Eure Lieblings-Cover-Artworks

  • So, liebe Community! Ich mache mal mit meinem Reaktivierungsprogramm für das Forum weiter. Nachdem die Song Survivor ja ganz gut aufgenommen wurden, komme ich jetzt zu einer anderen Sache, auf die ich dank eines Metal.de-Specials gekommen bin. Und zwar gehört zu einem richtigen Album ja schließlich mehr als "nur" die Musik. Unter anderem halt auch die Artworks der Scheiben.




    Da ich keinen ähnlichen Thread auf Anhieb finden konnte, hab ich einen neuen aufgemacht. Und wir machen es nun wie folgt:



    - Jeder geht mal tief in sich und überlegt sich reiflich, welche 3 Front-Cover von Musik-Alben seine Lieblingsstücke sind.


    - Nach gründlicher Überlegung postet er die Bilder in diesem Thread und gibt zu jedem Bild eine "paar" Sätze umfassende Erklärung ab (beispielsweise es hat eine bestimmte Bedeutung für euch; ihr assoziiert was besonderes damit; es ist ein Kunstwerk; es passt zum inhalt des Album; etc.).


    - anschließend kann die Community ja über die Artworks diskutieren. Im Besten Fall wird man vielleicht auf etwas aufmerksam, was man vorher noch nicht kannte und man entdeckt neue Bands für sich...


    Ich denke, das kann eine ganz spaßige Angelegenheit werden! Also, haut rein, denkt sorgfältig nach und postet fleißig ;)

  • Hui^^


    1.) Guns n' Roses - Use Your Illusion II


    Guns_N_Roses_-_Use_Your_Illusion_2-front.jpg


    Im Prinzip ein Ausschnitt dieses altbekannten Bildes, das wohl jeder in seiner Schulzeit mal gesehn haben dürfte^^ http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Schule_von_Athen
    Axl Rose hat mal gemeint, dass die hervorstechende Figur für ihn eine Art Illusion erzeugt, passend zum Albumtitel. Und das interessante ist, dass wenn man sie länger anstarrt und sich darauf konzentriert, man wirklich langsam anfängt, die Figur neu zu sehen und sie irgendwie auch etwas dreidimensional erscheint :) Zumindest bei mir :D


    2.) Metallica - ...And Justice For All



    619HVB3RSGL._SL500_AA300_.gif


    Sollte hier ja jeder kennen. Ich mag das Cover weil die Farbgebung unglaublich gut zum Sound des Albums passt, und man viele Details im Bild entdecken kann, die mit dem Thema des Albums zu tun haben :)


    3.) Kyuss - ...And The Circus Leaves Town
    AndTheCircusLeavesTownFront.jpg


    Strahlt wieder ne unglaublich ruhige Stimmung aus, einfach weil alles so statisch wirkt. Die starke Linsenverzerrung sowie die Spiegelung lassen das Ganze aber dennoch sehr interessant wirken...



    Die ersten 2 Alben sind übrigens nur rein zufällig meine 2 Lieblingsalben, ich hab hierbei wirklich nur aufs Cover Wert gelegt, bzw. auf den Bezug des Covers zum Musikalischen. ^^


    Weitere großartige Cover wären noch Pink Floyds Dark Side of the Moon, Kyuss' Welcome To Sky Valley, und vielleicht Dream Theaters Black Clouds and Silver Linings :)

  • Cool. Artworks sind mir alle bekannt :)
    Use your Illusion hab ich mich aber noch nicht näher mit beschäftigt. Also, mit dem Cover... Spricht mich aber irgendwie auch nicht so an.


    Justice finde ich auch sehr gelungen. Hatte ich auch über viele Jahre als Poster im Zimmer hängen. Da ich sowieso sehr auf gesellschaftskritische Inhalte stehe, ist das Cover auch bei mir weit vorn. Aber unter die Top3 wird es wohl nicht kommen. Dennoch, super Scheibe, super Cover. Sehe ich ähnlich.


    Zum Kyuss-Cover kann ich ebenfall nur sagen: Wirklich gelungen. Was ich mich gerade Frage: Das soll schon Hochwasser sein, oder?! Wenn ja, dann finde ich es vor allen Dingen geil, wie hier mit Gegensätzen gespielt wird. Zum Einen so ein dramatisches Thema wie Hochwasser, zum anderen aber dennoch diese ruhige Wirkung. Nicht schlecht...
    Oder liegen die "Häuser" da einfach nur am Wasser? Krass, dass ich mich damit noch nicht näher beschäftigt hab...


    Auf jeden Fall hast du schon einen guten Anfang gemacht, Guns...


