St.Anger-Kundenrezensionen bei Amazon.de

  • Schon gemerkt? :)) Wochen bevor das Album herauskommt, wird es schon rezensiert. Ich habe hier mal ein Best-Of der bislang schon niedergeschriebenen Kunden-Kritiken von Amazon.de gesammelt. Wirklich erstaunlich, irgendwo scheint es doch eine Sicherheitslücke zu geben, und was die Eingweihten hier vermelden lassen, klingt ja schon sehr vielversprechend...


    Wir fangen mal hiermit an:



    ---------


    ENDLICH !!!, 19. Mai 2003
    Rezensentin/Rezensent: Rezensentin/Rezensent aus good old Mittelhessen

    Auf diese Scheibe hat man lange warten müssen. Doch was lange währt...
    Die Jungs von Metallica sind, ausgestattet mit einem neuen bassisten, zurück in ihrem rechtmäßigen Platz im Rock-Olymp. Nach langer Abwesenheit im Musikgeschäft, bedingt durch Bassistenausstieg und Reha-Kur des Sängers, kommt nun der neue Silberling der Über-Band. Die Songs kommen recht aggressiv daher. Eben wie es der Albumtitel "st. anger" schon erahnen lässt. Die Stücke sind somit auch Frust- und Problembewältigung seitens der Gruppe. Es ist aber eine Rückbesinnung zum Metallicasound der 80er zu spüren. Und doch sind die Tracks nicht altbacken, eher im Gegenteil. Dieses Album ist innovativ, eine Weiterentwicklung Metallicas und setzt die Messlatte für künftige Erscheinungen anderer Bands sehr hoch.
    Anspieltipps sind "frantic" und "st. anger", aber die komplette platte ist hörenswert, zumindest das, was ich bislang hören konnte.
    Erwähnenswert ist auch die Bonus-DVD, die die Scheibe zu einem besonderem Leckerli macht. Two thumbs up!


    ----------


    Hey - wo hat der Arsch jetzt schon das Album her? Das klingt ja nicht so, als hätte er nur ein paar Demos gehört... ;)
    Anspieltipps also. Ja, danke! Wenn uns misera plebs das Ding am 10 auch mal zugeschickt wird, werden wir sofort "Frantic" und "St.Anger" anspielen... Bleibt ja nicht aus, sind ja die ersten beiden Lieder in der Playlist.




    --------------


    Back to the roots!, 18. Mai 2003
    Rezensentin/Rezensent: zerwas77 (Mehr über mich) aus Deutschland



    Wer hatte noch daran geglaubt, daß Metallica einmal wieder für das stehen würden, wofür sie seit den frühen '80ern Hauptaushängeschild Nr. 1 waren, also für richtigen Metal, der weder platt noch übermäßig frickelig, sondern einfach nur straight und mitreißend war? Nach den Ausflügen in den kommerziellen Roock/Pop-Sektor mit "Load" und "Reload" sowie dem klassischen "S&M" hatte ich persönlich die Hoffnung bereits aufgegeben, Metallica wieder in der Form hören und erleben zu dürfen, wie einst zu "Master of Puppets"-Zeiten. Doch "St. Anger" bringt der Metal-Gemeinde ihre verloren geglaubten Söhne endlich wieder zurück! Hetfield singt wieder wie früher, die Gitarren tönen laut und schnell, Ulrichs Drums sind überragend wie eh und je! Alleine der Opener "Hunger" sollte genügen, jeden Metal-Fan dieses Album lieben zu lassen und sich gut eingestimmt am nicht weniger guten Rest der Platte zu erfreuen!!!


    --------


    Hey, wo ist das offene Kellerfenster des Metallica-Studios, durch das dieser Typ hineinklettern konnte, um sie das ganze Album anzuhören, und beurteilen zu können, dass es wie Master of Puppet klingt? ;) Sehr interessant, wirklich.
    Und Opener ist ein Lied namens "Hunger"? sehr interessant, denn immerhin steht diese Lied in dieser Playlist:


    1.Frantic
    2.St. Anger
    3.Some Kind of Monster
    4.Dirty Window
    5.Invisible Kid
    6.My World
    7.Shoot Me Again
    8.Sweet Amber
    9.Unnamed Feeling
    10.Purify
    11.All Within My Hands


    garnicht erzeichnet! Wahrscheinlich ist dieser "Hidden Track" nur den erlauchten Ersthörern vorbehalten. Das Fussvolk muss bei Lied 2, Frantic, anfangen.


