Metallica - Abziehbilder ihrer selbst!!!

  • Hi an alle


    Ich bin Metallicafan seit 1986 und glaube deshlab hier mal meine Meinung loswerden zu dürfen. Metallica war für mich Vieles: Idole, Energiespender, Lebenseinstellung, Philosophie und auch Wegweiser was das Musikalische angeht. Sie haben sich (nach Außen) nie was aus Kohle oder Prestige gemacht, waren ganz normal angezogen während andere (Bonfire et al.) mit Dauerwelle und Leggings wie die Schwuchteln rumrannten. Beim Black Album wurden viele skeptisch, sahen es al reine Kommerz-CD, auch ich einwenig, aber die Power der schwarzen Scheibe übermannte auch mich - und auch ihre Live-performances - sie waren Götter. Dachten sie zumindest...
    Danach wurde es still um sie - sie hatten Zeit sich um die Kohle zu kümmern und wurden gierig (Napster-story) - als ob sie das nötig gehabt hätten - das hat ihnen einige Antipathien eingebracht und das nicht nur bei mir.
    Load und Reload waren vergebliche Versuche an das Schwarze anzuknüpfen, S&M ein Hilfeschrei ins Nichts...
    Dann wurde es nochmal still...
    Und nun sind sie wieder aufgetaucht, in einer Zeit, in der Amerika sowieso vor jedem Furz Schiss hat, und präsentieren sich mit einem gekonnt psychologischen Trick namens St.Anger. Icons bei MTV ware reine Selbstdarstellung, pure Arroganz und Selbstherrlichkeit (siehe Gesichtsausdruck von Lars), James weiss nicht mehr wer er ist oder wer er sein will, der hat seine ganze Power verloren, Kirk ist immer der selbe und macht sein Ding - und der Neue ist eigentlich das einzige richtige Metal-Ass das ich sehen konnte.
    Auch am Nürburgring wurde ich den Eindruck nicht los, dass sie einfach nur ABZIEHBILDER ihrer selbst sind. Sie wurden zu Idolen ihres eigenen Ichs. Sie möchten gerne wieder so sein wie sie früher waren - allerdings vergessen sie dabei was sie in den Jahren dazwischen gemacht haben, in denen sie zu arroganten Arschlöchern wurden (siehe Columbianisches Zuhälterfoto mit Zigarren im booklet von load).
    Beim Konzert veruchten sie alten Ruhm und Glanz wieder auferleben zu lassen indem sie die alten Sachen spielten, doch sei versagten kläglich, sie können nicht mal mehr ihre eigenen songs spielen, die spielen viele Coverbands besser und sauberer. Kirk versuchte bei seinen Soli einfach nur mit James zu rechten Zeit am Ende zu sein, das davor war reines Gehudle. Lars machte zwar sein Ding, versucht sich aber neuerdings als Komiker, was auch nach hinten losging.
    Rob hat das glück neu und gut zu sein - da kann man nix dazu sagen, er ist toll.
    Was das neue Album angeht so hab ich mich geärgert beim Anhören.
    Sie versuchen nicht mehr Gitarre zu spielen sondern sie wollen mit den gitarren Schlagzeug spielen - ist dazu nicht Lars gut genug??? Ich find die songs Scheisse - solche Dinger schreibt man in 20 min. und spielt sie dann - man muss sich nur die mühe machen diesen Quatsch auswendig zu lernen.
    James klingt als ob er andauerrnd würgen oder kotzen oder sonst was müsste, keine Melodie, kein Ton, keine Power, gar nix.
    Und die Snare von Lars ist sowieso zum davonlaufen...


    Fazit: Sie hätten sich länger in der Versenkung aufhalten sollen um sich selbst zu finden. So haben sie sich selbst beschmutzt, sich selbst lächerlich gemacht.
    Kohle muss ja tierisch geil sein, vor allem wenn man so viel davon hat...aber sichselbst dafür zu verarschen find ich doof. Vielleicht stehn die Kidz von heute drauf - wir "alte Hasen" lassen uns nicht mehr für dumm verkaufen.
    Da lob ich mir doch die alten Säcke von AC/DC, die wissen wer sie sind und was sie zu tun haben... :finger:


    Würde mich auf ein paar Antworten und Kritiken freun...


