• ich hab vor 2 wochen mit e-gitarre angefangen und würde mal gern wissen wie lange und wie regelmässig ihr am anfang geübt habt und wie lange ihr gebraucht habt bis ihr mit den fingern auf den bünden einigermassen klar gekommen seid?

  • hmm anfangs wars ziemlich unregelmäßig - wie ich lust hatte und meistens nur nothing else matters weils so schön leicht war! das mit den büden fand ich nie so schwer - blind spielen kann ich trotzdem net ímmer...


    spiele jetzt seit einem guten jahr und es geht ziemlich dahin! :D

  • hmm....also, ich spiel schon was länger, und am anfang war es bei mor so krass, dass ich am tag bis zu 6 stunden nur an der klampfe saß, weils so geil war....wenne das so intesiv machst, kriegse recht schnell n gefühl für die bünde, wann die saiten reißen etc.....is aber natürlich bei jedem verschieden!!!!
    tipp: sag nich "gitarre üben", klingt so gezwungen, sach einfach "gitarre spielen"!klingt besser, find ich!eigentlich aber auch egal!;-)

  • ich denke, dass ist bei jedem unterschiedlich. die einen brauchens auch mehr, die anderen weniger. bei mir liegt es oft an meiner laune oder an den zielen, die man sich steckt. ich spiel jetzt seit 4 jahren und ich kann sagen, manchmal geb ich die klampfe den ganzen tag fast nicht aus der hand (besonders gern bei fersehn spiel ich :D ) an anderen tagen verschwende ich kaum einen gedanken an mein baby


    das mit den bünden ist einfach erfahrung. aber du brauchst sicher mind. ein halbes jahr, um sicher ne tonleiter blind zu spielen. bei mir war das jedenfalls so. und die handstellung, mit der man einen grundpowerchord spielt, die muss man im schlaf können ;)

    Hearing only what you want to hear
    And knowing only what you've heard
    -hetfield


    he flexed his muscles to keep his flock of sheep in line
    he made a virus that would kill off all the swine
    his perfect kingdom of killing, suffering and pain
    demands devotion atrocities done in his name
    your god is dead and no one cares
    if there is a hell i'll see you there
    - trent reznor, nin

  • ich spiele jetzt seit gut einem halben jahr und muss sagen das es bei mir mittlerweile super klappt mit den buenden finden. Am anfang habe ich immer so viel wie moeglich gespielt 3-6 stunden am tag. Mittlerweile sind es "nur" noch 2 aber manchmal auch mehr. Ich finde das es ganz vom lied abgaengt ob man blind spielen kann. Bei nothing else matters brauche ich keine augen mehr :-)
    Das gleiche beim sandman solo (bis auf eine stelle).
    Wenn ich allerdings was neueres spiel dann treff ich die buende nicht immer. logisch, oder.
    Ich wuerde mal sagen generell geht es so 2-3 monate bis du dein erstes lied einigermassen blind spielen kannst

  • Was spielt ihr eigentlich 6 Stunden lang????
    Wenn ich zuhause spiele dann lern ich meistens was Neues oder verbessere mich bei anderen Sachen. :guitarist:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!