Biohazard (Hardcore)

  • Ich habe Biohazard 1 auf dem bizarre-festival live gesehen, da ging es verdammt brutal zu. Ich war nur einmal kurz im Moshpit drin und bin direkt wieder raus.
    Und wenn du wissen willst wie die Qualitativ sind: Ja sie können spielen, es hört sich gut an!

  • Naja vielleicht würde ich da jetzt anders drüber denken, denn das war vor 3 oder 4 Jahren!! Ich weiss das nicht mehr so genau. Und damals war ich 16. Da hatte ich nicht soviele Erfahrungen.

  • Öy, Thrashmaniac, altö Schloisöö, Geschichtsstudent alder, gif me feif! Geschichtsstudenten in tha house, y´all! O-oho. O-oho, yo, yo, yo, yo!
    Yo, Thrashmaniac and the Hans Sein Erwin börnen straight outta Geschichtssudium, Masafakkaa :afrob:


    So. Aber zu Biohazard: die waren Anfang/mitte der 90er eine der angesagtesten Bands überhaupt. Richtig gross in der Metal-Szene, Trendsetter, hochgehypt und blablabla. Die Musik fand ich ok. Auf jedem Album konnte ich mich zumindest mit einem Drittel des Songmaterials anfreunden, und das war damals schon was.


    Hört einfach mal das Lied "Tales From The Hardside" von der "State of The World Adress". Das zB ist ein wirklich gutes Lied von denen.
    Ich habe die auch mal live gesehen. Ich glaube, das war mit Sepultura und Rollins Band (und noch wem, ist aber schon über 10 Jahre her, und ausserdem war ich da schon besoffen :D ) . Da geht´s doch ziemlich ab, Stagediving ist ein Muss.


    Ach ja, es ist eine Mischung aus Hardcore und Metal, was die spielen.


    Ich glaube übrigens, der Bassist ist mit einem Porno-Star verheiratet, oder?

  • Hmm, mir is eigentlich das ganze Hardcore Zeug zu prollig, mog ich von der Attitude alleine her schon nich so und musikalisch gibts mir au nix. Ausnahme hier: Hatebreed haben einige goile Songs ! :bangyourhead:


    Achja, und der Typ von Biohazard labert so einen Scheißdreck, dass man schreiend, heulend und lachend zugleich gegen ne Wand laufen möchte (z.b. bezgl. 11.September) Viel inner Birne zu haben scheint er net...naja, harter Junge von der Straße, Welt is scheiße blablabla


    group_3.jpg

  • Hey, Rock ist Prolli-Musik. Hör dir doch mal an, was metallica so erzählen, und übersetze das mal ins Deutsche.


    Hier mal eine wörtlich übersetzte Ansage von hjames Hetfield, von ive Shit vor "And Justice For All":


    "Ich habe mitbekommen, dass wir hier ein paar schlafende Nachbarn haben, und ich würde ihre Äsche gerne gefickt aufwecken. Ok, lasst uns mal watt Krach für die Nachbarn machen, oder watt. Oh jaaaaaa! Na los, wir müssen ihre Ärsche aus dem Bett holen. Oh jaaaaaa. Ja! Ja! Ja! Ja! Scheisse! Ficken! Fotze! Schwuchtel! Schlampe! Ey, Mama! Unsere Nachbarn können jetzt verschissen mächtig angepisst sein!"


    Wörtlich übersetzt von Live Shit :D Rock-Musik ist Prollo-Musik. Akzeptier das besser , oder steig auf Easy Listening um :D

  • Klar muss das ganze prollig sein - aber du verdrehst mir die worte im mund ! Die Hardcore´ler haben da ja ne ganz andere Attitude als die Rock´n`Roller. Die meinen halt sie seien die ganz harten Gang-Jungs von der Straße. Da fühl ich mich eher an Ice Cube erinnert als an Iced Earth (oder so). Oasis sind auch Oberprolls, aber die bringen´s stylisch-cool rüber :D

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!