    LG an alle - McLody (Pauls Hill)


    ivanhoe@jet2web.cc

  • ziemlich objektiv der gute aber der meinung bin ich nicht! fand rock am ring ziemlich gut da die atmosphäre ziemlich gut rüberkam und das auch endlich weider was der kill gespielt wurde hat mich nicht gerade gestört;)
    st. anger ist doch genau dieses brachiale brutalozeugs was uns versprochen wurde...diese ganze scheiße ala "es wird wie justice" hat doch ehrlich gesagt keiner hier geglaubt oder?


    den umständen entsprechend könnten sie's nicht besser machen und bin mir ziemlich sicher dass das nächste album wieder anspruchsvoller wird! bei der eigenen richtigen tour nächstes jahr werden wir uns ein noch besseres bild von der derzeitigen lage 'Tallicas machen denk ich mal!


    Zum thema napster fand ich's nur ok was sie gemacht haben!

    bayern.gif"Alle lästern immer über die bösen Killerspiele-Zocker, wenn ein Amoklauf ist. Aber wenn einer einen Holzblock von einer Brücke schmeißt, schreit keiner 'böse, böse Tetris-Spieler!'"

  • Kauf Dir doch einfach keine Metallica CDs mehr und schalte den Fernseher aus, wenn Metallica läuft. Das Rumgejammere geht mir auf den Sack. Aber Jammern scheint eh momentan angesagt zu sein.

  • du sagst dass die Lieder von St. Anger keine Melodie haben!Das finde ich nicht!St. Anger hat z.B schon ne Melodie(und was ist dann bitte schön Whiplash für dich???da hast du die große Melodie???)


    Und zum Thema Live: gerade Live scheint es ihnen wieder enorm Spass zu machen!Ich durfte in Berlin dabei sein und ich finde James war seit langer Zeit wieder geil!!Gesanglich war er top drauf und er hat dem Puplikum ordentlich eingeheizt wie ich finde!!Also ich hab momentan überhaupt nix zu meckern was Metallica betrifft!!Das St. Anger nicht genauso wird wie Kill 'em all, Master of Puppes war ja klar(das haben sie ja auch gesagt-die Medien waren die einzigen die gesagt haben das es sich wie Kill 'em all und Master of Puppets anhört)Ich bin froh darüber dass es nicht wie die alten Scheiben klingt(obwohl ich die Alten Platten vergöttere)!!Mir scheint als wären einige nicht bereit was neues von Metallica zu hören!!Wir sind nun mal im Jahre 2003 und nicht 1987 !(und damit meine ich den Sound und der ist noch immer Metal und nicht NuMetal oder nur Hard Rock wie auf Load und ReLoad!


    MFG

    Memory Remains, Harvester of Sarrow, Damage Inc. , Seek and Destroy und natürlich DYERS EVE:rockdevil::bangyourhead:
    Ich hab sie alle in München gehört :D

  • ich bin auch seid vielen jahren fan dieser jungs aber so ein scheiss hab ich echt noch nie gehört.bei den ersten drei alben hast du vielleicht insgesamt drei vier stücke die melodien haben der rest ist ein fetter sound.als das black album raus kamm,kamm ich mir mehr als verarscht vor von den load sachen will ich erst garnicht reden.das st anger ding ist nicht schlecht obwohl sie vom sound her scheisse abgemischt wurde aber das sie sich selbst suchen das is ja das grösste die pissen auf den scheiss die haben wieder das gemacht womit sie angefangen haben und das mit den anzügen das hast doch von MTV Masters du null bild dir deine eigene meinung und wiederhole nicht Jason! [QUOTE][I]Original von Gast [- allerdings vergessen sie dabei was sie in den Jahren dazwischen gemacht haben, in denen sie zu arroganten Arschlöchern wurden (siehe Columbianisches Zuhälterfoto mit Zigarren im booklet von load)"


    ich kann nur sagen der gig bei RaR war cool die scheibe st anger ist auch geil und wer es nicht mag der soll es nicht hören und die fresse halte . also leute
    Met is Back !!

