Eure Meinung zu St.Anger

  • Tach, bin neu hier!


    Hab den Radio-Rip thread gelesen aber da geht irgendwie alles durcheinander.


    Hab mir das Lied einzeln angehört und dann nochmal mit Video aber umhauen tut mich das nicht. Es wurde so ein Hype daraus gemacht und teilweise behauptet, dass St.Anger dass stärkste Lied des Albums ist... na ja. Der Break zwischen dem Intro und dem akkustischen Part ist schon ziemlich heftig und sehr überraschend aber trotzdem finde ich den ziemlich misslungen, eben weil ich weiss, dass die das besser können. Und ich bin sehr wohl der Meinung, dass ein Solo reinpassen würde (z.B. im "Fuck it all and no regrets"-Teil) und finde überhaupt nicht, dass das der Dynamik, die diesem Song irgendwo wirklich fehlt, schaden würde, so wie es Metallica sagten. Also ich bin seit heute nicht mehr so zuversichtlich was das Album angeht.

  • Also ich finde den Song toll!!
    Meine Meinung!!
    Aber es würde mich interessieren wie der Song mit normalgestimmten Gitarren und Justice Sound geklungen hätte!!
    Also geiler Song!!Solo hät reingepasst aber wenn se es nicht wollten dann kann man auch nichts machen!
    Es ist Mets entscheidung!!

  • Also ich bin da anderer Meinung, mich haut St.anger ( die kurze sowie die lange Version )um, ich finde den Teil nach "St.anger on my" neck einfach nur geil.Auch dieses "Pushed out" oder was er da zwischenbrüllt, verleiht dem Song mehr agressivität, hört das Lied mal volle Kanne aus eurer Anlage, das ballert schon geil :)
    Allerdings bin ich auch der Meinung das dort ein geiles Solo reingepasst hätte, verstehe echt nicht warum das nicht gemacht wurde, fiel Kirk zu der schnellen Musik nix mehr ein ?


    Frantic dagegen gefällt mir nicht so, find das eher langweilig ( hab die Fillmore Version gehört)


    Also ich habe ein gutes Gefühl was das ganze Album angelangt, das einzige was ein bissel stört is die "snare" (??) die fällt ein bisschen zu dolle auf.


    flo

  • am Anfang hat mir das Lied überhaupt nicht gefallen , aber mittlerweile(nach dem 2 mal hören) find ich es einfach nur geil und das video auch!!Das das solo fehlt ist klar aber trotzdem ist der song geil und ich höre ihn jetzt jede minute(Ohrwurm) :headbang:

  • Das mit dem Push it out ist ja der Backgroundgesang von Rob wie man es ja im Viseo sehen und hören kann !!
    Hört sich cool an!! :D Kann man irgentwie mit dem Die,die,die von creeping Death vergleichen!!

  • Quote

    Original von felix
    Das mit dem Push it out ist ja der Backgroundgesang von Rob wie man es ja im Viseo sehen und hören kann !!
    Hört sich cool an!! :D Kann man irgentwie mit dem Die,die,die von creeping Death vergleichen!!


    hmh man sieht zwar das Rob in einer Szene zum Mikro geht und das reinbrüllt aber es hört sich einfach nach James an. Hör mal genau hin. Live wird Rob das mit Sicherheit machen aber ich bin mir sicher das James das im Studio eingesungen hat


    flo

  • Also den Snare Sound find ich auch n wenig scheiss aber gut(gefällt mir auf dem Black Album auch ned so der Snare Sound ist aber trotzdem mein Lieblingsalbum!)
    Bin auf jeden Fall gespannt aufs Album weil mich der Track und Fratnic schon positiv überrascht haben!

  • Der erste Song seit langem der mir Gänsehaut macht, sorry, ist aber so.


    Mit den Solos (soli?) versteh ich trotzdem nicht, Kirk ist doch immer was passendes eingefallen, wieso hier nicht?

  • find es saugeil...gebe es mir grade schön laut, ist irgendwie wirklich ein beeindruckender Song. Mir gefällt der Speed, der Akkustikteil passt wunderbar in die harten Passagen und die gesangmelodien find auch geil, von wegem Hetfield rappt sich einen ab. Obs musikalisch so pralle is, kann ich nciht sagen, so doll is die Quali net, aber ein echt geiles Hörerlebnis :headbang:


    Manko: Die Soli, hätte meiner Meinung nach schon reingepasst, kann ich nciht ganz verstehen wieso die fehlen :nixweiss:

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • schon witzig der song, aber ein regelrechtes riff-durcheinander. ich fetz mir des schon zum zehnten mal oder so rein und es hört sich an wie ein songbrei!

