DER GROßE REVIEW-THREAD

  • alright kinda lasst uns hier unsre metallica-live-erlebnisse schreiben ;) wir werden definitiv was zu erzählen haben hehe... also bis heut abend oder die tage...


    A STORM IS COMIN' 8)

  • ich seh sie ja erst morgen - un ich denk ma es is doof, wenn jeder schreibt wie ers fand - dann is der thread ellenlang un keiner will'n mehr lesen ;)

  • ein wort: GEIL


    leute das war das beste konzert das man sich wünschen kann!!! ich bin noch ganz hin und weg... weiß die reihenfolge nich mehr so genau aber gespielt wurde auf jeden fall "ecstacy of gold", "hit the lights", "horsemen", "no remorse", "creeping death", "master", "sanitarium", "messiah", "damage inc.", "blackened", "one", "sandman", "sad", "nothing", "frantic", "st. anger" (evtl. fehlt was) - reihenfolge nach den cd's - weiß die originale nich mehr so genau. also pyro technic war der abschuss - bei "one" natürlich und u.a. auch bei "blackened" (da beim "fire" stiegen riesige flammen gen himmel). naja also wo ich eigentlich stand... bei rock im park gibt's ja den innenraum und vor der bühne nochmal einen wo aber nur begrenzt rein darf. also stellen wir uns da an (boah das war was, ein gedränge, unglaublich! die securities ham dann immer ladungen von wasser auf alle geschüttet damit die leut zurückgehen und net so drücken) und nach 2h sind wir endlich drin - pünktlich zu deftones. deftones... ein wort: lame. danach manson. nette bühnenshow, musikalisch wie bereits bekannt im minusbereich. naja und dann metallica. sind vor bis in die 5. reihe oder so später dann in der 7-10. mit meinen buddies heftig gebangt, geschrien, etc. und gen ende dann in der 2. reihe. wohohoho war das ein gefühl - blickkontakt mit rob, jaymz und kirk. jaymz bedanke sich ständig bei den fans und meinte des öfteren wie geil es sei wieder auf der bühne zu stehen. lars meinte später wir sollten darüber nachdenken wieso metallica gerade in deutschland ihre große tournee starten - fand ich natürlich geil :D also jo war der absolute hammer - kann jetz gar nich so viel sagen, bin erstens voll fertig und zweitens einfach noch wie weggeblasen. vielleicht ergänz ich noch dies und das - jetz erst mal in die falle :) also viel spaß morgen und übermorgen - A STORM IS COMING!!!

  • Sacht mal Leutchen, ist es wirklich wahr, dass die Vorband heute gestrichen wurde und Met schon um 19 Uhr anfangen????? :skeptisch:

  • ja wo sollen die heute spielen? ist doch erst der 7. :skeptisch:

    bayern.gif"Alle lästern immer über die bösen Killerspiele-Zocker, wenn ein Amoklauf ist. Aber wenn einer einen Holzblock von einer Brücke schmeißt, schreit keiner 'böse, böse Tetris-Spieler!'"

  • schande über mich...den berlin-gig hab ich ja total vergessen!


    hab nur an r-i-p und r-a-r gedacht! keine kohle mehr gehabt für die festivals...werd's mir morgen auf mtv aber live anschauen...immerhin etwas ;)

    bayern.gif"Alle lästern immer über die bösen Killerspiele-Zocker, wenn ein Amoklauf ist. Aber wenn einer einen Holzblock von einer Brücke schmeißt, schreit keiner 'böse, böse Tetris-Spieler!'"

  • Strahlen die das Konzert von Berlin dann morgen bei MTV aus? :skeptisch: Wenn ja, welche Uhrzeit?
    Und wann die Festivals RIP & RAR?

  • Auch wenn ich jetzt kein Review schreibe und nur zu Hause vorm TV sitze: Die Setlist bei RAR ist ja geil 8o


    Was total geil rüberkam war bis jetzt Harvester Of Sorrow, Frantic, Sanitarium, Battery, Thingy, Seek And Destroy :O
    Bei St. Anger hinkte James mit der Stimme immer etwas komisch hinterher und einmal setzte die Gitarre aus, da hat wer nicht geübt :D


    Was würd ich geben um jetzt da zu sein...