  • @Threadersteller
    Sag mal bist du nen Psychologe oder wie hast du alles erkannt? 8o
    Noch ein Aspekt warum James wie früher werden will ist das er sich wohl lange Haare wächst 8o Moment,Kirk hat ja schon lange Haare 8o


    Ne man im Ernst,ich finde es ziemlich krank wenn man eine Band für seine Lebenseinstellung hält oder halt hielt. :rolleyes:
    Naja,wenn du die neuen Metallica nicht gefallen hör sie dir auch nicht an,dich zwingt ja keiner,ich geh ja auch nicht in ein forum jeder band die ich net mag und da dein text nur aus subjektiver Meinung besteht kann man auch nicht diskutieren.

  • du kommst mir etwas primitiv rüber - du vergisst dass deine Ex-Götter menschen sind und deswegen sich auch so verhalten mit schwächen und stärken ect....


    das zeug mit jaymz is doch wirklich schwachsinn - denke mir mal du ahst die ganzen Jits vids nicht verfolgt denn sonst wüsstest du ein wenig mehr warum jaymz jetzt so ist.


    "fans" wie du - über die redet er häufig..."die kommen auf mich zu und sind total enttäuscht dass ich nicht wütend durch die gegend laufe, sachen herumschmeiss und laut bin" *lacht* und recht hat - wann kapiert ihr das er nicht nur der böse metaller ist! :skeptisch:
    der typ hing sein leben lang an der flasche is jetzt weg davon und schließt mit der vergangenheit ab - "ihr" (leute wie der oberste gast sind gemeint) kümmert euch darum 'n scheiss...metallica sind lahm...load is oberkacke S&M ein hilfeschrei :skeptisch: sie haben selber gesagt sie wussten nicht warum sie es gemacht haben sie habens einfach gemacht weil sie wussten sie könnens...


    jetzt probieren sie wieder was neues aus weil sie das immer gemacht haben - die einzigen alben die sich ähneln sind ride und master (loads wurden alle lieder auf einmal geschrieben)


    ..und warum sind leute wie du überhaupt hier - finden metallica seit 13 jahren scheisse und beklagen sich dafür weil sie für nichts anderes offen sind und alles was nicht nur in die fresse tritt schwule weichei kacke ist - du bist richtig true, gast hm?


    AC DC kult na klar - aba die haben auch immer nur die gleiche musik gemacht und waren damit erfolgreich - typen wie du sehen das als "ehrlich" jeah die sind "true" - anderseits...warum nicht kommerzielle pisser die sich nie getraut haben mal was anderes zu machen als angst zu floppen?
    so denkst du sicher nicht - du bist einfach nicht offen für veränderungen (nehm ich mal so an - nattürlich kommt jetzt das große ach ich bin ja so liberal für alles - ich labbere nur müll)
    aba wenn du ehrlich mit dir selber sein kannst wirst du merken dass nicht alles schrott ist was nicht so ist wie du es haben möchtest...


    schau ihnen zu beim spielen - den jungs taugt es, sie wollen nicht auf alt machen (jaymz mit mütze, lars kurze haare ect)


    außerdem hat lars auf dem album endlich wiedermal gezeigt dass er auch noch schnell spielen kann.


    kirk hingt seiner alten form nach - aba nicht bei allen sachen, er spielt vieles noch immer gleich gut wie früher


    und wenn du meinst dass jamyz das gitarre spielen verlernt hat und nicht mehr so viel feuer unterm arsch hat....dann denk halt so und hör dir nur die master an - denn alles andere is kommerzieller scheiss


    achja st.anger is nicht für die massen gemacht wenn dus hören würdest...

  • Was interessieren mich die 4? Ich mag die Musik, fertig. Das die 3 (ich lass Rob mal raus) ziemlich arrogante Arschlöcher geworden sind, die nur nach Geld aus sind, hat ja wohl jeder gemerkt. Mir gehts einzig und allein um die Musik. Aber als Fan der ersten Minute sieht man das sicher etwas anders.

