Ab ins Gefängnis???

  • "07.03.2003: Marokkanische Metal-Fans eingekerkert
    Neun marokkanische Heavy-Metal-Musiker und fünf HM-Fans sind in Casablanca zu Haftstrafen zwischen einem Monat und einem Jahr verurteilt worden, wie der Auslandsdienst der BBC meldete. Die Begründung des Gerichts lautete: „Unterminierung des muslimischen Glaubens“ und „Besitz von Gegenständen fragwürdiger moralischer Natur“.
    Die Hexenjagd im dem arabischen Land erfolgte nach einer Zeitungskampagne, in der Metal-Fans allgemein als verschwörerische Satanisten und Gefahr für die öffentliche Ordnung verunglimpft wurden. Scheinbar sollte für die Öffentlichkeit ein Exempel statuiert werden.
    Der zuständige Richter äußerte sich in dem Verfahren wie folgt: „Normale Menschen gehen in Anzug und Krawatte in ein Konzert.“ Ergo sind schwarze T-Shirts mit Metal-Symbolen nicht „normal“ und müssen bestraft werden. Außerdem wurde den Musikern der drei Bands Nekros, Infected Brains und Reborn als erschwerend zur Last gelegt, sie hätten für ihre Songs englische Texte geschrieben.
    Viel zynischer hätten Verbrecher wie Freisler, Göbbels oder Streicher diesen Schauprozess samt Propagandawirkung auch nicht inszenieren können..."


    Ich sag da nur
    :boid:

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

  • Arschlöcher X( aber dieses denken ist leider nicht nur in so exotischen Ländern, sondern auch bei uns verbreitet :skeptisch:

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Hier wirst ab nicht gleich in einen Kerker gesteckt...
    In solchen Länder haben die Jungs, in den Augen vieler fanatischer Moslems, die Todesstarfe verdient. Wo leben die eigentlich...?


    Naja soviel zum Thema Religion...sie geht nicht mit der Zeit und kann es nicht verkraften das einige Menschen anders sind.

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

  • Quote

    in der Metal-Fans allgemein als verschwörerische Satanisten und Gefahr für die öffentliche Ordnung verunglimpft wurden

    das meinte ich

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Wenn ich das schon lese..."Gefahr für die öffentliche Ordnung..." Oh Mann, die sind echt alle so primitiv. Wir sind doch alle nur liebe nette Menschen die halt Harte Mucke hören und sich von der manipulierten Gesellschaft nicht vorschreiben lassen will was für Musik man hört.


    Wenn wir so Gefährlich sind, warum verbieten die dort nicht gleich den HipHop? Sind es nicht die Rapper die immer einen auf Möchtegern Gangster machen und sich gegenseitig erschießen? Die üben meiner Meinung nach einen schlechteren Einfluss aus.

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

  • aber es ist leider so...wenn einer erzählt, dass er HipHop hört, ist das für alle ok, wenn einer Techno hört auch, aber wenn einer Metal hört, wird er oft erstmal schief angeguckt :skeptisch:
    wie Einstein sagte: "2 Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem ersten bin ich mir nicht ganz sicher"

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • oh mann beschränkt

    bayern.gif"Alle lästern immer über die bösen Killerspiele-Zocker, wenn ein Amoklauf ist. Aber wenn einer einen Holzblock von einer Brücke schmeißt, schreit keiner 'böse, böse Tetris-Spieler!'"