    So, nun wird zurückgeschossen:



    ---------


    Ist das alles???? (unter Vorbehalt), 19. Mai 2003
    Rezensentin/Rezensent: Rezensentin/Rezensent aus Leipzig Deutschland


    Da sich ja mancher nicht entblödet, zu Werken, die ihm noch gar nicht vorliegen, seine Meinung zu sagen, kann ich dies glaube ich durchaus auf der Grundlage des im Internet kursierenden Materials tun (inwieweit dies Demos oder bereits fertig gemischte Songs sind sei dahingestellt).
    Auch wenn Hetrich sich einen furchteinflößend guten Basser (Rob Trujillo) als Ersatz für Jason Newsted (erst Soloprojekt Echobrain, jetzt bei Ozzy) geangelt haben, hatte dieser nicht nur keinen Einfluß auf die Platte, sondern tritt auch kaum in Erscheinung.
    Aber um endlich auch was zu den Songs zu sagen: also manchmal da dachte ich das wären von Metallica gezielt gestreute Blindgänger. Zwar gibts mehr Härte und Druck als auf Load und ReLoad, aber in einer so unglaublich unartikulierten und schlechtkanalysierten Weise, daß jede Zwei-Akkord Punkband den Kopf schütteln würde ob der maßlosen Diletanz. Die Band wirkt schon fast hilflos. Man muß fast hoffen daß diese Songs frühe Demos (klang nicht so sehr danach) oder aber verfremdet sind. Denn damit hätten Metallica so ziemlich alles was sie in den vergangenen 20 Jahren seit ihrem Erstling Kill Em All aufgebaut haben wieder versiebt. Aufs Gründlichste.


    --------


    Ja, vielleicht gibt´s ja ´ne Doppel-CD, und die bislang nur den beiden obrigen Herren Zugängliche klingt wie Master Of Puppets, da ist dann auch "Hunger" drauf, und die andere klingt dann wie eine Möchtegern-Punk-Platte.




    Da ich befürchte, mindestens einer von denen gehört zu euch: mal den Ball flach halten. Das sind ja schon komplette rezensionen, mit Urteilen, die niemand fällen kann. De facto haben Metallica kein Fenster offenstehen lassen, durch das man sich doch die geheimgehaltenen Aufnahmen anhören konnte. Glaubt´s mir, Leute, das Ding ist sicherer als Saddams Lieblings-Bunker....

  • Quote

    Original von Vic Rattlehead
    hab jetzt ned alles gelesen, aber da du so überrascht bist, es gibt auch sowas wie promo CD´s die schon ne weile im umlauf sind



    Aber doch nicht von "St. Anger" :skeptisch:


    Einen kompletten neuen METALLICA-Song (und nicht irgendwelche Fakes wie "Hunger" X( ) wird es frühestens am 27. geben, wenn die Single erscheint!

  • Laut Meldungen gibt es keine derart aussagekräftigen "Promo-CDs", weil solche CDs sehr schnell in Netzwerken und Tauschbörsen erscheinen.
    Zumal ich mir dann auch die Frage stellen, wieso jemand, der in der Position steht, eine so umfangreiche Promo-CD zu bekommen, seine Meinung unbedingt über die Amazon-Kundenzerension kund tun muss.


    Anhand der etwas euphorischen Beurteilung, der Nennung eines Songs namens "Hunger" und dem vergleich mit Master Of Puppets glaube ich eher daran, dass da bei einigen nur die Fantasie durchgegangen ist. Das liest sich wie "Boah, irgendwie muss ich Energie loswerden, kanns kaum erwarten, schnell, irgendwie kreativ werden"


  • ja auch von St. Anger oder glaubst du die Presse zieht sich ihre bisher erschienenen Reviews aus der nase?

  • Quote

    Original von metalandi
    kommt also jetzt doch die single auch vor dem album-release raus , und nicht nur das video?


    Nein nein, da Videos ja immer einige Zeit vor der eigentlichen Single kommen (bis zu 4 Wochen vorher), gehe ich davon aus, dass wir am 27. "nur" das Video bewundern dürfen.

  • Oh Mann, für die erste Rezension gibts mit ein bischen Glück nen Gutschein über 50 Euro...na, klingelts, Erwin??