  • Ich weiß nicht.....ich war in Berlin , und ich habe vier Metalfreaks gesehen von denen jeder einzelne mehr Power, Können und Charisma hatte als alle NuMetalBands dieser Welt zusammen.
    Ich habe eine Band gesehen die klargestellt hat dass sie Fehler in ihrer Vergangenheit gemacht hat, musikalisch wie menschlich , aber sie waren da, haben Songs gespielt die sie seit Jahren nicht mehr komplett gespielt haben , dass vielleicht nicht mit der 100% Perfektion, aber das haben sie noch nie gekonnt ( vgl. dass LSBP-Seattle Video...), aber mit einer Energie die manch 20 jährige nicht mehr haben.Sie haben ihren Kritikern und Skeptikern in den ARSCH getreten.
    Ich finde, dass Metallica sich selbst absolut nicht mehr hätten steigern können.Wenn ich technische Perfektion will gehe ich auf ein Satriani oder Vai Konzert, metallica sollen einfach nur 100% Adrenalin sein.....und das waren sie !
    Fire to begin whipping dance of the death..... :headbang::rockdevil:

  • ey satan. ganz einfach. überinterpretierte, fast kranke scheiße! ich habs mir noch nicht mal ganz durchgelesen. war nur das übliche. MAN BEI MET GEHTS UM MUSIK!!!!!!!!!! ALLES ANDERE IST UNWICHTIG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!( kleidung, napster, selbstfindung, popularität[bekanntheitsgrad] )

  • Quote

    Original von David Gilmour
    Ich weiß nicht.....ich war in Berlin , und ich habe vier Metalfreaks gesehen von denen jeder einzelne mehr Power, Können und Charisma hatte als alle NuMetalBands dieser Welt zusammen.


    Ja,Disturbed sind schon was tolles... :smile2:

  • ihr seid wohl nie zufrieden immer habt ihr was zu mosern die musik is scheisse das haar is ab was wollt ihr überhaupt? die spielen geilen metal wir hören es, finden es geil also muss das doch reichen,und wie sie leben geht doch nun wirklich kein was an. und die power die da noch rüber kommt reicht noch locker für 20 jahre also gewöhnt euch schon mal dran ihr möchtegern kritiker.und die es immer besser wissen wollen sag ich nur eins ihr könnt mich mal ihr MF.
    Gruß an alle MetFreaks !!
    Met is Back !!

  • Ich mache mir in letzter Zeit auch Gedanken über dieses Thema. Einerseits war ich in Berlin und habe wie es David beschrieben hat, eine Band gesehen, die Spaß hat, an dem was sie spielt. Das sie die alten Sachen nur aus Image-Gründen spielen, ist für mich Mist! Es macht wie gesagt wieder Spaß!
    Andererseits hab ich das neue Album und muß sagen: Es rockt! Aber was da imho an kompositorischen und musikalischen Qualitäten geboten wird, liegt einfach unter ihrem Niveau, und zwar weit! Klar konnte niemand ein 80er-Stil-Album erwarten, aber auch Load und ReLoad sind auf ihre Weise sehr gute Alben, auch wenn sie kein Metal sind. Auf diesen Alben ist fast durchgehend hochwertige Musik (z.B. Bleeding, Outlaw, Mama Said, Wild Things, Fuel, Devil ... usw.usf.). Okay, nicht alle Songs gefallen mir, aber hey, interessiert das jemanden?
    Insofern denke ich seit rund einer Woche darüber nach, wie es wirklich um Metallica bestellt ist. Ist ihre Kreativität schon längst Geschichte? Sind Sie so kommerziell wie allgemein behauptet (wobei ich hier denke, sie sind nicht "kommerzieller" als alle anderen auch)? Haben Sie ihre Ideale verraten? (Welche Ideale meint ihr eigentlich immer?)

