Selbstzerstörende DVD entwickelt

  • Selbstzerstörende DVD entwickelt


    Die US-Firma Flexplay Technologies hat eine DVD entwickelt, die sich nach 48 Stunden selbst zerstört.


    New York (tz) - Ein Projekt der US-Firma Flexplay Technologies soll den Verleih von Filmen deutlich erleichtern und dadurch dem Kunden den Kauf von DVDs ersparen. Bei der "EZ-D"-DVD muss sich der Verleih nicht um die Rücknahme der Filme kümmern. Jeder Kiosk und jede Tankstelle könnte künftig die aktuellsten Filme anbieten. Die "selbstzerstörende" DVD ist ein reines Wegwerfprodukt: sie hat auf der Unterseite eine spezielle Beschichtung, die innerhalb von 48 Stunden nach dem Öffnen der Verpackung mit Sauerstoff reagiert und eine für den Laser undurchdringbare Sperre bildet.
    Den Angaben zufolge ist die 'Verfallszeit' der DVD zwischen acht und 48 Stunden frei wählbar. In dieser Zeit könne die Scheibe zwar kopiert werden, was sich aber wegen der zu erwartenden Verbilligung des Ausgangsproduktes kaum noch lohnen werde, spekuliert das Unternehmen.


    Die Entwicklung der "EZ-D"-DVD hat zwei Jahre gedauert. Die für den Videoverleih zuständige Disney-Tochter Buena Vista Home Entertainment will das Produkt jetzt testen, hat aber noch keine Preise genannt.



    Quelle: http://www.laut.de

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

  • na super, also ist ja ne nette Idee, wegen raubkopie und so, aber wo kommen diese DVDs nach den 48 stunden hin? In Müll, Joa, und davon haben wir ja eh zu wenig

  • Stimmt und dann wird bestimmt noch Pfand für DVDs verlangt :rolleyes::D

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

  • voll der schwachsinn! und müll haben wir ja eh zu wenig (sowohl materiell als auch im hirnmässig)
    die sollten sich lieber 2 jahre hinsetzen und anstatt zu überlegen wie sie mehr kohle scheffeln können überlegen wie sie den menschen in der dritten welt oder sonstwo helfen können...

  • Da sieht man doch woher diese Idee doch herkommt..aus dem Amiland. Die Scheißen doch auf alles, in dem Fall auf die Natur, die Umwelt usw... den kümmerts doch gar nicht ob die viel oder wenig Müll produzieren. Und USA ist doch der Topseller in "Wer am meisten Müll fabriziert"!

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

  • Quote

    Original von Matt Souza
    voll der schwachsinn! und müll haben wir ja eh zu wenig (sowohl materiell als auch im hirnmässig)
    die sollten sich lieber 2 jahre hinsetzen und anstatt zu überlegen wie sie mehr kohle scheffeln können überlegen wie sie den menschen in der dritten welt oder sonstwo helfen können...


    entwickel ein komzept, wie du nächstenliebe verkaufen kannst und ich wette, du kriegst sogar den vatikan als sponsor.


    p.s. aus den alten dvds könnte man doch häuser bauen :D

  • Quote

    Original von Vic Rattlehead
    na super, also ist ja ne nette Idee, wegen raubkopie und so, aber wo kommen diese DVDs nach den 48 stunden hin? In Müll, Joa, und davon haben wir ja eh zu wenig


    Nene – das ist wieder was für unsere ach so schlaue Regierung – da bekommst du beim Kauf einen Pfand Zettel – und mußt die CD da wieder abgeben wo du sie gekauft hast :D

  • Quote

    Original von Leper Messiah
    In dieser Zeit könne die Scheibe zwar kopiert werden, was sich aber wegen der zu erwartenden Verbilligung des Ausgangsproduktes kaum noch lohnen werde, spekuliert das Unternehmen.


    Diese Deppen! :D Die kopierte löst sich ja nicht auf, also was solls? :D Deppen! :D

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!