs !


    Aber ich find´s nicht fair für 10 - 20 Jahre alte CDs noch den vollen Kaufpreis hinlegen zu müssen !! Das spricht gegen Angebot und Nachfrage ...


    Zur Klage gegen Napster kann ich nur sagen, daß das Ganze extrem hirnrissig ist --- so wie wenn Japan , den damaligen Atomwaffenhersteller auf Schadensersatz verklagen würden, weil die Amerikaner die Bombe geworfen haben ... oder nicht der Mörder sondern der Waffenhersteller verklagt würde ...


    was macht das für einen Sinn ??


    Naja, krasse Beispiel, aber so in etwa ...


    Ich bin auch von Raubkopien betroffen, hab selbst ne´Band aber schließlich finden wir durch Raubkopien auch Verbreitung ... und vielleicht gibts dann wieder ein paar die unsere CD doch kaufen ... wer weiß ??


    Aber derjenige der die CD brennt, hätte sie eh nicht gekauft ... oder ??


    Klar kann man mp3s im Wert von einigen 1000 Euro herunterladen, aber kann die Industrie das im vollen Umfang als Verlust heranziehen ?? Wohl kaum, da eine nicht vorhandene Kaufkraft vorausgesetzt wird ...


    Zu Lars: Er bereut wohl, daß er überall als Arschloch hingestellt wurde ... klar, wem gefällt das schon ??

  • Hunter hat ebenfalls recht, wie gesagt, heikles thema! zumal hier einige ohne mp3s denken würden metallica gibt es auch erst seit st. anger oder i disapear (mann denke an die ejnigen die selbst zu nothing else matters zeit noch nicht auf der welt waren und heute überzeugte metalheads sind!)

    bayern.gif"Alle lästern immer über die bösen Killerspiele-Zocker, wenn ein Amoklauf ist. Aber wenn einer einen Holzblock von einer Brücke schmeißt, schreit keiner 'böse, böse Tetris-Spieler!'"

  • ja damir, da warst du 5!
    ich kann nur noch so viel sagen, dass ich über mp3s metallica-fan wurde.

  • Ich glaube das Lars den Schritt in keinster Weise bereut hat und auch ich finde es vollkommen richtig.


    Es ist und bleibt eine Form von Diebstahl..!!!


    Klar haben wir als Verbraucher und kleinere Band als Werbung von diesem Tauschhandel viele Vorteile aber große Bands und Interpreten riesige Verluste.
    Das Argument das sie angeblich reich genug sind zählt nicht...!!!!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!