    Ich werde meine Lieblingscover im Verlaufe des Tages auch noch präsentieren!

  • Hm, also Wasser muss es auf jeden Fall sein, da es ja spiegelt. Allerdings sieht es für mich nicht wirklich so aus wie Hochwasser muss ich sagen. Habe daran bis jetzt auch noch gar nicht gedacht. Wär aber mal interessant zu wissen, konnte jedoch auf die Schnelle nix rausgooglen ;)


    edit: Ich bin mir auch über die metaphorische Bedeutung des Albumtitels nicht ganz im Klaren ehrlich gesagt ^^ Was ich darüber weiß ist, dass die Band das Album wieder mit alter Technik aufnehmen wollte und dies auch getan hat. Vielleicht deswegen Circus = die Band und Town = das verlassen der Zivilisation, also der modernen Technik^^

  • Ich versuchs dann auch mal. Aber es ist mir nicht leicht gefallen. Habe extra nochmal meine 600 Cds durchgeschaut...


    1. Soilwork - Natural Born Chaos
    Natural_BornChaoscuver.jpg


    Es ist einfach ein verdammt ausdrucksstarkes Bild. Finde die Idee sehr geil, wenn jemand Schreien will, möglicherweise böse Dinge sagen will, aber nur wunderbare "Schmetterlinge" herauskommen. In Verbindung mit dem Albumtitel kann es natürlich mit der Chaos-Theorie in Verbíndung gebracht werden. Ihr wisst schon. Ein Schmettlering schlägt mit den Flügeln und löst dadurch irgendwo auf der Welt Chaos aus. Das wiederum lässt sich natürlich auf viele Dinge beziehen und steht halt auch im Kontext der Texte.
    Bei mir geht es sogar so weit, dass ich schon seit längerer Zeit überlege, mir das Bild auf den Rücken tätowieren zu lassen...


    2. Alcest - Écailles de Lune
    Alcest_Ecailles_de_Lune_original.jpg


    Das Bild zeigt meine verträumte, romantische Seite :D
    Ich weiss, es ist schon etwas kitschig und schmalzig, aber ich finde dennoch den Zeichenstiel sehr geil. Das Bild an sich gibt sehr viele Details preis und passt bestens zur Musik und gibt auch deren Inhalte wieder. Perfekt zum Träumen, es wird eine eigene Welt vor Augen erschaffen. Das Album ist noch recht jung (2010), aber es hats sofort in meine Lieblings-Cover geschafft. Es gibt einfach kein besseres Cover für das Album...


    3. Pantera - Vulgar Display of Power
    Pantera-Vulgar_Display_of_Power%5B1%5D.jpg


    Perfekt getroffen. Sowohl der Schlag, als auch das Bild ;)
    Ist jetzt nicht besonders schön, aber es bleibt halt hängen. Und es passt zur Musik, denke ich :D
    Auf jeden Fall ein Cover, das man nur einmal sieht und niemehr vergisst...



    Aber es ist mir echt schwer gefallen, drei auszusuchen. Es gibt so viele verdammt gut aussehende Cover. Ich hätte hier bestimmt 100 auflisten können...

  • Das Soilwork Album find ich klasse^^ Das zweite sagt mir nicht wirklich zu und das dritte würde ich niemals in diesem Thread posten, sondern eher irgendwo bei Lieblingsalben ;) Klar isses n einprägendes Cover, aber ansprechen tut mich daran nix :P

  • Tolle Thread Idee! :zustimm: Allerdings machst du es uns mit nur 3 Covern schon ziemlich schwer, gibt so viele, die mir gefallen...


    364628-300.jpg


    Den Anfang machen Candlemass mit "Ancient Dreams". Grundlage ist ein Gemälde namens "Youth" von Thomas Cole aus seiner Bilderserie "The Voyage of Life". Auf der Rückseite der CD findet sich der 2. Teil des Bildes, daher poste ich es nochmal als Ganzes:
    800px-Cole_Thomas_The_Voyage_of_Life_Youth_1842.jpg


    Mir gefällt die Symbolik: man startet ins Leben hinaus, den Kopf voller Luftschlösser, man sieht die Gefahren noch nicht, die sich im hinteren, rechten Teil des Bildes mit den Felsen und dem unruhigen Wasser schon andeuten. Darüber hinaus gefallen mir einfach Landschaftsbilder, die einen Einschlag aus der Romantik haben, die satten Farben, die ganze Stimmung.


    graveyard-hisingen-blues-cover-front.jpg


    Das nächste Cover stammt aus diesem Jahr und kommt von der schwedischen Band Graveyard. Das Album nennt sich "Hisingen Blues" (Hisingen ist eine Insel bei Göteborg). Mir gefällt die relaxte Atmosphäre, die sich auf dem Album widerspiegelt, passt einfach genau dazu, sehr retro, man glaubt, man sei irgendwo in den Everglades. Außerdem ist es sehr detailreich und hat kräftige Farben.


