Mord von Eschweiler

  • Polizei Aachen

    Getötete Geschwister Tom und Sonja: Grausames Martyrium


    Aachen - Die beiden Kinder hatten am Nachmittag des 30. März in der Sonne auf einer alten Zechenhalde in Eschweiler gespielt. Tom, elf, und Sonja, neun, wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft Aachen dann von zwei fremden Männern angesprochen, die sich als Zivilfahnder ausgaben. Als "Dienstausweis" zeigten die beiden Männer den arglosen Kindern ihre Videothekenkarte. Deswegen seien die Kinder wohl mitgegangen, sagte der Aachener Oberstaatsanwalt Robert Deller am Donnerstag.
    Die beiden Männer fuhren offenbar mit den Geschwistern eine Weile durch die Gegend und parkten das Auto schließlich in der Tiefgarage des Hauses, in dem sie wohnten. Den Jungen sperrten die beiden mutmaßlichen Täter - der 33-jährige Markus Lewendel und der 28 Jahre alte Markus Wirtz - in den Kofferraum ihres Wagens. Nach einigen Stunden brachte einer der Männer, offenbar der Computerexperte Wirtz, den kleinen Tom zum Waldparkplatz Mückenloch. Dort wurde er dann erwürgt.

    Die Peiniger hatten das Mädchen unterdessen in die Wohnung eines der Männer geschleppt und vergingen sich dort an ihr. Wieder und wieder, eine Nacht und den folgenden Tag. Erst am Montagabend beschlossen die Täter, Sonja ebenfalls umzubringen. Sie fuhren zu einem Waldstück in der Nähe der Autobahn A1 und erdrosselten das Mädchen nach Angaben der Ermittler mit einer Paketschnur. "Anschließend fuhren die beiden Beschuldigten ganz normal nach Hause, als sei nichts weiter geschehen", so Oberstaatsanwalt Deller. In den folgenden Tagen beteiligte sich der 28-jährige Wirtz soagr als Mitglied beim Malteser Hilfsdienst an der Suche nach dem Mädchen.


    Den Ermittlungen zufolge waren die beiden mutmaßlichen Täter gezielt auf der Suche nach Kindern mit ihrem Auto durch Eschweiler - um sich an ihnen zu vergehen. Bei ihrer Tour - so Staatsanwalt Robert Deller - kamen sie zu dem Gelände, auf dem Tom und Sonja spielten. Dass sie dort waren und Opfer der Tat wurden, war offenbar reiner Zufall.


    Die bisherigen Erkenntnisse der Polizei und der Staatsanwaltschaft beruhen auf den Geständnissen der beiden mutmaßlichen Täter und auf Ergebnissen der Spurensicherung. Laut Deller handelt es sich um eine gemeinschaftliche Tat, die beiden in gleichem Umfang zuzuschreiben ist.




    sowas finde ich furchtbar und bestialisch...da wir ja sogar für Mutter Schumacher einen Thread haben kann diese Sache ja auch mal erörtert werden, zumal sie ja jetzt offenbar aufgeklärt ist. Das sind für mich keine Menschen mehr sondern Bestien :kotz::skeptisch:

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • schweres thema, wirklich... klar isses falsch, schlicht un einfach falsch was die beiden gemacht haben, aber es ist wieder der punkt das es trotzdem menschen sind, un dann man die ursachen vielleicht nicht NUR bei den beiden suchen sollte...

  • Hi.


    Ich kann deine Trauer und dein Mitgefühl nachvollziehen, und die Weise auf die die Mörder die Kinder ermordet haben finde ich abartig und pervers, und ich weiss man sollte drüber reden.
    Aber es tut mir Leid, aber ich möchte so ein Thema hier nicht sehen und werde auchdie Antworten dazu nicht durchlesen, weil dieses Forum für etwas anderes ist.
    Das passt hier nicht rein.
    (Ist nicht böse gegen dich gemeint, ok ?)



    In tiefem Mitgefühl für die Eltern und Verwandten.


    Michael


    metallicamp.de || mod


    The Hetfield & Metallicalmer Bang your Head and Drunk Tour 08/09/10


    05.07.2008 Wacken Rocks Seaside
    25.10.2008 Volbeat, Stuck Mojo
    29.11.2008 Saxon, Motörhead
    09.01.2009 Nutellica
    09.03.2009 AC/DC Oberhausen
    17.05.2009 Metallica Köln
    30.08.2009 Wacken Rocks Seaside
    10.10.2009 Jan Delay - Bremen
    08.01.2010 Nutellica Osnabrück
    29.04.2010 Six Feet Under Osnabrück
    13.11.2010 Volbeat Hamburg
    03.12.2010 Johann König - Emden
    22.01.2011 Jan Delay - Lingen

  • Ich sehe im Tod nichts schlimmes. Aber wenn er von anderen Menschen herbeigeführt wird, dann ist es die schlimmste Grausamkeit, die ein Mensch begehen kann. Besonders unter diesen Umständen. Ich betrachte es dennoch objektiv: schade um die Kinder, aber man sollte versuchen, den Männern zu helfen. Es wird wohl wieder ein mal ein gesellschaftliches Problem sein, dessen Schuld bei vielen von uns liegt.