  • Anger: Lad dir mal den Clip mit guter Qualität runter, den Songbrei hatte ich auch, lag aber an der ziemlich schlechten Qualität. Der Song ist so schon durcheinander, da zählt jeder Bit

  • Ich frage mich wie man nach 20 Jahren im Business so einen Kack-Drum-Blechtrommel-Sound hinbekommt... :skeptisch: :drummer: *ANNNNGERRRR* :shottie: bekomm ich dadurch... ;)


    Back to the Roots sollte nicht heißen, zurück zu einem scheiß Sound...


    Im Gegensatz dazu die Gitarren :guitarist: finde ich z.B. besser als auf Load und Reload (wobei mir der Sound bis jetzt auf dem Black Album am besten gefallen hat, zusammen mit RTL und MOP natürlich).

  • Die Gitarren klingen viel zu matschig. Auf Load/Reload waren sie zwar weniger verzerrt, aber dennoch druckvoller. Die Drums ...nun gut ...Grössenwahn irgendwo mit so einem Budget und so einem Produzenten die Arroganz zu haben sowas zu fabrizieren.

  • ich hab mir st.anger zwar nicht angehört aber ich sag es mal james ´worten


    "einigen millionen metallica fans wird dieses album gefallen und einigen anderen millionen nicht"

  • Quote

    Original von silver
    Die Gitarren klingen viel zu matschig. Auf Load/Reload waren sie zwar weniger verzerrt, aber dennoch druckvoller.


    Und hier sind sie mehr verzerrt, tiefer und IMO auch klarer als auf der Load/Reload (bis auf vielleicht Bad Seed).


    Wobei mir ein Sound wie etwa Enter Sandman/Sad But True am liebsten gewesen wäre (Messerscharfe-Klare-Schwarze-Tiefe-Riffs).


    Was gut ist, ist der zurückgekommene, zwar kurze aber heftige, Speed! Der hat nämlich auf den letzten Alben überall gefehlt.


    Allerdings finde ich, dass St. Anger wieder etwas hat, was auf den Loads gefehlt hat: Es grooved und zwar mächtig. Auf den Loads war alles irgendwie zu abgehackt bei den Riffs. (Vergleicht mal Enter Sandman mit Slither, ähnliche Melodie, aber Slither geht nicht ab). Bei St. Anger ists schon besser, wenns mal schneller wird.


    Wichtig beim Sound ist, auch dass man beim Video wenn schon dann die große Version sich anhört/sieht. Die wmv und der Radio Rip hören sich etwas schlechter an.

  • Fin dich sehr gelungen, atmosphärisch und melodisch, gefällt mir :headbang:

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Also mir gefällt der Song absolut nicht. Wo ist das fucking Solo, wofür Metallica schon immer bekannt waren? Und was soll der scheiß Backgroundgesang, der sich sehr stark nach System Of A Down anhört? Das zum Teufel ist doch kein Metal mehr!

    Der Teufel hat den Schnaps gemacht
    um uns zu verderben.
    Ich hör' schon wie der Teufel lacht
    wenn wir am Schnaps einmal sterben.

  • über geschmack... ;)
    DER SONG IST DER ABSCHUSS! Hammergeiler gesang von james, wirkliche gänsehaut während des ganzen verdammten songs! :rockdevil:

    bayern.gif"Alle lästern immer über die bösen Killerspiele-Zocker, wenn ein Amoklauf ist. Aber wenn einer einen Holzblock von einer Brücke schmeißt, schreit keiner 'böse, böse Tetris-Spieler!'"

  • Also ich finde es nur etwas schade das es nichtmal einen kleine Instrumental-part gibt,ich mag nicht wenn während 90% des Liedes Text ist,was mir beispielsweise auch bei der Prog Metal band Pain of salvation nicht gefällt.Es muss kein Solo geben,aber es hätten wenigstens irgendwelche Guitar oder Bass-fills dem Song gut getan.
    Das Lied erinnert mich übrigens etwas an SOAD,aber nicht im negativen Sinne.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!