    SA_Alone-cover-4c.jpg


    Zu guter Letzt noch ein Album der Band Solitude Aeturnus namens "Alone". Es mag nicht das schönste Cover der Welt sein, aber es hat einen starken Eindruck bei mir hinterlassen. Als ich die ersten Töne von "Scent of Death" gehört und dazu dieses Bild gesehen habe, hat das tief in mir irgendeinen Nerv getroffen. Ich habe noch nie so etwas Todtrauriges und Hoffnungsloses gesehen/gehört wie in diesem Moment. Die Schatten stellen glaub ich die Toten dar, die die arme Kreatur holen kommen.


    Wie gesagt, es gäbe noch so viele Cover, die erwähnenswert wären... Falkenbach mit "Ok nefna tysvar ty" zum Beispiel, Manilla Road mit "Gates of Fire" oder auch The Sword mit "Warp Riders".

  • Oha, die Cover sind alle hammer! Besonders 1 und 2, ich hab ja dank klassischem Klavierunterricht auch ne sehr starke Neigung zur Romantik ;) Is die Musik vom 2. denn genau so gut wie das Cover? Hab lang kein so geiles Cover mehr gesehn, das ich noch nicht kannte! Ich werd da auf jeden Fall mal reinhören. Die Skandinavier machen eh klasse Musik.
    Candlemass ist laut Wiki Doom Metal, mit was kann man das denn am ehesten vergleichen? Ich hab sonst nämlich überhaupt keine Band, die ich als "Doom Metal" bezeichnen würde^^

  • Also für mich ist "Hisingen Blues" bis jetzt das Album des Jahres, mich spricht diese 70er Blues/Hardrock/Stoner Schiene im Moment sehr an.
    Candlemass kannst du am ehesten vergleichen mit Black Sabbath, Trouble, Pentagram, aber alles sehr episch und heavy, v.a. die ersten Alben. Ihre beliebtesten Werke sind "Epicus Doomicus Metallicus" und "Nightfall". Solitude Aeturnus spielen dieselbe Art Musik, sind von Candlemass beeinflusst, spielen vielleicht noch eine Spur langsamer als Candlemass.

  • Naja, meine Auswahl ist jetzt nicht sehr spektakulär, aber wollen wir es ma Versuchen.


    1. Metallica - And Justice For All
    619HVB3RSGL._SL500_AA300_.gif


    2. Pantera - Vulgar Display of Power
    Pantera-Vulgar_Display_of_Power%5B1%5D.jpg


    3. In Flames - Come Clarity
    In_Flames_-_Come_Clarity.jpg


    4. Dissection - The Somberlain
    Dissection+-+The+Somberlain.jpg


    5. Mastodon - Crack The Skye
    61B9UWEQE%2BL._SL500_AA300_.jpg


    6. Black Sabbath - Black Sabbath
    blac_blac_d%7C230%7C230.jpg

  • Malacoustix :
    Haha, wie geil...
    Bin gerade erst nach Hause gekommen, hab seit gestern Nachmittag nicht mehr hier reingeschaut. Sehr geil, dass du Hisingen Blues mit drin hast. Die habe ich mir heute morgen im Media Markt mitgenommen, unter anderem, weil mich das Cover so ansprach. Hatte vorher nur gelesen, dass es in die 70er Jahre Richtung gehen soll. Naja, Zufälle gibts... Auf jeden Fall schmeiss ich sie gleich erstmal rein.


    @Däff:
    Come Clarity war auch bei meiner engeren Auswahl dabei. Das Cover von der neuen IF finde ich übrigens auch sehr geil...
    Von Dissection fand ich das Cover der Storm of the Lights Bane besser. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

  • Malacoustix :
    Haha, wie geil...
    Bin gerade erst nach Hause gekommen, hab seit gestern Nachmittag nicht mehr hier reingeschaut. Sehr geil, dass du Hisingen Blues mit drin hast. Die habe ich mir heute morgen im Media Markt mitgenommen, unter anderem, weil mich das Cover so ansprach. Hatte vorher nur gelesen, dass es in die 70er Jahre Richtung gehen soll. Naja, Zufälle gibts... Auf jeden Fall schmeiss ich sie gleich erstmal rein.