  • Ich war gestern beim RaR, und es war einfach nur GEIL!!!! Das war DAS Erlebnis meines Lebens. Metallica sind echt die besten!!! Geile Setlist!!! sie haben Harvester gespielt :)) , One (GENIALE BÜHNENSHOW!!!!!!!), Mop, Sad ( HEAVY!!! ), creeping, Battery, Thingy (HEAAVY ), Welcome home, blackened, St anger, Frantic, seek ( verdammt HEAVY!!!! ) :D, no remorse.... . SOO Geil das ganze, am liebsten wär ich ihnen hinterhergelaufen :D James war wie immer ziemlich cool, und hat viele Gags gebracht. z.B.: "are you ready?? ( zuschauer:yeaaah), ARE YOU READY??? (YEAAAH), AAAREEEE YOUU REEEEADDYY???? (YEAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH) james:" i´m not" :D GEIL GEIL GEIL, Metallica!! :headbang: Lars hat gesagt, dass sie nächstes Jahr im Februar oder März wieder in deutschland sein werden.., eins weis ich: Ich will sie nochmal sehen :headbang::headbang::headbang:8) :]

  • Review zu ROCK-IM-PARK


    Deftones: Najaaaaa...
    Marilyn Manson: Gute Show, Sound nich so dolle, aber ok
    Metallica: Das Konzert war ein TRAUM! Hit The Lights war ein perfekter Opener, und als danach four horesmen kam, war die Menschenmenge schon am Kochen. Allgemein war die Stimmung während des Konzertes immer am Kochen, die Stimmung HAMMERGEIL! Bei One viel Pyro und Feuer, auch bei Blackened wurde mit Feuer nicht gespart (FIRE!), Setlist war geil! Bei Sandman gabs glaub ich auch ein paar Raketen, oder irre ich mich? Auf jeden Fall war es für mich das geilste Konzert von allen, Maiden reicht da keineswegs ran. PS: Bei NEM wurde natürlich SEHR laut gesungen ;)


    GEIL!


    EDIT: Hier die Setlist von ROCK IM PARK


    Hit The Lights
    The Four Horsemen
    Leper Messiah
    Welcome Home (Sanitarium)
    Harvester Of Sorrow
    Frantic
    Sad But True
    St.Anger
    Master Of Puppets
    One
    Blackened


    Zugabe 1:
    No Remorse
    Nothing Else Matters (überraschung)
    Damage, Inc.


    Zugabe 2:
    Creeping Death
    Enter Sandman (überraschung)

  • mmh... son müll, die geilen songs die inner wuhlheide gefehlt haben kamen bei RAR/RIP... grummel...

  • OK zur Vervollständigung auch noch in diesem Thread mein persönlicher Berlin-Review:


