Ozzy Osbourne (Heavy Metal)

  • ja, wie gesagt, das er da ganz klar war glaub ich nicht, wohl wieder hern jack Daniels besucht :D
    Der typ war ja eh ein Jahrzehnt im vollrausch.
    nette Geschichte :D :
    also kurz nachdem Ozzy bei sabbath rausgeflogen ist, aht er sich ja ne neue Band zusammen gebaut. Jedenfalls, lag er, zur Abwechslung hacke dicht, im Proberaum auf der Couch als Randy Rhoads zur Türe reinkam um was weiß ich vorzuspielen, kennt ihr Randy? also wie er aussah? naja, Ozzy hat halt in diesem Alk Dunst in seiner Birne Randy nicht richtig erkannt und dachte sich "boah, geile Schneke" :D:D:D

  • Heaven and Hell ist trotzdem besser! :D:D:D


    (Er hat es vorhin nicht gelesen, drum muss ich es nochmal schreiben.) :D

  • als was? Als Seventh Star? da geb ich dir recht, aber niemals als
    -Black sabbath
    -Paranoid
    -Master of Reality
    -Vol.4
    -Sabbath Bloody Sabbath
    -Sabotage (diese Riffs 8o )

  • Ok, Paranoid ist super, aber Sabbath Bloody Sabbath ist nicht so toll wie Heaven and Hell.


    Hab mal gelesen, dass James und seine erste Band, nur das Zeug von Heaven and Hell gespielt haben als die Platte neu rauskam.


    Dieses Tremolo in der Stimmr rockt Vollgas.

  • gut SBS ist nicht mehr so grandios wie die Vorgänger, aber hey, an Paranoid, Master of Reality oder auch Vol.4 kommt kein nachfolgendes album mehr ran

  • Ok, du bist eben Ozzy- Fan und ich Dio. Aber du must zugeben, dass sie keinen besseren Ersatz für Ozzy gefunden hätten. Der dritte Sänger (Namen vergessen) ging an mir vorbei, wie an den meisten Anhängern. Sowas wie Cherone bei Van Halen.


    Schon bei Rainbow war Dio super. (ah neuer Thread) :D

  • OK, wenn Ozzy ersatz dann Dio, oder Tony Mertin, der klang auch ganz nett. Gillan war totaler scheiß, soll doch zu Deep Purple, das was danach kam weiß ich nicht, denn das Seventh star album ist der größte scheiß, und hat mit Black sabbath nichtsmehr zu tun, danach Kam Eternal idol, und da war tony Martin dabei, aber keiner kann Ozzy wirklich ersetzen

  • Alben Halt, keine Singels, keine Bootlegs, Aber die offiziellen Alben hab ich alle.
    Auch diese Komisch Live At least, die sie garnicht Veröffentlichen wollten ,Live Album von 73 mit Ozzy wurde allerdings erst 80 fertiggemacht, und da war Ozzy nichtmehr dabei, udn Ronnie j. Dio gegenüber wär das nicht fair gewesen, sie ist auch nicht sonderlich gut, plätschert halt so vor sich hin

  • hat einer das neue Album von Ozzy und kann es empfehlen ??

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Ja, ich habs, ist recht gut geworden, kommt zwar an die Klassiker wie "bark at the Moon" oder "Blizzard of Ozz" nicht ran, aber kann man sich kaufen

  • die stimme soll wohl relativ im Hintergrund sein? Weil Ozzy nich mehr so auf der Höhe is von der Stimme her, kein Wunder... :] :bier: :D

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • oh ja, ich hab von ihm mit Sabbath nur die SBS, aber da gehts ja schriller wirklch nich merh... Sabbath Bloddy Sabbath, ... aber irgenwdie geil

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • hat wer von euch die Ozzmosis?
    die hör ich seit gestern ununterbrochen, dabei ist die ziemlich ruhig ausgefallen, 10 Songs und bestimmt 7 davon Baladen. Aber irgendwie genial. da wär natürlich der Hammersong schlechthin "Perry mason" also der kickt ja nur. Aber so Baladen wie "I Just want you" oder "Old L.A. Tonight" sind mit "Road to Nowhere" von der No more Tears welche 2 jahre früher (1993) erschien Baldenmäßig einfach das beste was ich von Ozzy kenn.

  • Da wollen wir mal aufteilen in die Alten (1980-1987) und die Neuen (1988-Jetzt)
    Also die LAten, eindeutig die beiden Mit randy Rhoads an der Klampfe "Blizzard of Ozz" und "Diary of a Madman", erstere würde ich bevorzugen. Die mit Jake E Lee sand bestimmt auch ned schlecht "Bark at the moon" und The Ultimate Sin"(meine erste). die "Tribute to Randy Rhoads" ist auch super weil es die einzige Live Scheibe mit Gitarrenwunder Randy Rhoads ist.
    Die "Just Say Ozz"EP und "No rest For the Wicked" hab ich leider ned waren die ersten mit Zakk Wylde.
    So die No More Tears ist einfach ne Hammerscheibe, Zakk hat einfach nen derben Sound, und die songs sind schön fies :headbang:
    "Live and Loud" sowieso das geilste wo gibt. Die Ozzmosis hab ich ja schon angesprochen, ziehmlich ruhig aber doch super geworden, macht auch spass die Ruhigen songs zu hören. Und die Letzte "Down to earth" hast ja schon, muss allerdings etwas zurückstehen, ist gut, aber ned so gut wie die anderen.
    Kurz:
    ich empfehl mal
    Blizzard Of Ozz, Tribute, No more Tears und Live and Loud. kannst aber ruhig alle kaufen.
    da dir der Sound von den neueren bestimmt besser gefällt (Zakk halt) würde ich bevorzugt mal die ins augenehmen, aber mit den anderen kannst auch nicht viel falsch machen

  • ok, danke mal, aber wieso sollte mir der neue sound besser gefallen, hör auch ziemlich unterschiedliches zeug...hab halt nur die down to earth, aber noch nich so oft angehört, is ab nich schlecht; un noch so ein best of von sabbath ! werd mir dann wahrscheinlich mal die no more tears zulegen ! :]

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!