    [CENTER]James Hetfield:
    "Es gibt keinen Heavy Metal mehr. Dieser Stil ist innerhalb der Grenzen erstarrt, die er sich selbst gesetzt hat."[/CENTER]

  • Ach leutz ich höre seit meinem 11. lebensjahr Metallica!!! Also seit 1983 :rockdevil:
    Mir hat au net alles gefallen was se in den letzten 20 jahren gmacht ham !! Aber wisst ihr was : Scheiss drauf die jungs sind nachwievor exzellente musiker und ich hör mir das zeug von denen gerne an!!!! :rockdevil:



    Es intressiert mich n scheiss ob die jungs arrogant sein sollen oder nicht denn das kann eh nur der einzelne für sich selbst entscheiden!!! Vorallem kannste das eh nur sagen wenn de die typen persönlich kennst und zwar über jahre hinweg wie nen freund auch !!
    Oder will mir hier jemand erzählen er würde lars jamz oder kirk persönlich kennen?
    Also lasst doch das psychogeschwafel könnt mer ja glatt meinen das ihr selbst keine probleme irgendwelcher art habt!!!
    Und darum sag ich : Aller gute dinge gibt es 4 Wein Weib Metallica und Schwarzbräubier :D

    "Doesn`t matter what you see or into it what you read
    You can do it your own way if its done Just how i say "

  • hi!
    also, auf die kreativität bezogen, muss ich sagen, könnte besser sein, aber ich denke, dass St. Anger vollkommen gewollt so gemacht wurde! Es ist was neues und ich kann nur soviel sagen: in Berlin war St. Anger sowas von hart und schnell, total geil und das kann ich als Old-School-Trasher von dieser widerlichen Vorband (Disturbed) beim besten willen nicht behaupten! mann, die waren so grottig, so lahm, zum kotzen! am coolsten war es, als Lars von hinten nach vorne zur Bühen kam, so am Rand (ich war in der ersten Reihe und konnte gut sehen) und alle sofort losgejubelt haben, mann so ein Charisma hat KEINE andere Band, die kommen auf die Bühe und müssen nur einen ton spielen und haben das Publikum sofort aus Ihrer seite... und die alten Sachen spielen sie vielleicht nicht perefekt, aber trotzdem gehts übel ab! Kirk könnte den Wah-Wah aber wirklich mal weglassen... naja, ein guter Gitarrist ist er allemal, oder kann einer von den Nu-Metal-Schwuchtel Bands das MAster of Puppets Solo spielen?
    MetallicA is fucking Back and Kicks Ass...
    Ach ja, ich bin 83 geboren!

  • Jeder hat seinen Höhepunkt mit der Kreativität denke ich, mal sehen vielleicht bekommen sie mal wieder einen....das wäre nähmlich etwas was keine Band jemals geschafft hat.


    Ich finde es auch dumm zu behaupten SM wär nen Hilfeschrei in das Nichts......
    Das Album ist sehr gut und jeder der von Musik allgemein ne ahnung hat kann das bestätigen. Was wollt ihr eigenltich? Immer nur puren Metal? Klar man kann das ja am meisten mögen, aber muss dann gleich alles andere schlecht sein?
    Da ist halt ein Orchester dabei....gut....dann sag halt du findest es nicht gut, aber sag nicht es ist schlecht gemacht!

  • Man konnte deinem Text irgendwie richtig anmerken das du für nichts Neues offen bist. Black Album Kommerz? Die Loads vergebliche Versuche daran anzuknüpfen? Bullshit. Und S&M ist auch geil, einfach nur bombastisch. Ich glaube du laberst nur so weil dich St.Anger enttäuscht hat weil du so naiv warst zu glauben es wird ein Klon von MoP oder ...ajfa.


    Und beim RaR-Konzert konnte man richtig sehen das sie zwar etwas aus der Übung sind, es aber immer noch drauf haben und das es ihnen wieder Spaß macht Musik zu machen. Und Jaymz hat seine Power verloren? Er ist jetzt einfach nett, ob ihr fanatischen Fans das jetzt einsehen wollt oder nicht. So gefällt er mir jedenfalls viel besser. Muss er denn wie ein Irrer "Fuck" schreien damit er gut ist? Nein, er muss einfach nur gute Musik machen die wir hören können, und das tut er.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!