  • Quote

    Original von Assurbanipal
    Das sind für mich keine Menschen mehr sondern Bestien :kotz::skeptisch:


    Sorry, aber SOWAS kann ich echt nicht hören !!!!! X( Es sind immer noch menschen, da sieht man nur, zu was, Menschen IN DER LAGE sind !!! Es ist schrecklich, dennoch sind und bleiben es Menschen ! ;)


    Trotzdem bleibt doch so etwas unentschuldbar und meiner Meinung nach müsste in solch einem Fall, in dem die Täter geständig sind, in einem Fall, in dem zu 100-tausend Prozent BEWIESEN ist, dass sie das waren, die Todesstrafe her, wegen DER BESONDEREN SCHWERE DER SCHULD !!! Die werden sowieso nie wieder in Freiheit kommen (Sicherungsverwahrung !!!)... Und was denkt ihr, was die Mitgefangenen alles so für Sauereien mit denen anstellen werden ?! Die werden das alles tausendfach zurückriegen und da wäre doch der Tod noch humaner !!!! :skeptisch:

  • echt scheisse das ganze :( Die beiden Mörder haben möglicherweise solche Sachen mit den Kindern gemacht, dass die Staatsanwaltschaft es nicht an die Öffentlichkeit geben will. Die sollen auf jeden Fall lebenslang hinter schwedische Gardinen. Die beiden sitzen im Moment hier im Gefängnis von Aachen, das ist nichtmal 5 Km von mir entfehrnt...

  • Solche Hurensöhne verdienen es nicht zu leben. Solche kranken, und perversen Wixer sollten meiner meinung nach die gleichen qualen ertragen wie diese beiden kleinen unschuldigen Kinder.
    Wenn ich nur dran denke auf welche weise die mitgenommen wurden, der typ zeigt einen Videothekenausweis und lässt die Kinder was anderes glauben...sowas macht mich krank, krank das solche genetisch versauten Menschen auf der Welt existieren.
    Stellt euch mal vor wenn wir alle mal Kinder haben sollten und die spielen auf dem Spielplatz und sowas wie hier könnte jederzeit passieren. Mit dem Gedanken könnte ich nicht leben...es gibt zuviel Abschaum auf der Welt.

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

  • Quote

    Original von Leper Messiah
    Solche Hurensöhne verdienen es nicht zu leben. Solche kranken, und perversen Wixer sollten meiner meinung nach die gleichen qualen ertragen wie diese beiden kleinen unschuldigen Kinder.
    Wenn ich nur dran denke auf welche weise die mitgenommen wurden, der typ zeigt einen Videothekenausweis und lässt die Kinder was anderes glauben...sowas macht mich krank, krank das solche genetisch versauten Menschen auf der Welt existieren.
    Stellt euch mal vor wenn wir alle mal Kinder haben sollten und die spielen auf dem Spielplatz und sowas wie hier könnte jederzeit passieren. Mit dem Gedanken könnte ich nicht leben...es gibt zuviel Abschaum auf der Welt.


    100 % agree...
    nur krank...schlachten sollte man die

  • ich seh dass auch wie Leper...wenn man sieht, zu was Menschen alles fähig sind, kriegt man echt das Kotzen

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Hier mal ein Zitat was auf die Menschen zutrifft, zwar nicht auf alle, aber doch schon auf einige...besonders auf diese Sorte Mensch.


    Quote

    "Hm, sie sind sadistisch, mies, gemein, geldgierig, egoistisch,
    mordlustig und, um es mit einem Wort zu sagen, böse."


    Satan:
    "Ich nenne sie 'Menschen'."


    siehe: Schöpfung

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

  • ich glaube leider auch....jedenfalls die nexte zeit....vielleicht wirds ja irgendwann besser...in 300 jahren vielleicht (kennt jemand zufällig das buch? :D )
    ne, aber ernst...is schon scheiße im moment..

  • schöne neue welt von aldous huxley von 1933?
    die menschen leben in frieden, weil sie keine gefühle haben!
    egal, soviel nur zur literatur.
    ich denke, frieden wäre möglich, wenn europa zusammenwächst und die großen schlachten schlägt, die geschlagen werden müssen. dann kann man sich auf pedophile, gesitig gestörte schänder konzentrieren und auf andere perverse.
    aber das problem ist doch, dass hier die gestörten alle gefasst werden, aber unser rechtssystem in der bestrafung versagt oder?


    ich meine, bei kindesmord sollte man einen echt heftig bestrafen.
    das ist nicht lustig sowas.
    DAS und fast nur DAS macht unsere gesellschaft so kaputt, wie sie es ist!