    Es war einfach nur die OBERMACHT!
    Der Tag fing schon total geil an, als wir auf der Raststätte schon ein paar Hardcore-Fans getroffen haben...die ganze Zeit Justice, Lightning und Puppetz gehört, und zum Schluss dann noch die schwarze... also allein die Autofahrt war geil, und als wir da waren, haben wir erst mal schön Party gemacht aufm Parkplatz. Bier getrunken und St. Anger gehört...jawoll, so muss das sein. Schließlich ging es dann endlich los, und wir sind in die Arena reinmarschiert...und was für eine Arena!! Echt spitzenmäßig. Unten angekommen mussten wir natürlich erst mal ne Stunde (oder war es mehr? Egal...) warten, das natürlich in tierischem Gedränge, weil wir nach fast ganz vorne gegangen sind. Hinsetzen kam für uns nicht in Frage, wir wollten nach vorne...und dann kam DISTURBED! Ich hab mir von der Band nicht so wirklich was erwartet, aber man konnte sich das sogar anhören...der Sänger war etwas schwul und so, aber trotzdem n cooler Sound. Und das Pogen ging da schon ziemlich los...es kam immer wieder „Are you alright for METALLICA tonight???“ ... richtig cool. Und nach ner weiteren Stunde Warten kamen ENDLICH die 4 Horsemen auf die Bühne...das war so ein genialer Moment ... ich hab laut gesagt: "Es gibt sie wirklich!!!" Und es ging gleich supergeil los mit BATTERY!!! Mann, ich hatte echt Angst ... das war vielleicht ein Pogen, boah, so schlimm hatte ich das nicht erwartet!! Natürlich haben wir uns sofort verloren. Also, das war echt extrem, der Song selbst war arschgeil gespielt, die Jungs haben das ganze Konzert über ALLES gegeben! Irgendwann hab ich durch reinen Zufall meinen Cousin wiedergetroffen, wir haben uns aneinandergekrallt und uns durch die Massenschlägerei wieder nach vorne gekämpft...im Anschluss an Battery dann MASTER OF PUPPETS! Und es ging echt in der gleichen Preislage weiter, megageile Performance und Pogen bis zum Umfallen. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn z.T. sind wir auch lawinenartig FAST umgefallen... aber eben nur fast...doch wenn wir wirklich umgefallen wären, ich glaub, das wär ziemlich ungünstig gewesen. Dann dieser geniale Mittelteil von Master, wir haben alle getobt... dann kam RIDE THE LIGHTNING, womit ich überhaupt nicht gerechnet hätte, weil sie den wirklich sehr lange nicht gespielt haben...die Performance war einsame Spitzenklasse, und langsam hatten wir auch einen Punkt gefunden, wo man das Konzert auch ohne extremes Pogen erleben kann...FLASH BEFORE MY EYES, NOW IT’S TIME TO DIE!!! Anschließend haben se SANITARIUM gezockt, und dann gings straight weiter mit FOR WHOM THE BELL TOLLS! Der Anfang hat uns alle weggeblasen, Rob hat beim Bass Solo alles gegeben, wir sind alle ausgetickt bei dem Song. Rob hat mich sogar einmal angeguckt, als ich so laut brüllte, wie es ging... Auch James hat in meine Nähe, wenn nicht sogar auf mich geguckt, als wir wieder mal voll am Austicken waren...James' Ansagen waren wie immer supercool, und wir haben ihn alle vergöttert... "'Tallica loves you, Berlin!!" sagte er so…Er hätte sagen können, die vordere Reihe solle ganz still 10 Meter zurück rücken, wir hätten es alle gemacht...Nach Bellz kam FRANTIC, und das Pogen war nach wie vor extrem…das anschließende THE THING THAT SHOULD NOT BE hat alles weggeblasen, Kirks Solo war die Macht. Danach endlich ST. ANGER, gewohnt geile Performance, der Song hat SO RICHTIG REINGEKRACHT!!! Langsam spürte ich schon, dass ich vor dem Konzert so wenig getrunken hatte...mein Mund war mehr als trocken, ich konnte schon echt nicht mehr, aber das war mir auch egal. Danach kam NO REMORSE und anschließend SEEK AND DESTROY! Es war nur noch göttlich...Gerade auch der Mittelteil...und dann dieser endgeile Schluss...wow! Anschließend dann FIGHT FIRE WITH FIRE! YEEEEEEAAAAAAAAHHHHHH hat das gerockt, sauschnell und Kirks Solo war superb...dann ging auch schon das Licht aus, und die ersten Zugabe-Rufe kamen...damit hatten Tallica natürlich gerechnet, und sie haben HARVESTER OF SORROW gespielt! Da braucht man gar nichts zu zu sagen... Dann zur Entspannung das einzige ruhige Lied auf diesem Konzert, NOTHING ELSE MATTERS...Feuerzeuge in der ganzen Arena...zu geil...und dann ging noch mal die Post ab...BLACKENED!!!!!!! Arschschnell mit diesem abgefuckten Solo, ich habs echt genossen, z.T. saß ich bei meinem Cousin auf den Schultern und konnte alles von oben verfolgen und war irgendwie noch näher am Geschehen! Zum Schluss kamen noch SAD BUT TRUE sowie als letzten Song ENTER SANDMAN, und man hat echt gesehen, wie viel Spaß den Jungs das gemacht hat! Eine Spielfreude, WAAAAAHNSINN!!! Lars hat sich wie immer total verausgabt, eigentlich dürfte von dem Schlagzeug nicht viel übrig sein. James hatte wie immer in letzter Zeit eine sehr kraftvolle Stimme, gerade die alten Songs waren genial. Kirks Soli haben mächtig in den Arsch getreten, und Rob sah z.T. aus wie ein Monster, so wie der in die Knie gegangen ist...Mann, wie arschgeil, 3 Meter von meinen Idolen entfernt...der Hammer!
    Was aber z.T. echt übertrieben war, war das extreme Pogen von einigen, die ihre Aggressionen anscheinend daran auslassen, anderen die Ellenbögen in den Rücken zu rammen etc. Teilweise macht das Pogen ja echt Spaß, aber manche übertreibens halt. Zum Schluss haben sich alle 4 Horsemen noch mal angefasst und nebeneinander auf die Bühne gestellt...James hat noch gesagt: "Hope to see you again in march, Berlin!!" Fest steht, dass das ein sehr extremes Konzert war...von Load oder ReLoad wurde kein einziger Song gespielt, auch wurden nur 3 vom schwarzen gespielt!
    Dieser Abend wird mir ewig in Erinnerung bleiben, das war echt das allergeilste!!!

  • see you again in march - :headbang:

    June 13, 2004 - MUNICH
    July 5, 2007 - VIENNA
    May 14, 2009 - VIENNA
    July 9, 2014 - VIENNA
    June 4, 2015 - VIENNA

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!