    Echt? :D Jedenfalls hast du eine gute Wahl getroffen, wenn du mit der Musikrichtung etwas anfangen kannst. Bin wie schon erwähnt sehr begeistert von diesem Album, versteh nicht, wieso es in den meisten Reviews, die ich gelesen habe, nur mit 8/10 wegkommt. "No Good, Mr. Holden", "Uncomfortably Numb", "Longing", etc... dafür würden andere Bands töten.
    Das Cover ziert außerdem den Desktop-Hintergrund meines PC's. :) Mir gefällt v.a. das grüne Wasser mit den Quallen und den Luftblasen extrem gut.

  • Habs jetzt 3x hintereinander gehört. Komme aus dem Staunen nicht raus. Wirklich extrem gut. Auf jeden Fall mit das Beste, was bei den "Retro"/70's - Bands dabei ist. Led Zep lassen grüßen. Und dennoch sehr eigenständig und originell. Wirklich gelungen...
    Ich war übrigens auch schon auf Hisingen, hab ich beim Kauf gar nicht drüber nachgedacht :D Ist mir aber auch nicht als so superschön, wie auf dem Cover, in Erinnerung geblieben. Liegt aber wahrscheinlich daran, dass der Gesamteindruck von Göteborg extrem mies war. Eine der hässlichsten Städte, die ich je gesehen habe...

  • Bei "The Somberlain" hab ich auch kurz überlegt, aber im Prinzip ist es ein Rip off von King Diamond's "Abigail" Album. Und "Justice" hab ich nicht zusätzlich erwähnt, weil es eh schon genannt wurde, ist mein Lieblingscover von Metallica.

    @Däff:
    Come Clarity war auch bei meiner engeren Auswahl dabei. Das Cover von der neuen IF finde ich übrigens auch sehr geil...
    Von Dissection fand ich das Cover der Storm of the Lights Bane besser. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

    Ja. Ich hatte zuerst an ein Cover von Burzum gedacht, was ich aber mal ganz schnell unter den Tisch habe fallen lassen. Das Come Clarity Cover werde ich mir wohl irgendwann auf den linken Unterschenkel tättowieren lassen.

  • Ja. Ich hatte zuerst an ein Cover von Burzum gedacht, was ich aber mal ganz schnell unter den Tisch habe fallen lassen. Das Come Clarity Cover werde ich mir wohl irgendwann auf den linken Unterschenkel tättowieren lassen.


    Hehe, auf dem rechten Unterschenkel habe ich das Flammen-Logo, was auf der CD von Come Clarity ist...

  • Habs bei einem Kumpel machen lassen. Daher etwas billiger ... 80€. Hatte auch in einem richtigen Studio nachgefragt, die wollten das Doppelte haben. Und da der Kumpel gelernter Tätowierer ist, das jetzt aber nur noch Hobbymäßig macht, war die Sache schnell entschieden. Ist schon ein Unterschied, 160 zu 80...

  • Hab auch grad mal mein Regal durchgeschaut...ne wirkliche Rangfolge gibts da nicht und dass es von drei Bands jeweils zwei sind, ist reiner Zufall - hat mich dann am Ende des Regals auch gewundert.^^


    - Metallica - Master Of Puppets; And Justice For All


    Metallica%20master.jpg And+Justice+For+All+1988+-+Metallica.jpg


    Muss ich wohl nix zu sagen...



    - RAGE - Black In Mind; Thirteen (XIII)


    rg95.jpg rage_xiii_front.jpg


    Ersteres passt perfekt zur Musik - ist eins ihrer eher düsteren Alben. Das Cover hat übrigens auch mal ein Fan bei einem Bildhauer in Auftrag gegeben...


    220403_2.jpg


    Bei XIII ist die Violine integriert, weil das (nach der Lingua Mortis) ihr erstes von Anfang an komplett orchestriertes Album damals 98 war. Als Schatten sieht man dahinter auch noch das damalige Soundchaser Symbol. Dieses ist auch im Black in Mind Cover sowie im damaligen RAGE Logo eingearbeitet.


    - Iron Maiden - Powerslave; Brave New World


    61wsRl+XAJL.jpg 2846540921_6bc5781eae.jpg


    Gefallen mir einfach - sehr detailreich und passend zur jeweiligen Musik.


    - Dream Theater - Awake


    Awake.jpg


    Ist mir erst jetzt beim Durchschauen richtig (positiv) aufgefallen. Ist halt ein "klassisches" DT Cover, wie auch Images & Words oder BC & SL. Viel Details, die stark mit den Songs zusammenhängen (6:00, The Mirror, Caught In A Web, Space Dye-Vest,...) und natürlich das Majesty Symbol.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!