  • Was haben die Kinder bloß gemacht in gottes namen? Wieso ausgerechnet die beiden? Dass die kleinen ganz willkührlich von zwei Geistreskranken abgeschleppt werden und nicht nur ermordet aber davor noch auf's grausamste in ihrer würde verletzt und erniedrigt werden...wenn ich bedenke, dass das genausogut meinen Kindern passieren könnte (Gott bewahre) lässt mich echt darüber nachdenken ob an solchen stellen die justiz hart und kompetent genug durchgreift!


    Mein tiefstes Beileid und größte empörung über den abschaum den diese GESELLSCHAFT tagtäglich anspült

    bayern.gif"Alle lästern immer über die bösen Killerspiele-Zocker, wenn ein Amoklauf ist. Aber wenn einer einen Holzblock von einer Brücke schmeißt, schreit keiner 'böse, böse Tetris-Spieler!'"


  • Genau das ist der Punkt ! Und ich bin gegen eine Art der Todesstrafe, wie sie in den USA besteht, aber bei besonderer Schwere der Schuld, ich weiß nicht, so jmd. hat es dann einfach nicht mehr anders verdient !!! Die Gesetze im Strafmaß sind ja bei Steuerhinterziehung höher als bei Mord & Totschlag und solchen Sachen und da kann einfach was nicht stimmen ! Sicher, man muss bestimmte Täter auch resozialisieren, keine Frage, aber das, was hier passiert ist, solch eine Perversion, da gibt es nix mehr zu resozialisieren ! :kotz:

  • Ich denke, das schlimmste was es gibt, ist eine Sexualstraftat. Hierbei wird das Opfer noch rücksichtsloser behandelt, als bei Hassmord und es wird nicht nur körperlich verletzt, sondern falls es überlebt auch seelisch. Dabei passieren die meisten dieser Verbrechen ja nicht aus Lust sondern aus Hass gegen die eigene Vergangenheit. Schwer zu erklären, aber ich versuche es: die meisten dieser Täter haben in ihrer Vergangenheit etwas dermaßen schreckliches erlebt, dass sie selber paralysiert und traumatisiert sind und denken, nur durch eine ähnliche Handlung Vergeltung ausüben zu können. Im Grunde tut mir so etwas leid, weil es meistens Opfer sind, die zu Tätern werden und nicht irgendwelche(!) Kranken.
    Ich denke, wenn man das weiß, sollte man das schon berücksichtigen. Klar ist, dass diese Menschen bestraft gehören und auch klar ist, dass eine Resozialisierung nicht immer möglich ist.
    Aber man darf nicht über sie urteilen, wenn man nichts über sie weiß. Sonst ist man nicht besser als die Medien, über die wir uns anderenorts (Mutter S.-Thread) aufregen.

  • mir ist schon bekannt dass menschen wie diese eine kranke form zur äußerung und zur ausübung von rache suchen, darum sage ich ja es ist die gesellschaft die sich einfach nicht genug mit solchen menschen befasst! diese menschen brauchen nunmal eine schulter zum ausheulen aber erzähl du mal der krankenkasse du bräuchtest nen psychater bezahlt bekommen weil du sonst 3 kleine kinder vergewaltigst, sie erdrosselst und sie dann im wald vergraben wirst :skeptisch: schon stehen die bullen vor der tür, nach abermaligen "untersuchungen" (total unnütz, kosten aber dem steuerzahler unmengen) wird der entschluss gefasst du seist unfähig in einer "sozialen und zivilisierten" gemeinschaft zu leben und schon stehste in nem wald mit gepolsterten wänden wo du den ganzen tag nach lust und laune mit dem kopf die wand anspringen darfst

    bayern.gif"Alle lästern immer über die bösen Killerspiele-Zocker, wenn ein Amoklauf ist. Aber wenn einer einen Holzblock von einer Brücke schmeißt, schreit keiner 'böse, böse Tetris-Spieler!'"

  • Der Teufelskreis (har, satanisch) ist das Problem:
    du sagst, die Gesellschaft solle sich mit denen befassen. Tut sie doch, aber es gibt immer welche, die das nicht tun, deswegen ist das ein Kreislauf. Es gibt immer wieder welche, bei denen es passieren wird, und welche, die gestoppt werden.


    Mal was anderes: Tod von Kindern bringt mich darauf: wusstet ihr, dass in Deutschland jährlich 340 Jugendliche Suizid begehen? Ich bin froh darüber (nein, bitte nicht falschverstehen), weil ich dachte, dass es mehrere wären, weil ich allein schon so um die 10 kannte.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!