  • Ich finde es eher lustig, was für dumme Menschen es doch gibt...dennoch: falls diese Marokkaner dafür richtig fiesen Ärger kriegen, sollte 'ne Menschenrechtsorganisation eingreifen. Das ist echt unglaublich - aber dazu muss man sagen, dass Marokko als Monarchie keine Glaubensfreiheit hat d.h.: FALLS das wirklich keine Moslem sind, ist das dort strafbar.
    Ich frag mich, in welchem Jahrhundert die leben :skeptisch:
    Nein...das war zu verallgemeinernd: Ich frage mich, in welchem Jahrhundert ZIEMLICH VIELE von denen noch leben X(

  • Hängt sie noch höher, diese verfluchten Metal-Schweine! :D

    METALLICA


    "Man kann Angela Merkel alles vorwerfen, aber hochgebumst hat die sich nicht!" Ingo Appelt


    BEER - Everybody needs a Hobby BEER

  • Irgendwann hört ja auch mal der Spass auf. Das schlägt dem Fass ja wirklich den Boden aus. "5DMinsPhrasenschweinschmeiß" :D

    METALLICA


    "Man kann Angela Merkel alles vorwerfen, aber hochgebumst hat die sich nicht!" Ingo Appelt


    BEER - Everybody needs a Hobby BEER

  • gell...diese "metaller" ich wette die haben auch ihre hände im Irak-konflict drin *blindsei*

    bayern.gif"Alle lästern immer über die bösen Killerspiele-Zocker, wenn ein Amoklauf ist. Aber wenn einer einen Holzblock von einer Brücke schmeißt, schreit keiner 'böse, böse Tetris-Spieler!'"

  • sachmal... wir und gefährlich??? hallo? haben die sie noch alle??? es gibt doch auch liebe menschen (ok, ich gehöre NICHT dazu :D)
    aber ehrlich... die können doch nicht einfach menschen einsperren, nur weil sie heavy-metal hören!!! das ist nicht fair!!! sowas regt mich wieder auf *anlage aufdreh* X(

  • Das alles hat doch nichts mit Metal zu tun. In Afghanistan gab es früher Bartpflicht, die Frauen durften nur in schwarzem Schleier auf die Straße, Fenster mussten mit Tüchern abgedeckt werden, damit niemand eine Frau ohne Schleier von draußen sieht. Fussball war verboten. Die Strafen waren absolut drakonisch. So à la Hammurabi in Babylon: Diebe: Hand ab, Frau ohne Schleier: öffentliche Steiningung usw. usw.
    Übrigens ist Saudi-Arabien jetzt das einzige Land, wo die öffentliche Steinigung noch erlaubt ist. Außerdem sind sie Freunde der USA. :skeptisch:

    [CENTER]James Hetfield:
    "Es gibt keinen Heavy Metal mehr. Dieser Stil ist innerhalb der Grenzen erstarrt, die er sich selbst gesetzt hat."[/CENTER]

  • der Vergleich mit Hammurabi war aber jetzt ein Griff ins Klo. Denn der Codex Hammurabi stellt die erste Gesetzessammlung der Welt da. Ihn ihm wurden zum ersten Mal die willkürliche Bestrafung relativiert und durch Vorgaben geregelt. Das revolutionäre war, das quasi zum ersten mal konkret dem Begehen von Unrecht vorgebeugt werden sollte. Auch wenn die Strafen heute hart erscheinen, waren sie doch noch bis vor 150-100 Jahren auch bei uns gebräuchlich, bzw. sind es noch. Hier wurden zum ersten Mal Straf- und Verwaltungsrecht eingeführt, und dass vor 3800 Jahren. Also kannst du die Strafpraxis von moslemischen Extremisten doch nicht mit dem Werk eines Herrschers vergleichen, auf dem unter anderen die 10 Gebote, die ja auch einen Bestandteil unserer Rechtsvorstellung darstellen, basieren und der dadurch Kapitalverbrechen Einhalt gebot und nicht bartlose Männer oder unverschleierte Frauen bestrafte... :skeptisch:

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Es ist echt shcon ein Armutszeugnis, wenn man alles für falsch hält, was nicht muslimisch ist und dies dann au noch bestraft. Ich finde das echt lächerlich. X(

  • wenn ich das ma kurz anfügen darf, in Spanien (EU!!!) werden bekannte Anarchisten ohne wirkliche Gründe inhaftiert, nur wegen "Terrorgefahr" :kotz:X(

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!