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Keine Ahnung, aus welchem Körperteil die sich das ziehen. Diverse male soll es ja auch vorgekommen sein, dass die Presse direkt ins Studio fuhr, um sich Proben anzuhören. Ich glaube dennoch nicht, dass die dummdreist CDs in die ganze Welt verschicken, die dann schlussendlich bei den Amazon-Kundenrezensionen landen, zumal die Herren dort nicht wie Journalisten schreiben.

  • Hallo, mit ein bischen Phantasie muss man gar nciht die CD kennen um sie zu rezensieren, einfach das , was schon bekannt ist, in leicht veränderter Form paraphrasieren, und damit hat es sich, feddisch! ;)

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Quote

    Original von Vic Rattlehead
    hab jetzt ned alles gelesen, aber da du so überrascht bist, es gibt auch sowas wie promo CD´s die schon ne weile im umlauf sind


    Meinst du ??? – Wir haben in unserem Freundeskreis ne Promo Quelle – die wirklich alle – ich betone noch mal WIRKLICH ALLE – Metal CD Promos bekommet die jeden Monat auf den Markt geworfen werden. Und der hat noch nix – und meint auch das es da nix geben wird. Und wenn es so was geben sollte – warum gibt’s dann noch keine richtigen Songs in den div. Tauschbörsen ???

  • Quote

    Original von Assurbanipal
    Hallo, mit ein bischen Phantasie muss man gar nciht die CD kennen um sie zu rezensieren, einfach das , was schon bekannt ist, in leicht veränderter Form paraphrasieren, und damit hat es sich, feddisch! ;)


    Dito,ich weiss gar net was ihr alle habt das die CDs schon im Umlauf wären,vorallem von St.Anger würde es sich seeeeeehr schnell verbreiten da es ja so ziemlich das Most Wanted-album zur Zeit ist. ;)

  • hm, normal gibts halt immer Promo CDs, vieleicht machens Metallica ja diesmal anderst. naja, wie gesagt hab mir des da oben ned durchgelesen, wird wohl so sein wie assu meint

  • man man..meint ihr maytallica is umsonst?das is der ersatz für die promo-cd kacke. denk doch mal nach wenns ne promocd gäbe würde dann metallica mit ausgewählten leuten von der musikpresse ein pre-listening machen(gabs oder gibts ja noch mehrere)?..und zu dem trottel von der amazon rezesion..der kennt einfach die 30 sek. songauschnitte und hat sich mal die 30min kind of a monster doku reingezogen und meint eben er hat jetzt schon den plan (oder tut zumindest so lol)..


    :rolleyes:

  • Kinder, Kinder,


    Ihr denkt doch nicht im Ernst, daß diese Rezension etwas mit Wirklicjkeit z tun hat.


    Jetzt überlegt doch mal!


    Wäret Ihr auch nicht in der Lage so ein Review zu schreiben ??....


    Mehr sage ich dazu nicht.


    Amazon ist bekannt für solche Spielereien.

  • von solchen rezessionen halte ich nichts. das ist immer reine geschmackssache. und außerdem - woher wollen die typen wirklich wissen wie gut das album insgesamt ist :skeptisch:

    June 13, 2004 - MUNICH
    July 5, 2007 - VIENNA
    May 14, 2009 - VIENNA
    July 9, 2014 - VIENNA
    June 4, 2015 - VIENNA

  • Quote

    ja auch von St. Anger oder glaubst du die Presse zieht sich ihre bisher erschienenen Reviews aus der nase?



    Nein, von St. Anger DEFINITIV NICHT!!


    Wie schon in einem anderen Beitrag erwähnt, gab es für die Presse exklusive Pre-Listening Sessions, in denen auch nur fünf Songs zu hören waren!!!


    Und die amazon-Rezensionen sind doch alle nur abgewandelte Pressetexte; sowas gibt es bei jedem dort erhältlichen Produkt, denn mit der ersten Rezension eines Artikels hat man die Chance auf einen Einkaufsgutschein von 50€ ;)

  • Quote

    Original von metalandi
    kommt also jetzt doch die single auch vor dem album-release raus , und nicht nur das video?


    Nee, sorry, ich hab mich verlesen, zum Video wird der Track nur zusätzlich im Radio gespielt.


    Und da normalerweise Radio-Airplay immer mit einem Single-Release verbunden ist, hab ich da wohl falsch interpretiert :(


    Tja, hab ich mich wohl geirrt.......


    Kam denn "Enter Sandman" damals nicht auch vor dem Album?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!