Frage zur "Black Album making of DVD"

  • ich hab sie mal gesehen...die band redet mit bob rock über die ganzen aufnahmen..wie es aufgenommen wurde usw.....lars plappert viel über das drumrecording....sehenswert....



    PS: james sagt auch dass er sich für nothing else matters schämt und dass er es nie wieder so singen würde.....

  • Also die DVD ist Cool!!
    Es gibt Live Ausschnitte!! Die Betonung liegt auf ausschnitte!! :D


    Es wird viel erzählt !!
    Und es gibt schon vielBonus!!
    Also Interviews und so!!!
    Es ist wert die sich zu holen!!
    Achso !!
    Ein Vorteil zum Video hin!!
    Die DVD hat Deutsche Untertitel!! :D

  • Also ich würde dir eher die A year and a half part 1 and 2 empfehlen,da hast du wesentlich mehr von. ;)
    Die Black Album DVD ist ziemlich mäßig,es gibt noch nichtmal die kompletten Videoclips. X(

  • Quote

    Original von Flotzilla
    Also ich würde dir eher die A year and a half part 1 and 2 empfehlen,da hast du wesentlich mehr von. ;)
    Die Black Album DVD ist ziemlich mäßig,es gibt noch nichtmal die kompletten Videoclips. X(


    Der Clou bei der "Black Album DVD" ist doch, dass die Jungs etliche Jahre NACH diesem Album nochmal alles Revue passieren lassen!!


    Nach (Re)LOAD, Garage Inc. und S&M haben die Jungs wieder eine ganz andere Einstellung und mehr Abstand zu dem Album, um noch eine ganze Menge Interessantes zu erzählen.


    Ich find die DVD für jeden Fan äusserst interessant!

  • ich werde sie mir auch sicher bei der kommenden finanzspritze zulegen.

    June 13, 2004 - MUNICH
    July 5, 2007 - VIENNA
    May 14, 2009 - VIENNA
    July 9, 2014 - VIENNA
    June 4, 2015 - VIENNA

  • ich hab die DVD !aber was soll ich anderes sagen alls das es sich in dieser Metalllica Doku um die Beschreibung der songs geht .ausserdem spielen Jason und Kirk ein teil von "My friend of misery"(Jason) und "Wherever i may roam"(Solo-anfang,Kirk)
    Inhallt der DVD:
    -Enter Sandman
    -Sad But True
    -Holier Than Thou
    -The Unforgiven
    -Wherever I may roam
    -Nothing else matters
    -The God That Failed


    -James&Lars diskutieren übers Songwriting
    -Drum Aufnahme Techniken
    -Kirks solo zu "Wherever i may roam
    -Jason spricht(und spielt) zu"My friend of misery"
    -Bob Rock(Producer) in der Wüste
    -Der Mix, Das Mastering,und das ende der Story

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!